Frage an die Mods

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich hatte auch nie Fotos von meiner langen Heimzeit in zwei Heimen, aber dann traf ich bei einem Banausentreffen vor einigen Jahren einen Ehemaligen wieder, Bernd1946, der auf seinem Lappi Hunderte von Fotos aus Appelhülsen hatte, ich bekam sie alle.

      So und nun? Ich habe inzwischen gelernt, das die Heimzeit ein Teil meiner Vita darstellt und nicht verdrängt werden kann. Dann und wann suhle ich mich in der Vergangenheit und schau die Fotos an, erinnere mich an die Situationen - übrigens, je länger sie weg sind, desto präesenter scheinen sie zu werden - ja ok, bringt zwar nix, aber das bin ich auch, das war ich und werde ich auch immer sein. Ich bin und bleibe ein ehemaliges Heimkind!
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Ich war zwar nicht so lange, nur paar Jahre drinnen, aber immerhin haben Erz. oder wer immer das noch war, bei irgendwelchen Gelegenheiten ab und an Fotos geknipst, von denen ich einige aus meinem damaligen Umfeld im Heimarchiv wiederfand. Ich habe dort einige wenige nur mit einer kl, Digitalkamera von den Originalfotos abgelichtet. Ganz wenige Bilder, auf denen ich zu sehen bin, auch einige wenige andere aus meiner Gruppe im Haus und der Gruppe im Haus, die ein Jahrgang über uns war.

      Das war eine kleine Freude, solche Erinnerungen, nichtsdestotrotz, vor 10 Jahren, als ich das erste Mal wieder dort war, wieder entdeckt zu haben.

      Was ich auch entdeckte, ich schaute auf den wenigen Fotos bis auf eines, ziemlich traurig aus, aber das kann den Sepia-Farben geschuldet sein, denn für Farbbilder hatte mal wohl kein Geld. ;(

      So ich rekapituliere um das Thema nicht zu verfehlen, und die wenigen Fotos hier einstellte, bräuchte ich folglich eine Genehmigung der darauf zu sehenden Personen. Ich finde das ein Ding der Unmöglichkeit, aber was ist heute nicht unmöglich? 8o

      Axel
      So siehts bei mir auch aus. Fotos als Kleinstkind (Baby), hab ich nur 2 . Aus meiner Heimzeit, insgesamt 13 Jahre, habe ich nur 5 Fotos. Diese stammen aber nicht aus meinem Besitz, sondern die hat ein ehemaliges Heimkind, mit dem ich eine Zeit lang in Eckernförde war, mir überlassen. Sonstige Fotos aus meiner Zeit aus den Lehrlingsjahren, über meine 4 jährige Militärzeit usw. sind beim Umzug von "D" nach "DK" irgendwie verloren gegangen. Gerade die Bilder aus der Heimzeit sind sehr schwer zu bekommen, da ja seinerzeit nicht jeder einen Fotoapperat hatte. Bei mir war es ausserdem auch so, das ich alles, was meine Eigenteile an Spielzeug oder diverser Bekleidung vorhanden waren, ich diese im Heim zur weiteren verwendung zurück lies, die Kinder dort hatten sicher mehr gebrauch dafür wie ich.
      Ich habe Fotos aus der Zeit, wo die Welt noch in Ordnung war. Aber dann mochte ich mich nicht mehr Fotografieren lassen. Habe auch nachträglich sehr viele Bilder zerfetzt und weggeschmissen. Die letzten beiden Klassentreffen vor ca. 10 und 12 Jahren, waren enttäuschend. Wenn ich heut die alten Klassenfotos sehe ... irgendwie habe ich total den Bezug verloren.
      Bilder??? :gruebel:
      Aus Heimzeiten-gibt's etliche im www.
      Von unseren Gruppenfotos bekam jeder ein Abzug. Meine habe ich ins Fotoalbum geklebt (sonst wären die schon längst weg).
      Hier im Forum , habe ich diese Gruppenfotos eingestellt ( ASM- Thread).
      Bei Stayfriend haben gleich 4 Leute diese Fotos eingestellt, auch auf unserer Vereinsseite (Königsheider Eichhörnchen) existieren die Bilder 3x.
      Wer kann also sagen:
      Wer die Bilder noch wo eingestellt hat.
      Wenn ich in die Hölle komme....
      .... dann packt der Teufel seine Koffer
      Dass setzt voraus, dass ein wirkliches und ehrliches Interesse besteht. Oft war die Zeit zu kurz um freundschaften zu schließen und wenn man sich dann feierlich versprach, ganz wirklich zu schreiben ...
      Ich habe aufgehört zu warten. Aus den augen aus dem Sinn.
      Und so kam es auch, das ich Fotos hatte, wo ich nicht einmal mehr weiß wo sie aufgenommen wurden.
      Sogn. Alibi- Fotos. Die "glücklichen" Kinder der Kulturgruppe "Vortschritt" während des Auftritst im Seniorenheim XYZ. :(
      Ich lese gerade den Satz, "aus Zeiten, wo die Welt noch in Ordnung war". Gab es diese Zeit überhaupt? Ich erinnere mich, als ich noch Heimkind war und auf einer Tankstelle "nebenbei" gearbeitet habe, die Menschen auch am Stöhnen und Schimpfen waren. Schon damals war man mit all möglichen Unzufrieden, ob es nun die Politik oder die Arbeit war, die Leute hatten immer einen Grund, sich über alles mögliche Aufzuregen. Ich war als Heimkind schon nach den ersten 4 Jahren so was von Gleichgültig, das ich eigentlich sagen kann, damals war für mich die Welt noch in Ordnung. In Ordnung deshalb, weil ich mir über meine unmittelbare Zukunft keine Sorgen machen musste. Es wurde für mich Gesorgt, für mich Gedacht und über mich Bestimmt. So komisch es klingen mag, Bedenken kamen mir erst, als ich aus dem Heim entlassen wurde. Ich hatte nämlich niemanden, den ich ernsthaft fragen konnte, wie mache ich was. Daher waren gerade die Jahre nach meiner Heimzeit, bis in etwa zum Anfang meiner Militärzeit, die jahre, die für mich überhaupt nicht in Ordnung waren.

