Posts by Krumi63

    Ach Manni... Es ist doch selbstverständlich älteren und gebrechlichen Mitmenschen zu helfen. Und für solche lieben Menschen und Freunden wie du einer bist ist es für mich verpflichtend behilflich zu sein.

    Das hätte jeder andere von uns auch getan, denn WIR Bräunis pflegen und leben eben noch Kameradschaft.

    Zumindest sehe ich das so.

    Ansonsten ist bei mir alles okay, mein 60ter rückt immer näher 🤷🏼‍♂️ und ich stecke in den Vorbereitungen für die Feier.🍾🥂

    Habe mir eine Vereinsgaststätte reserviert und freue mich auf meine Gäste.

    Ich wünsche euch einen schönen restlichen Sonntag und verbleibe mit lieben Grüßen.

    Du langweilst uns nicht, lieber Hausgeist.

    Im Gegenteil, es ist schön, aber auch erstaunlich, zu erleben das du nie deinen Humor verlierst. Egal wie Scheiße es dir grad geht... Du hast immer ein lockeren Spruch parat. Behalte es dir bei, denn wenn das nicht gegeben ist, dann machen wir uns ernste Sorgen.

    Liebe Grüße, Andy

    Sehr gern Manni.

    Ja, ich finde auch schade das Andi nicht dabei sein kann, er wird wirklich fehlen. Ein ganz treuer und alter Kamerad, von Anfang an dabei. Seit bereits 11 Jahren. Aber nun ja, es ist wie es ist.

    Peter 2 hat seine Teilnahme ja schon angekündigt und denen, die sehr selten im Forum sind, habe ich eine WhatsApp-Nachricht über unser Treffen geschickt. Vielleicht gelingt es ja auch über Facebook noch welche, eventuell sogar Neue, zu erreichen. Andi gibt dort unseren Termin bekannt.

    Auf Rini würde ich mich nicht zu sehr versteifen Manfredo, denn er hat seit Monaten nichts mehr von sich hören lassen. Wie ich schonmal sagte; spontan sporadisch war er schon immer... Wir werden sehen was wird und wer kommt. 😉


    Denn mal schönen Sonntag gewünscht, liebe Kameraden.

    Wenn man erstmal anfängt... Man muss sich nur aufraffen... :saint:

    Ich hab´s gestern getan, nachdem Manni voller Erwartung schon jetzt dem Treffen 2023 entgegenfiebert und das hier auch so mitteilte.

    Da ich eine Woche Urlaub Anfang Juni nicht bekommen habe, bleiben uns nur 2 Wochenenden für unser Treffen zur Auswahl. Eigentlich sind es ja drei, doch an einem davon ist Pfingsten. Am Pfingstwochenende wollte ich kein Treffen abhalten, denn es hat jeder von uns wahrscheinlich andere, familiäre Termine und Verpflichtungen.

    So blieb dann nur 19. - 21.05. oder 02. - 04.06. Da ich am 05.06. wieder arbeiten muss, habe ich mich für das erste Wochenende entschieden.


    Unser Bräunsdorf-Treffen 2023 findet am Wochenende 19. - 21.Mai 2023 statt!

    Ich werde schon am 17. Mai anreisen und mir noch paar schöne Stunden im Sachsenländle machen. Wahrscheinlich werde ich mit Frau Söding mal den Hans besuchen und am Gedenkstein ist mit Sicherheit auch wieder etwas herzurichten. Mit der Oelmühle habe ich die ersten Modalitäten abgesprochen und sie über unser Treffen informiert. Drei Einzelzimmer sind reserviert, eins für Manni und eins für seine Tochter (jeweils zwei Übernachtungen - 19./20. und 20./21.05.) Für mich habe ich natürlich auch ein Zimmer gebucht.


    Falls ihr Interesse an Übernachtung in der Oelmühle habt, kann ich euch mitteilen das wenigstens 2 Nächte gebucht werden müssen. Für nur eine Übernachtung stellt die Oelmühle während dieser Zeit keine Zimmer zur Verfügung.

    Es wäre schön wenn ihr mir in den nächsten Wochen Bescheid geben könntet ob ihr am Treffen teilnehmen wollt, oder ihr nicht kommen könnt.
    ansteb, es wäre super wenn du bei FB auch `ne Info über unser anstehendes Treffen schreiben würdest.


    Das soll`s dann erstmal gewesen sein, liebe Grüße an alle. Krumi

    Moin Gemeinde,


    auch von mir mal ein kurzes Lebenszeichen. Bei mir ist alles in Butter, meine Coronainfektion habe ich bisher ohne Long-Covid überstanden, auch wenn die Nase noch etwas läuft.

