Krefeld Fichtenhain

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fichtenhain 1976 -79

      Wer war in der zeit von 1976 und 1979 im Fichtenhain Krefeld. ?

      Ich war in der Gruppe 4 , 9 , 11

      Zuletzt Beim Herrn Winkels, Stützle...

      Anbei Akteulle Bilder vom GrünDonnerstag 2010

      So sieht das LandesJugendheim Fichtenhain HEUTE Gründonnerstag 2010 aus.

      amd.co.at/anti/index2.php?moitzfeld/fichtenhain/

      ( ich habe meine FAST komplette Akte bekommen.. :D :D :D )

      Und ich habe Frau Beyel ( psychologin ) sowie das Machinen haus ( meine Bilder im LINK ,ganz UNTEN )
      noch in GANZ GANZ Böser Erinnerung.

      Ansonsten hier noch ein Link für Interessierte .Kinderheim Bensberg Motzfeld( Gut an der Linde)
      Sowie Süchteln

      amd.co.at/anti/index2.php?moitzfeld/

      mfg

      Reiner G.

      artikel von AAAK

      In einem anderen Forum von AAAk geschrieben.

      Hallo!

      Sodele. Ich habe getz schon 'ne ganze Weile hier mitgelesen und muss getz auch mal meinen Senf dazugeben:

      Ich war auch in Fichtenhain AFAIR 1983-1985 oder so.

      Kleines Brainstorming:

      Ein weiterer Psychologe hieß Gabriel, es gab eine Krankenschwester (saß 1 oder 2 Etagen über der 13) Frau Schommer.

      van Bernum und Zahn hießen 2 Erzieher der 13. Nachts tat dort ein ehemaliger Boxer Rogowski (oder so ähnlich?) Dienst. Der Gruppenleiter der 13 fuhr einen (in meiner Erinnerung großen) weißen Mercedes. War ein ganz netter älterer Herr mit grauem Haarkranz und polierter Platte. Keine Ahnung, wie der hieß.

      In der Werkstatt der 13 gab es den Chef Hagen Esser (ziemlicher Unsympath) und einen weiteren Mitarbeiter Lambertz (oder so ähnlich?), der sehr nett war.

      2 oder 3 Etagen oberhalb der Werkstatt der 13 gab es ein paar Zellen mit massiver Stahltüre mit Guckloch und einer Liege mit Massivholz auf Betonsockel und Glasbausteinen als Fenster.

      Erziehungsleiter der 6 war Gustav Venten (kleiner Giftzwerg mit grauen Locken), weitere Erzieher waren Ernst Paschold (ziemlich cooler Typ, lange braune Locken), Harry Preis (ziemlich linker Typ mit braunen Haaren und Vollbart) ist hier zu sehen:

      harry-preis.de/diashows/urlaube/a…Martin_0331.jpg

      Er hielt sich damals aufgrund seiner rudimentären C-64Kenntnisse für einen Computerexperten. Auf dem Bild ist er deutlich gealtert aber anhand der Schw**nsäuglein gut wiederzuerkennen...

      Und dann gab es noch Frau Süß vormals Zimmermann (eine wirklich nette), die vor ihrem Wechsel zur 6 auf der 5 gearbeitet hat.

      Praktikantinnen gab es auf der 6: Frau Nießen und Frau Verhufen. Letztere hat in dem Haus links neben dem Wohnhaus von Hrn. Gollnick und rechts von der Wäscherei eine Theatergruppe betreut. Der Name einer weiteren Praktikantin fällt mir leider nicht mehr ein.

      "Mithäftlinge" fallen mir die folgenden ein:

      Manfred Peper
      Arno Kannewurf
      Andreas Thiel (nein, nicht der Handballer;-)) )
      Michael "Kutte" Karl
      Andreas Pfeiffer
      Frank Spyra
      Christoph Groh
      Ricardo dé Maria
      Thomas ?
      Lars ?

