• Moin ..... ach ja .... ein letztes Mal lachen .... dann ist alles wieder vorbei ....


    Sohn: "Ich habe die Verstorbenen aus der Familie jetzt auch mit in den Stammbaum genommen."

    Vater: "Unter welcher Rubrik denn?"

    Sohn: "Entfernte Verwandte."


    Manchmal ist es aber auch besser, bei solchen Unfällen ...




    Lustiges Kostüm

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • jo .... dieses Karnevalskostüm wäre auch in meiner engeren Auswahl ..... könnt man auch mit seinem eigenen Leben verbinden ... war sicher ein Unfall und so ganz unfalllfrei irrt man auch net durchs Leben ...


    früher wollt ich ja erst als Streichholz zum Fasching gehen ... nackt mit roten Kopf .... danach als Apfel ...mit nen Kümmerling ...



    Mein Hobby ist kicken.

    Leider habe ich einen Sprachkehler...


    :)

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • ... mach keen Quatsch Krumi .... da wolln wir dieses Jahr fast in den Urlaub ....(Eifel) ... meinst, da ist man aufn Hund gekommen ? .... hatten wir eigentlich ausgesucht wegen dem Hund ...


    Unterhielten sich neulich zwei Blondinen (darf man das noch schreiben ? ).

    Fragte die Eine: Was hälst du eigentlich von Hypotheken ?

    Antwortete die andere:

    "Nun, ist ist schön, dass Nilpferde einen Ort zum tanzen haben" ....


    :)

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • Neugierig schaut der fünfjährige Michael durchs Schlüsselloch ins Mädchenzimmer, in das seine Schwester mit ihrem Freund ver­schwunden ist.Nach einiger Zeit zischt er empört: "Großartig! Und mir hauen sie schon eine runter, wenn ich nur am Daumen lutsche."


    :)

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • Eine Anekdote aus den 70 iger Jahren.

    Teils wahr aber von mir etwas ausgeschmückt.


    Anfang der 70 iger Jahre weilte Leonid Breschnew zu einem Staatsbesuch in Deutschland.

    Als Gastgeschenk erhielt er von Willy Brand einen 500 Mercedes.

    Um diesen auch gleich auszuprobieren, wurde ein Teilstück der Autobahn für den Normalverkehr

    gesperrt.

    Breschnew fuhr los, allerdings voller Freude mit Bleifuss.

    Das aber hielt das frisch vom Band gelaufene Fahrzeug nicht aus, was einen kapitalen Motorschaden zur Folge hatte.

    Leonid rannte direkt zum Willy und sagte. Lieber Willy " Maschin kaputt ".

    Willy war sprachlos und sagte: Kann ich leider nichts dran ändern, aber lege doch eine Zwischenlandung in der DDR ein,

    vielleicht schenkt Dir der Erich einen neuen Trabby oder setzt dich auf die Warteliste.


    Wahr ist aber auch , das Mercedes nach 2 Wochen einen neuen 500 Mercedes nach Moskau schickte mit dem Hinweis ,

    das Fahrzeug nach Bedienungsanleitung zunächst pfleglich einzufahren.

    Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich !

    Edited once, last by idefix ().

  • Das aber hielt das frisch vom Band gelaufene Fahrzeug nicht aus, was einen kapitalen Motorschaden zur Folge hatte.

    Leonid rannte direkt zum Willy und sagte. Lieber Willy " Maschin kaputt ".

    ich kenn dies mit ner rasanten Bergabfahrt vom Gästehaus Gotesberg ..... dem dementsprechenden Ergebnis ...



    Mein Name ist Penis und ich beantrage hiermit eine Gehaltserhöhung. Dies aus folgenden Gründen:Ich arbeite körperlich. Ich arbeite in großen Tiefen. Ich stürze mich, Kopf zuerst, in meine Arbeit. Ich habe Wochenende und Feiertage nicht frei. Ich arbeite in einer feuchten Umgebung. Überstunden werden nicht bezahlt. Ich arbeite an einem dunklen Arbeitsplatz, der kaum belüftet wird. Ich arbeite bei hohen Temperaturen. Meine Arbeit setzt mich der Ansteckungsgefahr von Krankheiten aus. Ich bitte um wohlwollende Prüfung meines Antrages. Mit freundlichen Grüßen Penis


    :P 

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • ... und hier die Antwort....



