Guten Morgen

    • Official Post

    Guten Morgen habt ihr gut geschlafen?

    Draußen wird es ungemütlich

    der Nebel drückt die Stimmung und das Licht. DerWind Ist noch friedlich lässt uns noch etwas ruhen.

    Freitag ist es schon,

    die woche verging wie im flug.

    auch wenn uns die Meteorologen Schauermärchen erzählen, wir geben die Hoffnung auf ein wenig Schnee nicht auf.

    b.lebelt Dez.2022

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Freitag und um Sechs

    und noch dunkel ist es jetzt,

    doch auch frostig kalt, bei -1Grad,...

    ferner ist es auch verschneit,

    der Winter macht sich schon bereit.

    Und was es sonst noch gibt zum Tag:


    Aus dichten Wolken soll's heute schneien,

    das wird die Kinder wohl sehr freuen,

    auch wenn's nicht taut, so übern Tag,...

    ...ist es für Kinder schon Winterzeit,

    wo mancher Schneemann sichtbar erfreut,

    die Temperatur liegt bei 0 Grad.


    Zur Nacht sollen die Werte runter geh'n,

    es wären dazu -3 Grad zu seh'n,

    und ein schwacher Nordostwind wird angesagt.

    Ein Spätherbsttag mal ganz in weiß,

    schön zur Adventzeit ist's auch zumeist,...

    ...und dazu: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 02. Dezember 2022

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Sonntag, um halb Zwei,

    eigentlich sehr früh am Tag

    auch Ruhetag, der nebenbei

    jetzt eine schöne Ansicht hat,...


    ...doch erstmal wie die Früh so ist,

    es ist jetzt frostig, mit - 1 Grad,

    die Dunkelheit der Nacht noch spricht,

    wie eine Stille, die ihr wohl zusagt.


    Zum Morgen geht's, dann in den Tag

    wo viele Wolken am Himmel sind,

    wie die Vorschau uns dazu sagt,

    und jener von 0 Grad wird bestimmt...


    ...wodurch man den Tag weiß sieht,

    wie Gestern, wo's nicht geschneit hat,

    der Schnee durch den Gefrierpunkt liegt,

    die kommende Nacht liegt auch bei 0 Grad.


    Es weht wieder nur leichter Wind,

    aus Nordost gibt er sich kalt,

    was uns frostige Frische bringt,

    jetzt in der vorweihnachtlichen Zeit,...


    ...heut' wo das zweite Lichtlein brennt,

    was uns doch sehr ansprechen mag,

    dazu: "Einen schönen 2. Advent",...

    ...wie: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 4. Dezember 2022

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

    Edited once, last by Ralf T. ().

  • Das Morgengedicht


    Es ist der Dienstag, Zehn nach Sechs,

    es ist bewölkt bei 2 Grad,

    geregnet hates auch, doch jetzt

    flaut der Regen endlich ab.


    Ein Spätherbstmorgen wie gehabt,

    wo das Dunkel sich noch hält

    und Ruh' ist hier, bis es dämmern mag,

    nur der Nachbarshund, er bellt,...


    ...bringt Leben in die Dunkelheit,

    in einem doch vertrauten Ton,

    der aber sogleich verhallt,

    denn er beruhigt sich ja auch schon.


    Wenn es denn gedämmert hat

    und es gibt sich Tageslicht,

    geht es weiter mit dem Tag,

    wozu hier die Vorschau spricht:


    Wolken sind heute zu sehen,

    dicht an dicht zieh'n sie dahin,

    diese werden uns Schnee geben,

    zum Nachmittag wäre der drin,...


    ...wie der Wetterbericht sagt,

    wenn man dem das glauben kann

    steigen die Werte auf tagsüber auf 3 Grad,

    und zur Nacht sagt man nur 1 Grad an.


    Ein Westwind geht heute nur schwach

    über diesen Spätherbsttag,

    das wär' zum Wetter noch angedacht.

    Nun zum heutigen Event, dem Jahrestag,...


    ...den schmückt man für die Kinder aus,

    für die gibt's Süßes und kleine Gaben,

    denn heute kommt der Nikolaus,

    zu den Kindern, die artig waren...


    ...und verteilt die genannten Gaben,

    in die Schuhe, welche die Kinder geputzt,

    vor die Türe gestellt haben,...

    ...und sie merken das Putzen nutzt.


    Natürlich bezieht sich dieser Brauch

    auf eine andere Geschicht',

    die gibt's als Info noch folgend auch,

    in einem erklärenden Bericht,...


    ...den man vielleicht lesen sollte,

    wenn man interessiert sein mag.

    Doch nun das Wichtigste zu heute:

    "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 6. Dezember 2022


    Mit den besten Grüßen...


    ...von Ralf


    *Informatives...


