Bräunsdorf >>SKH M.- A.- Nexö<<

  • Heute hätte unser Freund und Kamerad Peter Schipke seinen 58. Geburtstag. Leider weilt er seit geraumer Zeit (nach meiner Erinnerung seit schon 4 Jahren ? ) nicht mehr unter uns.

    Dennoch ist er unvergessen und wird denen von uns, die ihn noch kennerlernen durften, in guter Erinnerung bleiben.

    Ich denke gerade daran wie er mich überraschte als er einen Single-Urlaub an der Mecklenburger Seenplatte machte. Unser Ferienlager in Boek stand natürlich auf seiner Liste, und er kam auch mich besuchen. Unangemeldet und überraschend. Ich schmiss alle meine Pläne über Bord und wir hatten einen wunderschönen Tag in Warnemünde.

    Am Ende des Tages wollte er noch unbedingt in die Ostsee - hatte aber keine Badehose dabei. Effi wollte er nicht...

    Also noch mal zu mir - er gleich (meine) Badehose angezogen und nochmal zum Strand. Ich FKK, er in Badehose in die Fluten... unvergesslich.


    Ruhe sanft, Peter.

  • Das hast du sehr schön geschrieben, Manni. Lieben Dank für deine Worte. :)

    Ich wünsche dir gute Besserung und immer dran denken: Du hast schon ganz andere Sachen geschafft als son' bissl Rotz in der Gummel. Aber Männergrippe soll echt unangenehm sein, hört Mann immer wieder. ;)

    Mit Sicherheit kommst du gut durch den Winter, und im Frühjahr steht ja dann hoffentlich unser Treffen auf dem Plan.


    Liebe Grüße, Krumi


    mensch manfredo, von dir wieder mal zu hören.

    habe gedacht, wir treffen uns in bardolino.

    habe für dich ein glas rotwein mit getrunken.


    mfg ansteb

    Ja Andreas hättest du mich vorher angeschrieben, hätte ich meine Krankheit verschoben . aber es freut mich das du wenigsten mit ein glas Rotwein an mich gedacht hast und den Inhalt vom Glas waren einige wünsche für dich mit dadrinnen. Ich Hoffe das du es gespürt hast .ja Andreas wenn nicht der Hausgeist , dann wenigsten der Weingeist . ,und ich meine das dies ein Verwandter von mir ist. Br. Vom Weingeist Manfred

  • Hallo Andy Heut fühle ich mich bedeutend besser ,hab in der Nacht 3 malm ein Schafanzug ,und die Bettwäsche gewechselt. Gestern den ganzen Tag im Bett , nichts gegessen und Schwitzkuren gemacht. Meine Knochen taten mir in alle Winkel schmerzen, aber Heut morgen, wie ein wunder. Natürlich ist es noch nicht vorbei, aber bin auf dem Weg der Besserung.nun Andy an Peters Geburtstag habe ich wirklich nicht gedacht,aber mir das es schon die

    letzte zeit nicht gut gewesen, hab an die Bräunis gedacht und auch über Harald der je in Moritzburg ein Neues zuhause gefunden hat ABER KAUM ES WAS VON SICH HÖREN LÄßT .IC DENKE DAS ER IN KUR IST ,UND SEIN INTERNET NIT DABEIHAT . JA DAS TRÖSTET MICH.

