Guten Morgen

  • Das Morgengedicht


    Der Tag ist grade

    drei Stunden alt,

    er hat immer noch

    dunklen Nachtgehalt,

    die Temperatur

    beträgt 4 Grad.


    Die Ruhe ist

    berauschend schön,

    am Himmel ist kein

    Stern zu seh´n.

    Und was es sonst

    noch gibt zum Tag:


    Es soll heute

    viel Sonne geben,

    ein sonniger Freitag

    wird´s mal eben,

    die Höchstwerte

    liegen bei 14 Grad.


    Zur Nacht werdens

    nur 3 Grad sein,

    ein leicher Wind geht,

    aus Nordost zuweil´n.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 15. Mai 2020

  • Das Morgengedicht


    Das Wochenende ist angedacht,

    es fängt heute an

    und die Sonne lacht

    am Morgen dieses Samstag,

    die Vögel singen schön,

    und um halb Acht, sind´s 5 Grad.

    Und wie wird er sonst, der Tag(?):


    Es soll so schön bleiben,

    blauer Himmel und Sonnenschein,

    es wird sich kaum eine Wolke zeigen,

    der Wind geht schwach aus West zuweil´n

    und die Höchstwerte liegen bei 16 Grad.

    Also schon ein Tag zum fröhlich sein.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 16. Mai 2020

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Mittwoch, früh am Tag,

    als die Zeit Fünf Uhr ansagt

    und die Dämmerung beginnt.

    Es ist schön ruhig, halt angenehm,

    nicht grade morgenfrisch zudem,

    von 14 Grad wird der Morgen bestimmt.


    Zwar ist´s bewölkt, also nicht sehr schön,

    jedoch harmonisch anzuseh´n,

    was uns dieser Morgen gibt.

    Denn wie im Dämmern der Tag erwacht

    schöner Vogelgesang die Kunde macht.

    Und was sonst zum Tag anliegt:


    Am Vormittag hat die Sonne weitgehend

    freie Bahn, - sie ist also strahlend zugegen,

    genauso ist´s am Nachmittag.

    Es sind selten lockere Wolken unterwegs,

    doch durch die gibt sich die Sonne unentwegt,

    die Höchstwerte liegen bei 24 Grad.


    Nachts kühlt es dann auf 11 Grad ab.

    Ein leichter Nordwestwind wird angesagt.

    Im Allgemeinen ist´s also schön,

    fast schon wie ein Frühsommertag.

    Doch nun was der Jahrestag ansagt,

    da wär´ zum 20. Mai zu seh´n:


    Den Weltbienentag* kann man begehen

    oder man sollte, so kann man´s sehen,

    da Bienen auch wichtig für unser Leben sind.

    Nachzulesen im informativem Teil,

    hier kurz angeführt, einführend mal,

    was deren Jahrestag mit sich bringt.


    Im Allgemeinen so zu sehen

    ist er erstmal als Aktionstag gegeben,

    der Bienen und ihre Zucht ansprechen mag.

    Das Datum geht, zu der Bienen Glück,

    auf den Geburtstag eines der ersten modernen Imker zurück.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 20. Mai 2020



    * Informatives,...


    Der Weltbienentag wird 2020 am 20. Mai gefeiert. Der auch World Bee Day genannte Aktionstag soll das Bewusstsein für die Bedeutung von Bienen und der Bienenzucht schärfen und die Öffentlichkeit über wichtige Imkereiveranstaltungen auf der ganzen Welt informieren. Der Weltbienentag wurde auf Initiative von Slowenien durch die Vereinten Nationen am 20. Dezember 2017 eingeführt und erstmals am 20. Mai 2018 veranstaltet. Das Datum geht zurück auf den Geburtstag von Anton Janša, einem Pionier der modernen Imkerei.


