Guten Morgen

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Dienstag, kurz nach halb Sechs,

    freilich,- dunkel ist es noch jetzt,

    bewölkt gibt sich das Himmelszelt,

    so das es sogar sehr dunkel ist,

    gänzlich ohne Sternenlicht,

    so das man von dunkler Früh erzählt,...


    ...die auf dem Weg zum Morgen ist,

    welcher dann mit Dämmerung spricht.

    Doch erstmal ist's dunkel bei 6 Grad

    und etwas Nebel beschleicht die Früh,

    etwas nasskalt spürt man sie.

    Und was es sonst noch gibt zum Tag:


    Heute hängt der Himmel voller Wolken,

    die wir einfach so hinnehmen sollten,

    ganz ohne Frust, denn es ist Herbst.

    Die Höchstwerte liegen bei 6 Grad,

    also wie jetzt in der Frühe vom Tag,

    die Nacht uns kühle 1 Grad lehrt,...


    ...ja langsam geht der Herbst dahin.

    Heute geht noch ein schwacher Wind,

    den man aus Nordwest säuselnd ansagt.

    Ein frischer Spätherbsttag wird er erkannt,

    wär' so zu erleben und dazu dann...

    ..."Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 21. November 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch Zwanzig nach Fünf

    oder Zehn vor halb Sechs,

    auf jeden Fall früh und dunkel ist's jetzt,

    die Temperatur sagt -1Grad,

    also frostig die Früh an diesem Tag,

    wo der Spätherbst seinen Fortgang nimmt.


    Bewölkt gibt sich der Himmel jetzt

    und auch tagsüber soll's so sein,

    ein Tag ganz ohne Sonnenschein,

    Wolken vom Morgen bis zum Nachmittag

    die Höchstwerte liegen bei 2 Grad.

    Selbst abends sind die Wolken nicht weg,...


    ...doch letztlich macht es abends nichts,

    denn da gibt sich ja die Dunkelheit

    (...er schaut schon zum Himmel zur Schlafenszeit?)

    und die kommende Nacht gibt sich mit 0 Grad.

    Ein leichter Nordostwind geht übern Tag,...

    ...er hält uns den kalten Spätherbsttag frisch.


    Das wars was uns die Vorschau sagt,

    nun zu den Jahrestagevent,

    wozu man weltweit den Mach-eine-Spritztour-Tag* nennt,

    den man mit irgendeinem Fahrzeug begehen kann.

    In Deutschland sagt man noch den Tag der Hausmusik* an,...

    ...und überhaupt: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 22. November 2023



    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉403-pasted-from-clipboard-gif


    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Moin Ralf .... muss schreiben, zu dieser Jahreszeit, zu dieser Uhrzeit, bin ich eigentlich nur wach, weil die Tiere ihr Fressverlangen zu dieser Zeit anerzogen bekommen haben (von Frau) ...die ja manchmal um diese Zeit dann ihrer Tätigkeit nachgeht ... (der Pensionär ab und zu etwas später) ...


    ... ja, aber musst du eigentlich nach zu dieser frühen Zeit tätig sein (Zeitung ) ? ... Wir hatten inzwischen auch die Zeitung umgestellt ... auf digital ...(und lesen sie seitdem fast nicht mehr) ....


    .. und dabei haben wir heute den Ewigkeitssonntag ... Ewig dauert sowieso nixs ... darum wohl auch Totensonntag ...(jedes Leben endet tötlich) ... ich geh mal leben ....

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • ... ja, aber musst du eigentlich nach zu dieser frühen Zeit tätig sein (Zeitung ) ? ... Wir hatten inzwischen auch die Zeitung umgestellt ... auf digital ...(und lesen sie seitdem fast nicht mehr) ....

    Antwort gibts später...bin spät dran,...na dann:


    Das Morgengedicht


    Wir haben heut' Mittwoch,

    jetzt ist es Zehn nach Sechs

    und was sagt uns das zuletzt(?),...

    ...das es ein neuer Morgen ist,

    und zwar mit Frost von - 4 Grad,

    dazu auch noch in zugigem Wind,

    bei Dunkelheit die nichts mehr bringt,

    (...bevor man hier noch den Reim vergisst).


    Doch warum bringt die Dunkelheit nichts mehr(?),

    weil langsam Zeit für die Dämmerung ist

    und für das Dunkel ist das ja nischt,-

    so das es sich langsam versteckt,

    es bleibt dann halt tagsüber weg.