    Die Frage, ob sie brav waren, dürfen Kinder dem Nikolaus am 06. Dezember 2022 beantworten. An diesem Festtag wird dem Heiligen Bischof Nikolaus von Myra gedacht, der als Wohltäter der Kinder verehrt wird. Der Nikolaustag ist ein christlicher Gedenktag, der von vielen Kirchen weltweit begangen wird. Heute ist der Nikolaus vor allem als Geschenkebringer bekannt. Der Nikolaustag wird weltweit gefeiert, ist aber kein gesetzlicher Feiertag. Lediglich in Spanien fällt er auf den arbeitsfreien Tag der Verfassung und in Finnland findet zeitgleich der Nationalfeiertag statt. In Luxemburg gibt es zu Nikolaus mehr Geschenke als zu Weihnachten und Kinder der Vor- und Grundschulen haben schulfrei.

    Viele der regional sehr unterschiedlichen Brauchtümer am Nikolaustag entstanden aus den Legenden des Heiligen Nikolaus. Dazu zählt auch die an Kinder gerichtete Frage, ob sie brav und fromm waren. Nikolausbesuche sind weit verbreitet. Dazu verkleidet sich beispielsweise ein Verwandter als Nikolaus und besucht die Kinder. Je nach Region wird er von seinem Gehilfen Knecht Ruprecht begleitet. Am Vorabend zum Nikolaustag ist es Brauch, dass Kinder einen Schuh, Stiefel oder Teller vor die Haustür stellen. Dieser wird über Nacht dann vom Nikolaus mit kleinen Gaben gefüllt, zum Beispiel mit Nüssen, Mandarinen, Äpfeln und Schokolade. Die Volkslieder "Lasst uns froh und munter sein" und "Sankt Nik’laus komm in unser Haus" werden Nikolaus zu Ehren gesungen. Der Nikolaustag ist außerdem Anlass, das erste Weihnachtsgebäck zu backen. Besonders mit dem Nikolaus verknüpft ist Spekulatius, da der Heilige Nikolaus auch "Spekulator" genannt wurde.

    Die Figur des Heiligen Nikolaus wird traditionell im Bischofsgewand und einer rot-weißen Farbgebung dargestellt, die schon früher in vielen Gebieten üblich war. Außerdem trägt der Heilige Nikolaus eine Bischofsmütze, einen Hirtenstab und ein goldenes Buch. Er ist unter anderem Schutzpatron der Kinder, Seefahrer, Juristen, Bäcker und Schneider und der Patron der Liebenden, Prostituierten, Dieben und Gefangenen sowie Schüler und Studenten. Genaue Daten zu seinem Geburtstag oder Todestag liegen nicht vor, allerdings war er im 4. Jahrhundert Bischof von Myra in einem Gebiet, das heute der Türkei zugehörig ist.

    (Mit Material von kleiner-kalender.de und Wikipedia)

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

    • Official Post


    Guten morgen guten morgen,

    seid ihr schon alle wach?

    der Kaffee ist fertig,

    hoffentlich nicht so schwach.

    muss heut noch vieles tun,

    Schleicht Euch, nehmt mir nicht die Ruh. Lasst mich allein, dann will ich weiter ruhn.

    b.lebelt 7.12.2022

    • Official Post


    wenn man ausgeschlafen hat, sagt man bekanntlich guten morgen.

    Jeder der noch müde ist.

    sagt ..laßt mich doch in Ruhe weiter schlafen.

    Draußen liegt Schnee, die Sonne scheint nicht, das Bett ist noch warm, mir fehlt es an Licht.


    Überwinde den inneren Schweinehund.

    Schnür die Schuhe,

    schnall dir Ski an, und raus

    in den Wald.

    Schnee rieselt es von den bäumen, lass uns von der schönen Zeit träumen.

  • Das Morgengedicht


    Es ist halb Sieben, die neue Woche beginnt,

    mit einem Montagmorgen der frostig ist,

    was ja schon recht winterlich stimmt,

    jetzt, wo man von -6 Grad spricht.


    Ansonsten ist noch Dunkelheit

    und ziemlich ruhig ist es hier auch.

    Wir haben ja schließlich die Winterzeit,

    doch bald dämmerts und die Sonne geht auf,...


    ...das heißt nicht, das wir sie dann sehen,

    die Sonne steht auch für Tageslicht,

    es soll heut' viele Wolken geben,

    deshalb zeigt sie sich uns nicht.


    Die Temperaturen des heutige Tag

    sollen weiterhin frostig bleiben,

    sie liegen dann so bei -3 Grad,

    die Nacht wird uns -5 Grad anzeigen.


    Von Nordwest geht ein leichter Wind.

    Soviel zum heutigen Wetter gesagt,

    im Spätherbst, der schon Winter bringt,...

    ...somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 12. Dezember 2022

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

    • Official Post

    Bringt süßes am morgen,

    nicht kummer und sorgen?

    isst man von diesem zu viel,

    ist schlank sein nicht das große Ziel?

