Ostfildern-Nellingen, Kinderheim Mogdans

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo Stefan,
      herzlich willkommen im Forum

      Warst du selbst in diesem Heim?
      Wenn ja, als Kind oder als Erzieher.

      Wie war es dort?An was erinnerst du dich?

      Stell uns diese Heim doch mal genauer vor. Vielleicht melden sich dann ehemalige Kinder oder Erzieher von dort.
      Ich würde es dir sehr wünschen.

      Bis dahin, viel Spaß und einen guten Zeitvertreib im Forum
      Dateien
      • drehendeswelc.gif

        (43,67 kB, 528 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Kinderheim Mogdans

      Hallo, ich habe dort mein Vorpraktikum 1992 in Gruppe 1 gemacht.
      Ich kann mich noch an die Erzieherinnen Angelika und Andrea von der Guppe 3 erinnern,
      Gabi und Birgit von der 1, sowie Irene, die dann in den Ruhestand ging,
      an die Kinder Luca Maugeri (ging dann in ein anderes Heim) und Dominik Beyler (?),
      Hassan Abu-Sibee und seine Geschwister Samir, Mina und Laila. Hassan wollte immer
      seinen Namen ändern und nach Frankreich. Dann war da noch der Davor oder so, Peter
      und Rafiq, Gerhardt, und viele andere Gesichter. Ich war in der Freizeit im Klein Walsertal dabei.
      hallo ich heise maugeri monica .ich kenne alle von stefan genannte kinder und erzieher sehr gut.mein bruder luca maugeri ist auch afgeführt.war sehr überrascht über diese seite.leider kann ich mich nicht an stefan erinnern.liegt vielleicht daran das ich etwas früher das heim als mein bruder luca verlassen habe.fände es toll wenn sich mehrere ehemalige melden würden.hier ein paar namen.ursula und klaus ressel.jasmin picek,jasmin kapfenstein,bilgin und hakan,olaf von den älteren ,.ich könnte noch mehr namen aufzälen,aber das wird zu viel.ich bin 1989 ins mogdans gekommen.die gründer waren horst ,felix das waren 2 brüder und ediht das war ihre mutter.es gab vier gruppen,ich war in der gruppe 3,und dann gab es noch eine gruppe die für ältere gedacht war,da sie langsam auf ein selbstständiges leben vorbereitet wurden.wie gesagt würde mich echt freuen wenn sich jemand meldet der mich kennt.grüse monica
      hallo stefan,ich war nie in der gruppe 1 gewesen sondern in der gruppe 3, in der mädchen gruppe,aber,ich kann mich noch erinnern das mich ein praktikant aus der gruppe 1 als ich das heim verlassen habe in eine mädchen gruppe gebracht hat nach calw mit einem roten auto wenn ich mich richtig erinnere,könntest du vielleicht gewesen sein,da du in der zeit gekommen bist kurz bevor ich gegangen bin,kann mich noch daran erinnern das an disem tag die erzieherin andrea und mehrere kinder geweint haben,und ich so getan habe als würde ich mich freun das heim zu verlassen.und der praktikant sich noch gewundert hat das ich überhaupt nicht traurig bin. vielleicht sagt dir das was. du wolltest mir eine pn schicken,leider weis ich nicht was das bedeutet,kenne mich hier nicht wirklich aus.gruss monica

