Frage an die Mods

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Frage an die Mods

      Hallo,
      Ich hab da mal ne Frage, wäre schön wenn sie ein Mod oder jemand der sich damit auskennt beantworten könnte.
      Ich habe in verschiedenen Rubriken die Suche nach Mitbewohnern verfolgt. Dabei wurden Vor- und Zunamen genannt. Naja wie auch sonst? Ich kann mich nicht mehr wirklich an die Namen erinnern, weil ich viel zu klein war und den einen oder anderen will man auch gar nicht wieder sehen.

      Jetzt zu meiner Frage. Darf man Gruppenfotos veröffentlichen?
      Meine Sorge ist die, das der oder die Eine oder Andere nicht als Heimkind geoutet und oder erkannt werden will.

      LG
      Ich bin hier so eine Art Oberschlaumeier und greife deshalb auch hier in die Fragerunde ein. Sicherlich muss niemand gleich einen Radiergummi nehmen, um sich unkenntlich zu machen. ^^

      Erstens werden es 1000 Jahre alte Bilder - also längst verjährt - sein und schon daher dürfte es kein Problem sein, Gruppenbilder einzustellen.

      Was ich dir, liebe Tia_Hunter, allerdings NICHT raten möchte ist die komplette Veröffentlichung von Namen. Kürze bspw. den Zunamen einfach ab. Beispiel "Walter H." oder so. Das sollte rechtlich keine Probleme bereiten.

      Wobei, sind wir nun schon bei so schwierigen Fragen, frage ich dich gleich einmal, wie kommst du so einfach auf Tia_Hunter?? :/

      "tía" bedeutet im Spanischen "Tante" und das Wörtchen "hunter" bed. im Englischen nichts Anderes als "Jäger". :D

      Wen möchtest du bitte schön jagen oder ist das etwa schon ein Hinweis auf deinen Zunamen? 8o

      Dann stelle bitte schön mal ein paar Gruppenfotos ein. ich selbst könnte auch mindestens eines einstellen, auf dem sich inklus. meiner Wenigkeit gleich drei der Zöglinge aus meiner ehemaligen Heimgruppe erkennen dürften. Auch ich habe all die Namen im Kopf, doch werde ich mich hüten, sie namentlich zu erwähnen. Man weiß ja nie, wozu das gut sein soll.

      lg Axel

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stern“ ()

      Hallo Stern,
      der Nickname ist ganz einfach erklärt.
      Ich bin ein Fan von Tia Carriere und so wurde aus Tia Carriere und aus der TV- Serie "Relic Hunter" = Tia Hunter.

      Tia hat mehere bedeutugen in unterschiedlichen Sprachen. der Ursprung ist Griechisch und bedeutet Prinzessin. Tia war die große Schwester von Ramses dem 2. Witziger Weise hieß ihr Ehemann auch Tia. Das Grabmal von Tia und Tia ist ein sehr bekanntes.
      Tia bedeutet aber auch Träne und Hoffnung und ist zudem mein zweiter Vorname. ;)

      Danke für die vielen netten Antworten. :)
      ZITAT aus anwalt-im-netz.de/urheberrecht/recht-am-eigenen-bild.html

      "Schutzdauer für das Recht am eigenen Bild
      Die Schutzdauer gilt zu Lebzeiten des Abgebildeten und noch 10 Jahre darüber hinaus. Ist die abgebildete Person verstorben, nehmen die Angehörigen hinsichtlich der ideellen Interessen die Rechte des Abgebildeten wahr, die Erben nehmen die etwaigen kommerziellen Rechte wahr.