      Ich kann mich noch sehr gut an das Brot der heimeigenen Bäckerei und an diese komischen hellbraunen glatt glänzenden Brötchen erinnern. Irgendwelche Teilchen gab es da auch regelmäßig. Apfelkringel und Puddingteilchen?

      Auf der 6 wurde von den Erziehern gekocht, daher ist mir die Großküchenerfahrung weitestgehend erspart geblieben Auf der 13 ist aber mittags immer jemand zur Küche geschickt worden, um das Mittagessen in großen runden Behältern zu holen. Erinnern kann ich mich aber noch gut an den "Schweineeimer" und diese große, rostig braune Kiste für die Essensreste, die hinter der Großküche stand und besonders im Sommer einen ausgesprochen "leckeren" Duft verströmte.

      In dem Verwaltungsgebäude gab es diese Kleiderkammer, die für die Ausstattung der Insassen mit Kleidung zuständig war. Wie der dort verantwortliche Mitarbeiter hieß, habe ich leider auch vergessen.

      Dann gab es doch über den Gruppenleitern noch eine weitere Instanz die Erziehungsleiter (?). Da kann ich mich nur noch sehr dunkel dran erinnern. Auf jeden Fall waren die an diesen regelmäßigen Gesprächen Erziehungskonferenz (oder so ähnlich, 1 oder 2 mal im Jahr?) beteiligt.

      Ich erinnere mich auch noch, dass auf der 7 (oder 8? auf jeden Fall, wenn man vor dem Gebäude steht, die rechte Türe) Cola und holländischer Tabak verkauft wurde.

      So. gegenüber der Bäckerei war die Wäscherei, die die Wäsche der meisten Gruppen und die Bettwäsche der gesamten Einrichtung gewaschen hat. Die Wäsche der Jugendlichen der 5 und 6 wurde von den Erziehern auf den Gruppen selbst gewaschen.

      Von der 13 habe ich noch irgendwo ein Erinnerungsfoto herumliegen, das von allen Erziehern unterschrieben wurde. Mal schauen, ob ich das wiederfinde und vielleicht die Unterschriften entziffern kann.

      Die Schule war zuerst oberhalb der Küche (separater Eigang weiße Türe links von der Küche) im 2. oder 3. OG und später in dem Flachbau gegenüber der Turnhalle auf der anderen Seite von dem Weg zur Bushaltestelle. Die Lehrer hießen Helga Karsch, Gisela Wrobel, Dietmar Lang und der Rektor hieß Franz Ginzel.

      An den Bademeister in diesem komischen Schwimmbad mit variablem Boden kann ich mich auch noch dunkel erinnern. Bärtig und leicht übergewichtig. Der Name ist mir leider entfallen.

      Unter dem Schwimmbad gab es noch eine Kegelbahn.

      So. Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Villeicht sollte ich ja auch mal meine Akte anfordern. Wäre sicher spannend, da mal 'reinzuschauen und zu sehen, was da so alles drin ist. Vielleicht ließe sich da auch der Eine oder Andere Name wiederfinden?

      Für Korrekturen und Ergänzungen meiner Erinnerungen wäre ich dankbar!

      LG

      AAKK


      mfg
      Namen und Blegungslisten von Ehemaligen aus LVR Heimen (Fichtenhain ) kann man hier erfahren :

      Zu erfahren bei :

      1:
      Peter Moeller (LVR Köln) 0221 8094001 (Ein sehr umgänglicher,hilfsbereiter und syhmpatischer Mensch)

      2:
      LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum Brauweiler
      - Archiv des Landschaftsverbandes -
      Ehrenfriedstr. 19
      50259 Pulheim-Brauweiler
      Tel. 02234-9854-342
      Fax 0221-8284-2980
      E-Mail archiv@lvr.de
      afz.lvr.de/

      mfg

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „antivirus“ ()

      Fichtenhain Maschinen Haus

      War jemand im Fichtenhain und auch im Maschinen Haus beschäftigt ? Oder jemand der dort ab und zu etwas gesehen hat ?
      ich suche Dringend Leute die dort beschäftigt waren oder den ein oder anderen Blick dort riskiert haben !!!!!!!!!!!!!!!
      bitte PN oder mail an mich !!!

