Moritzburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ..schön ..langsam füllt sich die Liste der Moritzburger ..auch wenn die Zeit der Unterbringung unterschiedlich ist ...vielleicht bekommen wir ja irgent wann mal nen Heimtreffen zustanden ...

      Katja ..bist du männlich ..Herr Leitert war auch unser Erzieher (BE1801 und ich waren in einer Gruppe, damals die mittlere Jungengruppe, 1973 - 75) ...
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Guten Morgen ...


      ...ich habe gestern eine Reportage gesehen mit dem Titel: "Mit den Moritzburgern unterwegs" ....mich hatte eigentlich die Vorschau ...eine Eisenbahnreise durch Vietnam ... neugierig gemacht ....später erst den Titel gelesen ....da war ich sehr neugierig ...

      ..es ging da im Vietnamesen, die, wohl 1953, durch ein Regierungsabkommen, nach moritzburg zur Schule, Lehre gekommen sind, sie treffen sich da jährlich, zwei Absolventen urden nun mit dem Zug quer durch Vietnam zu diesen treffen begleidet ...für mich schon einmal interessant, etwas von fremden Ländern, Lebensgewohnheit zu sehen ...aber auch Geschichte ist doch immer interessant, es waren auch Bilder von Moritzburg dabei (sah so unsere Schule aus ?)

      ...jo ...so nebenbei wurde auch angesprochen, dass ihnen die Odnung in Deutschland so berührt haben, so mussten sie immer einen Kamm und ein Taschentuch bei sich tragen ...ich kann mich noch erinnern, war bei uns 1972 -75 genauso ...

      ...ja ..auch das war Moritzburg ...
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Hallo an alle,

      ich war auch in Moritzburg genau wie Baghira von 88-89 war ich dort.. Kai Kutter sagt mir auch noch etwas - Mario Habekus, Mirko Sonntag, Marcel Lucke das sind noch Namen an die ich mich erinnern kann.. natürlich auch an meiner damalige Freundin Peggy Matthis und Stephanie Hennersdorf :) HAHA, das ich mich an so viele Namen erinnern kann ist schon krass.. die Zeit will ich aber auch nicht wiederhaben.. auch die Lehrer und Erzieher wie Baghira gesagt hat passt bei mir genau so.. krasse Sache, vielleicht finden sich hier noch ein paar Leute..

      Lg Mike
      einen schönen guten Abend! und hier ist noch einer der mal in Moritzburg wahr. Meine Zeit ist da von Sommer 87-91. Ja die Zeit wahr nicht immer super aber dadurch hab ich wenigstens meine Schule geschaft. Mit Namen hab ich es nicht so. Wenn mann aber so die Nachrichen liest fallen ein schon ein paar Namen wieder ein, so wie Herrn Lehmberg den ich am liebsten auf den Mond geschossen hätte oder Herr Kneus (schreibweise nicht mehr bekannt) der eigentlich ganz in ordnung wahr. Sagt euch der Name Korotzki oder so änlich noch was? Er hatte damals die Hausleiterrin Geheiratet Name entfallen. Er kannter nur eine richtung und das wahr Gewalt. Von uns Kinder sind es nicht viele; Karsten Wenert, Kai Kutter er ist damals mit der Mandy zusammen gewesen, Anke Lange eine Freundin damals. Sonst sieht es mit Namen etwas schlecht aus. aber mit der Zeit fallen sie ein bestimmt wieder ein, ?(: Gruß
      Karsten war ein eigenbrödler und sehr hyperactiv. Es waren keine Lehrer sondern Erzieher in meiner Gruppe. Wir hatten auch mal einen Praktikant bei uns er hieß Flokofski wir haben ihn aber immer Flo genannt. Mein Name ist übrigens René G. Ich war der, der beim Heimastausch in den Sommerferien von Schwerin nach drei Tagen gleich wieder zurück mußte weil wir uns haben erwischen lassen als wir heimlich bei den Mädels waren. das war so 89 oder 90.

