Posts by Ralf T.

    Das Morgengedicht


    Es ist der Freitag und halb Sieben,

    der Morgen noch in Dunkelheit,

    doch heute gibt er sich sehr klar,

    mit Sternenlicht, keine Wolke ist da,

    was auch mal schön ist, um die Zeit.


    Und was sich jetzt fühlbar noch gibt,

    das ist der Frost, der jetzt anliegt,

    es ist kalt mit - 3 Grad,

    so das sich bei einem Frösteln gibt.

    Und was es gibt, speziell zum Tag:


    Der Vormittag soll wolkenlos sein

    doch nachmittags gibt es dann

    nur stellenweise Sonnenschein,

    weil es bewölkt ist, will man sagen,

    die Temperaturen werden auf 3 Grad steigen.


    Nachts sinken die Werte dann wieder,

    es geht runter bis auf 1 Grad,

    und der Wind kommt auch nur schwach rüber,

    aus Richtung Südwest wird er angesagt,

    so ist er uns, statt heftig, auch viel lieber(!),,...

    ...und somit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!"


    R. Trefflich am 3. Dezember 2021

    Das Morgengedicht


    Montag, die neue Woche beginnt,

    und gegen halb Sieben sind es 1 Grad,

    ein dunkles Wolkenmeer bestimmt

    auch noch das Dunkel am frühen Tag.


    Das der Wind geht kann man wahrnehmen,

    er macht den Morgen ziemlich kalt,

    man fühlt ihn, sonst gibt's nichts zu sehen,

    in der sich noch gebenden Dunkelheit.


    Doch bald zeigt sich die Dämmerung,

    welche die Brücke gibt zum Tageslicht,

    und dazu nun die Wetterkund',

    was so zum Tag zu sehen ist:


    Heute bleibt es stark bewölkt,

    die Temperatur steigt auf 2 Grad,

    zur Nacht wird von -1 Grad erzählt,

    und ein schwacher Westwind wird angesagt.


    Der Spätherbst gibt sich jetzt mit Macht

    und weist schon auf den Winter hin,

    der ja schon von Weitem lacht,

    seine Zeit kommt ganz bestimmt.


    Aber letztlich macht es nichts,

    vielleicht wird dieser Winter schön,

    doch im Moment noch der Herbst spricht.

    Und was zum Jahrestag heut' ist zu seh'n:


    Es ist der Tag der elektronischen Grußkarten,

    für Online-Grüße, wenn man die geben mag,

    eine Jahrestagfeier sollte man derart starten,...

    ...auch mit: "Guten Morgen und einen schönen Tag!"


    R. Trefflich am 29. November 2021



    Mit den besten Grüßen


    von Ralf



    *Informatives...


    Der Tag der elektronischen Grußkarten am 29. November 2021 gibt Anlass, mal wieder andere Menschen online zu grüßen. Der Aktionstag wurde Anfang des 21. Jahrhunderts von Anbietern elektronischer Grußkarten initiiert. Elektronische Grußkarten werden auch als E-Card oder elektronische Postkarte bezeichnet.


    Websites, die elektronische Grußkarten anbieten, stellen typischerweise eine Auswahl von verschiedenen Motiven zur Verfügung. In einem Web-Formular trägt man dann die eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers ein sowie eine persönliche Nachricht an den Adressaten. Dieser erhält dann eine automatisch generierte E-Mail, die üblicherweise einen Link enthält.


    Ruft der Empfänger der E-Mail den Link auf, wird ihm sowohl das ausgewählte Motiv als auch die Nachricht des Absenders gezeigt. Häufig hat er die Möglichkeit, eine Grußkarte durch Anklicken eines Buttons unmittelbar zu beantworten. Teilweise werden auch animierte Postkarten angeboten, die auch mit Musik unterlegt werden können.


    Eine andere Variante elektronischer Grußkarten besteht darin, Grußkarten direkt in einer E-Mail zu verschicken. Teilweise ist es auch möglich, die elektronischen Grußkarten auf den Websites zu bearbeiten und somit die Karte zu individualisieren bevor man sie verschickt. (Mit Material von: Wikipedia) Der Text "Tag der elektronischen Grußkarten" wurde von http://www.kleiner-kalender.de entnommen.


    (Mit Material von kleiner-kalender.de und Wikipedia)

    Das Morgengedicht


    Es ist Mittwoch, kurz vor Sieben,

    der Morgen liegt in der Dämmerung,

    etwas mild ist es seit gestern geblieben,

    an die 4 Grad tun sich kund.