    Denn tags ham' wir ja Tageslicht,...


    ...und was bei dem zu sehen ist,

    wie wahrzunehmen, so an sich:

    Der Morgen gibt sich sehr bedeckt

    mit Wolken, bei Werten von - 4 Grad,

    sind dann die Minusgrade endlich weg,

    Höchstwerte von 1 Grad werden angesagt,

    kann es immer wieder mal Regen geben.

    Ja, so ist der Spätherbstmittwoch eben

    und der Abend zeigt sich bei - 1Grad,

    und das macht ihn auch noch glatt.


    Die Nacht gibt sich mit - 5 Grad

    und dann auch wieder sehr bedeckt,

    ein schwacher Südwestwind wird angesagt.

    Das wars hier zum Wetter, nun zum Jahrestag:

    Heute ist Tag der elektronischen Grußkarten*,

    da kann man mal online auch Grüße starten,

    an Menschen, die man gern Grüßen mag,

    sowie das hier der Fall nun ist,

    so zur Früh, im Gedicht,...

    ...mit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 29. November 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉403-pasted-from-clipboard-gif

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen


  • Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch und um Sechs,

    draußen ist's noch dunkel jetzt,

    irgendwer geht von Haus zu Haus,

    seit nachts schon, der Nikolaus,...


    ...dieser steckt nun kleine Gaben

    in Schuhen von Kindern die artig waren.

    Er merkt auch das es kalt ist,

    der Gefrierpunkt mit 0 Grad jetzt spricht,...


    ...doch werden wohl die Werte steigen,

    bis2 Grad werden sie heute anzeigen,-

    freilich merkt man die nun nicht,

    denn es wird noch regnerisch.


    So ist es tagsüber nasskalt,

    wobei die Wolkendecke geschlossen bleibt,

    also, wie sie jetzt gerade ist

    (...das erwähnten wir noch nicht).


    Zur Nacht werden die Werte fallen,

    der Gefrierpunkt spricht wieder zu allem,

    wie jetzt, bei den genannte 0 Grad

    (...nichts Neues, das war schon gesagt).


    Mehr gibt es zum Wetter nicht,

    der Nikolaus* verschwunden ist,

    mehr zu ihm Informatives ansagt

    ...und nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 6. Dezember 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉403-pasted-from-clipboard-gif

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen


  • Das Morgengedicht


    Samstag und Fünf vor halb Neune ist

    der Morgen mit 3 Grad mehr kalt als frisch

    und am Himmel ziehen Wolken dahin.

    Und was zum Tage noch ist drin:


    Der Himmel ist zum Teil mit Wolken bedeckt,

    die Sonne ist mal zu sehen und mal wieder weg,

    und die Temperatur liegt bei 5 Grad,

    zur Nacht fallen die Werte dann auf 2 Grad.


    Der Wind soll nur schwach aus Süd wehen,

    um die Samstagsluft zu bewegen.

    Ansonsten ist Erholung angesagt,...

    ...und jetzt: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 9. Dezember 2023




    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Montag, ein neuer Wochenanfang,

    Fünf vor halb Sechs sagt die Uhr uns an,

    die Früh spricht im Dunkel von 7 Grad,

    der Himmel gibt sich sehr bewölkt

    und der Wind die kahlen Äste zählt,

    die ja mancher Baum jetzt hat.


    Soviel zur Früh hier jetzt gesagt.

    Und was es sonst noch gibt zum Tag:

    Heute geben dichte Wolken kaum

    den Blick auf die Sonne frei,

    es bleibt bewölkt, doch nebenbei

    gibt's Temperaturen wie im Spätherbsttraum,...


    ...bis auf 10 Grad sollen die Werte steigen.

    Die Nacht wird sich bewölkt, mild zeigen,

    da liegen die Werte bei 5 Grad.

    Der Wind geht mäßig aus Südwest,

    er ist's, der die Blätter wieder tanzen lässt,...

    ...und jetzt: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 11. Dezember 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

    Edited once, last by Ralf T. ().

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Freitag und um Sechs,

    dunkel ist's, die Sicht ist klar,

    die Sterne sieht man heut' sogar

    und 1 Grad kühl ist's, doch zunächst...


    ...gibt sich schon bald das Dämmerlicht,

    für einen neuen, sichtbaren Morgen,

    einen mit wechselnd bewölkten Sorgen

    wo auch die Sonne zu sehen ist.