      war auch in Moritzburg

      ich werde nie den 17.8.1989 vergessen das ist der Tag an dem meine Mutter und mein Vater mich in dieses Heim gesteckt haben...meine Eltern gingen mit mir in das Büro ich glaube das war hinter der Schule und da wurde alles klar gemacht und ich hab nur gedacht wie komm ich hier nur wieder weg...als meine Eltern den ganzen Schreibkram fertig hatten ging es in das Haus vor der Schule und ich wurde in so ein Zimmer gesteckt bekam Nadel und Faden meine Tasche wo meine Klamotten drin waren und ich durfte in jedes einzelne Wäschestück meine Nr. einnähen es war die 69...als meine Eltern fort waren bin ich dann raus und stand total verlassen da da und da kam dann der Erzieher ich weiss nicht wie der hieß und fing an mir zu erzählen das er wohl jetzt das SAGEN hätte und es wohl besser wäre zu hören...dann ging er weg und ich schaute mich auf dem Gelände um hatte aber immer das Gefühl das ich beobachtet werde...es waren nicht viele kinder da die meisten waren ausser Haus es waren ja Ferien...einen Kerl hab ich da an diesem Tag kennengelernt er hieß Kai er erzählte mir so wie es hier so abläuft usw...mir war das einfach zuviel und ich überlegte immernoch wie ich da weg komme hatte es auch mit einem Hungerstreik probiert...nach einer Woche kam da ein Neuzugang er hieß Roberto mit ihm bin ich dann ein Tag später abgehauen bis Dresden Neustadt und dann weiter nach Leipzig...

      Ulli schrieb:

      Spezialkinderheim "Käthe Kollwitz", Moritzburg (bei Dresden), August-Bebel-Straße

      Ulli schrieb:

      Bilder:
      - Haus 7 (Mädchen)
      - ehemalige Schule
      - Haus 8 (Mädchen)
      - Haus 4 (Jungen)
      - Küchenhaus und Speisesaal

      Ulli schrieb:


      Spezialkinderheim "Käthe Kollwitz", Moritzburg (bei Dresden), August-Bebel-Straße


      Bilder:
      - Haus 7 (Mädchen)
      - ehemalige Schule
      - Haus 8 (Mädchen)
      - Haus 4 (Jungen)
      - Küchenhaus und Speisesaal



      auweia diese Bilder ich fühle mich gerade als würde ich in die Vergangenheit geschossen...ich hatte diese Bilder alle in meinen Kopf aber wenn mann sie so vor sich sieht ist schon heftig...bin gerade dabei mein Leben aufzuräumen und da gehört diser Teil auch dazu...hast Du noch mehr Bilder???

      liebe Grüsse Annett
      Hallo Annett! Herzlich willkommen. Ja das war nicht einfach so allein am ersten Tag kann ich mir gut vorstellen. Ich hab eine gescheuert bekommen am ersten Tag nur weil ich gelacht habe. Da warst du zur gleichen Zeit da wie du von 87-91. Ist nicht so einfach gewesen. Nach der Wende wurde es etwas besser wir durften dann auch mal alleine raus später dann auch übers WE nach hause.
      ..Hallo, ihr Drei ..ihr seit ja ganz rege hier ..schön ...und ..nun ran ans heimtreffen ..wann ist Datum ...wäre interessant ..mal so über zwei Generationen ...
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ..jo ..herzlich willkommen ...allen neuen Moritzburgern ..und auch den alten ..so selten erscheinenden Moritzburgern ...(wie gehts, Peter ...)
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ...also ..mal nen Anfang ..ich bin im (Mitte) Juni in Sachsen ....eigentlich zum "Panaromalauf" um den Lilienstein bei Königstein ...sicher zur Übernachtung (eine Woche) im ehemaligen Pionierlager in Papstdorf (bei Königstein, Gohrisch) ...mal sehen, ob man sich mit Einen oder dem Anderen oder Vielen treffen kann ..als Vorläufer zum Heimtreffen der ehemaligen Moritzburger (oder Gohrischer...)

      ...Peter ...du kennst auch den Lilienstein ....
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.