    Bienen sind nicht nur einer der wichtigsten Bestäuber, um die Nahrungsmittel- und Ernährungssicherheit, eine nachhaltige Landwirtschaft und die biologische Vielfalt zu gewährleisten. Sie tragen auch wesentlich zur Eindämmung des Klimawandels und zum Umweltschutz bei. Langfristig kann der Schutz der Bienen und des Bienenzuchtsektors dazu beitragen, Armut und Hunger zu verringern sowie eine gesunde Umwelt und biologische Vielfalt zu erhalten.


    Wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Bienen zunehmend gefährdet sind. Nur durch gemeinsame Anstrengungen können aus Sicht der Veranstalter des Weltbienentags der Schutz der Bienen und ihrer Lebensräume gewährleistet werden. Mehr als ein Drittel unserer Nahrungsmittel würden ohne das Zutun der Bienen, also ohne Bestäubung, nicht gedeihen. Allein für medizinische Zwecke werden über 50.000 bienenbestäubte Pflanzenarten genutzt. Das Überleben der Menschheit ist deshalb auch stark von Bienen abhängig.


    Wo ist Weltbienentag?


    Weltweit, Welt


    Wann ist Weltbienentag?


    Mittwoch, 20. Mai 2020


    (Quelle: http://www.kleiner-kalender.de)



  • Das Morgengedicht


    Der Morgen hat sich angezogen

    ein Wolkenkleid hat er auserkoren

    in dem er sich gegen Sieben wiegt.

    Was er sonst noch zu bieten hat

    wär´eine Temperatur von 9 Grad,

    dazu pfeift er ein Vogellied.


    Zum Tage will er uns jetzt sagen:

    Es gibt heut´selten Sonnenstrahlen,

    das Wolkenkleid trägt auch der Tag.

    Und 17 Grad wären zu sehen,

    zur Nacht soll es dann runtergehen,

    auf immer noch angenehme 8 Grad.


    Aus Nordost geht ein leichter Wind,

    der etwas Luftbewegung bringt,

    und das Wolkenkleid so auch bewegt.

    Das wär zum Dienstag hier zu sagen

    (so heißt der Tag nämlich mit Namen)

    also wenn´s um das Wetter geht.


    Sonst gibt´s zum Tage weltweit nichts,

    außer das heut´ Dienstag* ist,

    doch das hat man ja schon gesagt.

    Doch kann man auch den Dienstag ausleben

    und, wer will, feierlich begehen.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 26. Mai 2020



    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    Der Dienstag ist nach deutscher Zählung (überholt: DIN 1355) und nach internationaler Zählung (ISO 8601) der zweite Wochentag; nach jüdischer, christlicher und islamischer Zählung der dritte.


    Etymologie


    Der Name „Dienstag“, mittelniederdeutsch dingesdach, geht auf den mit dem latinisierten Namen Mars Thingsus belegten nordisch-germanischen Gott Tyr, Beschützer des Things, zurück und ist eine Lehnübertragung von lateinisch Dies Martis ‚Tag des Mars‘. Das Wort hat sich vom Niederrhein her im deutschen Sprachgebiet ausgebreitet und die ursprüngliche Form Ziestag verdrängt. Diese ist lediglich im alemannischen Zischtig/Zischdi noch erhalten und kommt über althochdeutsch ziestag/ziostag („Tag des Ziu“) vom selben Gott Tyr in der althochdeutschen Schreibform Ziu. Diese Schreibweise wiederum entspricht dem englischen Tuesday (altenglisch tiw „Ziu“, daher tiwesdæg „Dienstag“).


    Die nordgermanische Variante Tyr taucht zum Beispiel in dänisch tirsdag und norwegisch tirsdag/tysdag (auf Bokmål/ Nynorsk) auf und geht auf das altnordische tysdagr zurück, vermutlich unter Vermittlung gotischer Missionare, ähnlich wie bei Samstag und Pfinztag (Donnerstag).


