RB Filmwerk Beginner

  • Member since Jan 13th 2022
  • Last Activity:
Profile Hits
116
  • Hallo und guten Tag liebe Menschen vom Heimkinder Forum,

    wir vom RB Filmwerk aus Bielefeld haben einen 90minütigen Dokumentarfilm über den ehemaligen Freistätter Fürsorgezögling Werner Herzog gedreht.


    Als Werner Herzog 16 Jahre alt war, wurde sein Vater vor seinen Augen 1959 in Bielefeld bei einem Streit erschlagen. Die Mutter war mit der Erziehung ihres Sohnes "überfordert" und schob ihn in die Fürsorgeeinrichtung Eckartsheim und später in die Betheler Einrichtung nach Freistatt ab. Freistatt galt damals als eine der härtesten und grausamsten Jugendfürsorgeanstalten der noch jungen Bundesrepublik. Nach seinem Heimaufenthalt trainierte er unablässig Judo und begann eine Karriere als streitschlichtender Aufpasser im berühmt-berüchtigten Bielefelder Star-Club. Er gründete eine Familie und merkte, dass sein Lebensstil und das Familienleben nicht miteinander vereinbar sind. Heute lebt der 78-jährige Bielefelder zusammen mit seinem Hund Lucky zurückgezogen auf dem Land. Der 90minütige Dokumentarfilm Werner we love you erzählt die Lebensgeschichte dieses Mannes, der trotz widrigster Umstände auf seine ganz eigenwillige Art überlebt hat und dabei weder ans Aufgeben denkt noch seinen Sinn für Humor verloren hat.


    Die Regisseure:


    Rainer Bärensprung war jahrelang Profimusiker und Musikproduzent mit diversen Veröffentlichungen von Langspielplatten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neben der Produktion von Musikvideos hat er in den letzten Jahren zwei Dokumentarfilme fertiggestellt: Als der Jaguar nach Herford kam (D2019, 131 Min.) und Werner We Love You (D2021, 90 Min.). Gieselmann (D2020, 32 Min.) ist sein erstes fiktionales Kurzfilmprojekt, bei dem er zusammen mit Robin Epkenhans das Drehbuch geschrieben und Regie geführt hat.


    Robin Epkenhans studierte nach der Absolvierung eines Praktikums in der Videoabteilung des Schauspielhauses Dortmund, Fotografie- und Bildmedien im Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld. Er schloss sein Studium mit dem Kurzfilmprojekt Gieselmann ab. Neben dem Studium entstanden außerdem zahlreiche fotografische und filmische Arbeiten, unter anderem die Dokumentarfilme Als der Jaguar nach Herford kam (D2019, 131 Min.) und Werner We Love You (D2021, 90 Min.). Heute studiert er im Master-Studiengang Film an der Fachhochschule Dortmund.


    Der trailer zum Film:


    https://www.youtube.com/watch?v=P-ZrF0zKaDU


    Der teaser zum Film:


    https://www.youtube.com/watch?v=bNKdVmnJoWg


    Musik aus dem soundtrack:


    https://www.youtube.com/watch?v=yym1XBx4XA0


    https://www.youtube.com/watch?v=ZFxilRvlJ84


    Der Film wurde vom RB Filmwerk ausschliesslich mit eigenen Mitteln produziert.


    Wir haben auf unserer homepage www.rbfilmwerk.de die Möglichkeit für Interessierte eingerichtet, den Film als DVD zu kaufen oder über einen streamingdienst leihweise anzuschauen.


    Nun haben wir natürlich grosses Interesse daran, anderen "Ehemaligen" oder deren Angehörigen und Freunden den Film zu präsentieren.


    Weitere Informationen findet Ihr auf unserer homepage


    https://www.rbfilmwerk.de/portfolio/wernerweloveyou/


    Über eine Rückmeldung würden wir uns freuen ! .


    Es grüsst Euch


    Rainer Bärensprung/RB Filmwerk

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Rainer Bärensprung

    Ostlandstrasse 26

    D-33649 Bielefeld

    baerensprung@rbfilmwerk.de

    0171/3812639