Moritzburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ..Ulli, bist du das Wochenende auch in Pütnitz ?

      .. komm grad von oben ..aber Rostock ..nur um den Darss die vielen Fahrzeuge fahren sehen .. musst erst mal wieder zurück ...wäre aber Sonntag dann wieder oben ...


      :wayne:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.

      Halavero schrieb:

      .Ulli, bist du das Wochenende auch in Pütnitz ?


      Nee, wollte ich ursprünglich machen, aber mir ist etwas dazwischen gekommen. Ich bin zwar an der Ostsee, aber Freude habe ich derzeit mal gerade keine. Warum?

      Ich habe im Mai die Firma, welche immer mein Ferienhaus Winterfest macht, beauftragt, das Wasser wieder anzustellen. Eigener Brunnen und auch das öffentliche Wassernetz. Und diese Vollidioten haben dieses Mal dermaßen gepfuscht, man glaubt es kaum. Die haben doch wirklich dem Lehrling oder irgendeine andere Knalltüte das Wasser im Brunnen anstellen lassen und derjenige – von Nichts eine Ahnung – öffnet den falschen Hahn, welcher ursprünglich für die Küchenleitung zuständig war und schon seit fast 10 Jahren stillgelegt ist. Dann haben die mitbekommen, dass das jetzt so richtige Oberscheiße war und zwar den Hahn wieder zugedreht, aber klar, ein eingerosteter Hahn schließt natürlich nicht mehr dicht. Und nun ist wenigstens 10 Tage das Wasser in die Bude gelaufen! Zum Glück ist zwar der Fußboden gefliest, aber die Wände sind hin. Dazu alle Möbel Schrott. Und der erste Schimmel hat sich auch schon breit gemacht. Das sind auf jeden Fall 8000.- Euro Schaden, wenn es reicht!

      Nun habe ich eine Baufirma aus Berlin geholt, zunächst, um das Haus trocken zu legen und danach werden die auch sanieren. Seit etwa 3 Wochen stehen zwei Trocknungsgeräte da und powern mir die Stromrechnung ins Unbezahlbare. Alle Wände müssen neu gemacht werden, die Möbel habe ich letzte Woche entsorgt. Freitag sollte nun die neue Küche geliefert werden zwischen 9 bis 15 Uhr, keine Sau kam! Ich koche vor Wut! Typisch für die Inseldeppen hier, Freitag ab eins macht jeder seins! Und nächste Woche wollen die Berliner mit sanieren anfangen, mir graut davor! Das ist dieses Jahr mein Urlaub!

      Die Firma, welche die Schuld trägt, leugnet es ab und quatscht irgendwelchen Blödsinn mit Frostschaden und sonstigen Stuss. Und von deren Versicherung habe ich auch nichts mehr gehört. Da war ein Gutachter da, schwafelte etwas vom Zeitwert, machte zig Fotos und suchte das Haar in der Suppe, um die Schuld mir in die Schuhe zu schieben.

      Das, was sich hier in der Region „Handwerker“ schimpft, kann man komplett vergessen. Schon immer war dies so und es hat sich bis heute daran nichts geändert. Was ich da schon erlebt habe, geht wirklich auf keine Kuhhaut! Wenn die Rechnungen schreiben, dann sind sie ganz schnell, aber ansonsten: Pfuscher, unzuverlässige Tölpel und zumeist dazu noch den Verstand restlos versoffen. Ich hole mir ab jetzt lieber die Handwerker aus Berlin, aber mit den Fischköppen habe ich nun die Schnauze endgültig voll.

      So, nun weißt Du, mit was ich mich derzeit beschäftige und das ich einen sagenhaften Hals habe, kann man sich wohl auch vorstellen. Also derzeit ist mit Oldtimer erst einmal Zwangspause.
      Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen,
      sondern mit Terminkalendern angetrieben.
      Geburtstagsliste der "Moritzburger" ...