    Urlaub habe ich nur vom 15. Mai bis 04. Juni 2023 bekommen. Ich wollte eine Woche länger, doch 3 Wochen am Stück sind nicht zu realisieren... Nun muss ich mal schauen wie die Feiertage fallen und einen Termin für unser Treffen anberaumen. Hoffentlich hat die Ölmühle dann auch Kapazitäten für uns.

    Ich melde mich wieder und verbleibe bis dahin mit lieben Grüßen an den schwindenden Haufen.

    Also so wie immer und von dir gewohnt, Andi. :P

    Doch weiß es auch schon;

    für Freitag ansteb, für Samstag Harald.

    Nächste Woche bekomme ich die genehmigte Urlaubsplanung, dann werde ich mal wegen der Terminierung unseres Treffens in der Oelmühle anrufen.

    Halte euch natürlich auf dem Laufenden und gebe rechtzeitig hier Bescheid.


    Bis dann, liebe Grüße.

    Schwupps, noch ein paarhundert Minuten und 2022 liegt hinter uns.

    Viel ist passiert in diesem Jahr, gutes und schlechtes. Ich glaub gerade in diesen Tagen denken einige von uns noch mal über das Gewesene nach und haben für das kommende Jahr neue Ideen und vielleicht auch gute Vorsätze; die sie zumindest die ersten Stunden versuchen einzuhalten. :P

    Ich fange ja gar nicht erst an mit solchem Plumperquatsch, denn ich versuche jeden Tag mir den Tag etwas schön zu machen. Natürlich gelingt dieses nicht immer, und das Schicksal treibt es wie´s es will. Nehmen wir alles so wie es kommt und suchen selbst im Negativen nach Positivem.

    Denn eines wird es garantiert - eine (neue) Erfahrung die es meistern und zu bestehen gilt.


    Liebe Bräunis, ich wünsche euch und euren Familien für das kommende Jahr Alles erdenklich Gute, beste Gesundheit, viel Sonne im Herzen und immer einen Taler in der Tasche. Passt auf euch auf, lasst euch nicht ins Boxhorn jagen und genießt das Dasein.


    Doch nun kommt erstmal alle gut, gesund und munter über den Jahreswechsel, lasst es ruhig ein wenig knallen und feiert schön ins Neue Jahr.


    Happy New Year, euer Fischkopp




    Frohe Weihnachten,


    ...gehabt zu haben, liebe Bräunigemeinde.


    Nun sind die Weihnachtstage schon Vergangenheit. Ich hoffe ihr hattet eine schöne, ruhige und besinnliche Zeit, oder wenigstens ein paar Momente dessen.

    Ich habe sie mir Heiligabend genommen. War ganz alleine bei mir zu Hause in der geschmückten Stube und habe es genossen bei Kerzenlicht eine Weihnachtssendung im Fernseh zu schauen. Endlich konnte ich mal so richtig abschalten und vor mir her druseln.

    Am 25.12. war ich bei Muttern, zusammen in Familie, bei leckerem Kuchen und reichlichem Abendessen. Mutters hat mir viel eingepackt, so viel daß ich noch einige weitere Tage Weihnachten feiern könnte. :D

    Gestern trafen wir uns in Familie und Freunden um 17:00 beim Griechen um bei einem gutem und wieder reichlichen Essen Weihnachten ausklingen zu lassen. Einige von denen habe ich seit Corona nicht mehr gesehen. Ich habe solche Massenaufläufe ja immer zu vermeiden gesucht und bisher bin ich von dieser Seuche auch verschont geblieben. Zumindest war ich nicht Krank damit oder dadurch.

    Diese Woche habe ich Resturlaub, die Urlaubstage aufbrauchen die mir im Sommer nicht gewährleistet werden konnten. Ist auch mal schön endlich mal wieder zwischen den Jahren frei zu haben. Das hatte ich zum letzten Mal noch zu meinen aktiven Gleisbauzeiten bei der Deutschen Reichsbahn.

    Mit der Wende wurde der Begriff "Betriebsferien" ja plötzlich gefühlt auch aus dem Duden gestrichen.

    Ich parke mich heute von einer Ecke in die andere, pendel zwischen Waschmaschine, Küche und Rechner. Nur kein Stress...

    Euch wünsche ich das ihr auch etwas zur Ruhe kommen könnt und keines von den vielen Weihnachtsgeschenken umtauschen müsst.


    Liebe Grüße @ all, euer Krumi

    Als ich den Beitrag von sns über den JWH Rühn sah, habe ich sofort an dich gedacht, Andreas.

    Hättest du nicht reagiert hätte ich dich morgen darüber informiert.

    Natürlich lieben wir unsere Jenna, auch wenn sie sich rar macht. Sie hat eben viele Baustellen zur Zeit, doch sie wird ganz bestimmt oft an uns denken.

    Einige von uns schreiben ja auch privat mit ihr, so wird sie immer an die Bräuni-*jungs erinnert. :)

    Moin Moin Gemeinde,


    nun möchte ich mich mal wieder bei euch melden und vor allem möchte ich unseren guten alten Hausgeist und unserem Alterspräsidenten zu seinem

    88. (Achtundachtzig) Geburtstag gratulieren.