      amd.co.at/anti/index2.php?moitzfeld/fichtenhain/ ( unteren Bilder)

      von 1965 bis 1985


      Mail an antistar@gmx.de


      BEDANKT
      p.s
      Ich war von 1976 bis 1979 dort in der Gruppe 4 ; Herr Stützle, Herr Winkels , Herr Gebel
      Beschäftigt war ich in der Gärtnerei , Schlosserei, Maschinen Haus, Elektriker Werkstatt -Horst Bach
      Heimleiter - Herr Hauertz
      Psychologin - Frau Beyel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „antivirus“ ()

      Krefeld Fichtenhain

      das war ein gutes heim ich wahr auf der gruppe 6 schade das ich nicht länger da
      war und meine freund nicht mehr seh konnte da machen was ich wollte habe garten
      gehabt um tiere zu züchten war mit dem diregtohr Golnig befreundet mit dem sohn
      vom winkels leiter von der gruppe 13 habe in der gertnerrei gearbeitet und dann
      wird es einfach abgerrisen und ein zollamt hin gehmacht schade
      "Mithäftlinge" fallen mir die folgenden ein:

      Manfred P.
      Arno K.
      Andreas T. (nein, nicht der Handballer;-)) )
      Michael "Kutte" K.
      Andreas P.
      Frank S.
      Christoph G.
      Ricardo dé M.
      Thomas ?
      Dirk

      Lars ?
      Manni kannte ich, Frank wahrscheinlich auch, Michael auch, Ricardo (Pako ?) auch, bei Rest weiß ich nicht so ganz, die Erinnerung hapert ein bisschen.
      Herr Esser war eigentlich gut zu nehmen, vielleicht war es für mich Einfacher weil ich künstlerische Gabe zeigte - seit dem ich da war wurde die haut auf Gipsbildern nicht mehr Rosa gemalt sondern "Hautfarben" ;) Herr Lambertz ist mir auch noch im Kopf mit seinem Vollbart. Zahn ( hinterh*ltiger ..... . ), von Bernum, der war echt Locker, weiter gab es noch Zoch der voll O.K. war . ich muss erst Mal genau nachdenken wann ich da war ..... mein Zimmer war das - Stell dir vor du gehst den Gang von der Eingangstüre entlang - man geht durch den Gang, der wurde breiter, da stand auch ein Billiardtisch, Mitte bis Ende des Billiard-Tisches links war mein Zimmer.

      ich kannte auch Detlev(f) S. - der welcher Nachts beim "Sägen" erwischt wurde ;) Dirk war Gruppensprecher und ich sein Stellvertreter, wurde sogar zum stellvertetenden Heimsprecher gewählt :) Jörg K. kannte ich auch.
      Mit Pako schloss ich mal eine Wette ab, ob ich 20 Eier schaffe, wir hatten vorher viele Eier gegessen .... . Wir standen in der Küche. ich sagte, "Klar schaffe ich 20 Eier, auf ein Mal sogar!!" Wette abgeschlossen - dann sagte ich zu ihm - "ich kann jetzt eine Lage Eier vor den Schrank hauen, damit hätte ich sie dann alle auf ein Mal geschafft! Da es aber eine riesen Sauerei gibt lassen wir es besser bei der Theorie. " Grinz, er brauchte Etwas um zu zu geben das ich gewonnen hatte - er ging ja von Essen aus, hatte das aber nicht gesagt also konnte ich sie auf jede erdenkliche Art und Weise "Schaffen" ;) Lieber Pako, ich erinnere mich heute noch mit einem Schmunzeln daran und werde dich immer in guter Erinnerung behalten!!!