      03.01.1943 "irenaberg" (1959 - 60 in Moritzburg gerwesen)
      05.01.1973 "Mr.Icemann" (1984-87)
      18.01.1960 "BE1801" (1972-75)
      01.02.1951 "gitti"
      05.02.1958 "a aus W" Schuljahr 1966/67 in Moritzburg
      10.02.1970 "Silkesunshine"
      18-02.1963 "Silvias 1048"
      22.03.1975 "Masch1977" "Baghira"
      23.03.1962 "jolina3" , Kerstin (04.04.79-30.01.80)
      04.04.1952 "jette52", "jette4452", Brigitte Dade
      06.04.1958 "ellen" (1971 - 1974)
      06.04.1955 ""Tini060455"
      21.04.1950 "bemiwa) (1963-65)
      01.05.1959 "norbert"
      02.05.1947 "bonny"
      05.05.1960 "July", Moni , von 1973 -75 in Moritzburg
      22.05.1975 "ReGr", Rene Gretschel, 1987 - 91 Moritzburg
      22.06.1975 "Kröte" 05/89 - 06/90 in Moritzburg
      01.07.1967 "Müllerliese
      10.07.1971 "chantal 71" Birgit (Biggi)
      11.07.1972 "angel071972" Annett Kellert
      12.07.1974 "suleyka" Katja (Rudolph ? - war ab 1987 in Hohenleuben - Tip von Rene)
      24.07.1965 "rex92rex" (um 1980)
      03.08.1959 (nee damalige liebe Freundinn in Moritzburg ....C. S.)
      04.08.1959 "Halavero" - Roland Wolf (Febr. 73 - Aug.75 )
      07.09.1957 "Ulli" , Mai 72 - Juli 74-74
      21.09.1964 "tribun", Hartmut, 1979 - 1980
      12.11.1967 "röschen67", Birgit
      15.11.1950 "Heidi"
      05.12.1960, "hoffi2209seni", Ines Weiser
      12.12.1969 "anna69"
      13.12.1972 "Andreas Dinger"
      30.12.1967 "icke1967" (Ines)

      --.--.---- "SabineSurburg" 1970 - 1972 Haus 8
      --,--,---- "Drea", 11/76 - 7/77 in Moritzburg
      --.--.---- "Mia!, JWH - Gruppe 1969 - 70

      ..könnt euch natürlich dazusetzen, korrigieren, streichen etc ..

      :sleeping:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ..Ulli ..danke ... ich schick dir nee pn ...(ich hatte hier nur angefragt, weil ich nur noch äußerst selten im Forum sein möchte ... )

      :sleeping:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag ... "angela071972"

      .. nachträglich .. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag "chantal71"


      :hipp:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      .. mal als Erklärung ... warum ich die Geburtstagsgrüße hier in "Moritzburg" schreibe ...

      Einige , die ich kenne, möchten nicht oder nicht mehr ins Forum ( man könnt fast sagen, es sind mehr als wie aktive Mitglieder da im Forum) ...und ..da man diesen Thread - entgegen den "Geburtstagsthread" auch als "Besucher" lesen kann .. meine Zeilen hier ...

      jo ...und so möcht ich heut hier Cornelia (Co. So.) Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag senden ....


      :hipp:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Hallo liebe Forengemeinde :)
      Meine Oma forscht in ihrer Vergangenheit und wir sind auf das Forum hier aufmerksam geworden. Sie hat einen Text verfasst und vielleicht erinnert sich ja jemand an sie! Das würde sie unglaublich freuen!

      1954 - 1962 im Kinderheim "Moritzburg Käthe-Kollwitz"

      Als ich im Heim ankam, war ich zarte sieben Jahre alt. Die acht Jahre, die ich dort verbrachte, waren eine harte Zeit - mit vielen Strafen und genauso viel Arbeit.

      An eine der Strafen kann ich mich noch deutlich erinnern: wir waren sechs Mädchen, hatten Bettlaken zusammen gebunden und sind aus dem Fenster geflüchtet - wir kamen aber nur bis Thiendorf. Da wurden wir verpfiffen und fuhren mit der Polizei zurück. Die Strafe war ein 14tägiger Arrest im Watteanzug. Es war übrigens Hochsommer. Da mussten wir dann Strümpfe stopfen usw. Das passierte im Ärztehaus hinter den Gruppenhäusern. Es war sehr ätzend.

      Bekannte Namen, die mir beim Lesen aufgefallen sind: Frau Porstorfer und Frau Schiffer (Rehmet). Sie wohnte in der Schule ganz hinten, oben auf dem Flur mit ihrer Mutter. Herr Specht war der Heimleiter, Herr Kästner hatte eine Prothese, die wir öfter zu spüren bekommen haben.

      Ich habe immer Fußball gespielt mit meiner besten Freundin Christel Zimmer, die ich auch heute immer noch suche. Mit Elfi (Ludwig) habe ich heute noch Kontakt; sie heißt nun anders. Auch Rainer May kenne ich noch - ich war viel mit den Jungs zusammen und wurde auch oft für einen gehalten. Hatte kurze, rote Haare (Spitzname: Füchslein) und war ein schlankes, vielleicht auch eher burschikoses Mädel.

      Auch die Hochzeit von Rolf Römer und seiner Annkatrin Bürger habe ich erlebt, da sie nach der Trauung später in jeder Gruppe war.

      Es waren auch viele vietnamesische Kinder da. Wir hatten ja einen großen Schulgarten, wo sie alle mit Strohhut gearbeitet haben.

      Herrn Vogel gab es auch noch... Der hatte einen Sohn, namens Eberhard. Er spielte bei Dynamo Dresden.

