Guten Morgen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Freitag, Viertel vor Acht,

    als der Morgen von sich reden macht,

    das er in wahrer Schönheit spricht,

    mit einem wolkenfreien Himmel

    und bei 3 Grad etwas frisch.


    Auch ein paar Vögel sind zu hören,

    ihr Gezwitscher mag betören,

    heute so zum Frühlingsanfang,

    der sich meteorologisch gibt,

    und was man sonst noch sagen kann:


    Die Sonne soll sich heute zeigen,

    zwischen einzelnen Wolken zuweilen,

    doch immerhin den ganzen Tag,

    da wird dieser schonmal schön,

    die Höchstwerte liegen bei 13 Grad.


    Nachts überwiegt dann dichte Bewölkung

    aber es bleibt wenigstens trocken und

    die Tiefsttemperaturen betragen 4 Grad.

    Der Wind geht leicht aus Südwest.

    Und jetzt: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 1. März 2024

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!