Dölkau, Kinderheim Zweimen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      guten tag ich war in der 60ziger jahre in dölkau bin in zöschen zur schule gegangen war ein paar kilometer entfernt von dölkau zur frage von christel es war das heim die kleine hintertür war die näh und kleiderkammer soweit ich mich erinnern kann wenn man um das haus herum geht ist eine freitreppe gewesen dort im heim habe ich mir auf der wippe den arm ausgekugelt am abend in schlafraum mußte im sommer die fenster geschlossen bleiben da dort viele fledermäuse waren wie die strasse heißt wo das heim lag weiß ich nicht mehr kann ja mal hin fahren wohne nicht weit entfernt von dölkau liegt bei merseburg und günthersdorf wünsche euch ein schönes wochenende lg Baum

      Christel schrieb:

      Wenn du in diesem Heim warst,dann
      schreibe deine Erinnerungen bitte hier rein. Viel Spaß!!
      Einen Gruß an Alle, bin hier ein Neuling.
      Ich war im Kinderheim Dölkau von 1955 bis 1958. War 9 Jahre alt und wir gingen zunächst in Zweimen zur Schule. Später in Zöschen.Das Heim, ein ehemaliges Schloß derer von Hohenthal, befindet sich im Privatbesitz. Jegliche Bemühung es zu besichtigen sind vergeblich. Neuerdings hat sich eine Hotelkette teil-eingemietet.
      Wer hat noch Erinnerungen an diese Zeit?

      Schloß Dölkau

      Das Heim/ Schloß Dölkau nennt sich jetzt Eventcenter Dölkau und befindet sich auf der Dorfstraße. Ist abgesichert wie die Bank von England.Weniges erfährt man im Internet. Dölkau gehört jetzt zur Verwaltungsgemeinschaft Leuna !

      wajoma schrieb:

      Christel schrieb:

      Wenn du in diesem Heim warst,dann
      schreibe deine Erinnerungen bitte hier rein. Viel Spaß!!
      Einen Gruß an Alle, bin hier ein Neuling.
      Ich war im Kinderheim Dölkau von 1955 bis 1958. War 9 Jahre alt und wir gingen zunächst in Zweimen zur Schule. Später in Zöschen.Das Heim, ein ehemaliges Schloß derer von Hohenthal, befindet sich im Privatbesitz. Jegliche Bemühung es zu besichtigen sind vergeblich. Neuerdings hat sich eine Hotelkette teil-eingemietet.
      Wer hat noch Erinnerungen an diese Zeit?
      Ja ich war auch in Dölkau-Zweimen 1958 es war eigentlich die schönste Zeit für mich.In Zöschen sind wir zur Schule gegangen. Anfangs mussten wir da immer hin laufen,später
      gab es dann einen Schulbus,und wenn einer Geburtstag hatte durfte er
      vorne sitzen das war schon was.Einmal im Jahr gab es auch einen Rummel
      direkt im Heim Gelände.In Zöschen
      gab es einen kleinen Laden,dort haben wir von unseren Taschengeld Bunte
      Glas murmeln gekauft.Sonnabends einmal im Monat durften wir auch ins
      Kino.Ich erinnere mich auch an einen Jungen der hieß Michael Rix, und einen nannten wir immer Sonne,das waren meine besten Freunde.Was aus denen geworden ist würde mich mal interessieren.
      ich bin ganz neu hier!
      ich war auch in diesem heim!
      nicht sehr lange kann mich auch nicht mehr an viel erinnern!
      aber ich weiß noch das ich immer bei gewitter zu einer damaligen freundin ins bett durfte weil ích angst hatte
      im winter fuhr mal kein schulbus da hatte uns der heimleiter mit dem auto in die schule gebracht und wir hatten alle draußen gewartet bis wir komplett waren und haben dadurch die erste schulstunde verpasst!

      die zeit im heim war die schönste zeit meiner kindheit an die ich mich noch erinnern kann

      Baum schrieb:

      guten tag ich war in der 60ziger jahre in dölkau bin in zöschen zur schule gegangen war ein paar kilometer entfernt von dölkau zur frage von christel es war das heim die kleine hintertür war die näh und kleiderkammer soweit ich mich erinnern kann wenn man um das haus herum geht ist eine freitreppe gewesen dort im heim habe ich mir auf der wippe den arm ausgekugelt am abend in schlafraum mußte im sommer die fenster geschlossen bleiben da dort viele fledermäuse waren wie die strasse heißt wo das heim lag weiß ich nicht mehr kann ja mal hin fahren wohne nicht weit entfernt von dölkau liegt bei merseburg und günthersdorf wünsche euch ein schönes wochenende lg Baum

      Christel schrieb:

      Alte Dorfstr. 37,
      06254 Dölkau

      Christel schrieb:

      heute: Eventcenter Dölkau

      Christel schrieb:

      Wenn du in diesem Heim warst,dann kannst du deine Erinnerungen hier reinschreiben. Viel Spaß!!

      Mein Name ist Manuela Wendt / Froemberg. Ich war von 1969 bis 1982 in Dölkau im Kinderheim . Ich suche noch 2 Freundinnen Cornelia Brömme Mädchenname ist Strehlau sie war mit ihrer Schwester Roswitha Strehlau in diesem Heim ,und Giesela Neitschmann. Ich veranstalte seit 1998 Heimtreffen,in Zweimen. Wer dort auch noch war in Dölkauer Kinderheim ,kann sich gern bei mir melden ich würde mich freuen.