Stipsdorf, Heilpädagogische Kinderheime /Stipsdorf

      MARF schrieb:




      Hallo Ralf B
      Ich habe beobachtet wie einige Mitbewohner täglich Pillen schlucken mussten, bin aber selbst davon verschont geblieben.
      Bei der Suche im Netz zum Thema Stipsdorf bin ich mal auf Berichte über Medikamentenversuche gestoßen, konnte nicht glauben daß da was drann ist weil ich sowas Niemanden von der damaligen Heimleitung zugetraut hätte !

      Gruß
      MARF


      Oh, das ist ein ganz grosses Thema welches noch nicht angegangen wurde. Es gibt Hinweise auf flächendeckende bundesweite Testreihen und Sedierungen ( Ruhigstellung).
      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Ralf B. schrieb:

      Es gibt Hinweise auf flächendeckende bundesweite Testreihen und Sedierungen ( Ruhigstellung).


      "Ruhig-gestellt" ; nun, 'Bundesweit' kann ich das von mir aus nicht beurteilen,
      aber die "ERFAHRUNGEN" mit 'H a l o p e r i d o l' (
      Wirkungsweise von Haloperidol
      Haloperidol gehört zu den typischen Neuroleptika aus der Reihe der Butyrophenone. Es blockiert die Bindungsstellen (Rezeptoren) für den Nervenbotenstoff Dopamin.
      Dadurch verringert sich die Wirkung von Dopamin als Überträgersubstanz
      von Reizen und es kommt es zu einer Linderung der mit einer Psychose einhergehenden Beschwerden.

      Haloperidol
      wirkt weiterhin angstlösend und beruhigend. Die Patienten werden
      ausgeglichener und krankhafte Unruhe wird gelindert. Es kommt außerdem
      zu einer Verminderung von Wahnvorstellungen, Ich- und Denkstörungen
      sowie zu einer Dämpfung der seelischen Erregung und Gefühlsanspannung.
      Krankhaft gesteigerte Stimmungen und übermäßige Antriebssteigerungen
      werden ebenfalls reguliert. Außerdem wirkt Haloperidol
      brechreizlindernd. ) in einer der Einrichtungen in denen ICH
      zeitweise "untergebracht" worden war, die waren da wirklich
      Flächendeckend (!) angewendet worden,,,,,,warum auch immer.

      edit:

      Bericht über "Haloperidol" gegoogelt !

      WO FANG' ICH AN,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,WO HÖR' ICH AUF ? ? ?

      AUCH DER LÄNGSTE WEG FÄNGT AN MIT EINEM KLEINEN SCHRITT !!!
      :horseapple:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MARCOPOLO“ ()

      Es fallen in dem Zusammenhang Medikamente wie : Haloperidol, Truxal, Encephabol (Demenzmittel), Poli und Rotaviren an Säuglingen, und andere Neuroleptika.
      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Ralf B. schrieb:

      Bescheid Tatty


      habt ihr auch die Ritalinvergaben des Psychologen Hinz beobachtet?


      Ralf B. schrieb:

      Es fallen in dem Zusammenhang Medikamente wie : Haloperidol, Truxal, Encephabol (Demenzmittel), Poli und Rotaviren an Säuglingen, und andere Neuroleptika.


      Hallo Ralf,
      sorry aber davon habe ich so nichts mitbekommen. Denn ich habe solche dinge nicht bekommen. Gerade das mit den Ritalin Tabletten ist nicht sone tolle sache, denn ich denke wir alle wissen mittlerweile was die alles anrichten können. Natürlich ist es absoluter Mist das die es so ohne weiteres verabreicht haben... ich denke das sie es aus nicht so bösem Wissen gemacht haben sonder um diesem Kind zu helfen. Denn ich denke nicht alles ist so schlimm gewesen, bei jedem unterschiedlich. Natürlich finde ich es nicht gerade Toll das so was gemacht wurde. Ich kann dir da und was die besagten noch schlimmes gemacht haben nichts zu sagen. Sorry... wenn du etwas wissen möchtest frage mich direckt ok..