    Ansonsten ist es stark bewölkt,

    so das die Dämmerung es schon schwer hat

    bis das Tageslicht den Morgen erhellt,

    was sich nun wohl leicht verzögern mag.


    Auf 7 Grad sollen die Werte noch steigen,

    also am heutigen Spätherbsttag,

    sogar die Sonne wird öfter zeigen

    und Wolken sind auch angesagt.


    Der Wind weht nur leicht aus Nordost

    und nachts kühlt es auf 0 Grad ab.

    Das war's zum Wetter und nun noch

    ein paar Infos zum Jahrestag:


    Heute ist der Tag der Sardine,

    da sagt man sich: Warum auch nicht,...

    ...heute mal Ehrung einer Meerpraline,

    die einzige Gattung Sardina des Heringsfisch,...


    ...dazu vielleicht ne Büchse Ölsardinen,

    und die pur, damit die Ehrung es in sich hat,

    an einemschönen Spätherbstmittwoch wie diesen,...

    ...und somit "Guten Morgen und einen schönen Tag!"


    R. Trefflich am 24. November 2021



    Mit den besten Grüßen


    von Ralf



    *Informatives...


    Der Tag der Sardine wird veranstaltet am 24. November 2021. Die Sardine, auch Atlantische oder Europäische Sardine genannt, ist die einzige Art der Gattung Sardina in der Familie der Heringe. Sie ist ein bedeutender Speisefisch. Ihr Vorkommen erstreckt sich vom nordöstlichen Atlantik und der Nordsee bis zum Senegal. Im Mittelmeer ist sie im Westen häufiger als im Osten, Vorkommen finden sich ebenfalls im Marmarameer und im Schwarzen Meer.


    Die Heringe sind eine Familie der Echten Knochenfische, die fast weltweit in allen Ozeanen zwischen 70° Nördlicher Breite und 60° Südlicher Breite, vor allem aber in den Tropen vorkommt. Etwa 57 Arten leben in Süßgewässern. Vor allem die Arten des Kaspischen Meeres sind anadrome Wanderfische und wechseln zwischen Süß- und Brackwasser. Bekannteste Arten sind der Atlantische Hering, der namengebend für die Familie ist, sowie die Sardine.


    Sardinen sind Speisefische und werden mit Ringwaden und Treibnetzen gefangen. Das Fleisch hat einen Fettanteil von 5,2 Prozent. Die in Deutschland bekannteste Zubereitungsform ist das Einlegen in Öl. Die hierfür verwendeten Sardinen sind den Dosen entsprechend klein. In Portugal und Spanien wird die Zubereitung auf dem Grill bevorzugt.


    (Mit Material von kleiner-kalender.de und Wikipedia)

    Eine mollige Frau steht vor dem Spiel und sagt: „Spieglein, Spieglein an der Wand – wer ist die Schönste im ganzen Land.“ Antwortet der Spiegel: „Geh mal zur Seite, ich kann ja gar nichts sehen.“

    Das Morgengedicht


    Der Mittwochmorgen, um halb Sieben,

    liegt noch im Dunkel und nasskalt,

    das mag an der Luftfeuchtigkeit liegen

    und den 5 Grad Temperaturgehalt.


    Der Himmel ist vollends bewölkt,

    und so geht's weiter über'n Tag,

    von Bewölkung wird erzählt,

    wie von Höchstwerten bis zu 7 Grad.


    Die Tiefsttemperaturen, dann zur Nacht,

    werden uns mit 4 Grad angesagt,

    ein Südwestwind weht nur schwach.

    Und was es gibt zum Jahrestag:


    Es ist der Tag des hausgemachten Brots*,

    der sich uns nun heute wohl auch gibt,

    und jeden, den das praktisch anspricht,

    kann eins backen, weil's zur Feier anliegt.


    Dann gibt es noch den Weltstudententag*,

    denn man wenn man Student ist,

    ja vielleicht auch feiern mag,

    weil einem die Freiheit des Studiums anspricht.


    Heute ist auch noch der Weltfriedenstag* zu sehen,

    der alle Menschen anspricht und schon im Namen alles sagt,

    Frieden sollten wir uns bewahren im guten Zusammenleben(!),....

    ...und zu heute: "Guten Morgen und einen schönen Tag!"


    R. Trefflich am 17. November 2021



    Mit den besten Grüßen


    von Ralf



    *Informatives...


