Guten Morgen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch und Viertel vor Sechs,

    die Vögel besingen schon den Morgen,

    der ist noch in der Dämmerung jetzt

    und der Himmel macht uns bedeckte Sorgen.


    Die Temperatur des noch jungen Tag

    ist momentan sehr angenehm,

    sie liegt tatsächlich bei 9 Grad.

    Und was zum Tage wär' zu seh'n:


    Es gibt heute Wolken und Sonnenschein

    ein richtig schöner Frühlingstag,

    dazu soll es bis 16 Grad warm sein,

    nachts fallen die Werte auf 11 Grad.


    Der Wind weht schwach bis mäßig

    aus Südwest, wie die Vorschau sagt,

    das wär's, was man zum Wetter sieht,...

    ...ansonsten: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 22. März 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Der Dienstagfrüh, kurz nach halb Sechs,

    ist noch ganz schön dunkel jetzt,...

    ...es geht dazu ein heft'ger Wind,

    der zugig den Schluss der Nacht bestimmt.


    Ferner ist es sehr bewölkt,

    kein Sternenlicht vom Himmel fällt,

    die Temperatur spricht von 1 Grad.

    Und was die Vorschau uns noch sagt:


    Durch ein ewiges Wolkenmeer,

    seh'n wir die Sonne heut' nicht mehr,

    die Höchstwerte liegen bei 8 Grad,

    zur Nacht sind 3 Grad angesagt.


    Ein schwacher Wind weht aus Nordwest.

    Das alles legt die Vorschau fest.

    Nun sind noch Infos angesagt

    von den Event zum Jahrestag:


    Den Tag zu Ehren des Unkrauts* wäre da,

    den feiern wir mit Jäten, ist klar,...

    ...es wird massig Unkraut gezogen

    und damit dann ne Party erwogen!


    Der Etwas-am-Stiel-Tag* ist auch noch gegeben,

    und um den gebührend zu begehen,

    nimmt man sich etwas das einen Stiel hat,...

    ...und ansonsten: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“

    R. Trefflich am 28. März 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉365-pasted-from-clipboard-gif

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen


  • Das Morgengedicht


    Der Mittwoch ist es und kurz nach Neun,

    als man den kalten Morgen spürt,

    was von der Temperatur herrührt,

    die man, gemessen, in 0 Grad sieht,

    so das doch fühlbar, nun obendrein,

    noch ein leichtes Frösteln noch anliegt.


    Der Himmel ist größtenteils bewölkt,

    doch wird er's nicht mehr lange sein,

    am Vormittag gibt's Sonnenschein,

    wie die Vorschau uns erzählt,...

    ...und nachmittags gibt's auch noch Sonne

    bei Höchstwerten von 7 Grad,

    so wird der Tag noch eine Wonne,

    auch wenn es leicht kühl sein mag.


    Nachts gehen die Werte auf 0 Grad zurück,

    und ein Nordostwind geht leicht,

    so des er uns mit Frische beglückt,

    doch bei den Werten sind wir daran reich.

    Der internationale Tag des Gewissens*

    ist heute auch noch angesagt,

    es ist gut das zu wissen

    so das wir es erwähnen müssen,...

    und sonst: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 5. April 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Morgen und Donnerstag,

    und noch leicht frisch, so bei 6 Grad,

    einige Wolkenschwaden am Himmelszelt,

    dazu ist Vogelgezwitscher angesagt

    als die Zeit von Acht Uhr erzählt.


    Eigentlich ein schöner Morgen,

    die Sonne war auch schonmal da,

    dann wieder weg bis nächstes Ma',

    was dann auch schon bald folgte, ja...

    ...leicht besonnt sind wir wach geworden.


    So solls tagsüber weitergeh'n,

    es gibt immer wieder neue Wolken,

    welche die Sonne unterbrechen sollten,

    weil solche ihr nie Achtung zollten,

    doch ist das ja nur ihr Problem.


    Die Höchstwerte erreichen heute 8 Grad,

    in der Nacht werden es dann 4 Grad sein,

    ein schwacher Südwestwind weht zuweil'n,

    das wars hier zum Wetter, und jetzt obendrein...

    ...noch: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 13. April 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Der Samstag ist es, gegen Neun,

    das Wochenende mag uns erfreu'n,

    selbst wenn bedeckt und regnerisch

    der Samstagmorgen sich jetzt zeigt,

    bei frischen 6 Grad, zu dieser Zeit.


    Heute soll es noch viel regnen,

    rechtnass wird uns der Tag begegnen,

    und das bei Höchstwerten von nur 8 Grad,

    welche dann zur Nacht bis auf 7 Grad fallen,

    ein leichter Nordwestwind geht zu allem.