      Ich brachte damals recht frischen Wind in die Gruppe da ich sehr Sozial war und so auch Einige zum Nachdenken brachte. Wir waren eine Gruppe und mussten zusammen halten, zum Teil schaffte ich das.
      Alle die wir dort waren, waren im Grunde unseres Herzens alle sehr liebe Menschen! Ich werde euch nie vergessen!!! Das geht gar nicht!

      Der Gruppenleiter spielte gerne Skat, zusammen mit Jörg gewann ich auch öfter mal. Unser "Unter-Tisch-Nachrichten-System" klappte ;) Mit Fuß und Bein gaben wir an ob Hoch oder Niedrig . ja, lieber Herr Winkels? wir waren gemein das wir dauernd zusammen spielten, selbst wenn wir gegeneinander spielten ;)

      Heute bin ich Schwerbehindert, in meinem Leben ist nicht mehr viel los, ich freue mich sehr Etwas von euch zu hören! Habt ihr Fotos? Her damit!


      Vorher war ich auf Gruppe 1. Weil ich Frau Beyer (?) sagte wie beschissen ihre Erzieheungsmethoden wären landete ich dann auf Gruppe 13, die Geschlossene - das war aber die Gruppe mit dem größten Zusammenhalt!

      Wie kommt man an die Akten? ich habe fast Nichts mehr von meinem leben, ein bisschen Erinnerung wäre wirklich sehr Schön!!!

      Liebe Grüße

      E.T. (Erik)
      Der Rassmann sagt:
      Schmiede dein Eisen wie dich selbst, liebe deinen Nächsten so lange er noch warm ist

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von „E.T.“ ()

      antivirus schrieb:

      Anbei eine Luftbildaufname 1976 Fichtenhain

      Incl einiger Beschreibungen

      s1.directupload.net/file/d/2873/8ehilkfq_jpg.htm

      gruss

      Als ich dort war, Anfang der 80er, da lagen einige Dinge anders ....

      sag mir Jemand wie ich die Schrift ins Foto einfüge und ich werde es dann mal so beschreiben wie es war als ich dort war.
      Der Rassmann sagt:
      Schmiede dein Eisen wie dich selbst, liebe deinen Nächsten so lange er noch warm ist
      Hallo,

      antivirus hatte ja das Posting aus einem anderen Forum hier eingestellt. Da ich dort war und es mich sehr interessiert Wer es denn geschrieben hatte, ihn könnte ich tatsächlich kennen, interessiert es mich natürlich auch sehr in welchen Forum es geschrieben wurde. Würde gerne mit ihm Kontakt aufnehmen. Leider hilft google da überhaupt nicht , habe da schon xxx Seiten Suchergebnisse abgeklappert - weiß ja nicht mal womit sich dieses Forum genau befasst wo es geschrieben wurde und daher ist das Suchen natürlich auch schwieriger ....

      Wäre wirklich Toll wenn mir Jemand einen Hinweis geben könnte!!!

      Gemeint ist dieser Beitrag ( Samstag, 10. April 2010, 20:48 ):

      antivirus schrieb:

      In einem anderen Forum von AAAk geschrieben.

      Hallo!

      Sodele. Ich habe getz schon 'ne ganze Weile hier mitgelesen und muss getz auch mal meinen Senf dazugeben:

      Ich war auch in Fichtenhain AFAIR 1983-1985 oder so.



      mfg
      Liebe Grüße

      E.T.
      Der Rassmann sagt:
      Schmiede dein Eisen wie dich selbst, liebe deinen Nächsten so lange er noch warm ist
      Huhu antivirus,

      wo hattest du denn den Beitrag her auf den du dich "Samstag, 10. April 2010 , 20:48" beziehst? Würde mich daher sehr interessieren weil ich den Verfasser persönlich kennen müsste.
      Habe überall gesucht, konnte es aber leider nicht finden ......