    Lieber Manfred, es ist so schön dich immer noch in unseren Reihen zu haben, Du bist uns allen hier ein liebgewonnener, treuer und zuverlässiger Freund geworden.

    Wir alle lesen immer wieder deine spannende und entbehrungsreiche Lebensgeschichte und haben auch dadurch erfahren dürfen welch lieber und hilfsbereiter Mesch du bist. Du hast sehr viel durchgemacht und vieles mitgemacht, voller Stolz darfst du zurückblicken auf das Geschaffene und die Mittel und Wege dorthin, dein Einfallsreichtum und deine Beständigkeit sucht Seinesgleichen.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen das noch viele glückliche, zufriedene und vor allem gesunde Jahre vor dir liegen, das du nie deinen Humor und deine Leidenschaft verlierst und du immer ein gemütliches und warmes Zuhause hast, in dem du herzlich Willkommen bist.

    Bleib wie du bist, dann sind alle Meschen um dich rum glücklich und zufrieden, und WIR Bräunis ganz besonders. Alles alles Gute für Dich, lieber Manni.


    Ich habe heute 24 Std. DSO-Bereitschaft. (Deutsche Stiftung Organtransplantation) Link: https://dso.de/

    Das heißt ich habe von heute morgen 07:00 bis morgen 07:00 Rufbereitschaft. Wenn es eine Organspende gibt und ich benötigt werde, fahre ich Ärzteteams und/oder Organe. Sehr oft mit Sondersignal. Anlaufstellen sind Flughäfen und Krankenhäuser Bundesweit, vorwiegend jedoch im Norddeutschen Raum.

    Es muss ja immer sehr schnell gehen dann, und von Rostock nach FFM schafft man es eben nicht in 3 Stunden. Auch nicht mit Sondersignal. Daher sind die Strukturen regional aufgeteilt, es kommt aber trotzdem vor das Ärzteteams zu entfernteren Flughäfen gefahren werden, da dort eben die Chartermaschine steht.

    Es ist ein wichtiger Job, doch am Wochenende und unter diesen Witterungsbedingungen könnte ich mir echt andere Unternehmungen vorstellen. ;)


    Sonst geht es mir gut und es gibt nichts Neues zu berichten. Der René hat sich auch nicht wieder gemeldet. Naja... spontan sporadisch kennen wir ihn ja bereits. :D


    Nochmals die besten Wünsche für dich, lieber Manfred.






    Moin Leudde,


    ratet mal wer sich wieder zu uns gesellt hat? Er war nach meiner Erinnerung das letzte mal beim Treffen im Rautenkranz (Gulaschsuppe) dabei. Also eine Ewigkeit her.

    Es ging/geht ihm gesundheitlich nicht so prickelnd, doch er versucht beim kommenden Treffen wieder dabei zu sein. Es ist der René aus dem Chemnitzer Raum und er war mit Daniel aus Freiberg in Gruppe 9 Haus 3; 1986-1988. Manfredo wird sich bestimmt an ihn erinnern.


    Bei der Gelegenheit teile ich gleich mit das bei mir alles wohlauf ist und es mir gut geht. Gleiches hoffe ich von euch allen und wünsche allen schon mal einen schönen 2. Advent.


    Liebe Grüße, Krumi


    vznb1j53nek.gif

    Sach ja.. keine Ahnung. Hatte nie was mit sowas am Hut. Aber mit dem Klebstoff war auch irgendwas. Musste aber, Duosan glaub hieß der, aus der Tube sein. Der aus der Flasche, mit Pinsel, war wohl nicht "scharf" genug. Doch wie gesagt... hab keinen genauen Plan.

    Bei der Gelegenheit auch mal wieder einen Gruß an die gesamte Gemeinde. 😉

    Der Stollen ist echt lecker, allerdings auch nicht günstig. Kommt aber auch nicht von ALDI & Co KG... Er ist echt sein Geld wert.

    Ich hatte mir vor drei/vier Jahren mal einen bestellt, allerdings ohne Zitronat. Peter nannte es hämischerweise immerwährend Rosinenbrot. Nun kaufe ich meinen Stollen halt in einer Rostocker Traditionsbäckerei, ohne Zitronat und mit Marzipan. 🤪

    Hallo Frank, alias sns... Einfach toll das du wieder hier zu lesen bist. Ich freue mich sehr darüber, echt.

    Wie auch immer du es geschafft hast, es ist gut für das WIR.

    Ob die Öffentlich Rechtlichen uns hier ausspioneren? Oder wie kommen die auf ihre Themenwoche?🤔

    Vielleicht sollte ich denen mal 'ne Mail mit 'nemLink hierher zukommen lassen... ???