Heilpädagogium an der Ostsee Eckernförde Mißbrauch. Zusammen gegen Missbrauch!!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Heilpädagogium an der Ostsee Eckernförde Mißbrauch. Zusammen gegen Missbrauch!!!

      Hallo Leute,

      Ich war 2008 in dem Kinderheim Heilpädagogium an der Ostsee ich habe da sehr viel unschönes erlebt.

      Jetzt möchte ich gerne gegen angehen !!!

      Ich habe jetzt schon 2 Betroffene Kinder gefunden (Die Gott sei dank jetzt nicht mehr da sind) die ebenfalls missbraucht wurden

      Alleine eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten bringt nix.

      Deshalb suche ich jetzt ehemalige die auch viel Böses durch machen mussten.

      Bitte Meldet euch wir gehen den Weg zusammen und nicht allein

      Wenn ihr jemanden kennt der in dieser Einrichtung war bitte meldet euch auch.

      Es sind nach wie vor dort Kinder die Missbraucht werden. Ich möchte nicht das noch mehr dies durch machen müssen was ich erlebt habe.

      Danke
      Wenn es dort noch heute und aktuell zu solchen entsetzlichen Übergriffen kommt, wäre es zwingend notwendig, sofort die Kripo und die Sitte einzuschalten.

      Und ehrlich gesagt, ich glaube davon kein Wort.

      Anzeige wegen sexueller Übergriffe wird bei aktuell stattgehabtem Delikt und sogar nach Jahren noch bestraft.

      kkekse schrieb:

      Hallo Leute,

      Ich war 2008 in dem Kinderheim Heilpädagogium an der Ostsee ich habe da sehr viel unschönes erlebt.

      Jetzt möchte ich gerne gegen angehen !!!

      Ich habe jetzt schon 2 Betroffene Kinder gefunden (Die Gott sei dank jetzt nicht mehr da sind) die ebenfalls missbraucht wurden

      Alleine eine Anzeige bei der Polizei zu erstatten bringt nix.

      Deshalb suche ich jetzt ehemalige die auch viel Böses durch machen mussten.

      Bitte Meldet euch wir gehen den Weg zusammen und nicht allein

      Wenn ihr jemanden kennt der in dieser Einrichtung war bitte meldet euch auch.

      Es sind nach wie vor dort Kinder die Missbraucht werden. Ich möchte nicht das noch mehr dies durch machen müssen was ich erlebt habe.

      Danke


      Mir geht die Hutschnur hoch....
      Da werden derzeit Kinder missbraucht nach Deinen Aussagen und die Polizei oder andere Behörden wissen davon nichts ?
      Warum unternimmst Du nichts?
      Der Sache muss man doch umgehend auf den Grund gehen.
      Und wenn Du es so schilderst und weisst, dass es dort aktuell immer noch geschieht, die Kinder sich nicht trauen, etwas zu erzählen, gibt es Psychologen die in der Angelegenheit geschult sind und der schrecklichen Sache auf den Grund gehen.

      Ich könnte mit dem Wissen nicht leben, dass dort Kinder missbraucht werden , wie Du es weisst und nichts zu unternehmen.
      Selbstverständlich bringen Strafanzeigen, und gerade in diesen Bereich, etwas.

      Wir können und sollten jeden einzelnen ermutigen diesen Weg zu gehen, damit die Täter ermittelt und aus dem Verkehr gezogen werden können.

      Was mich skeptisch werden lässt, ist der Umstand, dass Du die Thematik in einem öffentlichen Forum bringst aber nicht das Gespräch mit einer geschulten Fachkraft der Kriminalpolizei suchst.^^


      :mumie: Auf dieser Welt erreichst Du nicht das was Du willst; Du erreichst nur das was Du musst. R. B.

      Gefährlich sind Weltanschauungen von Menschen die die Welt nicht angeschaut haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ralf B.“ ()

      Ralf B. schrieb:

      Selbstverständlich bringen Strafanzeigen, und gerade in diesen Bereich, etwas.

      Wir können und sollten jeden einzelnen ermutigen diesen Weg zu gehen, damit die Täter ermittelt und aus dem Verkehr gezogen werden können.