      Kinderheim Mogdans

      Hallo Monika, Dich kenn ich noch, mein Name damals Songül Zorlu, habe 1993 das Kinderheim GOTT SEI DANK verlassen, und ich kann nur schlechtes aus meiner Zeit im Kinderheim sagen, von dem mobbing von Ursula Ressel Gruppe 3 wo ich selbst drin war, das aufhetzten , sodass monika Maugeri und Jasmin Kapffenstein über monate lang nichts mit mir ohne aus ersichtlichem Grund mit mir nichts mehr geretdet haben, weil Ursula das wollte, gebissen wurde ich von ihr auf übelste Art und Weise, und ich als Notwehr dasselbe tat, bis hin zu einer Schlägerei mit Ursula Ressel, die mir kurz vor meinem Auszug in BJW meine Haare soo stark gezogen hat, und Angela nur auf einem Stuhl sass und zugeguckt hat, ich hab noch mehr so Geschichten auf Lager wenn es euch interessiert, mit 16 vergisst man sowas nicht mehr!!!!! Das allerbeste war ja, dass man den Erzieherinen die mich damals abholten und ich ins BJW gezogen bin erzählte, ich sei schwer erziehbar, weil ich Ursula Krankenhausreif geschlagen hatte, wer glaubt wird selig...?!?
      Hallo, bin eher durch Zufall hier her gestossen, weil ich Kinderheim Mogdans eingegeben habe:) Habe noch ne Frage dazu, gestern habe ich noch einen Beitrag von nem ehemaligen gelsen, der geschrieben hatte, dass man dort eingesperrt worden ist, und er hatte recht, kann leider den Beitrag net mehr finden:-(
      hallo lara,kann mich sehr gut an dich erinnern. schade das du nur schlechte errinnerungen an die heimzeiten hast.also auch wenn ich natürlich noch genau weiß das es wohl nicht immer einfach war. kann mir wohl schlecht vorstellen ,das ich es über monate lang geschafft hätte kein wort mit dir zu reden, ich kann mich auch an lustige zeiten mit dir erinnern.hab auch nie den gedanken gehabt,das du dich gemobbt fühlen könntest, war aber 2 jünger als du,hab es vielleicht noch nicht verstanden.für solche sachen wären wohl die erzieherinen zuständig gewesen.und die beißereien mit dir und ursula hab ich auch noch gut im kopf.kann mich noch an meinem einzug ins heim erinnern, ich konnte noch kein wort deutsch sprechen, und ihr habt es mir auch nicht gerade leicht gemacht mich da zurecht zu finden, kann mich auch noch an sachen von dir erinnern,die nicht gerade nett waren. möchte jetzt aber keine enzelheiten sagen.weil ich auch niemand ein vorwurf machen möchte,dir nicht und sonst auch niemanden.ich denke wir waren alle noch kinder und jeder hat versucht sich irgendwie mit seiner situation zurecht zu finden.hat mich gefreut von dir zu hören,ich denke das mädchen auf dem bild ist deine tochter. herzlichen glückwunsch. ich hoffe das es dir jetzt gut geht ,vielleicht meldest du dich nochmal hier.

      Hallo liebe Ehemaligen

      8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o


      Mein Name ist Ursula Handritz geborene Ressel.

      Über eine Ehemalige habe ich diese Seite entdeckt.
      Also ich muss echt sagen das ich es toll finde das es noch Leute gibt die an diese schwere aber auch teilweise für mich schöne Zeit denken.
      Klar war es nicht immer einfach aber ich habe viele tolle Menschen dort kennengelernt mit denen ich heute noch in Kontakt stehe und die all die Jahre eine Art Ersatzfamilie für mich sind und immer zu mir gehalten haben.

      Z.B. Iso Günther, Brigitte Neumann, Jasmin Kapffenstein.JAsmin Picek, Michael Schmidt, Ullrich Ressel, Klaus Ressel, Sabine Ressel, Bia Mali, Gela,Andrea Müller, Diana Bayler, Monica Maugeri,

      ab und zu treffe ich noch Rudi Schladen, Gerhard Benz

      Ich hoffe das sich noch ganz viele Ehemaligen aufraffen und sich dieser seite anschließen

      Christel schrieb:

      Hallo Lara, Herzlich willkommen im Forum. Schön dass du unsere Seite gefunden hast.
      hallo ihr ist der klaus Ressel ich hab es von der ursel mit bekomen das ihr ein chat ist für alle emalige das ist doch mal was ich denk mal mich kennt jeder noch ich wahr immer ihn der gruppe 2 bei ilona und bei der iso und wer dir dritte berson war hab ich leider vergessen. ich mus gleich mal weiter sagen so wenn ich noch kenne ich sehe öfters noch dominik bayler undcarmen kopp und der ihre schwster.

      RE: Kinderheim Mogdans

      Lara schrieb:

      Hallo Monika, Dich kenn ich noch, mein Name damals Songül Zorlu, habe 1993 das Kinderheim GOTT SEI DANK verlassen, und ich kann nur schlechtes aus meiner Zeit im Kinderheim sagen, von dem mobbing von Ursula Ressel Gruppe 3 wo ich selbst drin war, das aufhetzten , sodass monika Maugeri und Jasmin Kapffenstein über monate lang nichts mit mir ohne aus ersichtlichem Grund mit mir nichts mehr geretdet haben, weil Ursula das wollte, gebissen wurde ich von ihr auf übelste Art und Weise, und ich als Notwehr dasselbe tat, bis hin zu einer Schlägerei mit Ursula Ressel, die mir kurz vor meinem Auszug in BJW meine Haare soo stark gezogen hat, und Angela nur auf einem Stuhl sass und zugeguckt hat, ich hab noch mehr so Geschichten auf Lager wenn es euch interessiert, mit 16 vergisst man sowas nicht mehr!!!!! Das allerbeste war ja, dass man den Erzieherinen die mich damals abholten und ich ins BJW gezogen bin erzählte, ich sei schwer erziehbar, weil ich Ursula Krankenhausreif geschlagen hatte, wer glaubt wird selig...?!?
      Hallo Sonny.
      Also ich weiß fast gar net was ich dazu sagen soll. Da fehlen mir echt die Worte.
      Diese Person die du da als schlägerbraut und Mobbingfrau bezeichnest hat mit mir mal gar nichts gemeinsam.
      Ich kann nur sagen da wir auf engstem Raum zusammen gelebt haben konnte das ja net gut gehn,
      Wir waren in der selben Klasse hatten die selben freunde haben an einem Tisch gegessen und haben fast noch Kopf an Kopf geschlafen.
      Das da mal die fetzen fliegen is ja klar.
      Aber wenn du solche Sachen schreibst solltest du auch vor deiner Haustür kehren.
      Ich war net besser als du und du net besser als ich.
      Also denk mal drüber nach.