      LG

      E.T.
      Der Rassmann sagt:
      Schmiede dein Eisen wie dich selbst, liebe deinen Nächsten so lange er noch warm ist
      Hallo ich war auch in Fichtenhain in der zeit von 1980 bis 1985 ich war auf den Gruppen 10 ,8 und 4
      Die erzieher von der Gruppe 10 waren Herr Tekaat Heer Winkels und Frau Hartins
      Die Erzieher der Gruppe 8 waren Ein Herr Gebel und Gotzen die auch noch nach der alten Art lebten und auch mal die Hand erhoben
      Und auf Gruppe 4 das war eine Internatsgruppe wo nur Lehrlinge hereinkamen und die jedes Wochen ende nach hause führen
      Ich selber war 3 jahre in der Bäckerei und hab dort eine Lehre gemacht bei ein Herr Scholten
      und ich suche auf den weg leute die auch da waren und die man vielleicht auch kennt

      GRUSS JOE 8) 8) 8)

      E.T. schrieb:

      "Mithäftlinge" fallen mir die folgenden ein:

      Manfred P.
      Arno K.
      Andreas T. (nein, nicht der Handballer;-)) )
      Michael "Kutte" K.
      Andreas P.
      Frank S.
      Christoph G.
      Ricardo dé M.
      Thomas ?
      Lars ?
      Manni kannte ich, Frank wahrscheinlich auch, Michael auch, Ricardo (Pako ?) auch, bei Rest weiß ich nicht so ganz, die Erinnerung hapert ein bisschen.
      Herr Esser war eigentlich gut zu nehmen, vielleicht war es für mich Einfacher weil ich künstlerische Gabe zeigte - seit dem ich da war wurde die haut auf Gipsbildern nicht mehr Rosa gemalt sondern "Hautfarben" ;) Herr Lambertz ist mir auch noch im Kopf mit seinem Vollbart. Zahn, von Bernum, der war echt Locker, weiter gab es noch Zoch ( hinterh*ltiger ..... . ) . ich muss erst Mal genau nachdenken wann ich da war ..... mein Zimmer war das - Stell dir vor du gehst den Gang von der Eingangstüre entlang - man geht durch den Gang, der wurde breiter, da stand auch ein Billiardtisch, Mitte bis Ende des Billiard-Tisches links war mein Zimmer.

      ich kannte auch Detlev(f) S. - der welcher Nachts beim "Sägen" erwischt wurde ;) Dirk war Gruppensprecher und ich sein Stellvertreter, wurde sogar zum stellvertetenden Heimsprecher gewählt :) Jörg K. kannte ich auch.
      Mit Pako schloss ich mal eine Wette ab, ob ich 20 Eier schaffe, wir hatten vorher viele Eier gegessen .... . Wir standen in der Küche. ich sagte, "Klar schaffe ich 20 Eier, auf ein Mal sogar!!" Wette abgeschlossen - dann sagte ich zu ihm - "ich kann jetzt eine Lage Eier vor den Schrank hauen, damit hätte ich sie dann alle auf ein Mal geschafft! Da es aber eine riesen Sauerei gibt lassen wir es besser bei der Theorie. " Grinz, er brauchte Etwas um zu zu geben das ich gewonnen hatte - er ging ja von Essen aus, hatte das aber nicht gesagt also konnte ich sie auf jede erdenkliche Art und Weise "Schaffen" ;) Lieber Pako, ich erinnere mich heute noch mit einem Schmunzeln daran und werde dich immer in guter Erinnerung behalten!!!

      Ich brachte damals recht frischen Wind in die Gruppe da ich sehr Sozial war und so auch Einige zum Nachdenken brachte. Wir waren eine Gruppe und mussten zusammen halten, zum Teil schaffte ich das.
      Alle die wir dort waren, waren in Grunde unseres Herzens alle sehr liebe Menschen! Ich werde euch nie vergessen!!! Das geht gar nicht!

      Der Gruppenleiter spielte gerne Skat, zusammen mit Jörg gewann ich auch öfter mal. Unser "Unter-Tsich-nachrichten-System" klappte ;) Mit Fuss und Bein gaben wir an ob Hoch oder Niedrig . ja, lieber Herr .... wir waren gemein das wir dauernd zusammen spielten, selbst wenn wir gegeneinander spielten ;)

      Heute bin ich Schwerbehindert, in meinem Leben ist nicht mehr viel los, ich freue mich sehr Etwas von euch zu hören! Habt ihr Fotos? Her damit!