      LG Tatty
      :ahu:

      MARF schrieb:

      Hallo Tatty
      Kann es sein, daß dein Nachname mit H. beginnt?
      Ja, mir geht es wirklich gut, ich habe mir ein bürgerliches Leben aufgebaut mit Minivan, Doppelhaushälfte und Gartenzwerg.
      Es war übrigens nicht alles schlecht, in Stipsdorf zum Beispiel die Sommerferien in der Schweiz oder im Zeltlager Hohenfelde an der Ostsee.
      Was deine Auflistung der einzelnen Häuser betrifft, kann ich dir nur Recht geben, im Haus 1 war es nicht nur am freundlichsten sondern auch deutlich freier wie in den anderen Häusern.
      Die Bewohner von Haus 3 und 5 taten mir leid !
      Aber am Kastanienweg war es dann noch eine Tick besser.




      Gruß
      MARF


      Hi Michi,
      Wie gesagt es freut mich das es dir so gut geht, was heißt für dich bürgerliches Leben aufgebaut? fg In deiner alten Heimat? ich weiss noch wo das war... gg (gutes Gedechniss )...
      ohh ja die Sommerferien die waren echt Hammer, da gibt es noch viele Erinnerungen dran, an beidem was du aufgezählt hattest. Aber auch an die Erzieher die wir hatten waren eigentlich super, ja jeder auf seine Weise.

      Stimmt ja du bist ja dann noch zum Kastanienweg gekommen: ok aber da ist es ja nu etwas ganz anderes als das in Stipsdorf selber gewesen.
      Hast du sonst noch Kontakt zu irgendeinem von damals?
      Ich hatte ne Zeit lang von unserem "Buschen " noch Kontakt und wie gesagt dein damaliger Erzfeind ( mit dem muss ich noch Kontakt haben).

      LG Tatty
      :ahu:

      MARF schrieb:


      Was deine Auflistung der einzelnen Häuser betrifft, kann ich dir nur Recht geben, im Haus 1 war es nicht nur am freundlichsten sondern auch deutlich freier wie in den anderen Häusern.
      Die Bewohner von Haus 3 und 5 taten mir leid !


      Das bestätigt auch meine Recherchen. Fast alle Opfer sind aus den Häusern 3 und 5.
      Leider bestätigen die Recherchen auch, dass es über Jahre zu "Vorfällen" kam.
      Es fallen dabei auch immer wieder dieselben Täternamen.
      Einen Fall betrifft aber auch das Haus 1. Von dort kam es zu übergriffen auf eine Heimbewohnerin aus dem Haus 3.
      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ralf B.“ ()

      Hallo Ralf
      Ich glaube ich habe da in ein Wespennest gestochen, dabei wollte ich mich doch nur mit Leuten wie Tatty über die Vergangenheit austauschen und vielleicht einige Fragen (zum Beispiel wegen Dr. Hinz) beantwortet haben.
      Wegen der Sauerei mit Medikamenten müsste auf unbedingt ein neuer Thread eröffnet werden.
      Solche Schweine gehören mindestens an den Pranger !!
      @ marf

      alles gut, mach dir keine sorgen.

      das Thema ist schon min. seit 2010 bekannt und wurde am RTH zu Berlin nicht hinreichend beachtet.
      Es häufen sich Berichte rund um das Thema. Mal schaun was draus wird.
      ---------------------------------------------------------------------------------------

      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ralf B.“ ()

      Hallo Ralf, ja es ist ein scheiss Thema und mal Hand aufs Herz gelegt... was bringt es dir heute noch das alles zu wissen? Reicht es nicht das es so gewesen ist, es ist alles schlimm genug...und traurig das so was passiert ist. Ich hoffe das sich betroffene Profi Hilfe geholt hatten um damit klar oder klarer zu kommen. Wenn man sich keine Hilfe geholt hat, sollte man dieses vielleicht noch in Erwägung ziehen, damit es einem vielleicht besser geht und damit besser klar zu kommen. Ich zb kann dir da nicht weiter helfen, weil ich es nicht so kennen gelernt habe, sondern eher als ein normaler >Mensch, mir hat er nichts getan.
      Und was das Haus 1 betrifft, das da auch so etwas vorgefallen sein sollte, das ist auch so nicht in meiner Kenntnis.. also denke ich mal oder hoffe das es nicht in meiner Zeit passiert ist.
      LG Tatty
      :ahu:
      Mein Interesse liegt an der Aufklärung dieser ungeheuerlichen Vorgänge; und nicht nur die in Stipsdorf.
      Es macht mich nicht krank, so das ich Hilfe in Anspruch nehmen müsste.
      Doch wütend macht es mich schon. Zum einen wegen der skrupellosigkeit der Ärzte, anderer Beteiligter und dem wegschauen der Gesellschaft.