    Im Schwäbischen, vor allem im Gebiet der Diözese Augsburg, wurde der Dienstag auch als Aftermontag (Nachmontag) bezeichnet. Das bairische Mundartwort Ertag (Erchtag, Irda) geht wohl über gotische Vermittlung auf den griechischen Tagesnamen Ἄρεως ἡμέρα (Áreôs hêméra) („Tag des Ares“ = Mars) zurück, wobei bei den durch Wulfila zum Arianismus bekehrten Goten der Name des Arius bei der Verbreitung mitgespielt haben dürfte.


    Symbol


    Das Zeichen für den Dienstag ist ♂, das unter anderem für den Mann und den Planeten Mars steht.


    (Quelle: Wikipedia)

  • Das Morgengedicht



    Der Morgen sich sehr schön ansagt

    man sah es schon am Sonnenaufgang,

    mit blauem Himmel bei 8 Grad

    und Vogelgezwitscher - Weckgesang.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“



    R. Trefflich am 27. Mai 2020

  • Das Morgengedicht


    Der Morgen zeigt sich leicht frisch

    durch die Luftfeuchtigkeit an sich

    da es ja schon geregnet hat.

    Ansonsten ist es angenehm,

    die Sonne war auch schon zu seh´n,

    die Temperatur sagt uns 11 Grad.


    Die Vögel lassen von sich hören,

    sie doch recht schön die Ruhe stören,

    mit ihrem morgentlichen Weckgesang.

    Sonst soll er schön werden, der Tag,

    sonnig, Höchstwerte bis 16 Grad,

    einen schwachen Nordwind führt man an.


    So wirds vom wetter ein schönes Erleben,

    also schön frühlingshaft nun eben,

    zur Nacht sind es dann nur 5 Grad.

    Soviel zum Tage, mehr vorerst nicht,

    das reicht auch so, zum Morgengedicht.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 28. Mai 2020


  • Das Morgengedicht


    Ein schöner Morgen ist uns gegeben,

    mit Sonnenschein und blauem Himmel

    Vogelgesang lässt ihn harmonisch leben,

    des jungen Tages friedliches Gebimmel.


    Der Freitag nunmehr heute spricht

    und gegen Sieben sind es 8 Grad,

    ein schöner Tag wirds nach Wetterbericht,

    sonnenreicher Frühling ist angesagt.


    Die Temperatur gibt sich lenzenhaft,

    es werden bis zu 16 Grad,

    und 5 Grad werden es in der Nacht,

    doch erstmal: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 29. Mai 2020

  • Das Morgengedicht


    Das Wochenende hat begonnen,

    und jetzt, Samstag gegen Acht,

    sind es an die 10 Grad,

    Vogelgesang hat man auch vernommen,

    was den Morgen harmonisch macht,

    und auch die Sonne scheint in den Tag.


    Lockere Wolken werden uns begleiten,

    so ist es zumindest angesagt,

    natürlich gibt es dazu Sonnenschein,

    und die Temperaturen steigen

    dann am Tage bis auf 15 Grad,

    nachts sollen es dann auf 5 Grad sein.


    Aus nordost gibts schwachen Wind.

    Das hier zum Wetter, mal nebenbei

    und informativ angesagt,

    ach ja, der Weltuntergang kommt bestimmt,

    denn wie gehabt ist am 30. Mai alles vorbei

    und somit:"Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 30. Mai 2020


  • Das Morgengedicht


    Die Uhr sagt was von halb Sieben

    draußen sind es grade 7 Grad,

    und Vogelgesang ist angesagt,

    in unserm Sonntagsfrieden.


    Der Himmel ist leider bedeckt,

    von Sonne also nichts zu sehen,

    was schon die Ahnung vorerst weckt,...

    ...das wird heute so weitergehen.


    Und tatsächlich soll´s so sein,

    wie es uns die Vorschau sagt,

    zumeist bedeckt, kaum Sonnenschein,

    die Höchstwerte bei 17 Grad.


    Ein leichter Wind geht aus Nordost,

    und nachts sind es dann nur 6 Grad.