    Ab Mittag wird es bedeckt sein,

    zu viele Wolken ziehen dahin,

    dicht an dicht, in gedrängtem Sinn,

    der Nachmittag bleibt ohne Sonnenschein,..


    ...die Höchstwerte liegen heut' bei 5 Grad,

    zur Nacht sind dann 2 Grad zu sehen

    und ein leichter Südwestwind soll heute wehen.

    Ansonsten: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 15. Dezember 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Donnerstag um Neun

    und bewölkt ist's bei 9 Grad,

    also sehr mild, sei hier noch gesagt,

    doch regnen soll es heut' von Neuem,...


    ...die Wolken machen wieder nass den Tag,

    denn diese bringen verbreitet den Regen,

    doch der wird auch wieder vergehen.

    Die Höchstwerte betragen 11 Grad,...


    ...nachts sollen diese wieder fallen

    es sind dann 5 Grad und zu allem

    wird Wind aus West angesagt,...


    ...dieser soll sehr heftig wehen.

    Sonst ist noch der Humbug-Tag* zu sehen,..

    ...und nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 21. Dezember 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉403-pasted-from-clipboard-gif

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Freitag, zwanzig nach Sechs,

    wie uns die Uhr soeben anzeigt

    oder Zehn vor halb Sieben denn zuletzt

    ist das der gleiche Uhrzeitgehalt.


    Der Morgen sich noch im Dunkel wiegt

    und in des Vollmonds weichem Licht,

    das man zwischen ziehenden Wolken sieht,

    man hört den Wind, der mäßig spricht,...


    ...bei noch sehr milden 7 Grad,

    wenn man mal den Winter sieht

    und was es sonst noch gibt zum Tag:

    Eine lockere Bewölkung erstmal anliegt,...


    ...bis Mittag und dann ist's bewölkt,

    die Werte steigen bis auf 10 Grad,

    zur Nacht sollen's 8 sein, wird erzählt

    und ein Südwestwind wird angesagt,...


    ...dieser soll dann mäßig wehen.

    Mehr gibt's zum Wetter vorerst nicht.

    Nun was es an Events mag geben,

    was der Jahrestag heut' spricht:


    Der Tick-Tack-Tag* sagt uns an

    die Zeit des Jahres wird jetzt knapp,

    gibt's was zu tun(?)- dann voran(!),...

    ...ansonsten: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 29. Dezember 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Montag, Viertel vor Drei,

    eigentlich ist ja noch Nacht,

    doch man denkt sich nebenbei,

    noch wach, dann mal schnell fertig gemacht

    und schreibt dann was zu schreiben ist,

    während irgendwer in der Dunkelheit,

    den Rest Knallkram niedermacht

    und dann gibt Ruhe den Gehalt,...


    ...den man mal zum schlafenbraucht,

    denn das will man dann ja auch,-

    aber jetzt erstmal noch nicht!

    Im Dunkeln draußen wo's windig ist,

    sind übrigens jetzt an die 8 Grad,

    das ist sehr mild, sei gesagt,

    der Himmel von Bewölkung spricht.


    Von morgens bis zum Nachmittag

    soll es dann bewölkt bleiben,

    die Wolken lassen sich nicht vertreiben,

    weil der Südwestwind nicht die Kräfte hat,

    auch wenn er mäßig dann soll weh'n,

    die Höchstwerte sind bei 7 Grad zu seh'n.


    In der Nacht soll es dann regnen,

    die Werte liegen dann bei 3 Grad,

    der Wind wird dazu noch wehen,

    wie er schon war hier angesagt.

    Soviel zum Wetter des heutigen Tag

    an dem man sich noch ausruh'n kann,

    den sagt man ja als Neujahrstag an,

    und der ist Feiertag fürwahr,-

    Also dann mal ein gesundes neues Jahr,

    und das es Glück für jeden Menschen hat,

    der es verdient, das wär' wunderbar!

    Und nun:: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 1. Januar 2024

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Donnerstag und kurz nach Neun,

    der Morgen mag sichtbar nicht grade erfreu'n,

    denn kommt, von West her, eine Wolkenwand,

    ziemlich dunkel und dunkler zu uns heran.


    Der Regen dazu war vorher schon da,

    jeder macht was er will, das dazu erstma'.

    Also ist es bewölkt und dazu schön nass,

    und somit mal wieder ein herbstlicher Spaß,...


    ...bei milden 8 Grad an diesem Januarmorgen,

    der Wind macht uns ziemlich zugige Sorgen,

    er stürmt und pfeift durchs Baumgeäst,

    was es zum Spätherbst werden lässt,...