    also macht es gut und bleibt gesund gr. vom Hausgeist Manfred

  • nun Freunde. jetzt kann ich wider mal etwas Luft holen.hatte ein momentanes Besserungsgefühl, aber der schein trügt. jetzt mauß man aber sagen, das das Wetter auch ein bisschen mitspielt, und die Genesung raus Zieht.seit 2 Tage,Spüre ich das ich es doch überwunden hab und auf den Weg der Besserung.Ich glaube das unser Freund Andreas den Weingeit ,von Bardolino nach Sachen wider mitgebracht hat, und der sich mit den Hausgeit in Bräunsdorf wider vereinigt hatNa ja ich Hoffe das es bei Euch noch alles beim alten ist und alle gesund seid.Jetzt geht ea Tiderauf die Weihnachten zu ,und auch die Nächte werden immer länger Mann wird immer fauler und die Knochen werden steifer. das ist eben der Lebenslauf.Wenn man nicht gerade am Computer sitzt wird der Tag richtig langweilig ,in der Werkstatt ,ist es mir zu kALT ,um etwas zu basteln 1 Liter Benzin ,so teuer wie ei 2 Pfund Brot. Wenn ich mir über lege , in diesem Jahr gerade mal 500 Km gefahren , aber 600 Euro Versicherung bezahle, da bin ich am Überlegen ob ich nicht mein Auro abmelde ,oder gar abschaffe. Ein kleiner E mobil das nur 40 km Fährt und nur gering im Stromverbrauch würde mir schon für meine kurzen Fahrten im Nahbereich langen . Natürlich hätte ich eine Steuer Ermäsigung wenn ich mit der bahn fahre . und könnte trotzdem zum treffen kommen . das mich dann einer vom Bahnhof abholt abholt,,glaube ich das da schon einige bereit wären. Nun so weit ist es noch nicht aber mann muss ja vorsorgen. so jetzt hab ich euch mal wider geschrieben,und was meine Heim Geschichten sind , da werde ich mal Abwartens ich beim Treffen mich im Forum richtig einweisen lasse, MIT besten Gruß vomHaugeist Manfred ,an Alle unsere Bräunsdorfer freunde Un. Son .Ha. Pe . Kl, And nun ich merk mir die Namen garnicht alle Namen.

  • manfredo, schön, von dir zu hören.

    freue mich, dass es dir wieder besser geht.

    war dann doch ohne dich im schönen italien.

    wetter war perfekt. nur hätte es wie immer länger sein können.

    von de mutti hört man gar nichts mehr. se wird doch nicht an corona verstorben sein???<X

    an den rest der gemeinde einen schönen gruss.


    mfg ansteb

  • Hallo !Samstag viel Sonne und Heut gerade so schön wie gestern,es ist eine Wonne wenn man sich noch zur späten Herbstzeit in der Sonne Vergnügen kann. Ja ich muß sagen das es mir wider bedeutend besser geht, und wenn es so bleibt ,werde ich die 100 noch erreichen ,aber nur euch zum trotz.

    Zur damleiden Zeit war es so weit ,das ich nach Hochweichen in der

    Klapsmühle kommen sollte , aber es kam nie da zu ,da ich meisten zuvor ausgerissen bin ,und einigeWochen unterwegs war. Ich hatte auch das Talent mich von der Polizei nicht erwischen zulassen , denn zudem Zeit gab es nur Polizisten ,die mit den Farad Unterwegs waren ,und man hörte schon von weiten, die die Karbit- Lampe Quitschte beim Fahren denn die ganze Bereifung bestand aus VollGummi , undSchlaglöcher gab es genug..

    Nun das sind nur einige Erinnerungen .Aber das vergangene und erlebte vergesse ich nie.

    So liebe Freunde macht es gut bis dem Nächst Eurer Hausgeist Manfred

  • Hallo Leute,

    wieder einmal ein Lebenszeichen von mir, es geht mir gut, wenn auch mein Auto gerade seine Macken hat, steht in der Werkstatt und wartet auf einen neuen Wärmetauscher ( Heizung bleibt kalt und das ist nicht gut in der Winterzeit) Teile sind bei eBay bestellt ( Zahnriemen-Set Thermostat und Wärmetauscher ca 210€- bei AUDI über 600€ + Einbau) nun warte ich auf die Auslieferung, da für die Reparatur das gesamte Armaturenbrett ausgebaut werden muss werde ich wohl noch eine Woche Fußgänger sein...