      Die Gesellschaft hat hier erheblichen Nachholbedarf und dieses ist auch die Basis warum solche Schweinereien funktionieren.
      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Ralf B. schrieb:

      Mein Interesse liegt an der Aufklärung dieser ungeheuerlichen Vorgänge; und nicht nur die in Stipsdorf.
      Es macht mich nicht krank, so das ich Hilfe in Anspruch nehmen müsste.
      Doch wütend macht es mich schon. Zum einen wegen der skrupellosigkeit der Ärzte, anderer Beteiligter und dem wegschauen der Gesellschaft.

      Die Gesellschaft hat hier erheblichen Nachholbedarf und dieses ist auch die Basis warum solche Schweinereien funktionieren.


      Hallo Ralf,
      glaubst du wirklich das es so klappt mit dem Aufdecken??Ich denke eher du solltest hier Betroffene suchen und dann solltet ihr alle eine gesammelte Anzeige machen, und die zur Verantwortung ziehen die noch am Leben sind und oder die sogar noch in ihrem Job tätig sind...

      Nur schau doch mal wie lange es diese Seite schon gibt und wie viele sich hier eingetragen haben. Ich habe diese Seite per Zufall gesehen, weil ich meinem jetzigen Mann mal zeigen wollte wo ich so zu sagen groß geworden bin und da las ich etwas von einem Forum und schaute es mir an....
      Ich weiss ja nicht was du schon alles so gemacht hast um Betroffene zu finden, vielleicht muss man da noch mehr suchen und Seiten finden....

      LG Tatty
      :ahu:
      http://www.antipsychiatrieverlag.de/artikel/gesundheit/pdf/whitaker-intervew.pdf


      Phsychopharmarka haben noch nie Ursachen behoben, allerdings machen sie einige sehr reich.
      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ralf B.“ ()

      Ralf B. schrieb:

      Phsychopharmarka haben noch nie Ursachen behoben, allerdings machen sie einige sehr reich.


      Genau die > 10 < ( ins Schwarze ) getroffen !!
      Die Pharma-Firmen wohl als Erste ;
      danach wohl gleich DIE, die sich haben KAUFEN lassen,,,,,,,,auf Kosten der Gesundheit ihrer
      SCHUTZBEFOHLENEN !!!

      Zitat Ralf B. : "
      Die Gesellschaft hat hier erheblichen Nachholbedarf und dieses ist auch die Basis
      warum solche Schweinereien funktionieren." Zitat ENDE

      Und : Ist es heute ( hoffentlich ) anders ?
      Ich hör' es wohl; allein mir fehlt der Glaube daran.




      WO FANG' ICH AN,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,WO HÖR' ICH AUF ? ? ?

      AUCH DER LÄNGSTE WEG FÄNGT AN MIT EINEM KLEINEN SCHRITT !!!
      :horseapple:

      Tatty schrieb:

      Hi Michi,
      Wie gesagt es freut mich das es dir so gut geht, was heißt für dich bürgerliches Leben aufgebaut? fg In deiner alten Heimat? ich weiss noch wo das war... gg (gutes Gedechniss )...
      ohh ja die Sommerferien die waren echt Hammer, da gibt es noch viele Erinnerungen dran, an beidem was du aufgezählt hattest. Aber auch an die Erzieher die wir hatten waren eigentlich super, ja jeder auf seine Weise.

      Stimmt ja du bist ja dann noch zum Kastanienweg gekommen: ok aber da ist es ja nu etwas ganz anderes als das in Stipsdorf selber gewesen.
      Hast du sonst noch Kontakt zu irgendeinem von damals?
      Ich hatte ne Zeit lang von unserem "Buschen " noch Kontakt und wie gesagt dein damaliger Erzfeind ( mit dem muss ich noch Kontakt haben).


