Märkisch Wilmersdorf

      Danke für deine Antwort Gisie!
      Da hast du mit Sicherheit Recht, deshalb werd ich mal nachfragen ... :D
      Und ja, mit den Dateien umgehen kann nur der Eigentümer, klar. Ich hoffe, das Marita das vielleicht liest und hoffe, sie machts ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Hendrik“ ()

      Hallo Elfi =)
      Ooch, das ist ja schade, das du die Bilder überhaupt noch nicht sehen konntest. Weil es war wirklich ein besonderes Gefühl, all die Gesichter wieder zu sehen, von denen die meißten in meiner Erinnerung schon arg verschüttet waren, obwohl sie Teil von einem meiner prägendsten Lebensabschnitte waren.

      Und total interessant war auch der Vorgang, wie sich beim Betrachten der Bilder verborgene Erinnerungsbausteine wieder zu kompletten Erinnerungen zusammenfügen. Plop, plötzlich waren Dinge wieder da, als wärs vorgestern gewesen, von denen ich gar nicht mehr wußte, das ich sie mal erlebt hatte.
      Das betrifft alles mögliche; weitere Gesichter, Namen, Geschichten, Erlebnbisse.
      Das ist schon toll.

      Ich konnte die Fotos letztes Jahr mit meiner ersten Anmeldung auf der .de-seite sehen, jetzt aber leider nicht mehr. Ich habe noch nicht herausgefunden ob es irgendwo bei den Einstellungen geht, ich versuchs weiter. Wenn ich was herausfinde, sag ich dir sogleich bescheid.

      Hier Fotos einzustellen ist kein Problem, das kann jeder machen, der welche hat (sie müsse halt nur vorher digitalisiert werden, was aber mit den angesprochenen Bilden ja schon geschehen sein musste).

      Na, ich gehe mal davon aus, daß das noch was wird.

      Liebe Grüße
      Hendrik

      Märkisch Wilmersdorf

      Liebe Wilmersdorfer,

      ich werde heute erneut versuchen Bilder einzusetzen, damit wir sie alle sehen können. Leider besitze ich auch nicht allzu viele Fotos aus jener Zeit.

      Auch ich sehe die alten Bilder nur als kleines rotes Kreuz.

      Viel Spass beim Betrachten der Bilder!

      Liebe Grüße aus Berlin

      anetts (Anett)

      PS: Es folgen weitere Fotos!!!

      1. Ich bin ganz unten Mitte (8 Jahre alt)
      2. Hier bin ich 14 Jahre alt
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „anetts“ ()

      RE: Fotos Kinderheim Märkisch Wilmersdorf

      Huhu Anett =)
      Ach, das is ja toll. Ich wünschte, ich hätte Bilder aus dieser Zeit :)
      Ich freu mich aber sehr das du welche hast und darüber, das du sie sogar einstellst.

      Muss erst mal los, Wochenende hab ich mehr Zeit.
      Liebe Grüße
      Hendrik
      huhu meine lieben ich bin nun auch hier.
      der andere heißt klaus neumann.

      war nicht ulli auch die die damals aus dem fenster der mädchentoilette gesprungen ?
      ich weiß das damals ein mädchen mit langen blonden haaren runtergesprungen iss sie hatte sich mit irene peter um einen jungen gestritten.

      carmen birbach sagt mir was aber echt nur der name keine bilder oder was.

      den streit mit dem erzieher und ilona streit kann ich richtigstellen.der erzieher war gerade dabei rene streit zu verprügeln und ilona wollte ihren bruder helfen und der erzieher entledigte sich der und ilona landete in der flurecke.
      Hiho Wilmersdorfer =)
      Das der Erzieher deswegen gehen musste, wußte ich gar nicht.

      Also Elfi, ich krieg die Bilder da drüben nach wie vor nicht angezeigt, hab lange bei den "Einstellungen" gesucht aber leider nichts gefunden. Sehr schade, weil die ganzen Bilder echt toll sind.

      Ejal, jibt Schlimmeret.