    Walter ruft gelegentlich an, er sagte mir dass er mit Manfredos Tochter telefoniert habe und dass der Hausgeist fast nix mehr hören würde... und auch seine Reisetätigkeit einstellen müsse.

    Auch bei mir ist die Reisetätigkeit in diesem Jahr auf Null, auf Grund der Corona- Situation war ich in diesen Jahr nicht einmal in Sachsen und werde auch nicht mehr fahren, die einzigen Aktivitäten sind gelegentliche Besuche in Heidelberg bei meinem Sohn samt Familie, will ja schließlich nicht verpassen wie meine kleine Enkeltochter heran wächst und sich entwickelt.

    Also passt weiter gut auf Euch auf und bleibt gesund und munter !!!!!


    in diesem Sinne


    Liebe Grüße


    P2

  • Hallo Freunde ? es geht wider auf Weihnachten zu, und ich habe wider einige kleine Überraschung bereit.

    Ständig werde ich gefragt was ich in diesem Jahr Bastel, ich war mir noch gar nicht schlüssig etwas zumachen.

    Na was soll ich machen ,hab mir überlegt ,das ich für mein Bekanntenkreis etwas machen muß und.hab da etwas angefertigt ,

    und siehe da die Nachrede war groß. hatte Gestern schon geschrieben ,aber alles beimBilder einschnappen gelöscht.

    Die Bilder sind gar nicht aufgegangen .und so hab ich auch dabei mein geschriebenes gelöscht..

    werde es noch mal versuchen.

    nun zu Peter.

    Walter hat schon recht das mit dem Hören das es immer schlechter wird , auch mein Augenlicht wird immer schlechter Nacht Fahrten kann ich mir gar nicht mehr erlauben Nun mein kreuz und die Beine , das Problem habe ich seit meiner OP und daran kann man nichts änder ,so sagt der Arzt Ja ich hatte schon Probleme ,als ich beim Treffen in der Ölmühle war , mein Freund Andy ,hat mir meine Sachen aufs Zimmer gebracht Ich hatte es kaum geschafft über die Strasse u kommen .

    Noch mal DANKE an Andy. So Freunde viel Lust um Schreiben habe ich gerade nicht aber ein Lebenszeichen mus man schon

    geben . das mit dem Bild versuche ich noch mal.Schöne Grüße an alle Bräunis vom Hausgeist Manfredo


    Wie ich sehe hat es dieses mal geklappt bravo Manfredo der geist hat mir geholfen.

  • Manni, nix zu danken, sehr gern geschehen. Ich würde dich auch im Rollstuhl die Treppen hochziehen, obwohl das in meiner Arbeit strengstens verboten ist. Melde mich morgen, oder übermorgen mal ausführlicher. Wird mal wieder Zeit für einen Bericht, meinerseits.

    Bis dahin, passt auf euch auf da unten, Corona sucht euch!


    LG, Krumi

  • Moin Moin verehrte Gemeinde,


    nun bekommt ihr mal etwas von mir zu lesen, hihi.

    Ich bin zur Zeit Krankgeschrieben, das zweite mal in kurzer Folge. ?(

    Hatte mir vor einigen Wochen eine sehr schmerzhafte Schleimbeutel-Entzündung in der rechten Schulter eingefangen, aber nach Spritze und Physiotherapie ging es schnell besser. So fing ich dann recht bald wieder an zu arbeiten, obwohl ich noch nicht zu 100% genesen und nicht voll Belastungsfähig war.

    Das rächte sich alsbald, sodaß ich nun wieder mit der rechten Schulter und deren Schmerzen ansitze.

    Mal Frei zu haben ist ja gut und schön, allerdings bin ich überhaupt nicht gerne krankgeschrieben. Nicht nur das die Kollegen ja nun den Mehraufwand haben und Fahrten kompensieren müssen.. auch moralisch ist es nicht mein Ding der Arbeit fernzubleiben, da mir die Arbeit echt viel Freude bringt.

