Dresden, Kinderheim Am Steinberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ..wo liegt denn dieses Heim in Dresden ... ich war mal meine ersten drei Jahre in nen Säuglingsheim mit ner Adresse ...irgentwas "...berg" ... ich komm noch nicht mal auf den Stadtteil ...müßt am Autobahnzubringer "Hansaalle" (?) sein ...naja ..war von 1959 - 62 ..schon ein paar Minuten her ...
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      wachwwollnervilla kinderheim dresden.jpg
      ehemals Villa Wollner
      1881 kam das Grundstück in den Besitz des Großindustriellen Julius Robert Spies.Dessen Schwiegersohn,der Fabrikbesitzer Robert Wollner beauftragte 1908 Wilhelm Kreis,die Villa im Neobarockstil zu erweitern.
      Das schlossartige Anwesen erhielt eine neue Zufahrt,großzügige Treppen und Terrassenanlagen und einen Park mit Plastiken und einem Teepavillion.Als Verbindung zur benachbarten Villa" Asta" wurde eine Brücke errichtet.
      Nach Wollners Tod wechselte das Haus mehrfach den Besitzer und diente seit 1951 als Kinderheim.Heute befinden sich hier Wohnungen.
      Ja es gab am steinberg 5 und 11 das eine ich glaube die 11 war ein vorschulheim und die 5 war ein schulheim ich war in beiden habe gut und schlechte erfahrung gemacht.ich bin in die 87POS.gegangen wir musste immer runter nach Wachwitz an die bushaltestelle laufen um zur schule zu kommen.Es war eine sehr schöne gegend.Es war ca.77-86.wo ich da war.Wie ich dann die 8Klasse gemacht habe bin ich in Mädchenwohnheim weißer Hirsch bautzner Landstrasse.L.G.Manu

      Wachwitz Am Steinberg 11

      Wachwitz




      Ja hallo Ihr Lieben ich war auch da im Heim ich weis nicht seit wann, aber es war lange, ca. von den 70iger Jahren bis ca. 1982 dann wurde ich zur Wachwitzer Bergstraße, ins Heim weitergegeben und von da ca. 1985 addoptiert. Hies früher im Heim Krüssel. An was ich mich noch erinnere : eine Meiner Erzieherin war Frau Ottomann , diese hatte ich ins Herz geschlossen, es war eine ganz liebe. Die Heimleiterin war Frau Walter und die Tochter von Ihr, die Kerstin ging in meine Klasse in der Schule . Würde gern wieder zur Kerstin oder zu Jemanden hier aus meiner Zeit Kontakt haben um über alte Zeiten zu reden ;) .

      LG Mario ;)

      Erinnerungen

      maggi schrieb:

      Ja es gab am steinberg 5 und 11 das eine ich glaube die 11 war ein vorschulheim und die 5 war ein schulheim ich war in beiden habe gut und schlechte erfahrung gemacht.ich bin in die 87POS.gegangen wir musste immer runter nach Wachwitz an die bushaltestelle laufen um zur schule zu kommen.Es war eine sehr schöne gegend.Es war ca.77-86.wo ich da war.Wie ich dann die 8Klasse gemacht habe bin ich in Mädchenwohnheim weißer Hirsch bautzner Landstrasse.L.G.Manu

      maggi schrieb:

      Ja es gab am steinberg 5 und 11 das eine ich glaube die 11 war ein vorschulheim und die 5 war ein schulheim ich war in beiden habe gut und schlechte erfahrung gemacht.ich bin in die 87POS.gegangen wir musste immer runter nach Wachwitz an die bushaltestelle laufen um zur schule zu kommen.Es war eine sehr schöne gegend.Es war ca.77-86.wo ich da war.Wie ich dann die 8Klasse gemacht habe bin ich in Mädchenwohnheim weißer Hirsch bautzner Landstrasse.L.G.Manu


      Hallo wollte mal sagen das ich in den Heim Steinberg 11 paar Jahre war von1977 bis1983 ,kann mich nur an Räumlichkeiten erinnern,nicht an Namen..

      Kinderheim Am Steinberg

      Hallo, mein Name Katja, ich war in diesem Heim so ca: von 1978-1982, kurz bevor ich in das Schulheim kommen sollte wurde ich von meinen Großeltern adoptiert. Kann mich noch an so manches erinnern und habe sogar noch 2-3 Fotos. Es gab z.B.: immer Sonntagskleidung. Dann war da mal ein Ausflug an die Ostsee da wurden die Kinder Nachts geweckt die mitfahren durften. An die Faschings Party hab ich auch noch so wage Erinnerungen. Gab es da eine Erzieherin Frau Eksner? Der Name schwebt so in meinem Kopf. Die roten Hagebutten vor dem Heim sind mir auch noch im Kopf und der Fernsehturm. Und an eine Manuela kann ich mich erinnern müsste auch auf einen meiner Fotos sein. Dann war da noch ein Junge mit dem wir uns gut verstanden haben der dann auch adoptiert wurde, da waren wir sehr traurig. Würde mich freuen wenn sich einer erinnert an diese Zeit!!! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „raschi75“ ()

      Scheinbar gab es da zwei nebeneinanderliegende Häuser, die beide ehemals als Kinderheime dienten.
      Ich hab da eine ziemlich interessante Seite entdeckt, wo sich jemand die Mühe machte und deren Geschichte niederschrieb.

      dresdner-stadtteile.de/Nordost…tz/strassen_wachwitz.html

      Demnach sollen beide Häuser "Am Steinweg" (Villa "Asta" ab 1951 & Villa "Wollner" seit 1930 - als Nr. 11 & Nr.14 dort beschrieben) Kinderheime gewesen sein, was aber noch lange nicht heißt, dass da nicht auch schon Säuglinge & Kleinstkinder "betreut"/"verwahrt" wurden.
      Würde mich für dich freuen, wenn es jemand ganz genau weiß!
      LG :]


      Lust auf Infos, Kreatives, Kulturelles, dann klick mich
      oder einfach nur entspannt ein paar Spiele
      (derzeit 5364) spielen, dann klick hier
      Hallo ,ich war auch in Wachwitz ,Am Steinberg 11. 1989 bis Sommerferien 1990 dann wurde ich zum 2. mal adoptiert.Ich kann mich an das Gebäude wage erinnern.Die große Holztreppe kenne ich noch.Wir bekamen im Sommer Lederhosen angezogen,Mädchen rot und Jungs braun.Namen weiß ich nicht mehr,nur den Heimleiter haben wir Onkel Günter genannt.Eine junge Erzieherin wohnte im Haus unterm Dach.Und der Hausmeister hatte Zebrafinken . Ich weiß noch das ein Mädchen im Ort mich mal mit Nachhause nehmen durfte und ich fasziniert von ihrem beleuchteten Puppenhaus war.Es wäre schön wenn jemand Bilder aus dieser Zeit hätte,denn ich habe leider keine Kinderbilder von mir .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Manja“ ()