      Aber ich denke einmal, so ist es vielen Heimkindern ergangen, die nach der Entlassung aus dem Heim, völlig orientierungslos waren und es schwer hatten, sich zurecht zu finden. Die Gefahr, auf die "schiefe bahn" zu kommen, die war sehr gross. Ich hatte das grosse Glück, genau in dieser Übergangszeit gute Freunde zu haben, die darauf aufpassten, das ich nicht zu viel Mist baute. Heute kann ich Sagen, das alles ohne "Nachwirkungen" überstanden habe und mich über mein Leben freuen kann. Allerdings weiss ich nicht, wie das ganze gelaufen wäre, hätte ich nicht ein so guten "Hinterland" gehabt. Über meine verloren gegangenen Fotos trauer ich nicht, ist alles Vergangenheit und die vergangene Zeit kann auch nicht zurück geholt werden.

      jahn schrieb:

      angenehm tia. merke dir eines: wenn hier mann, dann nur jahn. denn nur wo jahn drauf steht, ist was gutes drin.
      soll heissen: alle anderen kerle hier kannste in die tonne kloppen...zu alt, zu hässlich oder doof. :D
      und jetzt macht die tia das, was hier jeder gute user am anfang machen muß: ich brauche einen kaffee, danke. :heul_nich:


      Musst du nicht Windeln wechseln oder so? Geh mal weg :D

      Tia, seit er Barbie Filme guckt, fühlt er sich wie Ken...also sieh es ihm nach.

      funky schrieb:

      jahn schrieb:

      angenehm tia. merke dir eines: wenn hier mann, dann nur jahn. denn nur wo jahn drauf steht, ist was gutes drin.
      soll heissen: alle anderen kerle hier kannste in die tonne kloppen...zu alt, zu hässlich oder doof. :D
      und jetzt macht die tia das, was hier jeder gute user am anfang machen muß: ich brauche einen kaffee, danke. :heul_nich:


      Musst du nicht Windeln wechseln oder so? Geh mal weg :D

      Tia, seit er Barbie Filme guckt, fühlt er sich wie Ken...also sieh es ihm nach.


      Man muß wissen: Jahn ist schon Opa, eigentlich: unser Forenopa, aber auch sonst.... ^^