Gute Nacht ! ...für den Fall das sich jemand am Ende des Tages schriftlich verabschieden möchte.

  • Zur Nacht gibt´s hier ne Dichter - Reise,

    und zwar in ganz gereimter Weise:


    Es gab Einen der reimte schön,

    er wurde müde und mochte schlafen geh´n.

    Ein Anderer reimte ganz schön wild,

    bis er müd war und schlief still.

    Ein ganz Anderer fand gar keinen Reim,

    und dennoch schlief auch dieser ein.

    Der Nächste reimte ganz schön mies,

    bis er dabei dann auch einschlief.


    Der müden Reimer Resultat,

    was uns nun die Geschichte sagt,

    egal was man auch immer macht,

    nach dem Tag folgt stets die Nacht,

    und die wird meist mit dem Schlaf vereint,

    wo man dann vorher nur reimt:

    Genug gereimt, gelesen, gemacht,...

    ...ein schöner Tag war´s nun eine gute Nacht!


    R.T. am 7. April 2020

  • Ralf T.

    Changed the title of the thread from “Gute Nacht ! ...für den Fall das sich jemand am Ende des Tages verabschieden will.” to “Gute Nacht ! ...für den Fall das sich jemand am Ende des Tages schriftlich verabschieden möchte.”.
  • .... und mich hatte wieder Keener zugedeckt ....

    da .... ermattert off doar Liege eingeschlafen..und nicht geweckt


    ... und neee .... das nach der Wanderung genehmigte Bier (pühh war das schon alt ...)

    verblieb in den Nieren bis heut früh ... so wars halt ..

  • Das Dunkel der Nacht


    "Das Dunkel sich nen Jux draus macht,

    denn wenns erscheint dann wird es Nacht,

    doch richtig erscheinen tuts ja nicht,...

    ...denn zum Dunkel spricht kein Licht.


    Das Dunkel nun so dunkel ist,

    das man nicht sieht dessen Gesicht,

    aus dem es mit Gelächter spricht:


    "Euer müder Geist entwischt mir nicht,

    ich nehm ihn sanft in meiner Schicht,

    weil das zur Ruhe gut so ist,

    und wieg ihn so mit Reimereien,

    langsam in den Schlaf hinein...

    ...Gute Nacht und schlaft mal fein!"


    R. Trefflich am 12. April 2020

  • Das Osterende

    (...für dieses Jahr,- na klar)


    Die Osterzeit ist nun dahin,

    die Eier haben wieder Sinn

    der, unverfälscht und wie bekannt,

    in Treue zu den Hühnern stand.


    Und auch die Feierzeit ist um,

    der Feiertag auch, die Nacht steht stumm

    und dunkel wie immer da,

    mit einigen Sternen, hier und da.


    So ward das Schlusswort nun gesagt,

    zum Osterfest und Feiertag,

    so das man alles hat bedacht.

    Und jetzt noch: "Eine gute Nacht!"


    R. Trefflich am 13. April 2020

  • Der Tag ist vobei


    Ja, der Tag ist vorbei

    und längst schon die Nacht,

    noch ein paar Minuten

    (...nur mal so nebenbei)

    das der Tag ganz zumacht.


    Ja, so sieht es wohl aus,

    dann sind 24 Stunden rum,

    ein neuer Tag beginnt

    im Dunkel (...und warum?)

    der Nacht, weil sie ne Tageszeit ist,-

    ja das ist schwierig...jeder versteht das nicht.


    Ja, und so wichtig ist das wohl auch nicht,

    wenn man um diese Zeit letztlich

    schon etwas müde ist

    und auch an die Zeit denkt

    wo Ruhe wird bedacht,

    wird´s Zeit abschließend zu grüßen:

    "Also,...eine gute Nacht!"


    R. Trefflich am 14. April 2020

  • Ein Nacht-Reim zum Dunkel der Nacht


    "Das Dunkel sich nen Jux draus macht,

    denn wenn´s erscheint dann wird es Nacht,

    doch richtig erscheinen mag es ja nicht,...