    Nutzt also den guten Morgen,lebt gesund und treibt viel Sport.

    ich wette, dann kriegst du alles Überflüssige fort.

    b.lebelt 12/2022

  • Das Morgengedicht


    Der Dienstagmorgen eiskalt spricht,

    obwohl noch nicht mal Winter ist,

    die Temperatur sagt -9 Grad,...


    ...dazu noch keine Morgenansicht,

    weil´s dafür noch zu dunkel ist,

    als die Uhr dreiviertel Sieben ansagt.


    Doch werden heute die Werte steigen,

    auch die Sonne wird sich zeigen,

    man spricht dazu von -1 Grad.


    Nachts sollen's -3 Grad werden,

    ein leichter Südostwind ist noch anzumerken,...

    ...und natürlich: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 13. Dezember 2022

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch und um Sechs,

    schön kalt und dunkel ist es jetzt,

    denn es sind - 7 Grad,

    zu einer spätherbstlichen Zeit,

    wo man ohne Licht nichts sehen mag.


    Noch keine Zeit für's Dämmerlicht,

    und weil der Himmel bedeckt ist,

    wird die Dämmerung sehr

    langsam vorangehen.

    Und was zum Tag zu sehen wär':


    Bei einer geschlossenen Wolkendecke

    wird`s, über des Tages zeitliche Strecke,

    wohl kaum Lichtblicke geben,...

    ...der Himmel ist mit Wolken dicht.

    Die Tageshöchstwerte -1 Grad zu sehen.


    Die Tiefstwerte der kommenden Nacht

    werden mit -7 Grad angedacht,

    und ein Südostwind weht,

    allerdings nur leicht.

    Und was zum Jahrestag ansteht:


    Der Affentag* ist heute gegeben,

    der lässt die Primaten hochleben,

    was der Mensch gestalten mag,

    wo mancher ja auch Affe ist,...

    ...und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!“


    R. Trefflich am 14. Dezember 2022


    *Informatives...


    Am 14. Dezember 2022 findet mit dem Affentag der Ehrentag für Gorillas, Schimpansen, Orang-Utans und weiteren Affenarten statt. Initiiert wurde er im Jahr 2000 in den USA und ist dort als "Monkey Day" bekannt. Amerikanische Künstler und Kunststudenten gelten als diejenigen, welche maßgeblich den Affentag bekannt gemacht haben. Inzwischen wird er weltweit in verschiedenen Ländern gefeiert.

    Der Affentag soll durch individuelle Aktionen begangen werden, beispielsweise indem man sich mit einem Affenkostüm verkleidet oder wie ein Affe spricht und gestikuliert. Beliebt sind auch Kostümpartys, die unter dem Affenmotto stehen. Eine weitere Möglichkeit ist ein Zoobesuch, um den Primaten vor Ort zu huldigen. Generell soll der Affentag helfen, auf die Belange der Affen sowie auf die Tierrechte und die Evolution aufmerksam zu machen.

    Affen sind in den tropischen und subtropischen Regionen Amerikas, Afrikas und Asiens verbreitet. Der Lebensraum der Affen sind vorwiegend Wälder und andere baumbestandene Gebiete. Einige Arten sind aber teilweise auch Bodenbewohner. Die Größe der Affen schwankt zwischen dem Zwergseidenäffchen, das rund 100 Gramm erreicht, und den Gorillas, die stehend bis zu 1,75 Meter hoch werden und ein Gewicht von 200 Kilogramm erreichen können.

    Die Mehrzahl der Affenarten ist vorrangig Pflanzenfresser. Früchte stellen vielfach den Hauptbestandteil der Nahrung dar, ergänzt werden sie durch Blätter, Blüten, Knollen, Pilze, Samen, Nüsse, Baumsäfte und andere Pflanzenteile. Viele Arten sind jedoch Allesfresser, die neben pflanzlicher auch tierische Nahrung zu sich nehmen, insbesondere Insekten, Spinnen, Vogeleier und kleine Wirbeltiere. Die Lebenserwartung der Affen beträgt typischerweise 10 bis 15 Jahre. Menschenaffen erreichen in freier Wildbahn 35 bis 50 Jahre. Der Text "Affentag" wurde von http://www.kleiner-kalender.de entnommen.

    (Mit Material von kleiner-kalender.de und Wikipedia)

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

    • Official Post

    Ausgeschlafen oder abgebrochen?

    der Morgen beginnt, die Zeit verrinnt.

    Saubermachen, Essen bereiten, die täglicheLage im Fersehen betrachten, sowie die Gefahren des Schnees beachten.

    Alles das beschäftigt uns täglich, manchmal versagen wir kläglich, rappeln uns wieder auf und nehme Freude und Frust in Kauf.

    b.lebelt 14.12.2022

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!