Heimkinder Deutschland von 1937-1975

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Danke für den Film, ich selbst war von 1956 bis 1965 in diversen katholischen Heimen. Keiner dieser elenden Pfaffen schien auch nur ansatzweise so etwas wie ein pädagogisches Grundwissen zu haben, sie alle, zusammen mit den weltlichen Erziehern, wären in der normalen Alltagsrealität eines Berufslebens gnadenlos gescheitert.
      Hier haben sie sich versteckt, ihren Frust, ihre Komplexe und ihre kranke Sexualität an uns ausgelebt! Traue nie einem Mann der in Frauenkleidern einherschreitet, ausser zu Karneval.
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Dann will ich mal der Esel sein, so du gestattest. :huh:

      Da sage nun einer, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk sich nicht unserem Schicksal annehmen würde oder er gar etwas nicht senden würde?

      Und überhaupt, hat jemals ein anderes Medium versucht Themen dieser Art ans Tageslicht zu bringen? Schon vor Jahren wurden auch gerade was Ost-Heime anbetraf, div. Dokumentationen gedreht, die nahezu sämtlich nur in diesen Medien gezeigt wurden aber sei es drum. Für das Verschweigen war spätestens ab 2010 Schluß und das war auch gut und richtig so.

      Es ist eben immer nur wieder buchstäblich das Gleiche, wenn es heißt, in Deutschland mahlen die Mühlen langsam. Für zu Viele dauerte es allzu lange und von Hilfe und Entschädigungen hatten sie eher nichts. Wiedergutmachung? Hilfen? Beihilfen in welcher Form auch immer? Wie sehen sie aus, denn wem das geschehen ist, kann man jemals auch nur daran denken, wieder etwas gutzumachen? Schlecht haben sie es früher gemacht und zwar teils ganz schlecht und zwar so schlecht, dass kein Geld der Welt ihnen etwas wiederbringt, gerade wenn man auch daran denkt, welche zärtlichen Triebe in ihren jungen Leben früh zerstört wurden? X/
      Es ist nicht das Ziel des Lebens, auf Seiten der Mehrheit zu stehen, sondern man muss versuchen, nicht im großen Heer der Verrückten zu landen. Mark Aurel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Leser“ ()

      der landtag hat am 23.01.19 15 uhr den beschluss gebracht das 1949-1975 nicht sein kann da es immer wider zu schweinereien kommt und es soll im alter entsprächend hilfen für heimkinder geben da mit sie nicht wider dem system ausgeliefert sind war an dem tag vor ort sind geladen gewesen und haben da nach mit einigen abgeordneten gespräche geführt
      ich habe den jungs und mädels gesagt sie sollen nicht immer nur labern einfach mal was machen weil ihr habt die möglichkeit was auf den weg zu bringen und das zeitig viele von uns haben keine zeit mehr also macht endlich was für wirtschaft und kirchen seid ihr immer schnell dabei aber nicht für eigene OPFER will die armen bauern nicht vergessen die schmarotzer