    Aber gut, muss ich durch und ich werde nun erst wieder anfangen zu arbeiten wenn die Geschichte komplett ausgeheilt ist. So empfielen mir es auch meine Hausärtzin und der Orthopäde. Ansonsten bestehen nämlich gute Chancen das es chronisch werden könnte.=O


    Manni, schöne Sachen die du wieder gebastelt hast, und bewundernswert ist wie filigran du noch arbeiten kannst. Trotz deines schlechter werdenden Sehens!

    Das du dich noch daran erinnern kannst das ich dein Gepäck in der Oelmühle nach oben getragen habe... ich habe überhaupt nicht mehr daran gedacht.

    Vielleicht weil es eine Selbstverständlichkeit war und das jeder für dich getan hätte. ;-)

    Jedenfalls scheinst du im Kopf noch kerngesund zu sein und Demenz kann dir den Puckl runterrutschen. Das ist doch schonmal super, und die anderen Wehwechen bringen einfach das Alter mit sich.


    Ansteb hatte ja den Wunsch geäußert sich doch in diesem Jahr zu treffen. Ich habe es nicht bereut das ich noch abgewartet habe, denn wir sehen ja wie die die Coronazahlen wieder nach oben preschen. Unser Treffen wäre dann ungefähr im jetzigen Zeitraum, und möglicherweise hätte ich es zum 3ten Male absagen müssen.

    Stichpunkt Treffen; Waldi rief mich letzte Woche an, er hatte ein Minitreffen in Bräunsdorf mit zwei seiner ehemaligen Zöglinge. Ich hatte damals den Kontakt vermittelt und nun haben sie sich getroffen. Dazu luden sie noch eine ehemalige Lehrerin ein und so waren es dann 4 Leutchen die eine schönes und kurzweiliges Treffen hatten. Ihr merkt also... in den Erinnerungen geht Bräunsdorf nie verloren. Sehr viele erinnern sich gern an die heiligen Hallen, haben ihren Groll auf diese Einrichtung verabeitet und ein positives Feedback gezogen.

    Doch keinesfalls war alles nur schön dort, WIR haben erlebt wie grausam uns teilweise mitgespielt wurde und WIR wissen von einigen denen es nicht gelingt gerne, und wenn dann höchstens mit sehr gemischten Gefühlen dort aufzukreuzen. Dieses sollten wir nie ausser Acht lassen!

    Wie bereits mitgeteilt habe ich unser nächstes Bräunsdorf-Treffen für Mai 2022 anberaumt. Lasst uns alle hoffen das es möglich wird und WIR uns endlich wiedersehen können. Es wird Zeit, Jungs & Mädels.


    Mädels... von Anja weiterhin kein Lebenszeichen und unsere Muddy weiß anscheinend das es ihren Bräunis gut geht.

    Jenna hat bestimmt den Kopf voll, der Kurze jetzt voll im Rüpelalter.. (er ist schon ein richtiger Mann geworden) die stressige Arbeit mit hohem Krankenstand, Haus, Hof, Garten und Hund(e) ... all das kostet Zeit. Und schlafen tut sie ja auch gern... :D


    Das soll`s dann mal wieder von mir gewesen sein, passt auf euch auf und bleibt oder werdet gesund.

    Liebe Grüße an euch alle, Krumi

  • Hallo Leute schön zu lesen das es euch weitestgehend gut geht bei mir ist auch alles schön habe auch das Motorrad eingemottet für ein Treffen im Mai wäre ich begeistert muss ja wieder im Mai nach Dresden zur durchsicht und würde das verbinden also bleibt alle gesund Gruß Andreas

  • nun der eine Woche näher zu Weihnachten gerückt, und ich bin noch am überlegen ,was ich meine Gesellschaft kaufen werde.das Problem ist das ich mich nicht allein ins Geschäft laufen möchte ,den man hat ja da nur wenige Möglichkeiten sich mal hinzusetzen.Na ja mit ein Paar Flocken werde ich das Weihnachtsfest zur Freude erwecken. denn Geld stinkt bekanntlich nicht.