    Schöne Pfingsten* dann mal noch!

    und somit:"Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 31. Mai 2020



    Informatives...


    Pfingsten (von griechisch πεντηκοστὴ ἡμέρα pentēkostē hēméra, deutsch ‚fünfzigster Tag‘, früher auch mit bestimmtem Artikel: die Pfingsten ist ein christliches Fest, an dem die Gläubigen die Sendung des Heiligen Geistes auf die Jünger Jesu und seine bleibende Gegenwart in der Kirche feiern. Ikonografisch wird Pfingsten auch Aussendung des heiligen Geistes oder auch Ausgießung des heiligen Geistes genannt. Der Pfingstsonntag ist der 50. Tag der Osterzeit, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, und liegt zwischen dem 10. Mai (frühester Termin) und dem 13. Juni (spätester Termin).[...] (Quelle: Wikipedia)

  • Moin ...Pfingsten, sich früher gefreut, über nen verlängertes freies Wochenende ...verschafft man sich heute Stress ... zeitig raus an die frische Luft ..um sich Füße zu vertreten .... gestern jedenfalls, so nen "virtuellen Marathon" an Elbe und Havel .... bei frischem Wind ... alles gut und schön, man vermisst die Leute, zu einsam auf der Strecke ...auf der anderen Seite auch ganz gut, dass sich net so Viele das Gequäle anschauen müssen ...


    ... und das Ganze kann man nicht mehr steigern ? ... doch, doch ... 20. /21. Juni wollen deutschlandweit so paar Verrückte "virtuel" 24 Stunden wandern, endweder 100 km oder 2 x 50 Km .... glaube, ein Verrückten davon kenn ich ...


    ... das war der Sportbereich der Morgennachrichten ....

  • Das Morgengedicht


    Ein schöner Morgen Kunde macht,

    heute am ersten Junitag

    da ist es, zeitlich gegen halb Acht,

    schon sonnig und das bei 9 Grad.


    Das Wetter wird heute so bleiben,

    lockere Wolken und Sonne übern Tag

    und die Temperatur wird steigen

    immerhin bis auf 20 Grad.


    Nachts sind es angenehme 8 Grad.

    Aus Nordost geht schwacher Wind.

    Das zum Wetter noch gesagt.

    Und was der Jahrestag uns bringt:


    Der Tag soll für die Kinder sein,

    den heut´ ist Internationaler Kindertag*

    das passt gut, denn Feiertag ist noch obendrein,

    wir haben schließlich den Pfingstmontag*.


    Und den können wir den Kindern schenken,

    mit der freien Zeit die er geben mag,

    und sollten damit unserer Kinder Freude bedenken.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 1. Juni 2020



    Informatives, ...


    Der internationale Kindertag wird am 01. Juni 2020 gefeiert. Der Tag ist in vielen Kulturen ein Feiertag für Kinder und nicht mit dem Weltkindertag zu verwechseln. Er ist zugleich ein politischer Kampftag, welcher die Bedürfnisse von Kindern in das öffentliche Bewusstsein rücken soll. Das Datum des Kindertages variiert sehr stark zwischen verschiedenen Staaten. Über 30 Staaten übernahmen den 1. Juni von China und den USA. Dieser wird auch als internationaler Kindertag bezeichnet.


    Der Kindertag geht zurück auf die Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder im August 1925, zu welcher 54 Vertreter verschiedener Staaten zusammenkamen und die Genfer Erklärung zum Schutze der Kinder verabschiedeten. Im Anschluss an die Konferenz führten viele Regierungen einen Kindertag ein. Die Türkei hatte bereits 1920 den "Tag des Kindes" eingeführt.


    1954 haben die Vereinten Nationen das Kinderhilfswerk UNICEF mit der Ausrichtung eines Weltkindertages beauftragt. Jeder Staat soll einen Tag zum sogenannten Weltkindertag (Universal Children's Day) erklären. Der Weltkindertag wird heute an unterschiedlichen Tagen in mehr als 145 Ländern gefeiert. Damit soll ein weltweites Zeichen für Kinderrechte gesetzt werden. (Quelle: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA)


    Wo ist Kindertag?