    Soviel zum heutigen Wetter hier,aa

    nun noch ein kleines Grusspläsier,

    und zwar: "Ein schönes Wochenende!"

    was durch Erholung doch schön sein mag,

    und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 15. April 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen


  • Das Morgengedicht


    Der Freitagmorgen hier grad' spricht,

    das er, um Sieben, neblig ist,

    also luftfeucht bei 6 Grad.

    Diese Sicht, an sich, doch nur anliegt,

    wenn man so gen Westen sieht,

    von Osten gibt sich die Sonne dem Tag.


    Auch mit Nebel ist der Morgen schön,

    man kann die Morgenfrische seh'n

    und dazu auch die Vögel hören,...

    ...die munter ihrem Gesang sich geben,-

    einfach ein wunderbares Erleben,

    es mag einen doch sehr betören.


    Des Weiteren wird's ein schöner Tag,

    nur wenige Wolken sind angesagt,

    zumeist gibt's strahlenden Sonnenschein...

    ...und Höchstwerte bis 18 Grad,

    zur Nacht werden 6 Grad angesagt,

    ein schwacher Ostwind geht zuweil'n.


    Das wars zum Wetter hier mal eben,

    einen schönen Frühlingstag mags geben.

    Nun noch Infos zum Jahrstagsevent:

    Der Kindergartentag* gibt sich nun,

    er ehrt den Schöpfer und das ganze Drumherum,

    das man bei Kindergärten kennt.


    Man sollte Ehrung allen antragen,

    die mit dem Kindergartenviel Arbeit haben,

    was unseren Kleinen zugute kommen mag.

    Also allen, die dabei mitmachen,

    die mit Liebe und Fleiß Kinderfrohsinn schaffen.

    Und zu heute: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 21. April 2023



    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Donnerstag, kurz vor halb Sechs,

    wo die Dämmerung zum Morgen einstimmt,

    und ziemlich kühle 2 Grad sind es jetzt,

    als es die Nacht zu gehen dünkt.


    Der Himmel gibt sich vollends bewölkt,

    doch singen die Vögel im Baumgeäst

    ein Lied das vom neuen Tag erzählt,

    und zu diesem stellt man noch fest:


    Am Vormittag zeigt sich die Sonne,

    mehr Wolken gibt es dann am Nachmittag,

    wir sind wieder auf dem Weg zur Frühlingswonne,

    denn die Werte steigen heute schon auf 12 Grad.


    Zur Nacht fallen die Werte dann auf 3 Grad

    und nur leicht säuselt ein Nordwestwind.

    Das wars zum Wetter vom Donnerstag.

    Nun was uns der Jahrestag an Events bringt:


    Der Girls Day* wäre heute zu sehen,

    für Mädchen ab der 5.Klasse informativ

    um diese auch zu technischen Berufen zu bewegen,

    wobei man sich erhöhten Frauenanteil darin verspricht.


    Ähnliches soll Boys Day* entfachen,

    er lädt Jungen ein Berufssparten zu erkunden,

    die nicht in das verbreitete Berufsprofil von Männern passen.

    Für die beiden Event gibt es heute jeweils schulfreie Stunden.


    Dann ist noch Welttag des Design*

    und der Welt-Grafiker-Tag* angesagt,

    das soll es dann erstmal gewesen sein.

    Somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 27. April 2023


    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉


    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Der Sonntag ist es und jetzt grad' Acht,

    als die Sonne in den Morgen lacht,

    die Temperatur sagt 7 Grad.


    Die Vögel in den Bäumen singen,

    womit sie Frohsinn zum Morgen bringen,

    ein Konzert das man gern hören mag.


    Ansonsten hört man jetzt noch nichts,

    da ja der Sonntagsfrieden spricht,

    denn Ruhetag ist auch, fürwahr(!)...


    ...und der gibt sich jetzt im Idyll,

    das ist das Ende vom April,

    dem 30. in diesem Jahr.


    Das nun erstmal so zum Morgen,

    tagsüber gibt es keine Sorgen

    im Wetter, denn es wird sehr schön.


    Es gibt sehr viel Sonnenschein,

    auf 13 Grad stellen wir uns ein,

    die sind als Höchstwerte zu seh'n.


    Mit 3 Grad gibt sich dann die Nacht,

    ein leichter Nordostwind wird noch angedacht.

    Das sei zum heutigen Wetter gesagt.


    Nun gilt's den Sonntag zu erleben,

    dessen Ruhe und Frieden, ganz in Erholung eben.

    Und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 30. April 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch und zeitlich jetzt,

    ist es grade Viertel vor Sechs,

    wo es auch schon hell sein mag,


    die Temperatur beträgt 3 Grad.

