Makabres Berliner "Experiment": Jungendliche wurden zu Pädophilen geschickt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Makabres Berliner "Experiment": Jungendliche wurden zu Pädophilen geschickt

      Jugendliche wurden in Berlin in die Obhut bekannter Pädophiler
      übergeben. Eine Studie zur Aufarbeitung der Fälle aus den 70er Jahren
      ergab nun auch Verbindungen nach Südhessen

      Pädophile als Pflegeväter für Straßenjungen - das makabre
      "Experiment" aus dem Berlin der 70er Jahre ist schon länger bekannt.
      Jetzt haben Wissenschaftler die Vorgänge untersucht und regen einen
      Hilfsfonds für die Opfer an. Ein weiteres Ergebnis der Untersuchung: Es
      gibt Verbindungen zur mittlerweile geschlossenen Odenwaldschule in
      Südhessen.

      Die Studie, über die am Freitag zuerst der "Spiegel" berichtete, wirft ein dunkles Licht auf die damalige Berliner
      Regierung. Die West-Berliner Jugendverwaltung duldete demnach, dass
      Jungen zwischen 15 und 17 Jahren in die Obhut von bekannten Pädophilen
      kamen - in dem Wissen, dass sie wahrscheinlich missbraucht werden
      würden.
      focus.de/politik/deutschland/f…geschickt_id_6288339.html

      Einfach unglaublich oder eine nie endende Geschichte.
      Kann man nicht irgendwohin auswandern - weit weg, in ein unbekanntes Sonnensystem - oder so?
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Verbannen wir die doch dort hin und ich bleibe hier. :thumbsup:

      Nee, mal im Ernst. Was wirklich sinnvolles fällt mir da nicht ein...
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      kliv schrieb:

      Kann man nicht irgendwohin auswandern - weit weg, in ein unbekanntes Sonnensystem - oder so?


      Grundsätzlich schon , aber , wenn es unbekannt ist , wie willst du es dann finden und woher hast Du davon erfahren?

      Nimm lieber eine fremde Welt , achne , da sind wir ja schon !



      Und so haben Wir dann doch nicht mehr Die Barmherzigen Schwestern

      sondern wie gehabt einen Schwarm berziger Hexen.
      " Immer wenn man die Meinung der Allgemeinhet teilt, ist es Zeit, sich zu besinnen"