Rene Beginner

  • Member since Jun 15th 2021
  • Last Activity:
Posts
1
Reactions Received
1
Points
6
Profile Hits
135
  • hallo Rene nun ich habe lange gebraucht um dasForum zu verstehen ,für mich ist es etwas kompliziert, aber ich versuche schon ,seit dem ich mich angemeldet hab ,im Forum was zu schreiben .Gestern habe ich mich endlich in der Pinnwand von Krumi eigeschlichen,der wusste jetzt das ich überhaupt noch lebe.

    Nun bin ich dahinter gekommen ,das ich auch dir schreiben kann,das heisst wenn ich jetzt richtig bin .

    Also gib mir bescheid , und du wirst von mir auch einiger erfahren aus meine Heimzeit und vom ganzen leben.

    So rene das wäre fürs erste ,ich hoffe das wir uns gut verstehen, da ich ja auch einige zeit von 1943 bis 1947 in Berlin lebte ,und allerhand aus der zeit erzählen kann l.g. vom Hausgeist Manfred

  • Grüß dich Rene. nun meine erste Einlieferung in Bräunsdorf war im Spätherbst 1948 war gerade 13 Jahre alt . Angeblich schwer erzieihbar, was natürlich nicht stimmte.1949 kam ich nach Zwickau ins Schloss oberhalb der Mulede , Das Kinderheim in Bräunsdorf wurde aufgelöst ,und als Jugendwerkhof genutzt.Nun meine ganzen Heimgeschichten habe ich schon einige male geschrieben, aber gebe dir gerne Auskunft

    Übringens mein Geburts Jahr ist 1934

  • Also nun möchte ich mich mal genau vorstellen.

    Ich heiße René Keip bin 1964 geboren. Groß geworden bin ich mit noch 6 Geschwister. ( 3 Jungs - 3 Mädels ) Mit 13 Jahren (1977) wurde ich in Bräunsdorf eingeliefert. Dort blieb ich bis 1979, danach war ich im Kinderheim in Hohen Neuendorf. Von da aus ging es ein Jahr später dann ins Kinderheim nach Hohennauen.

    1981 habe ich dann eine Lehre im Stahl und Walzwerk in Brandenburg begonnen.

    1986 fing ich nebenbei auch bei den Verkehrsbetriebe Brandenburg an mit Straßenbahn fahren. Ab 1992 bin ich in Brandenburg dann Bus gefahren. 2006 zog es mich dann nach Trier wo ich auch als Busfahrer tätig war. 2009 ging es dann nach Berlin und da bin ich noch heute tätig als Busfahrer.


    Ich hoffe das reicht nun.

    Liebe Grüße

    Rene

    • Grüß dich Rene ich bin Manfred, und war in Bräunsddorf schon 1948 alsSchulknabe Im Jahre 1949 wurde das Kinderheim aufgelöst und kam nach Zwickau . Dort bin ich ausgerissen , und Landete wider in Bräunsdorf ,was ja auch ein Jugendwerkhof war .

      Dort blieb ich bis zum Frühjahr 1953 ,und wurde danch nach Schlos- Sachsenburg verlegt ,wo ich mit 18 Jahre im Dezember entlassen wurde . Aus dieser Zeit giebt es viel zu Erzählen