SONGTITELKETTE (Spielweise enthält der erste Beitrag)

  • ❗️ Wiederholung vom 23.09.2020 - #600 ❗️

    Die Spuren Deiner Zärtlichkeit - Rex Gildo



    Ja, mein Lieber, gut aufgepasst,

    es war ein Test nur wohlgemerkt,

    ob du es noch voll drauf hast,

    das Nachsehen, das war's mir wert,...

    ...diesen Titel nochmal zu nehmen,

    doch da er ja schon drin war

    bin ich jetzt erstmal dran,

    das ist doch wohl klar,

    zum korrigieren führ ich mal an,

    und auch das ich verwundert bin,

    das hier von Dir, Flex Dildo vor mir kam,

    mit zärtlichen Spuren, ohne Sinn,

    und mit rotgefärbten "Die"

    aus Udo´s schweren Zeiten ohnehin,

    jener Titel, den ich hier zur Früh

    gern korrigieren würde,

    so überspring ich mal die

    dazwischen gestellte Dildo - Hürde

    und korrigiere, wie es sich gehört,

    ich hoffe, das dich das nicht stört:/

    und wenn, ich mach das einfach jetzt,

    ne Frage bliebe eh erstmal ungehört,

    also hier;)richtig weiter im Text:


    Geh nicht weg (Udo Lindenberg)

  • Noch nicht reif für Dich (Udo Lindenberg)


    ...na Floras,

    hatt' ich ihn schon(?),

    ich weiß es ehrlich nicht,

    doch als Finderlohn,

    hast du ne Antwort für mich,

    das wäre doch was,...

    ...und so macht auch das Suchen Spaß;)


  • Natürlich hattest du ihn schon

    schnell kopiert und ein Druck

    das ging schnell und auch ruck-zuck

    - das ist dann nun mein Finderlohn

    Howard Carpendale - Es ist alles noch da

  • Natürlich hattest du ihn schon

    schnell kopiert und ein Druck

    das ging schnell und auch ruck-zuck

    - das ist dann nun mein Finderlohn

    Oh, wie schade

    und ich bemerke

    hier nun grade

    in Selbstkritik

    von großem Werte

    und mit aller ehrlich

    erdenklichen Konsequenz:

    ES TRIFFT MICH HART - SCHEISS DEMENZ!


    ...aber nu

    rief das Kängeru

    heiter weiter

    und hüpfte befreiter,

    so wie ich hier schreiben tu:


    Es ist wie es ist (böhse onkelz)

  • Es fängt immer wieder an (Udo Lindenberg)


    Moin Floras,

    brauchst nicht suchen,-

    hab ich schon gemacht,

    doch du kannst es versuchen...

    ...und würdest du fündig,

    bist du der, der lacht,-

    hab noch nen schönen Tach;)

  • Moin Ralf T. - Ich werde wohl nicht suchen - ich vertraue dir.

    (Hab's trotzdem gemacht. Kontrolle gut, Vertrauen besser. Jetzt kann ich dir hier vertrauen) 😅


    N'abend Floras,

    ich traue dir auch,

    und ich mache das,

    weil ich weiß dass

    du das brauchst,

    ich meine natürlich

    ganz klar das Suchen,

    du wirst es nicht lassen,

    es ist wie beim Kuchen,

    der einem wirklich

    sehr lecker schmeckt,

    man kommt davon

    einfach nicht weg,

    und wird das Naschen

    am Selbigen nicht lassen,

    es ist wie es ist,

    manchmal nicht zu fassen,

    doch sollte man sich

    der Realität ruhig hingeben

    und einfach seine

    persönliche Sucht ausleben,

    das mach ich auch gern,

    mag nie rastlos sein,

    seh im Tun meinen Stern

    der hell erleuchtet muss sein,

    durch das was ich mach'

    im zwanghaften Verhalten

    wie eine Antwort

    im Reim zu gestalten;)


    Hier wieder mal ein Titel

    zum suchen für dich,...

    ...suchst du ihn jetzt,

    oder machst du`s nicht(?),

    ich brauch nicht schaun,

    ob ich den schonmal hatte,

    zu gut ist die Erinnerung,

    die mir "Nein" ansagte,

    aber ich denke du hast

    ihn schonmal gehabt,

    ohne das ich dazu

    nachschauen mag,

    mir kommt er wohl nur

    deswegen in Erinnerung,

    bei dem was du so postest,

    wär es die passende Liedkund':


    Immer wieder sonntags (Cindy & Bert)


    ...und noch dazu

    abschließend gesagt,

    passt es im Nu

    auf den heutigen Tag,

    auch wenn es jetzt

    schon Abend ist,

    es ist Sonntag zuletzt

    und einen schönen Abend für dich;)

  • Kein Lindenberg, keine "Bösen Onkels" und der Titel stimmt auch


    Ja, das hättest

    du nicht gedacht(?),

    das ich mal so

    einen Abwedler mach'

    in die alte Schlagerwelt,

    die damals ganz Deutschland

    doch wohl hat entstellt,

    mit Liebesschnulzen und Tralalla,

    ich konnte mich dem auch

    nicht entziehen erstma',

    denn war ich damals

    noch viel zu klein,

    ich zog mir die Schlager

    zwar nicht direkt rein,

    doch musste ich sie

    wohl mithören

    ohne mich nun direkt

    daran zu betören,

    wie es vielleicht

    Fans gern tun,

    der Schlager ging

    im Radio um,

    und die Melodei

    aus jener Zeit,

    war zwar nicht

    wirklich einwandfrei,

    doch hab ich sie

    mir nebenbei,

    wohl letzten Endes

    doch einverleibt,

    so in einer Form

    von freiwilligem Zwang,

    denn ich stellte ja,

    das Radio nicht an,

    womit ich gänzlich

    unschuldig war,

    aber dieser Schlager

    erinnert mich schon

    an meine Kindheit,

    mit Titel, Text und Melodei,

    also ich kenn den schon,

    aber nun genug davon,

    und ich muss dich

    hier noch korrigieren,

    weil die Onkelz,

    ich sprech von den Vieren,

    eigentlich nicht böse sind,

    sondern "böhse" wenn

    man's richtig nimmt

    und somit zunächst

    weiter im Text...


    Ich mache was ich will (böhse onkelz)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!