    Der Tag des hausgemachten Brots wird veranstaltet am 17. November 2021. Dieser Tag kann genutzt werden, um ein selbst ein Brot zu backen und dieses mit anderen zu teilen. Brot ist ein traditionelles Nahrungsmittel, das aus einem Teig aus gemahlenem Getreide, Wasser, einem Triebmittel und meist weiteren Zutaten gebacken wird. Es zählt zu den Grundnahrungsmitteln.


    Das feste, dunkle Äußere des Brotes heißt Kruste oder Rinde. Das Innere ist die Krume. Brotkrümel heißen auch Brosamen (aus dem Mittelhochdeutschen) oder Brösel. Die meisten Brotteige können auch in Form kleinerer, etwa handtellergroßer Portionen als Brötchen gebacken werden.


    International gilt Deutschland als das Land, in dem die meisten Brotsorten gebacken werden. Grund hierfür ist einerseits die Getreidevielfalt, die aufgrund von Anbaubedingungen im Gegensatz zu anderen Ländern nicht nur Weizen umfasst, sondern auch Roggen oder Dinkel.



    Der International Students' Day, auch bekannt als Weltstudententag, wird am 17. November 2021 begangen. Er wurde 1941 vom International Students' Council in London ausgerufen und erinnert an die Studentenproteste 1939 in Prag gegen die Besetzung durch die Nationalsozialisten. Bekannt ist er auch als Weltstudententag oder Internationaler Studententag.


    Die Demonstrationen wurden blutig niedergeschlagen: am 17. November 1939 wurden im Rahmen der Sonderaktion Prag neun Aktivisten ohne Gerichtsverhandlung hingerichtet. Über 1.200 Studenten wurden in Konzentrationslager gebracht.



    Der World Peace Day wird am 17. November 2021 begangen. Bei dem Tag handelt es sich um den Weltfriedenstag, der Ende der 1990er-Jahre von Don Morris initiiert wurde. Es gibt daneben noch zwei weitere Weltfriedenstage: den katholischen Weltfriedenstag am 1. Januar und den deutschen Weltfriedenstag am 1. September. Zudem findet der Internationale Tag des Friedens der UNO am 21. September statt.


    Frieden ist allgemein definiert als ein heilsamer Zustand der Stille oder Ruhe, als die Abwesenheit von Störung oder Beunruhigung und besonders von Krieg. Frieden ist das Ergebnis der Tugend der "Friedfertigkeit" und damit verbundener Friedensbemühungen.


    Frieden ist im heutigen Sprachgebrauch der allgemeine Zustand zwischen Menschen, sozialen Gruppen oder Staaten, in dem bestehende Konflikte in rechtlich festgelegten Normen ohne Gewalt ausgetragen werden. Der Begriff bezeichnet einen Zustand in der Beziehung zwischen Völkern und Staaten, der den Krieg zur Durchsetzung von Politik ausschließt.


    Neben weiteren Friedenszeichen wird die Taube als Symbol des Friedens angesehen. In diesem Zusammenhang wird sie als Friedenstaube bezeichnet. Das Symbol der Friedenstaube hat keine verhaltensbiologische Entsprechung, da Tauben im Vergleich zu beispielsweise Falken untereinander sehr aggressive und angriffslustige Tiere sind. (Mit Material von: Wikipedia) Der Text "World Peace Day" wurde von http://www.kleiner-kalender.de entnommen.


    (Mit Material von kleiner-kalender.de und Wikipedia)

    Das Morgengedicht


    Es ist der Samstag, gegen Neun,

    der Morgen mag uns schon erfreu'n,

    denn scheint die Sonne in den Tag

    und das bei herbstlichen 6 Grad.


    Ja, frisch ist dieser Morgen eben,

    doch in einem jahreszeitlichem Erleben,

    so mit den Bäumen im bunten Blattwerk,

    was den Herbst doch sichtbar ehrt,...


    ...das wirklich wunderbar,

    auch wenn die Sonne noch ist da,

    in ihrem Licht scheinen die Blätter zu leben,

    mag der Wind diese leicht bewegen.


    Die Sonne ist den ganzen zugegen,

    auch ein paar Wolken wird es mal geben

    und die Höchstwerte des heutigen Tag

    liegen bei herbstlich angenehmen 11 Grad.


    Die Tiefsttemperaturen zur Nacht

    werden mit milden 6 Grad angedacht,

    und ein schwacher Südwestwind weht,

    der die Luft über den ganzen Tag bewegt.


    Somit ist doch schönes Wetter gegeben,

    damit kann man den Samstag schön erleben,

    was einen angenehmen Wochenendstart besagt,...

    ...und zu heute: "Guten Morgen und einen schönen Tag!"


    R. Trefflich am 6. November 2021