    Weltweit


    Welt


    Wann ist Kindertag?


    Montag, 1. Juni 2020

  • Das Morgengedicht


    Die Wochenmitte Kunde macht,

    der Arbeitswoche sei bedacht,

    mit dem Mittwoch heute morgen.

    Und dieser Morgen ist sehr schön,

    mit zwölf Grad, die Sonne ist zu seh´n,

    Vogelgesang, es gibt keine Frühlingssorgen.


    Die Vorschau sagt uns ferner an

    das der Vormittag bedeckt sein kann,

    mit einem dichten Wolkenfeld.

    Wer jetzt den blauen Himmel sieht

    und den Sonnenschein der überwiegt,

    wohl eher nichts von der Vorschau hält.


    Doch es ist ja auch erst halb Sieben,

    es könnten Wolken noch aufziehen

    und den Himmel machen dicht.

    Doch nehmen wir´s erstmal als Spaß,

    denn wer will denn schon sowas,

    woraus ja nur Schlechtwetter spricht(?).


    Der Nachmittag soll noch schlimmer werden,

    Gewitterwolken sollen uns beehren,

    die Temperaturen steigen auf 23 Grad.

    Zur Nacht fallen die Werte auf 12 Grad zurück,

    ein schwacher Südwestwind beglückt

    uns mit nem Lüftchen übern Tag.


    Na toll sind die Aussichten nicht,

    doch seh´n wir was das Wetter jetzt spricht,

    vielleicht wird es ja so bleiben,

    was ja auch sehr schön wär´.

    Doch was gibt dieser Tag noch her,

    was mag der Jahrestag anzeigen(?):


    Heute ist Europäischer Tag des Fahrrades*

    für die Bewegung mal was Schönes,

    weil man Radfahr´n fit bleiben mag.

    Den Tag kann man schön begehen,

    das Rad nehmen, radeln, die Umwelt sehen.

    Und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 3. Juni 2020



    Informatives...


    Der Europäische Tag des Fahrrades wird am 03. Juni 2020 gefeiert und stärkt damit vor allem die Beinmuskulatur. Bereits seit 1998 findet dieser Aktionstag jährlich statt, als er von der "Vereinigung für eine Besteuerung von Finanztransaktionen zum Nutzen der Bürger" (ATTAC) aufgrund der zunehmend problematischen Verkehrsdichte durch motorisierte Fortbewegungsmittel eingeführt wurde. Mit dem Europäischen Tag des Fahrrades wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Fahrrad um das umweltfreundlichste und gesündeste Fortbewegungsmittel handelt. Idealerweise bleibt das Auto an diesem Aktionstag also stehen und stattdessen wird kräftig ins Pedal getreten.


    Zum Europäischen Tag des Fahrrades finden in Europa jedes Jahr verschiedene Aktionen statt. In Deutschland veröffentlicht das Statistische Bundesamt anlässlich des Tages aktuelle Statistiken zur Fahrradnutzung. Menschen treffen sich und machen an diesem Tag gemeinsam Ausflüge mit dem Fahrrad. Arbeitnehmer können den Tag nutzen, sofern er auf einen Werktag fällt, und mit dem Fahrrad den Weg zur Arbeit bestreiten. Auch Schüler können mit dem Fahrrad fahren, anstatt sich in einen vollen Bus oder in eine volle Bahn zu quälen. Die frische Luft wird allemal gut tun und bei Regen hilft ein Regencape.