      Ich wünsch euch allen ne schöne Woche ! :D
      Hendrik

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hendrik“ ()

      ham uns getroffen

      huhu hendrik und ich haben uns nach mehreren telefonaten endlich auch getroffen.
      wir haben bei mir zuhause kaffee getrunken und hendrik konnte meine wundervollen kinder auch kennenlernen.ich habe ihn auch bilder von meinen geschwistern zeigen können so wie sie heute aussehen.

      frank hat ja letzten sommer erst geheiratet man sahen beide gut aus sie war in weiß.michaela lebte jahrelang in einer beziehung und hat auch 2 kinder hat aber nie geheiratet.
      rene iss schon seit vielen jahren verheiratet und wird nächsten sommer das 3 mal papa.
      tja so iss aus allen von uns was geworden.
      ja ich bin bald volle 11 jahre verheiratet und habe 4 kinder und auch schon einen enkel.

      hendrik und ich wollen uns bald wiedertreffen und ich muss sagen er iss sehr sehr nett.

      aber die heimzeit hat bei mir böse spuren hinterlassen es waren immerhin die 5 schwersten jahre meines lebens und ich habe heute mit dem borderlinesymdrom zu kämpfen.

      Na dann werd ich mal

      Hendrik schrieb:

      Ohje ohje, nun bin ich endlich mal dazu gekommen, die neue ".eu"-seite zu finden und zu speichern. Deshalb muss ich auch gleich mal was schreiben.
      Gisie du hast ja gleich auf meinen Text geantwortet und ich hab so lange nichts geschrieben. Das tut mir leid, entschuldige.
      Nunja, jetzt guck ich öfter mal rein. Schade das ich immer noch nicht die Inhalte hier finde, die in der ".de"-seite noch waren, die vielen Foto`s und die vielen Beiträge. Entweder ich finde sie hier noch oder sie sind wohl weg. Das wär schade. Bin mal gespannt, ob hier auch wieder andere "Märkisch Wilmersdorfer" was schreiben.

      So, mal zum bisher gelesenen:
      Also Elfi kenne ich auf jeden Fall auch ! Ich habe sie sehr freundlich, als "gute Seele" in Erinnerung. (Auf dem Foto sitzt du ja in der Berliner S-Bahn oder ?)

      Ich denke an mich wird sich so gut wie keiner erinnern weil ich ja wie vorher schon gesagt nicht zum festen "Inventar" gehörte sondern immer nur für einige Monate nach Märkisch kam.
      Wann genau das war weiß ich gar nicht, muss so irgendwann Mitte der Siebziger bis Anfang der Achziger gewesen sein. Außerdem war ich vor der Pubertät äußerst schüchtern und zurückhaltend :O.
      Deshalb wurde ich wohl auch recht oft verdroschen.
      Aber nur bis zur Pubertät, danach traute sich keiner mehr ran 8).
      Da war ich aber das letzte Mal in Märkisch, glaube ich.

      Ach beim Thema verdreschen fällt mir ja noch jemand ein: "Neumi", Nachname Neumann, Vorname weiß ich nicht mehr. Der hat mich mal derart maßgenommen, daß ich tatsächlich in jungen Jahren eine echte Diskobrille hatte (also zwei tiefblau geschlagene Augen). Naja, ich glaube manchmal war ich auch ein ätzendes Kind, ich habe ihn ganz schön geärgert :rolleyes:.
      Oder ich habe ihn damals verdächtigt mir das Kastaniengeld geklaut zu haben, was ich versteckt hatte (idiotischerweise wo ? genau; unter der Matratze :D).
      Später war ich mir dann sicher, das es der kleine Kai war.
      Jedenfalls was mich später dann so verwunderte war, das ich in der Schule bei den Lehrern mit einer äußerst fadenscheinigen Ausrede damit durchkam und sich niemand wirklich darum scherte.

      Ach da fällt mir doch noch ein Anhaltspunkt zu mir ein:
      Ich war nur das erste Mal als ich in MW war in der Schule in Nunsdorf, danach "durfte" ich immer mit dem Schulbus nach Ludwigsfelde, um in meine Klasse gehen zu können. (da hab ich die erste Zeit versucht zu erzählen ich wär bei meiner "Oma") Naja, wie lange solche Lügen halten weiß ja sicher jeder und die Peinlichkeiten als Kind rissen nie ab.
      Die Busfahrt war jedenfalls immer cool, da wart ja ihr "die Großen" und dabei ein Haufen hübscher Mädels und ich war noch zu klein als das jemand was mit mir anfangen konnte und so hatte ich immer meine Ruhe und nette Ausblicke,
      ich habe die Busfahrt immer sehr gemocht ;)

      Als ich später Englisch hatte (bei Frau Lange), bin ich immer mit dem Zug nach Thyrow gefahren und dann nach Märkisch gelaufen.
      Das Abendbrot war dann immer schon vorbei und ich hatte immer Hunger.
      Einmal bin ich mit Genscher in die Küche eingebrochen. Irgend ein langer Lulatsch, dessen Namen ich nicht mehr weiß, ließ Genscher mit dem Essensfahrstuhl in die Küche hinab und er brach unten mit nem Messer die Tür auf, dann haben wir uns die Bäuche vollgeschlagen. Auweia, ich weiß gar nicht was dabei herauskam. Verborgen geblieben kann es aber wohl nicht sein.