      Also ich

      RE: Kinderheim Mogdans

      Lara schrieb:

      Hallo Monika, Dich kenn ich noch, mein Name damals Songül Zorlu, habe 1993 das Kinderheim GOTT SEI DANK verlassen, und ich kann nur schlechtes aus meiner Zeit im Kinderheim sagen, von dem mobbing von Ursula Ressel Gruppe 3 wo ich selbst drin war, das aufhetzten , sodass monika Maugeri und Jasmin Kapffenstein über monate lang nichts mit mir ohne aus ersichtlichem Grund mit mir nichts mehr geretdet haben, weil Ursula das wollte, gebissen wurde ich von ihr auf übelste Art und Weise, und ich als Notwehr dasselbe tat, bis hin zu einer Schlägerei mit Ursula Ressel, die mir kurz vor meinem Auszug in BJW meine Haare soo stark gezogen hat, und Angela nur auf einem Stuhl sass und zugeguckt hat, ich hab noch mehr so Geschichten auf Lager wenn es euch interessiert, mit 16 vergisst man sowas nicht mehr!!!!! Das allerbeste war ja, dass man den Erzieherinen die mich damals abholten und ich ins BJW gezogen bin erzählte, ich sei schwer erziehbar, weil ich Ursula Krankenhausreif geschlagen hatte, wer glaubt wird selig...?!?
      Hallo Sonny.
      Also ich weiß fast gar net was ich dazu sagen soll. Da fehlen mir echt die Worte.
      Diese Person die du da als schlägerbraut und Mobbingfrau bezeichnest hat mit mir mal gar nichts gemeinsam.
      Ich kann nur sagen da wir auf engstem Raum zusammen gelebt haben konnte das ja net gut gehn,
      Wir waren in der selben Klasse hatten die selben freunde haben an einem Tisch gegessen und haben fast noch Kopf an Kopf geschlafen.
      Das da mal die fetzen fliegen is ja klar.
      Aber wenn du solche Sachen schreibst solltest du auch vor deiner Haustür kehren.
      Ich war net besser als du und du net besser als ich.
      Also denk mal drüber nach.




      Stimmt net ganz

      Also ich muss jetzt mal klar stellen das das heim noch viel länger gestanden hat.
      1998 habe ich grad meine Lehre begonnen und da stand das Gebäude noch da ich selbst noch drin wohnte im Lehrlingstock.
      Da das Grundstück auf dem das Haus stand der Stadt gehörte und wegen (ich sags mal so)Kindermangel die Pacht nicht mehr bezahlt werden konnte musste das Gebäude gegen 2000 (genau kann ich es auch nicht sagen) abgerissen werden.
      Und Edith Mogdans war bis vor 4 Jahren bei bester gesundheit.
      Da habe ich sie auf der Beerdigung eines Ehemaligen von uns gesehen.
      Soweit ich auch weiß arbeitet Horst bei Festo und der Felix (nicht das er es wert wäre erwähnt zu werden) hat ein Waffengeschäft in Vahingen.
      So das wars dann ersmal wieder von mir.
      P.S. Ich besitze eine Bilder aus der Kinderheimzeit die ich mir sehr oft und gern anschaue. Bei gelegenheit werde ich mal welche reinsetzen. =)
      Hallo Ihr Lieben.

      ich bin´s die Diana Bayler ( heute Ersinger)

      ich bin mal echt totl überrascht über dieses Forum.
      ich kann mich hier noch an einige erinnern.
      auch an stefan - mit dem ich so gerne Federball gespielt habe. :D :D

      es is echt schön hier von anderen zu lesen mit denen man überhaupt keinen kotakt hat.

