AfD hat Ehemalige Heimkinder Zulauf zuhauf. - Warum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Stern schrieb:

      Worüber soll nun diskutiert werden?


      .. man könnt ja denken ... das Thema hier dient als Werbung für die AfD ..zumal man es auch noch so gestellt hat ..dass es für Alle lesbar ist . Naja, die AfD provoziert auch immer wieder, damit die Presse in die Falle tappt ..und drüber schreibt ...und somit die AfD mal wieder im Gespräch ist ...

      Am Anfang habe ich die AfD mal wirklich als Alternative gehalten ... schon schlimm für Deutschland ...wenn man nach einer Alternative suchen muss ....heutzutage kennt man diese "Alternative" nun etwas besser um sie nicht als Alternative zu halten.

      Schade ... dass die Spasspartei fast keine Stimmen einfangen wird ....das wäre für mich noch nee Alternative ...

      :dse:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      hallo das würde mich jetzt aber mal voll interessieren.
      (Schmeißt hier Leute raus die dir auf den Sack gehen), ist das wirklich so. ich kenne das von der eibemme Jahn Holger aus anderen forum, war genau dasselbe. entweder schreibst so wie die das wollen oder fliegst. WÄHRE ICH IN MEINER MEINUNGSFREIHET JA EINGESCHRENGT: im Kinderheim Jugendwerkhof habe ich mir den Mund verbieten lassen der Zug ist aber abgefahren war ein Eilzug.

      will hier nicht Stengen ist nur eine Frage.
      ... schalle ..auf welchen Beitrag haste denn jetzt geschrieben ...wen angesprochen ?


      :?:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Ich kenne da auch andere doch es gibt absolute no go' s was manche wohl nie verstehen können.

      Es ist auch gut so, dass die Spaßpartei kaum Stimmen bekommen wird. Es wären sowieso verschenkte Stimmen u die Lage ist zu brisant als dass man solche Spassparteien aus vermeintlichem Mangel an Alternativen wählen sollte. Die Magdeburger Gartenpartei zu wählen hätte dann zumindest mehr Sinn.

      Es geht auch weniger um uns, sondern um die Zukunft unserer Nachkommen, die sich vielleicht noch wundern werden, wieso alles so gekommen ist. Manches ist, wenn es dann zu spät ist, unumkehrbar. So sehe ich das. Was andere sehen, darüber ist nur zu spekulieren.

      Man könnte doch aus Spaß mal eine Umfrage hier einbauen, welches ex Heimkind welche Partei wählt. Dann weiss man es ganz genau und könnte auf Grundlage von Zahlenmaterial arbeiten...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stern“ ()

      AfD hat Ehemalige Heimkinder Zulauf zuhauf. - Warum?

      .
      2017 GERMAN FEDERAL ELECTIONS / Bundestagswahl 2017

      Some of my Favorites / Einige meiner Favoriten:

      DEUTSCHE WELLE (in English) @
      http://www.dw.com/en/what-you-need-to-know-about-germanys-far-right-afd-party/a-37208199 ( always detailed and chronologically current and up to date; finger on the pulse; local and highly knowledgeable and diverse )

      SPIEGEL ONLINE (in English) @
      http://www.spiegel.de/international/europe/alternative-for-germany-shows-its-true-right-wing-colors-a-1076259.html

      BBC : »Germany AfD: Right-wingers set to move further right« (in Enlish) @ http://www.bbc.com/news/world-europe-39677510

      SYDNEY MORNING HERALD (in English) @ http://www.smh.com.au/world/germany-should-be-proud-of-world-war-soldiers-achievements-afd-candidate-20170914-gyhwis

      THE INDIAN EXPRESS (in English) @ http://indianexpress.com/article/world/alternative-for-germany-far-right-party-likened-to-nazis-to-shake-up-german-parliament-4848258/

      GLOBAL.HANDELSBLATT.COM (in English) @ https://global.handelsblatt.com/politics/why-the-alternative-for-germany-is-no-alternative-821997

      REUTERS (in English) @ https://www.reuters.com/article/us-germany-election-nazis/german-foreign-minister-equates-far-right-afd-party-with-nazis-idUSKCN1BM1L4

      VICE news (in English) @ https://news.vice.com/story/this-israeli-artist-is-masterfully-trolling-the-german-far-right

      I myself unfortunately do not understand Spanish, Portugese, Italien, Greek, French or Russian. / Der spanischen, portugisischen, italienischen, griechischen, französischen und russischen Sprache bin ich selbst leider nicht mächtig.

      .
      ––––––––––––––––––––
      Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus.

      Heimkinder appellieren an VATER STAAT und MUTTER KIRCHE Sühne zu tun:
      Ein Denkmal in Musik gesetzt

      Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; sie bedarf ständiger Wachsamkeit.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Martini“ ()

      Ich frage mich auch gerade, wer hier wohl welche Partei wählt.
      Ich befürchte, die Mehrheit wird die Etablierten wählen, und damit jene, die uns ehemaligen Heimkinder von vorne bis hinten verarscht und auf die Rolle geschoben haben?