    Man hört die Vögel auch schon singen,

    schön wie sie uns den Morgen bringen,

    mit ihrem natürlichen Gesang,

    ein Gezwitscher mit wunderbaren Klang.


    Und nun geht es in den Morgen,

    dieser macht uns keine Sorgen,

    der Himmel gänzlich unbewölkt.

    Und was man noch zum Tag erzählt:


    Ein sonniger Tag soll's heute werden,

    mit wenigen Wolken, die uns beehren,

    die sich dünn und locker geben,...

    ...sie sind dadurch kaum wahrzunehmen.


    Die Höchstwerte des heutigen Tag

    liegen dann bei 13 Grad,

    zur Nacht sagt man nur 4 Grad an,

    der Wind geht leicht über den Tag dann,...


    ...aus Nordost streichelt den Tag.

    Das sei zum Wetterhier gesagt.

    Nun die Info's zum Jahrestagevent,

    woman den Tag der Pressefreiheit* nennt,...


    ...die für Demokratien unerlässlich ist,

    für eine freie Meinungsäußerung an sich.

    Dann ist noch der Tag der Sonne*,

    passend denn der Mittwoch wird zur Wonne,...


    ...mit angesagtem Sonnenschein,

    wird dieses Event gut zu feiern sein,

    für das was die Sonne uns geben mag,...

    und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 03. Mai 2023



    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Der Samstag ist es und jetzt grad halb Fünf,

    er wird vom Dunkel noch bestimmt,

    zu dieser frühen Tageszeit,

    wo angenehme 12 Grad sind,

    aber leider noch kein Vogel singt

    wo man sich dennoch an der Stille erfreut.


    Doch hört man erst die Vögel singen,

    mag es als Weckgesang erklingen,

    im morgendlichem Dämmerlicht.

    Sie singen von den schönen Dingen,

    die der Tag uns wohl noch mag bringen,

    wovon man hier jetzt auch schon mal spricht:


    Das Wochenende hat heute begonnen,

    die Erholungszeit ist uns willkommen,

    Entspannung ist nun angesagt,

    die wird auch gerne angenommen,

    so kann man gut zu Kräften kommen.

    Nun noch zum Wetter des heutigen Tag:


    Der Tag gibt sich heut sehr bewölkt,

    von wenig Sonne wird erzählt,

    doch zeigen wird sie sich am Tag,

    zwischen den Wolken am Himmelszelt,

    sie uns wohl dennoch bei Laune hält,

    bei Höchstwerten von 13 Grad.


    Zu Allem geht noch ein schwacher Wind,

    der aus Nordwest Luftbewegung bringt,

    die Nacht gibt sich dann mit 8 Grad.

    So wird man zum Samstag eingestimmt,

    dazu ein Gruß, der dem neuen Tag zuwinkt,

    mit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 6. Mai 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch und gleich Sechs,

    die Vögel singen schon ihr Lied

    vom Morgen, der wieder anliegt,

    der hell wie auch bewölkt ist jetzt.,...


    ...und bei sehr genehmen 13 Grad

    sieht man leicht einen Regenbogen,

    am Westhorizont, der nach oben

    in die Wolken verschwinden mag.


    Im Osten findet noch die Sonne statt.

    So ist der Morgen natürlich schön,

    sowie auch sehr angenehm.

    Und was es sonst noch gibt zum Tag:


    Die Bewölkung bleibt bestehen,

    es werden noch Wolken angesagt

    die Werte steigen auf 15 Grad,...

    ...dann soll es noch Regen geben.


    Nachts fallen die Werte auf 11 Grad.

    Dann ein Südwestwind, der nur leicht weht.

    Das war's, worum's beim Mittwochswetter geht,...

    ...ansonsten: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 10. Mai 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Der Mittwoch gibt sich, um halb Sechs,

    schon hell, mit kühlen 4 Grad jetzt,

    und mit vereinzeltem Vogelgesang.

    Das macht den Weg zum Morgen schön,

    den könnte man auch jetzt schon sehn.

    Und was man zum Tag sagen kann:


    Wolken und Sonne soll es heut' geben,

    wobei dann von Ersteren mehr ist zu sehen,

    die Sonnescheint dazwischen in den Tag.

    Fast ein normaler Frühlingstag eben,

    nur das mehr Wolken am Himmel kleben,

    die Höchstwerte liegen bei 14 Grad,....


    ....so ist es wenigstens nicht zu warm,

    und zur Nacht kühlt es auf 2 Grad ab dann.

    Ein leichter Nordwestwind geht wird noch angesagt.

    Udo Lindenbergs* Ehrentag kann man noch ansagen,

    der macht immer noch Deutschrock, mit 77 Jahren!

    Und jetzt: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 17. Mai 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Wir haben heute Donnerstag

    und es ist viertel vor Neun.