      Aber ich finde es ist NICHT gerade angebracht sich mit beschuldigungen fertig zu machen.
      ich finde ursel hat genau das richtige dazu geschrieben.

      Lg Diana
      Da schließe ich ich doch gerne den Worten von Susa an. Schön dass ihr da seid.
      Wenn ihr euch nun hier im Forum austauscht, werden sicher viele Erinnerungen, die ihr meintet schon vergessen zu haben, wieder in euer Bewusstsein treten. Das ist auch gut so!! Wichtig ist, dass ihr dabei versucht, die Geschichten von damals, die euch belastet haben, aus der Erwachsenenperspektive zu sehen, damit ihr nicht in den negativen Gefühlen hängen bleibt.

      Als Kind musste man manchmal anders reagieren wie heute, um die Zeit einigermaßen gut hinter sich zu kriegen. Heute ist man nicht mehr darauf angewiesen, sondern kann beim "Bettnachbar mal nachfragen, wie es ihm damals ging. Ob er die gleichen Ängste hatte wie man selber und sich vielleicht auch genauso schlecht oder gut gefühlt hat.

      Hier habt ihr die Chance, wieder neu auf einander zu zugehen und vielleicht entstehen ja zwischen den damaligen vermeindlichen "Feinden", Freundschaften, die man niemals für möglich gehalten hätte, eben weil man sich weiter entwickelt hat und die Welt heute mit anderen Augen sieht. Schön wäre es, wenn ihr das im Auge behaltet, wenn ihr miteinander in Kontakt tretet.
      Wenn es gar nicht geht, dann drückt den Ignorierbottom und freut euch mit anderen Usern über die schönen Dinge des Forums.
      Hier kann jeder seine Chance wahrnehmen und die Heimzeit für sich versuchen zu verarbeiten.Ein gegenseitiges Akzeptieren und respektieren wird euch allen dabei helfen.

      Ich wünsche euch viel Glück beim Finden von alten Weggefährten und ein glückliches Händchen im Umgang mit Anderen.
      hallo diana ,ursel,klaus und lara,ich glaube so langsam kommt die sache hier ins rollen; ich hoffe das sich noch mehr melden werden . und das ihr diese seite auch mal öfters besuchen tut. hey leute jetzt möchte ich aber von euch ein paar lustige geschichten aus der damaligen zeit hören,denn sind wir mal ehrlich,es war auch zum teil ne supergeile zeit. wer kann sich an unsere nächtlichen spaziergänge durch die stockwerke erinnern ????? :D :D :D na ich glaube die hat wohl keiner vergessen oder ? immer auf der flucht vor der nachtwache ,die uns mit ihrer heißgeliebten taschenlampe durch die flure ,treppen und so weiter gejagt hat? 8o 8o 8o . wie wir dann versucht haben so leise wie möglich wieder in unsere zimmer zu veschwinden,aber dieser versuch meistens nach hinten losging ,weil wir uns vor lauter lachen meistens :heiss: in die hosen ge................kelt haben? manchmal haben sie uns an unserem lachen erkannt ,und dann schrie es aus irgendeiner dunklen ecke;; "HEY URSEL UND MONI ICH WEIß DAS IHR DAS SEID: oder andere namen ,je nachdem wer gerade wo unterwegs war . nA und die liebe ursel (MIT IHR WAR ICH DANN IMMER ZUSAMMEN UNTERWEGS ) hat nichts besseres zu tun als erstens DIE TREPPEN LAUTSTARK HOCHZUFLIEGEN UND DANN 10 SECUNDEN SPÄTER LAUTSTARK GEGEN DEN SCHRANK ZU DONNERN:HEY URSEL HÄTTEST DICH MAL MEHR AUFS LAUFEN KONZENTRIERT UND WENIGER AUFS LACHEN;WÄREN WIR DIESE NACHT NICHT ERWISCHT WORDEN :D . aber das konnte uns nichts anhaben,nächste nacht ging wieder los 8) .also ich hoffe mal das meine kinder das nicht zu sehen bekommen,was hier über ihre mutti geschrieben wird, sonst muß ich mir wohl auch so eine taschenlampe kaufen :D .also leute jetzt seid ihr dran .bis bald
      HAllo Moni

      jaja unsere nächtlichen Ausflüge wie geil,
      vor allem wenn der Heimleiter seinen Rundgang gestartet hat und plötzlich an der Tür stand hinter der wir uns versteckt haben -
      und der konnte dort verdammt lange stehen. :flucht: Da ist das herz mal ganz doll in den Keller gerutscht. da durfte mansich net erwischen lassen sonst :Versohl:
      Aber war schon verdammt geil.

      An was für geschichten erinnert ihr euch noch???.