    Ja ANDY wie du schreibst das ich mich noch an alles erinnern kann ,da haste recht

    denn das was icherlebt hab in den Heimen ,das geht mir manches mal durch den Kopf,auch habe ich die letzte Zeit viel davon geträumt .Vor allen was mir angetan wurde , was mann gar nicht alles schreiben möchte ,das werde ich nie vergessen . Natürlich denke ich auch an Glückliche zeiten ,die ich erst in den letzten Jahren gehabt habe , denn solange wie ich Verheiratet war , war ich immer bestrebt das s zuhause meine Kinder gut geht ,und ich habe schon viele Tage verbracht wo ich 16Stundengearbeitet habe . eine Gastwirtschaft war mir fremd ,denn das konnte ich mir nicht leisten.Du wirst ja wissen das ich von Alkohol nicht viel wissen will ,und auch meine ganzen Esewonheit nun die stammen noch aus der Heimzeit. Andy überleg doch mal ,ich war gerade 2 --monate nach mein Geburtstag 15 Jahre alt 1950,anfang 1951 ich war aus dem

    heim ausgerissen und versuchte nach Westen zugehen . in Marinborn wurde von den Grenzern erwischt ,und kam in ein Grossen Raum- in dem noch weitere 15 Personen waren .

    Nun die Wände waren gut besschriftet,mit all den unfug.Ich Konnte zur zeit gar nicht lesen ,aber verstand die Buchstaben. da sand an der wand Gros geschrieben ICH bin ALS DEUTSCHER VON DEUTSCHEN GEFANGEN ;WEIL ICH VON DEUTSCHLAN, NACH DEUTSCHLEND GEGANGEN

    Ja Andy das vergesse ich nie, Also schlus für Heute Werde noch ein Bild von Meiner Bastel Arbeit zeigen , die nachfrage ist gros ,also bin ich noch schwer beschäftigt.

    Euch alle ein recht schönes Wochen ende Grus vom Hausgeist manfredo



    grosen Raum

  • Ach Manni, jeder der dich kennt wird das immer mit Stolz in sich tragen, und dich nie vergessen.

    WIR Bräunis stellen uns ganz nach vorne und freuen uns dich in unseren Reihen zu haben.

    Du bist ein starker Halt für unseren tollen Haufen:!:


    Ganz liebe Grüße, Andy

  • ... im Westen (fast) nix Neues, das Auto tut seinen Dienst wieder, hat etwas länger gedauert als sonst üblich, doch es mussten die Fehler des Vorbesitzers beseitigt werden ( unsauberer Einbau von Teilen, was zur Zerstörung der Wasserpumpe und des Thermostats führte. Doch nun ist Alles wieder in Ordnung, die Heizung funktioniert, der Zahnriemen wurde gleich mit erneuert und ich kann frohen Mutes dem Winter entgegensehen!!!!;).

    Trotzdem werde ich in diesem Jahr von einer Fahrt Richtung Sachsen absehen, zumal auch diesmal unsere Motorrad- Treffen abgesagt wurden.

    Mein Bruder schickt mir einen Stollen und so kann diesbezüglich auch nix schief gehen.

    Für mich beginnt nun auch wieder die Vorweihnachtszeit, das bedeutet meine Sammlung an Räuchermännle ( ca 80 Stück) zu platzieren und mir so wieder ein gemütliches Feiertags- Flair zu gestalten.

    Ansonsten ist hier alles in Ordnung, was ich auch von Euch hoffe. Irgendwann wird dieser ganze Spuk ja mal ein Ende haben und es wird wieder eine Zeit kommen in der man sich wieder treffen kann.


    In diesem Sinne passt weiter gut auf Euch auf, bleibt gesund und lasst es Euch gut gehen.


    Beste Grüße aus dem Odenwald


    P2

  • hallo Peter, schön, das es dir gut geht. unser Treffen fällt nun leider doch wieder aus.

    Leider habe ich die dumme Ahnung, das wir immer weiter, Tag für Tag, verscheissert werden.

    Wir haben Politiker, die einfach nur absahnen, und uns die Luft zum Leben nicht mehr gönnen.

    Mir und meinen Kumpels geht es nach wie vor gut, obwohl wir nicht verjaucht sind und das auch nicht wollen.

    Das muss aber jeder alleine für sich selber entscheiden.

    schön, immer mal was von unserm Haufen zu hören. wir halten durch.


    mfg ansteb

  • Guten Morgen Freunde .Mich Freute das hier im Bräni Forum doch wieder etwas mehr zu lesen gibt. Ja Peer ich habe dazu dein Geburtstag zwar geschrieben, aber leider nicht weiter geleitet.
    Aber ich Glaube ,das du des wegen auch nicht Böse bist, denn du weist ja das ich so viele Fehler mache , das manches mal sogar mein Computer sogar streikt. Nun ich habe hier kein Lehrmeister. der mir das alles bei bringt . Trotzt dem bleib Gedund bis ins Hohe Lebens Alter , so das du noch etwas von deine Enkel Kinder hast.


    Nun mein Freund Andreas , du hat die richtigen Worte gefunden , auch ich bin der Meinung das da viel aufgebauscht wird , und uns damit Einschüchtern wollen .Ich Glaube manches mal das es so wie im Heim war .wenn da Freundschaft gefunden wurde , wurden wir in einer anderen Gruppe verlegt .

    Ich kann mich noch erinnern im Haus 1 ,( das Hauptgebäude ) Ich war ja meist in der geschlossen Gruppe , wurde aber aufgrund meiner Ausbrecher Erfahrung auch mal in der Halb offne Gruppe verlegt , um die anderen nicht an zu sticheln und das wer ein Stockhöher .kontakt hatten wir keinen .das wir nie zusammen kamen. Gebracht hatte es nichts ,denn auch dort habe ich die Schlösser mit einen selbstgebauten Dietrich Geöffnet , das war damals meine Stärke und die Wasserhähne waren dazu gut geeignet die hatte nur kleine Öfnung .


    auch Andy wünsch ich das er bald wieder Gesund wird , denn er Liebt ja so sehr seineArbeit

    Ich weis es von mir auch ich bin sehr gerne zur Arbeit gegangen , und würde Heut noch gehen ,wenn ich könnte. Grus an alle Bräunsdorfer . der Hausgeist Manfredo

  • Hi Ansteb, auch ich bin weiter Gift- und Jauchenfrei, nicht weil ich ein Verschwörungstheoretiker bin, sondern weil mir auf Grund meiner Vorerkrankungen ( hatte bereits Thrombosen und beabsichtige noch ein paar Jahre zu leben. Wäre ich noch im Berufsleben hätte man mir sicher schon das Messer auf die Brust gesetzt..., ansonsten hab ich keine Probleme zum Einkauf diesen blöden Schnuppersack vor das Maul zu setzen und wo man auf 2 G besteht zwingt mich ja niemand hin zu gehen. Außerdem habe ich nach wie vor ein gutarbeitendes Immunsystem ( ich jkann die Milch frisch von der Kuh noch unabgekocht problemlos trinken ), welches mich bisher gut geschützt hat und es auch weiter tun wird, Massenaufläufe sind eh nix für mich;)

    Aber wie Du bereits geschrieben hast, die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Ganz nebenbei, das Einzige, was ich mit Corona am Hut habe ist der Virologe Drosten, den ich mir als Räuchermann für meine Sammlung zugelegt habe - wunderschön gearbeitet !!!!

    Und Manfredo, auch wenn ich sicher nicht noch einmal 70 werde, ein Grund zum feiern war der Tag nicht, man kommt ja der Kiste immer näher und das soll gefeiert werden ????


    In diesem Sinne


    MfG

    P2

    :thumbup:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!