      Was mich skeptisch werden lässt, ist der Umstand, dass Du die Thematik in einem öffentlichen Forum bringst aber nicht das Gespräch mit einer geschulten Fachkraft der Kriminalpolizei suchst.^^


      Das hast du sehr schön geschrieben toll.
      Was mich nicht umbringt,macht mich stärker.
      Zitat Friedrich Nietsche

      murxelhannes schrieb:

      Sag mal hast du für deine Behauptung Beweise????
      Wenn nicht wünsch Dir mal das das keiner von denen liest.
      Ich bin auch ein ehemaliges Missionskind und habe viel mitgemacht, aber Missbrauch habe ich von keinem bisher gehört.


      Was man so in den Medien liest und hört muss schon viel Böses den Kindern angetan worden sein. Es gibt auch Kinder die erst nach Jahren darüber reden können. Vielleicht hast du es auch in der Zeitung gelesen das es auch Kinder im Erwachsen alter Suizid begangen haben. Ich betone nicht nur im Heimen der Kirche. Man kann es in einer Schublade im Gehirn legen aber vergessen kann man solche Negative punkte im leben nicht. Ich war auch in Behandlung deswegen. Bei mir ist es noch heute so das ich viele Menschen als feind sehe ja was soll ich machen ich weiß es nicht. Die Therapie war die Krönung die Dame war so alt wie meine Tochter. Ich hab meinem Hausarzt extra mitgeteilt ob es Möglich ist mit einem Therapeut zu sprechen Weist du wie es mir ging? Und schon die Fragen waren für mich zu viel. Weil die bohren und bohren in deiner Vergangenheit rum ich hab geheult wie ein kleines Kind. Sei Glücklich drüber das es dir nicht so ergangen ist in deinem Heim. Und meine Meinung ist Deswegen ist es sehr wichtig das die Penner Vom Staat öffentlich ins Netz gestellt werden. Das die Nachbarschaft bescheid. Weis wer sein gegenüber ist. Das traurige im unserem Staat ist das es auch fehl Urteile gibt.
      Was mich nicht umbringt,macht mich stärker.
      Zitat Friedrich Nietsche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samuel“ ()

      ich glaube Du hast überhaupt nicht begriffen was ich gesagt habe.
      Nochmals nur für Dich. ICH war auch in besagten Heim.Ich erlebte keinen Missbrauch und hörte auch von anderen ehemaligen nichts darüber.
      Wobei ich aber festhalte das ich andere böse Dinge mitgemachrt habe.
      Aber jemand öffent lich des Missbrauchs zu beschuldigen ohne Beweise zu erbringen geht wohl gar nicht.

      Verwandelt euren Hass in Energie!



      Che Guevara
      Warum geht man zu einem Therapeuten/ Therapeutin? Es ist schlimm für Jeden, der die Hilfe dieser Berufsgruppe in Anspruch nehmen muss um die Vergangenheit aufarbeiten zu können. Aber dahin zu gehen um sich anschließend darüber aufzuregen das sie in der Vergangenheit bohren ist kompletter Käse. Deshalb ist man ja da, das ist deren Job. Wie sollen sie sonst einen Ansatzpunkt für die gemeinsame Aufarbeitung finden? *koppschüttel* Und Deinen Hausarzt musste da überhaupt nicht fragen wegen eines Therapeutenwechsels. Die Therapeuten die er Dir vorschlägt sind erfahrungsgemäß die, mit denen er selbst oder seine Patienten gute Erfahrungen gemacht haben. Wenn Du nicht damit klar kommst ist es Dein gutes Recht, Samuel, Dir einen anderen zu suchen, bei dem Du Dich wohlfühlst und dem Du vertraust. Dafür reichen Internet oder Telefon aus. Und nur, weil die Therapeutin jung war heißt das noch lange nicht das sie inkompetent ist.
      Dafür das Du zu jedem Thema klugscheißt, hast Du bei genauso vielen Themen erstaunlich wenig Hintergrundwissen. Sorry.
      WENN,
      Das möchte ich Betonen,es in der heutigen Zeit Sittenstrolche unter Heimaufsichten gibt kkekse,und du selbst mit "diesen Menschen"es zu tun gehabt hast,ist es deine Pflicht und Schuldigkeit allein schon wegen der Schäden,die diese Monster an die Kinderseelen verüben,dieses der Kripo zu melden.Ich kann mir Vorstellen,das die Opfer genau wie wir,die Jahre gebraucht haben aus Scham oder Kumpelhaftigkeit zu Schweigen.Trotz allen mein lieber kkeks es muss gemeldet werden.