    ...denn aus dem Dunkel spricht kein Licht!


    Das Dunkel nun so dunkel ist,

    das man nicht sieht dessen Gesicht,

    aus dem es mit Gelächter spricht:


    "Kein müder Geist, der mir entwischt,

    ich nehm ihn sanft in meiner Schicht,

    weil das zur Ruhe gut so ist,

    und wieg ihn so mit Reimerei´n,

    langsam in den Schlaf hinein!"


    Das giltfür alle Lebewesen,

    die auf dieser Erde leben,

    bei denen die Müdigkeit erwacht

    wenn nun das Dunkel von der Nacht

    wieder mal die Runde macht.

    Und somit: "Eine gute Nacht!"


    R. Trefflich am 15. April 2020

  • Nur weil der Tag jetzt gleich rum ist

    und dann vielleicht der neue Tag spricht,

    natürlich im Dunkel von der Nacht

    das jetzt auch schon die Runde macht,

    hier schonmal eine "Gute Nacht!"


    R. Trefflich am 21. April 2020

  • Das (für den Fall)

    Gute - Nacht - Gedicht


    Falls jemand schon

    ins Bette will,

    dann passt es jetzt,

    denn ist es still...


    ...draußen und zuletzt

    auch drinnen, -

    wenn keiner schreit

    wie von Sinnen.


    Dann wär es soweit,

    sich schleunigst mal eben,

    für den Fall das man will,

    ins Bett zu begeben,...


    ...um dort ganz still,

    den Schlaf zu erleben,

    falls man das alles

    zieht in Betracht,

    dazu, wenns so ist:

    Eine Gute Nacht!


    R. Trefflich am 23. April 2020

  • Eine "Gute Nacht!" wird angesagt,

    wenn´s vorbei ist, mit´m Tag,

    wenn man sich zur Ruhe legt,

    die für den Körper wohl ansteht,

    die Ruhe gibt ihm neue Kraft,...

    ...und dazu: "Eine Gute Nacht!"


    R. Trefflich am 26. April 2020


  • Und wenn es abends fast Zehne ist,

    wird´s schon mal Zeit

    für ein Nachtgedicht,

    für alle die früh

    ins Bette gehn:

    "Dann schlaft mal gut

    und träumt auch schön!"

    Oder etwas kürzer angedacht:

    "Eine schöne Gute Nacht!"


    R. Trefflich am 30. April 2020

  • Ein Nachtgruß


    Das Dunkel holt den Tag stets ein,

    Stille wär dazu dann angebracht

    wie ein Gruß zum Schlaf: "Gute Nacht!"

    Jenen die schon im Bette liegen,...

    ...die solln sich in schönen Träumen wiegen,

    die anderen auch, halt später dann:

    "Einen ruhigen Schlaf der schön entspannt."


    R. Trefflich am 5. Mai 2020

  • Ein Nachtgruß


    Na wie sieht´s aus,

    wer schläft denn schon(?),

    hier denen die wach sind

    und dies´lesen zum Lohn:


    Durch Dunkelschicht

    kehrt Ruhe ein,...

    ...man verzichtet nicht

    auf "Gute Nacht!" im Reim.


    Die Ruhe sei

    durch Schlaf gegeben,

    in dem vielleicht

    schöne Träume leben,

    die wohl aus Wünschen

    letztlich sind gemacht:

    "Und dazu eine Gute Nacht!"


    R.Trefflich am 6. Mai 2020

  • Dunkel Gemacht


    Irgendwer hat wieder mal

    den Tag schön dunkel gemacht,

    das stimmt uns ein auf die Nacht,

    die damit nun wird angedacht.

    Und dazu: "Eine gute Nacht!"


    R. Trefflich am 13. Mai 2020

  • Zum Ausklang des Tages


    Ein tatsächlich sichtbar

    schöner Abendhimmel

    lädt hier nun ganz klar

    ein zum Nachtgebimmel,

    womit wohl dann

    auch wird angedacht,

    wenn der Schlaf heran:

    "Eine Gute Nacht!"


    R. Trefflich am 13. Mai 2020



Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!