      Vorher war ich auf Gruppe 1. Weil ich Frau Beyer (?) sagte wie beschissen ihre Erzieheungsmethoden wären landete ich dann auf Gruppe 13, die Geschlossene - das war aber die Gruppe mit dem größten Zusammenhalt!

      Wie kommt man an die Akten? ich habe fast Nichts mehr von meinem leben, ein bisschen Erinnerung wäre wirklich sehr Schön!!!

      Liebe Grüße

      E.T. (Erik)

      E.T. schrieb:

      "Mithäftlinge" fallen mir die folgenden ein:

      Manfred P.
      Arno K.
      Andreas T. (nein, nicht der Handballer;-)) )
      Michael "Kutte" K.
      Andreas P.
      Frank S.
      Christoph G.
      Ricardo dé M.
      Thomas ?
      Lars ?
      Manni kannte ich, Frank wahrscheinlich auch, Michael auch, Ricardo (Pako ?) auch, bei Rest weiß ich nicht so ganz, die Erinnerung hapert ein bisschen.
      Herr Esser war eigentlich gut zu nehmen, vielleicht war es für mich Einfacher weil ich künstlerische Gabe zeigte - seit dem ich da war wurde die haut auf Gipsbildern nicht mehr Rosa gemalt sondern "Hautfarben" ;) Herr Lambertz ist mir auch noch im Kopf mit seinem Vollbart. Zahn, von Bernum, der war echt Locker, weiter gab es noch Zoch ( hinterh*ltiger ..... . ) . ich muss erst Mal genau nachdenken wann ich da war ..... mein Zimmer war das - Stell dir vor du gehst den Gang von der Eingangstüre entlang - man geht durch den Gang, der wurde breiter, da stand auch ein Billiardtisch, Mitte bis Ende des Billiard-Tisches links war mein Zimmer.

      ich kannte auch Detlev(f) S. - der welcher Nachts beim "Sägen" erwischt wurde ;) Dirk war Gruppensprecher und ich sein Stellvertreter, wurde sogar zum stellvertetenden Heimsprecher gewählt :) Jörg K. kannte ich auch.
      Mit Pako schloss ich mal eine Wette ab, ob ich 20 Eier schaffe, wir hatten vorher viele Eier gegessen .... . Wir standen in der Küche. ich sagte, "Klar schaffe ich 20 Eier, auf ein Mal sogar!!" Wette abgeschlossen - dann sagte ich zu ihm - "ich kann jetzt eine Lage Eier vor den Schrank hauen, damit hätte ich sie dann alle auf ein Mal geschafft! Da es aber eine riesen Sauerei gibt lassen wir es besser bei der Theorie. " Grinz, er brauchte Etwas um zu zu geben das ich gewonnen hatte - er ging ja von Essen aus, hatte das aber nicht gesagt also konnte ich sie auf jede erdenkliche Art und Weise "Schaffen" ;) Lieber Pako, ich erinnere mich heute noch mit einem Schmunzeln daran und werde dich immer in guter Erinnerung behalten!!!

      Ich brachte damals recht frischen Wind in die Gruppe da ich sehr Sozial war und so auch Einige zum Nachdenken brachte. Wir waren eine Gruppe und mussten zusammen halten, zum Teil schaffte ich das.
      Alle die wir dort waren, waren in Grunde unseres Herzens alle sehr liebe Menschen! Ich werde euch nie vergessen!!! Das geht gar nicht!

      Der Gruppenleiter spielte gerne Skat, zusammen mit Jörg gewann ich auch öfter mal. Unser "Unter-Tsich-nachrichten-System" klappte ;) Mit Fuss und Bein gaben wir an ob Hoch oder Niedrig . ja, lieber Herr .... wir waren gemein das wir dauernd zusammen spielten, selbst wenn wir gegeneinander spielten ;)

      Heute bin ich Schwerbehindert, in meinem Leben ist nicht mehr viel los, ich freue mich sehr Etwas von euch zu hören! Habt ihr Fotos? Her damit!