      Hallo Tatty
      Ich bin mir Immer noch nicht zu 100% sicher wer Du bist, auf die Frage nach dem Anfangsbuchstaben deines Nachnamens hast du ja nicht geantwortet.
      Hast Du vielleicht einen russischen Vornamen ?
      Wenn ja, kannst du dich sicherlich daran erinnern, wie wir beiden mal im Werkkeller Tierfiguren aus Ton modelliert haben ?
      Mir ist Eine nicht so gelungen, ich habe sie dann gegen die Wand geklatscht was sehr lustig aussah.
      Wir konnten lange Zeit später noch darüber lachen. Weißt Du noch was für ein Tier das werden sollte ?
      Außerdem möchte ich Dir noch mitteilen, daß ich in Sitpsdorf keine Feinde hatte sondern Rivalen und heute Niemanden mehr böse bin.

      Gruß MARF

      MARF schrieb:

      Tatty schrieb:

      Hi Michi,
      Wie gesagt es freut mich das es dir so gut geht, was heißt für dich bürgerliches Leben aufgebaut? fg In deiner alten Heimat? ich weiss noch wo das war... gg (gutes Gedechniss )...
      ohh ja die Sommerferien die waren echt Hammer, da gibt es noch viele Erinnerungen dran, an beidem was du aufgezählt hattest. Aber auch an die Erzieher die wir hatten waren eigentlich super, ja jeder auf seine Weise.

      Stimmt ja du bist ja dann noch zum Kastanienweg gekommen: ok aber da ist es ja nu etwas ganz anderes als das in Stipsdorf selber gewesen.
      Hast du sonst noch Kontakt zu irgendeinem von damals?
      Ich hatte ne Zeit lang von unserem "Buschen " noch Kontakt und wie gesagt dein damaliger Erzfeind ( mit dem muss ich noch Kontakt haben).


      Hallo Tatty
      Ich bin mir Immer noch nicht zu 100% sicher wer Du bist, auf die Frage nach dem Anfangsbuchstaben deines Nachnamens hast du ja nicht geantwortet.
      Hast Du vielleicht einen russischen Vornamen ?
      Wenn ja, kannst du dich sicherlich daran erinnern, wie wir beiden mal im Werkkeller Tierfiguren aus Ton modelliert haben ?
      Mir ist Eine nicht so gelungen, ich habe sie dann gegen die Wand geklatscht was sehr lustig aussah.
      Wir konnten lange Zeit später noch darüber lachen. Weißt Du noch was für ein Tier das werden sollte ?
      Außerdem möchte ich Dir noch mitteilen, daß ich in Sitpsdorf keine Feinde hatte sondern Rivalen und heute Niemanden mehr böse bin.

      Gruß MARF


      Hi Michi, ja, du hast mit allen deinen Vermutungen recht mit dem wer ich bin.
      leider nein, ich kann mich daran leider nicht erinnern welches Tier es sein sollte...
      Na ich konnte ja nur von damals ausgehen , ich weiss das du damals doch sehr stinkig auf die Person warst. Es war ja auch kein Pappenstiel nen Flugzeug ins Auge geworfen zu bekommen, so weit ich mich erinnere hattest du auch nen kleinen Riss oberhalb deines Auges!!!
      Ich habe sogar noch nen Foto wo wir mit Christian, Harald, Petra und Perry und Michaela standen unter auf der Platform unterm Speisesaal kurz hinter der Holzbrücke.. du stehst da mit Harald....oder ich habe noch ein Bild wo wir in Molfsee (Freilichtmoseum) waren und vor der Lok das Gruppenfoto machten, wo wir alle drauf sind. Da sind sogar Axel, Monika, Thomas mit drauf.. nur Michael k. nicht.Ich weiss ja nicht in wie weit du dich an die ganzen Vornamen erinnerst...ich habe die von den kleinen nicht mehr so drauf.

      LG Tatty
      :ahu:
      Nochmal zu den Ritalinvergaben an Stipsdorfer Kindern:
      Hier kann natürlich auch eine medizinische "Notwendigkeit" bestanden haben.
      Jedoch war zu dem Zeitpunkt (Anfang der 70er), Ritalin mehr oder weniger in der Anfangsphase.
      Auch damals regte man dazu begleitende Therapien an. Ob die stattgefunden haben entzieht sich meiner Kenntnis.

