Gohrich FC Weißkopf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Weihnachtszeit im Heim, das ist ja auch immer so ein sensibles Thema. Das F.C.Weiskopf-Heim im (damaligen) Kurort Gohrisch war ja ein Normalkinderheim. So hatten wir eigentlich dort auch lockere Umgangsformen, Ausgehregelungen. Ich bin wohl aller 14 Tage nach Dresden zu meinem Opa gefahren. Also - nach Schulschluß Mittag am SAMSTAG schnell die 3 Kilometer von Papstdorf hinab nach Gohrisch gelaufen - die Schulmappe schnell abgestellt und weiter ging es zu Fuß auch noch einml zirka 2 Kilometer querfeldein,bergab nach Königstein zum Bahnhof. So waren wohl auch die Meisten zu Weihnachten nicht im Heim.
      Aber - es gab auch eine schöne Beschehrung. Am späten Nachmittag (1976) ist man aufgebrochen zu einer kleinen Waldwanderung - Richtung Papstdorf, unten an der Grundschule entlang, durch die Schlucht bis zu einer Höhle . Dort gab es Getränke, kleiner Weihnachtsfeierlichkeiten. Danach ist man wieder zurück ins Heim gewandert. Für mich eine der schönsten Weihnachtserinnerungen.

      :wayne:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.

      Geburtstagsliste Ehemaliger aus Gohrisch

      01.07.1951 "delfin09, Jürgen Chlebnitschek, 1966 - 67

      04.08.1959 "Halavero" Roland Wolf, 1975 - 77

      23.08.1962 Petra Kalw...(1975 - 77 Gohrisch)

      04.09. 1963 Michaela Lüt.. 1976 in Gohrisch

      Liste kann natürlich vervollständigt werden



      :wayne:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.