    ...also leicht durcheinander, die Jahreszeit.

    Und was der Tag sonst noch hält bereit:

    Vormittags ist der Himmel wolkenverhangen,

    ja, Sonnenschein kann man jetzt nicht verlangen,...


    ...nachmittags gibt es Wolken und zeitweise Regen,

    die Temperaturen werden nicht weiter hochgehen

    sie bleiben tagsüber bei den genannten 8 Grad

    und fallen nachts dann bis auf 3 Grad ab.


    Der Wind weht schwach, in Böen mäßig

    aus Nordwest, also nur leicht zugig,

    das man ihn auch weiterhin spürt

    was zu weiterem Wachsein verführt.


    Das wars zum Wetter des Donnerstag.

    und wie das Jahrestagesevent besagt

    kann man den Trivia-Tag* heute begehen,-

    dazu wären völlig belanglose Infos zu sehen,...


    ...also Info's, die dann eigentlich doch keine sind,

    sollte man weitergeben, so paradox das auch klingt,

    wo man mit vielen Worten ja eigentlich nichts sagt,...

    ...und nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 4. Januar 2024


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Moin ..


    ...ja, ein Guter Morgen ist ja schön .... ein Guter Mittag wäre auch schön ... wenn es endlich mal heller als am Morgen werden würde ...


    .. warten wir mal auf den morgigen Morgen ...


    :saint:

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • Das Morgengedicht


    Es ist Montag, Zehn nach Fünf,

    im Dunkel liegt jetzt noch die Welt,

    die Früh ist kalt und von Frost bestimmt,

    mit - 5 Grad, wie uns die Temperatur erzählt.


    Der Himmel gibt sich stark bewölkt,

    man sieht weder Mond noch Sternenlicht

    wodurch die Dunkelheit nachher länger anhält

    wenn der Morgen am dämmern ist,...


    ...doch im Moment ist noch Restnacht,

    die muss erstmal zu Ende geh'n.

    Und was zum Tag wird angedacht,

    das kann man hier nachfolgend seh'n:


    Am Vormittag ist es bewölkt,

    besser wird's erst zum Nachmittag,

    von Sonne und Wolken wird da erzählt,

    die Höchstwerteliegen bei -3 Grad.


    Nachts kühlt es dann auf -9 Grad ab,

    und ein schwacher bis mäßiger Nordostwind

    geht dann heute übern Tag,

    der Winter kommt jetzt ganz bestimmt.


    Mehr gibt's zum Wetter vorerst nicht,

    das reicht auch vorerst, sei gesagt.

    Nun was noch zu sehen ist,

    hier die Events zum Jahrestag:


    Heute ist der Männerbeobachtungstag*,

    dem sich vielleicht viele Frauen hingeben

    oder wer sonst noch beobachten mag,

    was man(n) so hat, am Montag eben.


    Dann ist noch Tag des Schaumbades*

    vielleicht mit einem Fichtennadelbad

    bei einer Badeparty zur Feier des Tages,...

    ...und nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 8. Januar 2024


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen


  • Das Morgengedicht


    Morgens um Sieben

    und zwar am Mittwoch,

    ziemlich dunkel ist's noch

    und kalt ist's auch geblieben,

    wir haben jetzt Frost, bei - 4 Grad.

    Nun was es sonst noch gibt zum Tag:


    Vormittags machen graue Wolken

    den Sonnenstrahlen selten Platz.

    Es ist bewölkt(...im kurzen Satz).

    Was wir zum Nachmittag wissen sollten

    wär', das es mal wieder schneit,...

    ...kein Wunder ist ja Winterzeit,

    der Schnee sicher die Kinder freut.


    Die Temperaturen steigen dann

    am Tage bis auf 1 Grad an.

    Nachts sinken die Werte -3 Grad.

    Der Wind säuselt leicht aus Süd.

    Mehr wird zum Wetter nicht gesagt.

    Nun was der Jahrestag so gibt:


    Heute ist Tag der Kinder-Erfinder*,

    Kinder die etwas erfunden haben

    können diesen Tag sozusagen

    feiern mit Lob, Ehrung und mehr.

    Der Tag mag aber auch anregen

    und zur Erfinderlust bewegen,

    das macht Sinn und auch viel her.


    Der Wirf-Deine-Jahresvorsätze-über-Bord-Tag*

    ist heute auch noch zu begehen,

    denn dazu kann man sich überlegen,

    ob man ehrlich zu sich sein mag.