      Stattdessen liegt aber eine Information durch einen Lehrer der Schule am Kastanienweg vor. Er beobachtete die Persönlichkeitsveränderung einiger Schüler und ihm war die Ritalinvergabe bekannt.
      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.
      Hallo Tatty
      Es sollte ein Schweinchen werden, sah platt sehr lustig aus. Wenn ich an Dich denke fällt mir spontan schwimmen im Ihlsee und abendliches spielen mit Legosteinen ein.
      Was die Sache mit dem Flugzeug betrifft, so hatte ich wohl selber Schuld, ich habe Denjenigen sehr stark geärgert "das Ding wird niemals fliegen und so weiter" naja es ist dann doch geflogen, aber nur einmal: In mein Gesicht! Das Flugzeug hatte an der Spitze einen ca 3 cm langen Sporn aus Sperrholz, der sich genau zwischen meinem Augapfel und dem Schädelknochen in mein Fleisch gebohrt hatte.
      Glück gehabt !!
      Soll ich ihn dafür heute noch böse seien ? Ich habe später wieder mit ihm geredet und ihn auch nach unserer Entlassung zu Hause besucht.
      Das sind so die Nettigkeiten gewesen die wir gelegentlich mal untereinander austauschten ! Mal war man Opfer und mal war man Täter!
      Gruß MARF

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MARF“ ()

      Hallo Michi,
      Sorry an ein Schweinchen kann ich mich nicht mehr erinnern, ja ich weiss das wir öfter mal da im Keller waren zum Töpfern zb das rum Matschen an der Drehscheibe da..
      Oder auch wenn es warm abends drausen war , haben wir noch Räuber und Gendarm gespielt oder das Tischtennis spielen, wo jemand schnell wütend geworden ist wenn es nicht schnell genug ging.
      Ja ich weiss noch was da war mit dem Flugzeug...na ist doch mittlerweile auch verjährt fg. Und hast du noch Kontakt zu irgendeinem von damals??
      Ich habe zu Harald noch Kontakt ( muss ich auch).
      Hast du zu Dirk St. Kontakt??
      Erinnerst du dich noch an Petra A. aus Haus 4??? zu ihr hatte ich mal nen kurzen mom Kontakt, bin sie auch mal besuchen gefahren, bin ne Woche da gewesen und hinterher hat sie bich bezichtigt ihren Mann angebaggert zu haben( dabei haben wir uns nur unterhalten... wirklich mehr nicht), naja seit dem kein Kontakt mehr.
      Ansonsten habe ich keinen Kontakt zu irgendjemanden.
      LG Tatty
      :ahu:
      Hallo Tatty
      Ich habe keinen Kontakt mehr zu den Leuten von damals. Zu letzt hatte ich noch Kontakt zu Jörg, das ist aber schon länger her.
      Das mit Petra A. tut mir leid, ihr wart mal beste Freundinnen.
      Ich hab Gestern ein Postkrte mit der Luftaufname von der Kindersiedlung gefunden, auf der Rückseite ist eine Mitteilung von Frau E. Kemsis an meine Mutter, aber das Foto aus Molfsee (mit der Lok) müßte ich auch haben.
      An den Tag kann ich mich noch genau erinnern, war schön !


      Gruß MARF

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Marf“ ()

      Hi Michi,
      ja wir waren mal best Frends ( sehr lange her). ja ich weiß, es lief nicht immer so super wie man es sich gedacht hatte in Stipsdorf oder auch kurz danach.
      Ich hatte ne ganze Weile zu Frau K. Seifert Schnarr noch Kontakt, sie kennt meinen ersten Sohn von Bildern her und schickte zur Geburt nen süßen Strampler, leider ist der Kontakt dann auf Eis gelegt worden. Das kam daher weil eine Frau E. Kemmsies auch zu ihr Kontakt pflegte und ich doch sehr großen Stress mit Frau E. Kemmsies hatte/habe (weil ich damals einen gravierenden Fehler gemacht habe). Von Herrn J. Wrage hatte ich noch mal kurz nach dem ich da weg war was gehört, aber so nix Welt bewegendes. Von Christian weiss ich nur das der zu seinem Bruder nach HH gegangen sein soll. Was so mit den Praktikanten geworden sind , keine Ahnung. Sonst habe ich keine Kenntnisse weiter mit den anderen oder von den anderen. Als ich weg bin aus Stipsdorf hatte ich noch etwas Kontakt zu einem aus Haus 3 L.Köpke.

      So und was so weiter mit mir gewesen ist, wollte ich hier nicht so breit treten, weil es nicht jedem etwas angeht, ich weiß nicht ob es hier so was wie ne persönliche Seite gibt wo man Sachen austauscht die nicht für jeder man hier ist....

      LG Tatty
      :ahu: