Posts by Jenna

    Die Geschichte mit der Bronzedame kenne ich auch. Sogar 2x... Einmal von Dir... (Jeder Bräuni muss Dich in Warnemünde mal besucht haben 😁) und einmal von Manfredo selbst, von seinem großen Schatz an Speicherkarten 😂 ich fand es immer genial wenn er eine der gefühlten 432157 tausend Speicherkarten zückte und dann selbst erstmal überlegen musste, was da drauf ist. Aber genauso genial fand ich es, wie dieser ältere Herr sich an neue Technik ran wagte. Mit schimpfen und maulen, siehe Laptop und PC, weil manches nicht so ging wie er wollte. Aber er hat sich ran getraut und immer wieder versucht, bis er es hatte. Anmelden im Forum war auch so ne Sache 😂😂 es ist so schön das mir auch immer wieder Sachen einfallen über die ich lachen kann. Weil man weiß das er da auch selber drüber lachen konnte.

    Ansteb und der Hausgeist, bei einem Treffen in der Wiesenmühle (glaube das vorletzte), als ansteb die "Vaterrolle" übernommen hatte und Manfred immer wieder zum Trinken aufforderte... Und Manfredo irgendwann die Nase voll hatte und in seinem tollen Dialekt schimpfte wie ein Rohrspatz... "Ich bin früher nie ersoffen, da wirst Du das auch nicht schaffen!" Weißt Du das noch Andreas?


    Eigentlich müssten wir dieses Jahr alle Diesel trinken. Über den Tag verteilt ein Glas. Und die Hälfte dann noch drin haben 😁😁😁😁😍


    Wenn Karin es tatsächlich schaffen sollte zum Treffen zu kommen, würde ich mich sehr darüber freuen 😍



    Tolle Bilder übrigens, Krumi 😍

    Guten Morgen 😘

    Ich weiß nicht wie es Euch geht... Doch, von Krumi weiß ich es... und ich denke Euch anderen wird es ähnlich gehen. Manfredo ist nicht mehr da 🥺 Ich persönlich gönne es ihm von Herzen das er gehen konnte, er nicht mehr leiden muss und auf seiner Wolke sitzt, mit den Beinen baumelt und allen seine Geschichten erzählt. Aus seiner Heimzeit, von seinem Enkel und Urenkel, über seinen Wachhund 😁Und er flucht nebenbei... über sein Hörgerät, über Tomaten auf dem Teller, darüber das seine Digitalkamera nicht so geht wie er sich das vorstellt, über das nächste Auto, was er sich gekauft hat... Und er grinst sich eins, mit seinem unnachahmlichen Humor und dem Schalk im Nacken.


    Ich habe die letzte Nacht mit Erinnerungen an ihn verbracht. Z.b. daran, als ich für ihn in Kleinwaltersdorf außerhalb des Treffens ein Zimmer gebucht hatte und er sich köstlich darüber amüsiert hat das er von den Mitarbeitern für meinen Großvater gehalten wurde 😁 . Mit einem Grinsen sagte er mehrfach das er es witzig findet das sie ihm keine jüngere Geliebte zutrauen 😂. An dem Tag machte ich mit ihm eine "Erzgebirgsrundfahrt", über Bräunsdorf natürlich und bis weit hoch ins Gebirge. Abschluss war dann ein gemeinsames Kaffeetrinken in Freiberg auf dem Untermarkt bei Kaffee Hartmann, was er total genossen hat. Und er hat erzählt... Aus seinem Leben, von Menschen die er getroffen hat, von seinen vielen Arbeitsstellen, von guten und weniger guten Dingen.


    Vor 2 Jahren bekam ich ein großes Paket auf Arbeit. Darin waren selbst gebastelte Holzsterne von ihm. Für unsere Bewohner als Deko zu Weihnachten. Bestimmt 25 Stück. Geschenkt. Von jemandem der selbst keine Reichtümer hatte und seine Arbeitskraft investierte um anderen eine Freude zu machen. Das war ein großer Teil von ihm... Andere glücklich sehen, anderen Freude bereiten. Dabei war ein handschriftlicher Brief von ihm. Den hab ich noch und werde ihn jetzt auch noch behalten...


    Und während ich so darüber nachdachte, wie lange ich Manfredo kenne und was ich für Erlebnisse mit ihm hatte, wurde mir eins, wieder, sehr bewusst. Im Grunde genommen können wir uns alle von ihm ne Scheibe abschneiden. Er hat soviel Mist in seinem Leben durch gemacht und ist trotzdem immer ein sehr positiver Mensch geblieben, der andere achten konnte, der zufrieden war mit dem was er hatte. Habt ihr jemals etwas von ihm gehört, das er neidisch auf jemandem war oder anderen etwas nicht gegönnt hat? Natürlich war er kein Heiliger der die andere Wange hingehalten hat, wenn er auf die erste Schläge bekam. Aber er konnte mit den meisten Dingen "einfach" abschließen. Nach dem Motto....das ist jetzt so und nichts passiert ohne Grund.


    Er war für mich ein Freund und das wird er immer bleiben. Er war einer der ersten Bräunis die ich real kennenlernen durfte und, sorry Jungs 😁, ein ganz besonderer Bräuni. Der Hausgeist eben. Ich werde ihn nie vergessen, da er zu den Menschen gehört die einfach tiefe Spuren im Herzen hinterlassen.


    Leb wohl, mein Freund 💗 irgendwann sehen wir uns wieder 😘

    Es ist einfach nur traurig und unfassbar für mich. Mit ihm ging so ein toller, liebenswerter Mensch, der immer für andere da war auch wenn er selbst es nicht leicht hatte. 😔😔😔 Er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben... ❤️❤️❤️❤️

    Hallo, in Absprache mit dem Chef heute wieder in Stellvertreterposition 😂


    P2 liegt auch im Krankenhaus. Ne weitere OP war notwendig, auch ihm wünschen wir natürlich alles Gute und ne ganz fixe Genesung.


    Halt die Ohren steif Peter, ich habe es endlich geschafft Deine Bücher wieder bei mir zu haben, die musste schließlich abholen 🤷

    Ich fände es gut wenn auch Leute von "außerhalb" teilnehmen würden. Je mehr, desto besser. Ich rühre auch fleißig die Werbetrommel, kenne das aber inzwischen das viele erstmal begeistert sind, aber zum Treffen dann doch nicht kommen. Aus Gründen 🤷 aber dann ist das halt so 🤷

    Mahlzeit... Wird mal wieder Zeit, nicht wahr? Ich hoffe es geht allen gut und alle sind auf dem Damm.

    Das Treffen rückt ja nun langsam näher und ganz besonders freue ich mich, natürlich, das der Hausgeist auch dieses Jahr wieder daran teilzunehmen wird.


    Krumi, den Artikel hätte ich dir auch mitgebracht, aber da Sigrid schneller war hat sich das ja erledigt 😊


    Sigrid hat sich inzwischen auch sehr verändert, was ja aber in dem Alter nicht ausbleibt. Jedenfalls kommt sie immer noch regelmäßig ihren Hans besuchen, was ich toll finde. Hans selbst wird wieder jung derzeit, turnt wie ein junger Spund durch sein Bett und fährt mit seinem Pflegerollstuhl alleine über den Gang. Sigrid hat den Rollstuhl motorisieren lassen, damit sie es leichter hat ihn zu schieben, aber manchmal kann man Angst bekommen, wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht eingehalten wird 😂 Hans selbst nutzt den Motor nicht (zum Glück 😂), er schiebt an den Rädern oder zieht sich an den Handläufen über die Gänge. Letztens hatte ich ein tolles Erlebnis mit ihm... Ich bin morgens in sein Zimmer um ihm Medikamente zu geben und auf einmal guckt er mich mit großen Augen an und sagt:"Dich kenne ich aus Bräunsdorf!" Leider war der Moment ganz schnell vorbei und er konnte mir keine weiteren Fragen beantworten. Aber man sieht... Erinnerungen ploppen immer wiedermal auf.


    So, verrückter Haufen 😘, genug für heute. Wir sehen uns bald und ich freue mich darauf 😘

    So. Nachdem der Chef mich angeschissen hat das ich mich gefälligst mal im Forum sehen lassen soll... Tataa... Hier bin ich... Im Grunde genommen alles wie immer bei uns... Viel zu tun, wenig Zeit für mich selbst... Also um mal bissl Auszeit zu bekommen hab ich mir jetzt halt auch ein Zimmer gebucht zum Treffen. Soll im Klartext heißen das Ihr mich von Freitag bis Sonntag auf dem Hals habt und ich mal Zeit habe mit Karin zu quatschen...


    Freuen Sie sich... JETZT!

    Guten Morgen 😘 uuuuuunnndddd... Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Chef 🎉 🥳 🎈.... Auch noch zum runden 😁... Viel Geld, viel Gesundheit und immer nette Menschen um Dich rum. Lass Dich feiern und hab ne schöne Zeit!


    🤗🤗🤗😘

    Endlich mal wieder... 🙈... Ein hallo an Euch alle.

    Bei mir ist wieder viel los... Aber wann ist das bei mir nicht so 🤷😂🤣

    Das Treffen ist natürlich im Kalender eingetragen und auch wunschfrei. Frau Söding habe ich auch Bescheid gesagt, sie hat sich sehr darüber gefreut das wir sie mit eingeladen haben.

    Hans wird wieder jung derzeit, kann sich zwar selbst nicht mehr wirklich auf den Beinen halten, aber er fährt "Rollstuhlrennen" und redet wie ein Buch.

    Das nicht alle am Treffen teilnehmen können ist natürlich extrem schade, aber ich denke wenn wir auf ein Wochenende warten wollen an dem alle können, wird es nie.

    Leider auch schon wieder Schluss für heute, lasst es Euch gut gehen und habt noch nen schönen Sonntagabend 😘

    Guten Morgen allerseits. Frank, ich hab's verpennt. Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Manfred, die Arbeit hat noch nicht begonnen, aber Deine Sterne sind immer wieder Gesprächsthema 😍 vielen Dank übrigens noch für Deinen tollen Brief, der dabei war. Das Paket wurde ja auf Arbeit ausgepackt und selbst Dein Brief wurde bewundert, weil wir ja täglich mit älteren Menschen zu un haben und wissen, was für eine Leistung das ist, handschriftlich so einen langen Brief zu verfassen 😘 ja, es ist schade, das Du in Deiner Reiselust so gebremst wirst und andere Dinge nicht mehr so gehen wie früher, aber es ist toll, das Du trotzdem nicht den Kopf in den Sand steckst 😘.

    Hier läuft alles wie immer. Viel zu tun, inzwischen hab ich privat noch ne 2. "Pflegestelle" weil meine Mutter seit Ostern extrem abgebaut hat, auch vom Kopf her, nicht mehr Auto fahren darf und Pflegegrad 3 hat. Aber, hilft ja nüscht. 🤷

    Janik hat diese Woche Praktikum in einem anderen Heim, nächste Woche dann bei uns und es macht ihm Spaß, auch wenn er abends kaputt ist, weil er das ja so nicht gewöhnt ist.

    Hans geht es soweit gut, auch wenn der Abbau voran schreitet und das natürlich auch Sigrid sehr zu schaffen macht. Aber das ist der Lauf der Dinge, den wir leider nicht aufhalten können. Wir können nur versuchen es ihm schön zu machen. Gestern hatte die soziale Betreuung ein kleines Schlachtfest organisiert, mit frischem Brot und Hausmacherwurst, das fand er gut 😁 Zu Weihnachten bekommen die Bewohner dieses Jahr Bilderrahmen mit Schnüren, wo man mit kleinen Klammern Bilder befestigen kann. Bei Hans werde ich Bilder von sonichtso mit ran klammern, die er mir gemailt hatte.😁

    Das soll's für heute gewesen sein. Viele liebe Grüße an alle, fühlt Euch doll gedrückt, wer will 😁 und haltet die Ohren steif 😘

    Da bin ich mal wieder.

    Manfred, ich hatte heute ein Gespräch mit den Mitarbeitern unserer sozialen Betreuung, an die ich die Sterne von Dir weiter gegeben habe, da sie bei uns dafür verantwortlich sind, das Haus zu dekorieren. Sie sind völlig begeistert von den Sternen. Sie haben sehr die akkurate Arbeitsweise erwähnt, die gute Verpackung und waren völlig baff, als ich verraten habe, wie alt Du bist und das Du das tatsächlich selbst angefertigt hast. Sie freuen sich ein Loch in den Bauch und können es gar nicht erwarten mit der Weihnachtsdekoration los zu legen. Die Chefin der sozialen Betreuung hat gefragt, ob es Dir Recht ist, das sie sich Deine Adresse notiert, die auf dem Paket war, sie möchte Dir bei Gelegenheit gern selbst einen Brief schreiben und das eine oder andere Foto beilegen, um sich im Namen unserer Bewohner und Mitarbeiter zu bedanken. Ich habe gesagt das das bestimmt in Ordnung geht und Du Dich sicher über persönliche Post freuen würdest. Ich hoffe das ist okay. ♥️


    Ansonsten ist hier alles wie immer, viel zu tun, immer unterwegs, aber trotzdem alles bestens.

    Janik ist unterwegs nach Berlin, wenn er im Zug einschläft, landet er in Warnemünde. Kannste ihn dann abholen, Krumi? 😁😘


    Macht's gut, Herrschaften. Hoffentlich bis bald!