    Braucht man Jahresvorsätze eigentlich?

    Man sollte nur im guten Sinne leben,

    das bringt was, für sich und alle eben,...

    ...und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 17. Januar 2024


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉



    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Montag, die neue Woche beginnt

    und die Uhr sagt grad' um Fünf,

    wo sehr heftig Wind geh'n mag,

    im Rest der nächtlichen Dunkelheit,

    die noch ansteht um diese Zeit,

    die Temperatur liegt bei 4 Grad.


    Zum Tage kann man jetzt schon sagen,

    was die Vorschau mag antragen,

    bis nachmittags ist es bedeckt,

    natürlich droben, also der Himmel

    gebart sich in dichtem Wolkengewimmel,

    der Schnee ist wohl bis dahin weg...


    und längst schon wieder aufgetaut,

    wenn auf die Vorschau baut

    werden es heut' bis 8 Grad.

    Zur Nacht werden es 3 Grad sein,

    der Wind weht sich heut' mäßig ein,

    mehr wird zum Wetter hier nicht gesagt.


    Ein wichtiger Jahrestag wär zu begehen,

    dem sollten wir uns ruhig annehmen,

    es ist der Feiere-das-Leben-Tag*,

    er ist es schon wert nachzudenken,

    über das Leben und welches wir schenken,...

    ...und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 22. Januar 2024


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Wir haben Freitag und die Uhr sagt

    das es grade Sechse ist,

    bewölkt und dunkel ist der frühe Tag,

    aus dem jetzt der Morgen spricht,...



    ...der ist recht kühl mit 3 Grad,

    ansonsten ruhig, auch Wind geht nicht.

    Nun was es sonst noch gibt zum Tag,

    was dazu noch zu sehen ist:


    Der ganze Tag ist dicht bewölkt,

    kein Sonnenschein ist zu erwarten

    von 8 Grad höchstes wird erzählt,

    der Winter mag sehr mild entarten,...


    ...denn selbst des nachts sollen's 6 Grad sein,

    ein schwacher Wind geht über'n Tag,

    von Südwest her weht der zuweil'n.

    Mehr wird zum Wetter nicht gesagt.


    Nun zudem Jahrestagevent,-

    es ist der Welttag der Feuchtgebiete*

    den man auch als Gedenktag kennt

    im Bezug auf lebenswichtige Naturkredite,...


    ...ein Darlehen das wir gern nehmen,

    was man wahrnehmen und schätzen mag,

    auch das davon noch andere leben.

    Und nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 2. Februar 2024


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Der Freitagmorgen, um halb Neun,

    gibt sich, mit 8 Grad, schon sehr mild.

    Ansonsten zeigt uns das Morgenbild

    einen ziemlich bewölkten Himmel an,

    möglich das es noch regnet dann,

    was nicht wirklich mag erfreu'n,

    doch momentan regnets ja nicht,

    nur der Wind schiebt seine Schicht,

    in der er allerdings nur mäßig weht.

    Und nun was noch zum Tag ansteht:


    Im weiteren Morgenverlauf

    regnet es dann tatsächlich auch,

    wie man sich's schon hat gedacht,

    bis mittags soll es immer mal regnen,

    so wird der Vormittag nass gemacht,

    doch wird der Wind sich als Fön geben

    und dann am bewölkten Nachmittag

    alles wieder schön trocken legen,

    bei Höchstwerten von 12 Grad.


    Die Nacht wird wieder regnerisch,

    doch zu mild, bei Werten von 9 Grad

    (...ist der Winter jetzt noch angesagt?),

    und der Wind der schwach bis mäßig geht,

    aus Richtung Südwest in den Tag weht,

    mehr wird zum Wetter nicht angesagt.


    Nun zu den Events am Jahrestag,

    da gibt es den Tag der Zahnschmerzen*

    und liegen einem seine Zähne am Herzen

    sollte man sich darüber schon informieren,

    so zum Ursprung der Schmerzen studieren,

    um diese dann wohl künftig zu vermeiden,

    für ein Leben ohne Zahnschmerzleiden.


    Dann ist noch Sprühdosen-Tag*,

    der an die Erfindung der Sprühdose,

    am 9. Februar 1924 erinnern mag,

    heute, wo auch Rußiger Freitag*

    ist, der aber nur deutschlandweit,

    als Teil und Brauch der Karnevalzeit

    mit Rußbeschmierung und Narrenpose.

    Doch nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 9. Februar 2024


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wen's interessiert der googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!