      Vorher war ich auf Gruppe 1. Weil ich Frau Beyer (?) sagte wie beschissen ihre Erzieheungsmethoden wären landete ich dann auf Gruppe 13, die Geschlossene - das war aber die Gruppe mit dem größten Zusammenhalt!

      Wie kommt man an die Akten? ich habe fast Nichts mehr von meinem leben, ein bisschen Erinnerung wäre wirklich sehr Schön!!!

      Liebe Grüße

      E.T. (Erik)

      Hallo
      Ich war auch da. Nur leider kann ich mich nicht mehr so dran erinnern.
      Lg Manny

      Krefeld Fichtenheim , Gruppe 4

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.

      Kann das sein das wir uns kennen weil die Namen sagen mir alles was wann warst du den da in welcher zeit

      Chucky201266 schrieb:

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.

      Chucky201266 schrieb:

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.
      Also die namen kenn ich alle kann es sein das wir uns auch kennen ich war in der Bäckerei beim Scholten

      JOE1966 schrieb:

      Chucky201266 schrieb:

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.

      Chucky201266 schrieb:

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.
      Also die namen kenn ich alle kann es sein das wir uns auch kennen ich war in der Bäckerei beim Scholten

      ich wahr in die Malerrei, Achim wahr in die Bäckerei, Frank wahr in die Gärtnerei

      Chucky201266 schrieb:

      JOE1966 schrieb:

      Chucky201266 schrieb:

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.

      Chucky201266 schrieb:

      08.1982 – 06.1984 Rheinische Landesschule Fichtenhain, Krefeld

      Hallo Zusammen

      Ich wahr in die Gruppe 4

      Gruppenleiter : Herr und Frau Stützle und Frau Maja

      In Fichtenhain habe ich eine Gute erfahrung gemacht, ich kann mir gut an Gruppe 4 Erinneren.

      Jeden Woche Taschengeld, 1 Monat Beleidungsgeld, Fahrkosten bekommen, Urlaub 2x Holland mit Boot und Fahrrad Tour. Weihnachstsfeier mit Frau Beyel (Psyschlogin).
      Ich wahr selbst in die Malerei 1Jahr. Im Heim Wahr viele Tuniere Fussball , Tischtennis, Hallenhockey,Schwimmen, Leichtathletik,Badminton und Kicker Dabei. Wahr auch dabei wo wir 4 Platz Geworden sind in Duisburg Wedau Schule beim Fussball. Und beim Turnier beim Fussball Tennis in Trier ,

      Rheinland-Pfalz Habe wir den 3. Platz gemacht. In die Gruppe haben wir jeden Dienstag gegen Gruppe 3 in die Halle Fussball gespielt um 2 Flaschen Cola. Jeden Dienstag hatten wir Bebrechungen, Freitag wahr Gruppe Putzen und dann nach Hause fahren. Montag bis Freitag Schule von 8.00 bis 12.Uhr, und dann bis 17.Uhr Werkstatt.Freitag wahr Sport in die Halle oder Schwimmen bei Herrn Dörig.Frau und Herr Stützle wahren Super Menschen.Ich wahr früher in die Maler Werkstatt bei Herr Roosen. wahr eine Schöne Zeit.
      Hatte Gute Kumpels in meine Gruppe Gehabt, Markus, Achim, Alfred, Karl,usw. Wahr ein Tolle Gruppe.
      Also die namen kenn ich alle kann es sein das wir uns auch kennen ich war in der Bäckerei beim Scholten

      ich wahr in die Malerrei, Achim wahr in die Bäckerei, Frank wahr in die Gärtnerei

      Frau Stützle ist vor ein paar Jahren Gestorben, Herr Stützle habe ich beim Einkaufen getroffen und wohnt noch in Krefeld