    Lieber Penis, Ihren Antrag haben wir eingehend geprüft. Nach langen Diskussionen und Prüfungen Ihres Antrages ist die Verwaltung zu dem Entschluss gekommen, Ihr Antrag sei aus folgenden Gründen abzulehnen: Sie arbeiten keine 8 Stunden durch. Sie schlafen nach kurzer Arbeitszeit ein. Sie folgen nicht immer den Anweisungen des Managements. Sie arbeiten nicht immer dort wo sie angewiesen wurden, sondern halten sich öfter in anderen Gegenden auf. Sie ergreifen nicht die Initiative, sondern müssen unter Druck gesetzt und freundlich behandelt werden, bevor Sie überhaupt anfangen zu arbeiten. Sie hinterlassen ihren Arbeitsplatz ziemlich dreckig, wenn Sie ihn verlassen. Sie halten sich nicht immer an die Sicherheitsanweisungen, z. B. das Tragen von Schutzkleidung. Sie gehen lange vor 65 in Rente. Sie können keine Doppelschichten übernehmen. Sie verlassen manchmal den Ihnen zugewiesenen Arbeitsplatz, ohne mit der Arbeit fertig zu sein. Hinzu kommt auch noch -als ob das Aufgeführte noch nicht genug wäre- Man sieht sie ständig den Arbeitsplatz mit zwei sehr verdächtig aussehenden Säcken verlassen! Tut uns leid, das ihr Antrag abgelehnt wurde.

    ;(

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • Könnte man sich nicht das Verbandszeug sparen, wenn man sich das Knie gleich an Pflastersteinen aufschlägt?

    Hey Roland,


    Der kommt gut, ich hab mal den Urquell dazu in Gedichtform geliefert, wie folgt:


    Der Pflasterstein


    Ein Stein fiel einst auf eine Straße

    er fiel direkt auf seine Nase…

    …und diese blutete dann sehr,-

    da kam ein andrer Stein daher,…


    …der sah dann seinen Artgenossen,

    aus dem so kam das Blut geflossen,

    und dacht‘ dass Hilfe von Nöten wär,

    denn war er ja nicht Irgendwer,…


    …er war der Steine Sanitäter,

    und kam mit Pflastern, zwar meist später,

    doch griff er damit blutstillend ein,

    seither war er der Pflasterstein.


    R. Trefflich am 22. Oktober 2020



    Fiel mir dazu nur mal ein.


    Machen wir weiter:


    Treffen sich ein Kamel und ein Elefant in der Wüste. Sagt der Elefant: "Warum hast Du denn zwei Titten auf dem Rücken?" Lacht das Kamel und antwortet: "Besser als einen Schwanz im Gesicht!"

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

  • Geht 'ne Mietzekatze ins Fitnessstudio. Eine andere sieht das und fragt sie völlig befremdet:"Wieso gehst du denn ins Fitnessstudio?"Entgegnet die andere: "Naja, ich will doch nur mal die Muskelkater anschauen."


    :)

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • Eine Blondine, genervt von den ewigen Blondinenwitze, lässt sich die Haare rot färben und fährt aufs Land. Auf dem Weg dorthin trifft sie einen Hirten mit seiner Schafherde. Sie sagt ihm: "Wenn ich herausfinde wieviele Schafe du hast, darf ich eines mitnehmen, alles klar?"

    Der Hirte: "Ok"

    Blondine: "Du hast 360 Schafe."

    Der Hirte: "Sehr gut. Du darfst ein Schaf mitnehmen."

    Die Blondine nimmt sich ein Schaf und packt es ins Auto. Der Hirte kommt näher und sagt zur Blondine: "Bist du damit einverstanden, dass, wenn ich herausfinde, welche Haarfarbe du in Wirklichkeit hast, ich meinen Hund zurückbekomme?"


    :)

    Aus einem traurigen Arsch kommt niemals ein fröhlicher Furz.

    Martin Luther

  • Richter zum Bauern: "Sie werden beschuldigt Sex mit einer Ziege gehabt zu haben. Wie war es wirklich?"

    Der Bauer: "Nicht anders als mit meiner Frau, die meckert auch immer."

    Wenig hervortreten, viel leisten - mehr sein als scheinen.

    Alfred von Schlieffen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!