    Das Fahrrad ist das erste und vergleichsweise preiswerteste Individualverkehrsmittel. Städte versuchen oftmals den Anteil der Radfahrer am gesamten Verkehrsaufkommen zu erhöhen, da über die Hälfte der in einer Stadt zurückgelegten Wege weniger als fünf Kilometer betragen und somit ideal mit einem Fahrrad zu bewältigen ist. Viele Städte bieten an Fahrradmietstationen auch die Möglichkeit für kurze Zeit oder mehrere Stunden Fahrräder zu mieten und beispielsweise an anderen Stationen zurückzugeben, um so die Nutzung von Fahrrädern zu fördern. Fahrräder leisten nicht zuletzt einen Beitrag dazu, die im Kyoto-Protokoll vereinbarte CO2-Reduktion zu erreichen und somit sollten sie am Europäischen Tag des Fahrrads nicht nur passiv geehrt, sondern vor allem aktiv genutzt werden.


    Wo ist Europäischer Tag des Fahrrades?


    Europaweit, Europa


    Wann ist Europäischer Tag des Fahrrades?


    Mittwoch, 3. Juni 2020


    (Quelle: http://www.kleiner-kalender.de)

  • Das Morgengedicht


    Donnerstag ist´s,

    und gegen Neun.

    Das Wetter spricht

    nicht von Sonnenschein.

    Nein(!), Wolken sind

    am Himmel zu seh´n.


    Die Temperatur sagt

    was von 16 Grad,...

    ...weinigstens nicht

    frisch, mal so gesagt,

    ist der Vormittag gegeben.


    Doch soll es heute

    auch noch regnen.

    Bis 19 Grad sollen

    die Werte hochgehen,

    zur Nacht fallt es

    dann ab auf 8 Grad.


    Der Wind geht heut´

    nur leicht aus West

    stellt man, laut Vorschau,

    ferner noch fest.

    Und:"Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 4. Juni 2020

  • Das Morgengedicht


    Da haben wir´s wieder,

    das Wochenende,

    die Arbeitswoche

    fand ein jähes Ende,

    mit dem verdienten,

    gestrigen Feierabend,...

    ...und jetzt können wir

    erstmal den Samstag haben.


    Und der gibt sich,

    zur Früh gegen Sechs,

    also um nicht zu sagen

    nun genau jetzt,

    bedeckt und mit 8 Grad.

    Die Vögel geben sich

    in ihrem Gesang,

    ansonsten ist es

    ruhig, kann man sagen,

    zur Früh an diesem Samstag.


    Die Wolken sollen

    vormittags noch bleiben,

    am Nachmittag gibt´s

    dann auch mal Sonnenschein

    und die Höchstwerte

    liegen bei 16 Grad.

    Zur Nacht fällt

    die Temperatur,

    da sind´s dann 9 Grad nur.

    Ein schwacher Südwestwind

    wird noch angesagt.


    Naja, nicht grad

    berauschend schön,

    doch als Frühlingstag

    kann man´s noch seh´n,

    an dem´s mal nicht

    zu warm sein mag.

    Und den kann man

    ja auch genießen,

    sich erholen, entspannen

    an einem freien Tag wie diesem.

    Und somit:"Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 6. Juni 2020

  • Das Morgengedicht


    Der Sonntag ist

    heute und Ruhetag,

    die Temperatur spricht

    um Acht 9 Grad.


    Die Sonne scheint

    und das ist schön,

    so wie man meint

    am morgen zu seh´n.


    Tagsüber bleibt sie

    zwischen Wolken,

    welche, so wie die

    Vorschau sagt, kommen sollten.


    Die Höchstwerte sind

    dann bei 17 Grad

    und schwacher Wind

    geht übern Tag.


    Fur Nacht sind es

    dann nur 5 Grad.

    Das zu heute,...und jetzt:

    "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 7. Juni 2020

  • Das Morgengedicht


    Ein schöner Morgen

    ist angesagt,

    ganz ohne Sorgen,

    bei 9 Grad.


    Und schon wird es

    auch noch übern Tag,

    die Sonne macht´s

    bei 19 Grad.


    Ein paar Wolken

    wird es geben,

    und aus Nordosten

    wird Wind leicht gehen.