      Mir ist letztens noch eingefallen, wen ich in der ".de"-seite nicht in der Zusammenfassung der MW`ler gelesen habe, an den ich mich aber gut erinnern kann: das ist oben genannter Uwe "Genscher" G. Der verrückte Hund, ich weiß noch genau, wie er in einem halben Benzinkanister über den Teich (im Wald in Richtung Thyrow/Förster Kanatz oder wie der hieß) paddelte und im Teich umkippte, :D.

      Igel war doch der Bruder von Irene oder täusche ich mich da ?
      An den habe ich jedenfalls äußerst unangenehme Erinnerungen, vor denen mich einmal Irene "retten" konnte.

      Der einzige Heimleiter, an den ich mich erinnere, ist Herr Teichmann.

      Ich wußte gar nicht, das so wenige dort im Heim waren, in meiner Erinnerung mussten dort viel mehr gewesen sein. Das liegt wohl daran, das immer wenn ich kam wieder ein paar neue Gesichter da waren und einige fehlten und so entstand wohl der Eindruck, das mehr Leute dort waren. Naja, um so besser.

      Ansonsten gab es in der Aufzählung in der ".de"-seite nur eine Person, die ich nicht kannte, sonst alle. Allerdings waren die meißten davon für mich immer "die Großen". Mhm außer Sonja (Sonny), wir waren in etwa gleichalt, glaube ich. Die Streits (Rene und Ilona) waren etwas jünger als ich, falls sich an die beiden jemand erinnern sollte.

      Anfang der Neunziger habe ich öfter mal Sina gesehen, als ich einen Kippen war in der Spielothek :rolleyes: Sie hat da wohl damals den Ausschank gemacht.
      Ertsaunlicherweise habe ich sie damals nicht erkannt, sie kam mir zwar schwer bekannt vor aber ich wußte nie, wo ich sie hinstecken sollte.
      Erst auf den Bildern der ".de"-seite sah ich sie wieder und da hats klick gemacht.
      Und ehrlich gesagt auch bei so vielen anderen, vor allem "den Großen", Wotschi", "Angie" und wie sie nicht alle hießen.
      Jahrelang keinen blassen Schimmer, das es diese Menschen mal in meinem Leben gab und beim Betrachten der Fotos hatte ich einen Flash nach dem andern.

      Ich sehe hier in Ludwigsfelde selten Irene (mal beim einkaufen) aber ich habe sie nie so wirklich gegrüßt weil ich nicht sicher war, ob sie weiß wer ich bin und sich dann vielleicht stark wundert 8o.
      Irene habe ich auch in sehr guter Erinnerung.
      Wie gesagt, sie hat mich mal "gerettet", das werd ich ihr nie vergessen.

      Haha und im Zug nach Berlin (zur Arbeit) sehe ich oft Markus B., er war mit seinem Bruder Mario B. in MW. Mario war bei mir in der mittleren Gruppe, Markus in der kleinen Gruppe.
      Komisch, wenn man die Leute nach etlichen Jahren wiedertrifft sind sie "plötzlich" erwachsen.
      Ich glaube aber auch, beide waren nicht allzu lange in MW.
      Da fällt mir auf, es gab wohl doch ne Menge "Laufkundschaft" in Märkisch Wilmersdorf, was ?! :)

      Ach ich hab noch so viel hunderte Erinnerungen an diese Zeit, gute wie schlechte und noch schlechtere. Aber von letzteren will ich nichts erzählen,
      die haben wir wohl alle.

      Ich schau jetzt wirklich regelmäßig rein und heb mir noch ein paar Erinnerungen auf für die nächsten posts.

      Dann seid mir erst mal ganz herzlich gegrüßt, liebe Gisie und liebe Elfi
      bis denne ... Hendrik

      Hallo Hendrik,

      hier ist er der kleine Marcus B. , der von 82-84 In MW wohnen "durfte".
      Später gibts mehr von mir. Leider kann ich mich nicht mehr an sehr viel erinnern. Ich werde mal Mario den Hinweis auf die Seite geben.
      Grüße
      marcus :LOL:

      HeyHeyHey Marcus !

