Hohenleuben,Kinderheim Erich Weinert

      Hallo an alle ich war auch da in Hohenleuben 87 bis Wende ich war wenns rein ging unten links im linken zimmer hinten mit 3 Mädels zusammen ich weis eine war Inge B. sie hatte keine Eltern mehr leider haben wir uns aus den Augen verloren wenn jemand was weis wäre eine Meldung schön ach ja der Sozial. Herr Ei das weis ich noch vielen Dank
      Hallo @ all.

      Ich war von 1987 - 1989 in Hohenleuben in der Gr. 3 zusammen mit René Riedel, Daniel Budde genannt Buddelflink u. a. Wer kennt noch Andre Rühl??? Er ging immer in die Stadt zur Schule, damals 9. und 10. Klasse...

      Gerne möchte ich auch Kontakt zu René Riedel aufnehmen, bin bei Facebook und auch mobil erreichbar...

      Gruß, René Zienicke

      Marcel schrieb:

      Hallo an alle ich war auch da in Hohenleuben 87 bis Wende ich war wenns rein ging unten links im linken zimmer hinten mit 3 Mädels zusammen ich weis eine war Inge B. sie hatte keine Eltern mehr leider haben wir uns aus den Augen verloren wenn jemand was weis wäre eine Meldung schön ach ja der Sozial. Herr Ei das weis ich noch vielen Dank


      Hallo Marcel,

      Das stimmt definitiv nicht, denn es gab bis 1989 keine gemischten Gruppen.
      Freundliche Grüße

      René Zienicke (Zini)

      Habe auf Dauer DH Dienste gemacht, so hatte ich meist meine Ruhe und konnte oftmals heimlich eine rauchen an den Bungalows...
      Da sagsch doch gleich mal Hallo, Nilo.... :D

      In Deiner Gruppe u.a. Henri Horn, Bernd Stange, Posselt,... Den Rest bekomme ich leider nicht zusammen...

      Ich war in Gr. 3 bei Herrn Groß und Frl. Röbelt, zusammen mit René Riedel, Daniel Budde (Gera)

      Gruß, René

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ReneZienicke“ ()

      In Hohenleuben habe ich mich irgendwie wohlgefühlt, wohl auch darum habe ich keine schlechten Erinnerungen an Hohenleuben...
      Ich möchte nichts schönreden, denn aus meiner Akte geht hervor, das ich ein psychisch auffälliger heranwachsender Jugendlicher war. Aber mit den Alltagsproblemen kam ich in kleineren Gruppen eher zurecht als draussen bei meiner Mutter, die eh nie Zeit für mich hatte...
      Hi..ja Hohenleuben War schon eine recht gute zeit..will nicht sagen es War toll aber gut..den Bunker mit dem War ich ja per Du..war ja des öfteren da....ich kann mich noch daran erinnern das essen stand 3 mal Wahl essen dran..aber da brauchte ich mir keine sorgen machen..das was schmeckte habe ich immer bekommen. .hatte ja eine Freundin in der Küche..☺. .
      Kann sich noch einer an Marco einnern???? Er war 1988 in Gruppe 4 bei Herrn Bauerfeld, er wurde 1988 vor Gericht gestellt, weil er bei einer Flucht bis ins Grenzgebiet kam...

      Ich glaube er hieß Weimershaus...., bin mir aber nicht sicher...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ReneZienicke“ ()

      Hallo Zusammen
      wie geht es euch heute? Mein Name ist bzw war Sven Zeh. Ich war glaub ich bis 89 da. Ich kann mich an vieles nicht mehr Errinern. An Simon schon und auch an einen Teil der Namen die er genannt hatte. U.a auch an Daniela glaub ich. Kennt ihr noch Doreen? Wie ist es euch ergangen? Ich hab inzwischen geheiratet den Namen meiner Frau angenommen und bin Informatiker aber der Start ins Leben verlief ziemlich übel. Nach Hohenleuben bin ich nen halbes Jahr bei meinen Eltern in Gera gewesen dann nach Rausdorf dann Mannheim und dann nach Polen für Schwererziehbare Jugendliche naja und dann wieder nach Manheim usw. Heut leb ich in Bayern. Würd mich freun von euch zu hören
      Moin Svenne...

      Marco Weimershaus findest Du auf FB, mich u. a. auch,

      Ich selbst lebe immer noch in Berlin, habe Jahrelang als Masseur bei Union Berlin gearbeitet und sitze jetzt nach 2 Schlaganfällen im Rollstuhl. Wo jenau bei den Bazies hat´s Dir denn hinvaschlajen...???

      Lieba Jruß, René