      An eine Erzieherin kann ich mich noch sehr gut erinnern. Frau Heinemann. Sie drückte mir am Hals das Nachthemd zu, da wurde die Luft ganz schön knapp. Habe mich gewehrt und ihr eine gescheuert. Zur Belohnung musste ich zwei Wochen später nach Rödern auf den Jugendwerkhof Röderhof. Haha. Zumindest habe ich meinen Humor bis heute nicht verloren.

      Bei guter Führung durfte ich zu meiner Oma, die in Radeburg gewohnt hatte.

      Meine Jugendweihe hatte ich auch im Schloss, das war ein wirklich unvergesslicher Moment.

      Die ganze Zeit im Heim hat mich bis heute sehr geprägt. Sie haben versucht uns zu brechen, aber das haben sie nicht geschafft.

      Vielleicht kann sich ja noch jemand an mich erinnern. Mein Name ist Waltraud und damals hieß ich Eckert. Aufgrund meiner sehr dominanten Haarfarbe hatte ich aber viele Spitznamen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Gewitterwolke“ ()

      Hallo,

      Vielen Dank für euren Beitrag. Doch immer wieder schön, Erinnerungen älteren Ursprungs zu lesen. Die meisten Moritzburger hier waren erst danach in Moritzburg.

      Kannst du dich noch an einen U. Müller erinnern ? Er ist 1950 geboren. Er war 1958 - 62 in Moritzburg.
      I. Schelke ,1945 geb. von 1958 -60 ...

      Ich war von 72 - 75 in Moritzburg ... muss sagen - eun Gutes hatte das Heim ...es hat nen Stadtkind zum "Naturbub mit Bewegungsdrang" gemacht ...

      :wayne:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Heute hat "tribun" Geburtstag,

      Hartmut, die Herzlichen Glückwünsche zum Zweiundfünfzigsten in die Sächsische Schweiz ...


      :hipp:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Heute hat "Röschen67" Geburtstag,

      Birgit, Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag, so kurz vor der "Lebensmitte" .....

      :hipp:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      ... Heide .... auch dir die Herlichsten Glückwünsche zum Geburtstag ...

      ... sang Udo Jürgens nicht mal .." mit 6. Jahren, da fängt das Leben an ..."

      :blme:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Grad ein Film ueber Heimkinder gesehen... :D

      Hallo Moritzer

      War 84-87 Moritzburg und erinnere mich an mein erstes fette blaue Auge, auf dem Fussballplatz...Ich mein der Typ hiess Krause "Schielauge" ;) .. falls du dass liesst Schielauge, man sieht sich immer 2x im Leben! Hab wohl nen Stein geschmissen :D Ab und zu sind wir nachts hoch ans Maedelhaus..Kuesschen am Fenster ;) hab so kleine Buchstaben am unterarm...Assunta S., aber hat mich eigentlich nur angespuckt, suess wars :) ..
      Na und nen guter Freund war der Reisholz, glaub Joerg?, Dresdner Dreschholz und Taetowierrerrr damals mit Nadel, Zwirn u Tinte. "FRANCE" amigo..
      An so nen kleinen Schwulen mit Brille und ohne zaehne kann ich mich auch noch erinneren, musste immer leiden der Jung. Bin jetzt nicht sicher obs da war oder Braeunsdorf, aber so ein alter pruegelelnder Lehrer mit Lederjacke ...wie ein Giftzwerg hat er immer mit der Lederjacke draufgehauen und ist gesprungen glaubste net....wuerd ich auch gern nochmal wiedersehen. Ach, und rauchen hab ich angefangen da, an die erste erinnert man sich wohl sein Leben lang :D ./...und dann der supersprortler mit brille..hmm erzieher hab dein name vergessen..verzeih, aber hat mir mal eine zur ohnmacht geschaeuert...gross war er und irgendwas mit H. mein ik

      Saludos caprones. Daniel H.

      Dieser Beitrag wurde bereits 31 mal editiert, zuletzt von „daniho“ ()

      ..na dann mal Herzlich Willkommen, daniho ... interessant zu lesen, dass sich mit den Zeiten kaum etwas in Moritzburg geändert hatte ...auch bei uns (1973 - 75) hat man sich "stümperhaft" tätowieren lassen ... die ersten Rauchversuche absolviert (ich meine mich zu erinnern mit Toilettenpapier und Zahncreme, wobei ich mich heute immer frage, wie dies brennen könnt) und gegen zaghafte Küsse von weiblichen Mitinsassen war man auch nie abgeneigt ...

      ..etwas ruhig hier im Moritzburg - Thread ...vielleicht melden sich hier mal wieder welche ...

      :rolley:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Peter ...(BE1801) .. falls du hier mitliest ... hab so losen Kontakt zu Gaby von Ec......, einer Freundin von Conny (S.) ..sagt deinem kolossalem Gedächtnis dir etwas dazu ...(?) ..

      :?:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.