    Bei Sonnenschein und Vogelgesang,

    sind's momentan nur 8 Grad,

    und doch ist es nach Frühlingsart,

    da mag der Morgen schon erfreu'n.


    Auch ist es jetzt noch schön still,

    wie Sonntagsruhe könnt' man meinen,

    doch das gibt wohl der Feiertag,

    der nennt sich Christi Himmelfahrt*,

    ein Tag für Christen im Allgemeinen.

    Drum jetzt die Stille im Idyll...

    ...dieses wirklich schönen Morgen.


    Die Vorschau spricht von Wolkensorgen,

    heute über den ganzen Tag.

    Vielleicht ist man auch leicht verwirrt,

    denn keine Wolke ist zu sehn,

    möglich das die Vorschau sich irrt

    und es bleibt schön, bei höchstens 14 Grad.


    Die Nacht soll sich mit 4 Grad geben,

    also wird es dann wieder etwas kühl,

    der Wind wird leicht aus Nordost wehen,

    es bleibt das Frühlingshochgefühl,

    heute am gesetzlichen Feiertag,

    von dem der Vater auch was hat.

    der heute nun auch noch zu sehen.


    Natürlich nicht weltweit sei gesagt,

    gibt sich nun heute der Vatertag*,

    aber hier, just in unseren Breiten,

    kann man dem Vater Freude bereiten,

    oder auch ganz nach volkstümlicher Art,

    begeht man(n) auch den Herrentag*.


    Mit Klingelstöcken und Bollerwagen

    zieht man(n)cher heute wieder los,

    zu naturbelassenen Saufgelagen,

    da ist der Wanderdurst sehr groß.

    Doch gibt's auch den, der sich nicht

    so der Lächerlichkeit preisgeben mag

    und heute mit der Familie unterwegs ist,

    oder einfach nur Freude an der Erholung hat.

    Und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 18. Mai 2023


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Donnerstag, Dreiviertel Sechs,

    und an die 4 Grad haben wir jetzt,

    in der Frühe dieses Morgen,

    bei blauem Himmel und Vogelgesang,


    macht das Wetter keine Sorgen.

    Und was noch zum Tag steht an:

    Der Vormittag gibt sich im Sonnenschein,

    nachmittags soll er dann auch da sein,

    zwischen wenigen Wolken ,

    so wie die Vorschau uns sagt,

    das wir uns tagsüber daran freuen sollten,

    es wird schön und warm, bis zu 18 Grad.


    Zur Nachts soll es sich auf 8 Grad abkühlen,

    ein leichter Nordost ist heute auch noch zu fühlen,

    mehr wird zum Wetter nicht gesagt.

    Dann gibt es noch ein Jahrestagevent,

    das uns den Tag der vermissten Kinder* nennt,

    seit 1983 wird dieser dato angesagt,...


    ...einst von Präsident Reagen* eingeführt,

    was erinnernd für einen sechsjährigen Jungen steht,

    der am 25. Mai 1979 auf seinem Schulweg,

    unerklärlich verschwunden ist,

    er gilt bis heute als vermisst,

    was einen schon berührt.


    Seit 2003 wird der Tag

    in Deutschland ausgerichtet,

    aufklärend, was Sicherheit geben besagt.

    Darum immer in Vorsicht zur Mahnung verpflichtet,

    denn die Sicherheit unserer Kinder ist dabei angesagt.

    Und zu heute: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 25. Mai 2023



    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf



    *Informatives...


    ...gibt's im Netz, wer das lesen will, googelt jetzt😉

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

    Edited once, last by Ralf T. ().

  • Das Morgengedicht


    Wir haben den Samstag,

    es ist Zwanzig nach Vier

    oder Zehn vor halb Fünf,

    wie man's auch nimmt,

    zur Früh nun hier,...

    ...wo der Tag am dämmern ist.


    Die Fauna ist erwacht,

    die den neuen Tag besingt

    und uns natürlich unbedingt

    den Morgen hörbar rüber bringt,

    der Vogelgesang die Kunde macht,

    was den, der's hört, sehr wohl anspricht.


    Der Himmel gibt sich wolkenlos,

    die Temperatur liegt bei 7 Grad,

    im Allgemeinen ist es schön.

    Tagsüber sind dann, eher harmlos,

    einige dünne Wolken zu seh'n

    und viel Sonnenschein ist angesagt.


    Die Höchstwerte liegen bei 18 Grad

    nachts kühlt es sich auf 7 Grad ab.

    Der Wind uns aus Nordost erreicht,

    doch der säuselt auch nur leicht,

    soviel zum Wetter, was ja auch reicht.

    Und nun: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 27. Mai 2023

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!