    Nachts werden es

    angenehme 9 Grad,

    soviel zum Tag zunächst.

    Und: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 8. Juni 2020

  • Das Morgengedicht


    Moin(!), so zum neuen Tag.

    Wir stellen fest es sind 12 Grad

    und außerdem ist es leicht nass,

    denn es regnet ja auch etwas.


    Für heute ist Grau angesagt,

    Wolken schmücken diesen Tag,

    selten einmal Sonnenschein,

    doch Regen soll´s immer wieder sein.


    Ein leichter Wind geht aus Nordost,

    dazu 15 Grad heute höchstens,- lauwarme Kost,

    zur Nacht sind es dann wieder 12 Grad.

    Und zu heute: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 10. Juni 2020

  • Das Morgengedicht


    Der Donnerstag

    macht von sich reden,

    die Uhrzeit sagt

    uns momentan halb Sechs,

    Der Himmel bewölkt,

    als wollt´ es regnen,

    die Temperatur 12 Grad,

    sagt man jetzt.


    Am Tage allerdings

    gibt es oft Regen

    und das sehr häufig,

    wird angesagt.

    Die Höchstwerte sind

    heute zu sehen

    bei angenehmen 19 Grad.


    Zur Nacht sollen es

    wieder 12 Grad sein,

    also auch recht angenehm.

    Ein leichter Nordostwind

    gibt sich zuweil´n.

    Und was der Jahrestag so bringt:


    Der 11. Juni gibt sich heute

    für alle Puppenliebhaber weltweit,

    denn der Welttag der Puppe* ist angesagt,

    und das man den mit seiner Puppe begehen sollte,

    ist doch wohl klar, denn dafür ist nun Zeit,...

    ...wie für:"Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 11. Juni 2020



    Informatives...


    Am Welttag der Puppe, welcher am 11. Juni 2020 gefeiert wird, geht es um die kleinen menschlichen Nachbildungen aus Porzellan oder Plastik. Puppen sind beliebt bei kleinen Kindern und ganz besonders bei Mädchen. Sie spielen Familie mit ihnen, pflegen sie wie echte Babies und lieben es ihr Haar zu bürsten und zu frisieren. Manche Puppen hingegen werden nicht als Spielzeuge benutzt, weil sie einen gewissen Sammlerwert erreicht haben.


    Am Welttag der Puppe sollte Zeit mit einer Puppe verbracht werden oder aber jemandem eine Puppe geschenkt werden. Dieser lustige Feiertag wurde von Mildred Seeley im Jahr 1986 erfunden. Sie wollte damit nicht nur den Fokus auf die Puppe als solche legen, sondern auf das liebevolle Pflegen, was mit diesem klassischen Spielzeug eng verknüpft ist. Es gibt Puppen in verschiedenen Formen und Größen, aus unterschiedlichen Materialen und mit diversen Haut- und Haarfarben.


    (Mit Textauszügen von: http://www.kleiner-kalender.de)

  • Das Morgengedicht


    Ein schöner "Wochendanfang"

    bahnt sich mit diesem Samstag an,

    denn Sonnenschein ist angesagt,

    und zwar schon jetzt, morgens um Neun.

    Das ist wahrlich ein Grund zum freu'n.

    Die Temperatur liegt bei 21 Grad.


    Der Vormittag soll wohl so bleiben,

    es werden sich kaum Wolken zeigen,

    der Sonnenschein hat das Sagen.

    Nachmittags dann Wetterveränderung,-

    durch Quellwolken gibt's Gewitterkund',

    das Wetter dazu kann man sich ausmalen.


    Man kann es aber auch beschreiben,

    zu Blitz, Donner und Regen wird´s Wetter neigen,

    bei einer Höchsttemperatur von 27 Grad.

    Nachts sollen es dann 12 Grad sein,

    ein leichter Ostwind geht zuweil'n.

    Und zu heute: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 13. Juni 2020

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!