      Des is ja scheen, das du dich meldest =)

      Hab auf deinen Hinweis vorhin im Zug gleich ma geguckt. Ich wußte nicht auf welcher Seite, so bin ich zufällig erst mal die andere durchgegangen. Da hat sich aber nix verändert. Wäre ja luschtig, wenn Mario sich hier auch mal meldet.

      Mann, ich finde es echt verwirrend, mehrere Seiten zum selben Thema zu haben. Nachdem sich nach meinen letzten Beiträgen auf beiden Seiten auch nicht so viel veränderte, habe ich in letzter Zeit nicht so oft reingeschaut. Diese Seite hier finde ich aber aufgeräumter und leichter zu bedienen. Außerdem hab ich hier noch keine nervige Werbung entdeckt, finde ich auch gut.

      Sonja, nach dem nochmaligen lesen deiner Zeilen zu den Streits fiel es mir auch wieder ein; du hast recht, es ging eigentlich um Rene und Ilona mischte sich ein worauf Herr S. etwas "unkontrolliert" wurde. Hat mich übrigens sehr gefreut, dich nach all den Jahren wieder zu sehen.

      Marcus, frag doch mal Mario nach "Monique", er könnte sich evtl. noch seeehr gut an sie erinnern :D Hihiiii.

      Na ich bin mal gespannt, wie es weitergeht hier ...

      bis demnächst Leudde

      Hendrik =)

      Ob ich hier ehemalige Freunde finde?

      Hallo ihr Lieben

      durch Zufall kam ich auf diese Seite.

      Ich war nur kurze Zeit im Schloss, von 1967/68? bis 1969.

      An Herrn Hausmann als Heimleiter kann ich mich erinnern und an Hernn Vetter auch.

      An Erzieherinnen sagen mir Frau Krebs, Fräulein Bilz was.

      Unser Zimmer war im Turm, wenn es sehr heiß war, haben wir auf dem Dach geschlafen :frech:

      Genau weiß ich garnicht mehr wer alles im Zimmer war. Zusammen war ich jedenfalls oft mit

      Karin Vetter

      Karin Draeger

      Monika Noeltge?........eventuell falsch geschrieben ?(

      Dann erinner ich mich noch an einen Siegfried Franz

      und an eine Margrit Bähr......evtl. auch falsch geschrieben und Bärbel Greulich.

      Mit Bärbel habe ich noch (oder besser gesagt schon wieder) Kontakt.

      Meine kleine Schwester Christa war auch dort, auch länger wie ich. Unser Geburtsname war Grelak.

      Ach ja an eine Tamara erinner ich mich noch, sie hat dort geputzt.

      Und an Rainer Reckert, der wohnte irgendwie dort gegenüber in einer Baracke. Mit dem hatten wir mal Schnaps getrunken den er aus dem Konsum geklaut hatte *lach*.
      Ach ja, dann war da noch der Hausmeister zu dem wir immer nur Vadder sagten. Bei dem durften wir immer Hitparade gucken.......bis wir mal erwischt wurden und er Ärger bekam.

      Und an die Wendeltreppe erinner ich mich............da standen dann die kleinen Jungs unten und wollten uns unter den Bademantel gucken wenn wir aus dem Bad nach oben gingen *grins*.

      Vieleicht können wir ja noch weitere Erfahrungen austauschen.

      Liebe Grüße von Rosita aus Zossen ........damaliger Rufname Rita
      Kalorien sind die kleinen Teufel die nachts meine Kleidung enger nähen =)
      hallo Rosita,nachdem ich ,wegen Krankheit einige Wochen nicht hier war,hab ich eben deine Zeilen hier gelesen.Ich war einige Zeit nach Dir im Schloss,in M.W.
      An einige Namen kann ich mich sogar noch erinnern,z.B. an Herrn Vetter,Karin Vetter-deren Halbgeschwister waren mit mir zusammen dort im Heim. Karin ist soweit ich mich erinnern kann,auch Erzieherin geworden.Mich würde mal interessieren,wie der Tagesablauf zu deiner Zeit im Heim war.Ich war ab 71 dort und vieles war recht locker.Zu meiner Zeit gab es auch keine Zimmer mehr im Turm,ausser die Toilletten.Erinnerst Du dich auch noch an Frl.Train und Frau Borchert? Wieviel ward ihr zu der Zeit? Bei uns waren es ca.60Kinder und wir hatten alle eine Nummer.Meine war die 58.
      Würde mich sehr freuen,noch mehr von dir zu lesen. Für heute liebe grüsse,von gisie =)