      Wir haben ja nun wirklich sehr wenige Gelegenheiten, denen eine Retourkutsche zu verpassen.
      Warum nicht bei den Wahlen?

      schussel schrieb:

      Ich befürchte, die Mehrheit wird die Etablierten wählen, und damit jene, die uns ehemaligen Heimkinder von vorne bis hinten verarscht und auf die Rolle geschoben haben?


      Glaub ich nicht.. Haben se bei den US-Wahlen auch gedacht, man spekulierte nur über die Höhe der Wahlstimmen für Hilary Clinton, ich glaube, das unsere Bürger von der Sprechblase Merkel die Schnauze restlos voll haben. Ich rechne echt mit einem Erdrutsch zugunsten der linken und der AfD
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Ich denke mal so, es sind gar nicht einmal Versprechungen, die ich noch keiner Partei geglaubt habe, es sind die unzählig ungelösten Probleme, die sich immer weiter anstauen und zusehends unlösbar werden in Koalitionen vor allem, die zu sehr durch Kompromisse eineschränkt werden. Auf Dauer macht es Parteien kaum wiedererkennbar und genau das ist in den letzten Jahren geschehen. Es gehört Mut dazu, denen zu vertrauen, die mit einem weiter-so die Situation nicht verbessern werden.

      Was Retourkutschen angeht ist das nur eine Seite. Das wichtigste ist doch der Blick nach vorne und wem klar ist, dass es ein weiter so nicht geben darf, weil es in ein Chaos führen wird, ja welche Wahl bleibt ihm? Was bedeutet zum Beispiel zukünftig Schwarz-Gelb? Oder die Option rot-rot-grün? Was bed. eine Neuauflage einer GroKo? Wo bleiben Alternativen?

      Zum Eingangsthema von M. Weshalb sollten ex Heimkinder vermeintlich der AfD zulaufen? Weshalb zum Beispiel sollten sie es nicht? Vielleicht wittern sie Gefahren und meinen, sie tut mehr, um Gefahren von ihrem Land fernzuhalten, weil andere vielleicht genau das Gegenteil tun? Vielleicht geben sie Neuen in der Politik nur einfach mal die Gelegenheit und Chancen, wenn Ihnen andere nicht mehr zusagen, sich zu bewähren? Frau Merkel selbst war es doch, die Sept. 2015 sagte, dass wir Deutsche uns nun bewähren müssen. Was hat sich unter ihrer Führung bewährt? Das werden sich auch viele ex Heimkinder fragen und nach Antworten dort suchen, wo sie sich mehr versprechen, wenn sie sich von der Politik im Stich gelassen fühlen. Was sich nicht bewährt, kann auch wieder abgewählt werden, nicht zu vergessen, doch dann muss die Gegenseite beweisen, dass sie es besser kann.

      Many happy returns from very far away 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stern“ ()

      Zitat:
      Was sich nicht bewährt, kann auch wieder abgewählt werden, nicht zu vergessen, doch dann muss die Gegenseite beweisen, dass sie es besser kann.
      _________________________________________

      Stimmt. Doch in den vier Jahren kann so viel in die völlig falsche Richtung laufen, dass es nicht mehr rückgängig gemacht werden kann?
      Irgendwie ist doch jede Legislatur-Periode ein Experimentierfeld.?

      @ Brötchen, ich hoffe mal Du ´hast recht.
      Das weiss man nicht immer sofort wie es kommt, aber man spürt es oder eben nicht.

      Eine Demokratie, die nicht bereit ist, sich einzugestehen, dass sie dabei ist, verheerende Fehler zu machen, die für ein Land unumkehrbar sein werden, ist auch nur eine kaschierte Diktatur, wenn sie ihre Kritiker maßregelt und als Feinde der Demokratie beschimpft.

      Mich erinnert es an längst vergangene Zeiten und Sprüchen wie diese: "die Partei, die Partei, sie hat immer Recht" und wer nicht recht hatte, wurde und sollte zurechtgestutzt werden. Die Zurechtstutzer waren früher systemtreue Erzieherinnen und Erzieher. Wer die Macht hat, bestimmt, was Recht ist, zu jeder Zeit.

      Manchmal sind Blickwinkeländerungen zwingend notwendig, um sich im Land nicht irgendwann zu verlieren. Inzwischen ist doch dem Dümmsten klar, wohin die Reise gehen soll.

      A Change must gonna come. So sagen es jedenfalls nicht wenige und an einem Irrtum festzuhalten, kann sich für uns alle eines Tages als Ticket ohne Rückfahrkarte erweisen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Stern“ ()

      brötchen schrieb:

      Glaub ich nicht.. Haben se bei den US-Wahlen auch gedacht, man spekulierte nur über die Höhe der Wahlstimmen für Hilary Clinton, ich glaube, das unsere Bürger von der Sprechblase Merkel die Schnauze restlos voll haben. Ich rechne echt mit einem Erdrutsch zugunsten der linken und der AfD


      Allo Rainer :hld: ,nicht das Du am Wahlabend zusehr enttäuscht bist. Wir werde ja sehen, wie die Bürger gewählt haben, Freue mich schon auf die Bonner-Runde.

      Nachtrag: Nicht nur Du enttäuscht bist,sondern drei bis fünf weitere Kameraden. :D