      Nach Ablauf der Zehnjahresfrist wird ein postmortaler Schutz nur in wenigen Ausnahmefällen gegeben sein."
      Zitat Ende

      Quelle:
      http://anwalt-im-netz.de/urheberrecht/recht-am-eigenen-bild.html

      Kahuna schrieb:

      Stern schrieb:

      - also längst verjährt -


      Das Recht am eigenen Bild verjährt nicht, nur mal so zur Info. :D


      Danke für die Warnung wg. des "Rechtes am Bild"! ich hatte dazu mal eine Defiition auf der Platte, finde sie jetzt aber nicht, in der es um diesen restl. Aspekt ging. Für mich bedeutet es dann eben: ich nehme meine wenigen Gruppenfotos mit ins Grab und niemand meiner ehemaligen Mitstreiter-Heimkinder wird sie jemals öffentlich in einem Forum zu Gesichte bekommen. Schade, lieber Bernd, lieber Bernhard. Dann muss ich sie euch wohl privat schicken, wenn ihr euch nur mal melden würdet. Wobei, Bernhard meldete sich vor Jahren und hat seines schon erhalten. Bernd aus Berlin, wo bist du? Wie lange soll es denn noch dauern, mit der Veröffentlichung? :S

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Stern“ ()

      Krumi63 schrieb:

      "Schutzdauer für das Recht am eigenen Bild
      Die Schutzdauer gilt zu Lebzeiten des Abgebildeten und noch 10 Jahre darüber hinaus. Ist die abgebildete Person verstorben, nehmen die Angehörigen hinsichtlich der ideellen Interessen die Rechte des Abgebildeten wahr, die Erben nehmen die etwaigen kommerziellen Rechte wahr.


      ob da auch ehemalige heimkinder mit gemeint sind ?

      Kahuna schrieb:

      Stern schrieb:

      - also längst verjährt -


      Das Recht am eigenen Bild verjährt nicht, nur mal so zur Info. :D


      Bin der meinung, mal irgendwo gelesen zu haben, das man gegen "klassenfotos " wo man lächelt, seine Einwilligung gegeben habt...

      Gruppenfotos sind da nämlich bissel anders...

      rechtambild.de/2011/02/der-irrglaube-uber-gruppenfotos/

      Sonst dürfte doch dieses stayfriends oooch nix veröffentlichen, oder irre ich mich da...
      Stimmt, ich war früher mal bei Stayfriends, löschte mich Jahre lang und bin aber wieder dort. Ich weiß, dort wurde man förmlich aufgefordert, Klassenfotos einzustellen, nur, wie will man nach Jahrzehnten Einwilligungsvereinbarungen auftreiben? Das mit dem, wenn man lächelt, gilt als Einwilligung kann ich mir nicht vorstellen, aber wenn man durch den Betreiber der Seite quasi genötigt wird, Bilder einzustellen, dann müßte dieser doch den user, der das gerne tun würde, auf die Rechtsgrundlage hinweisen. I kann mich nicht erinnern, dass das bei Stayfriends jemals geschehen ist.

      Ja, Tante Jäger. Was nun? Nimm das Bild einfach wieder raus. Dann kannste nix verkehrt machen. Man weiß eh nich`, was die Zukunft bringt. Vielleicht dreht dir irgendwann mal jemand durch diese Bildereinstellung einen Strick daraus. ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stern“ ()

      Der Cheffe des Forums, also Kahuna, hat ja auch mit dem Zaunpfahl gewunken und gesagt, das es keine Verjährung gibt.
      Da ich hier auch schon die unvorstellstbaren unvorhersehbare Ausbrüche mancher Mitglieder erleben durfte, empfehle ich Dir, nicht nur mit dem Posten von Bildern, Vorsicht walten zu lassen.
      Es gibt hier einige, sehr sehr wenige, welche man Gott sei Dank an einer Hand abzählen kann, die aus ihrem (vermeintlichem) Wissen um Dich, hausieren gehen und Dich in den Schmutz ziehen ---möchten, oder es zumindest bei mir versuch(t)en.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Krumi63“ ()

      Ich meinte immer, das Einstellen von Fotos ist nur dann nicht gestattet, wenn die auf den Fotos mit abgelichteten Personen, ausdrücklich ein Verbot gegen solche Massnahmen ausgesprochen haben. Möchte mich da aber nicht festlegen, da ich in dieser Frage doch sehr unsicher bin.