Shaddie hat ihre kosmische Adresse gewechselt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Shaddie hat ihre kosmische Adresse gewechselt

      Hallo ihr Lieben,

      leider muss ich heute eine traurige Nachricht an euch weitergeben. Wieder ist ein ehemaliges Heimkind von uns gegangen, Shaddie hat ihre kosmische Adresse gewechselt.

      In einem anderen Thread hatte ich ja gefragt, ob jemand in Pottum wohnt, denn der Kontakt zwischen Shaddie und mir war einfach so abgerissen. Ich hatte schon länger so eine Vorahnung...

      Also habe ich gestern den Vermieter kontaktiert und um Informationen gebeten. Heute Morgen erhielt ich dann eine Mail mit der Nachricht, dass Shaddie verstorben ist.

      Darüber bin ich traurig, denn wir kannten uns von klein auf.

      LG kliv
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Das ist lieb von dir, Krumi, dank dir. Shaddie war ja auch kurze Zeit bei uns, weil sie, wie ich auch, andere EHK im Internet gesucht hat.

      Inzwischen habe ich auch mit dem Vermieter gesprochen. So, wie sich die Situation darstellt, ist Shaddie morgens einfach nicht mehr aufgewacht - eigentlich ein Tod, den sich die meisten Menschen wünschen.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Warum makaber? Für liebe Worte und Trost kann man sich immer bedanken, daran ist absolut nichts auszusetzen. Das hatte ich damit gemeint.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      Als ich den Fredtitel gelesen habe dachte ich , oh Oomma macht jetzt ein auf Eso .
      Doch dann das harte Leben !
      Kliv , ist immer hart wenn ein lieber Mensch geht , aber ist nun mal so ...
      Sei virtuell in den Arm genommen .
      Ich sitz jetzt mal wieder ein bissel nachdenklicher im Büro .
      Für Tablettuser ! Feingold zu gewinnen ! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze und erfahre was Du gewonnen hast !
      Übrigens : Die Zeit , ist das Feuer in dem wir verbrennen .
      Und warum halten sich Pissnelken immer für die Orchideen der Menschheit ?
      ... mal tröstende Worte an mögliche Hinterbliebene und Freunde ..

      .. hab ich mal nee Frage ... möglicherweise so Seite irgent wo hier ... mit verbliechenen "Ehemaligen" ? Hintergedanke ...Manch Einer sucht wie Kliv ... und derjenige ist vielleicht auch schon "verreist" ...

      ||
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Leider kann ich hier auch etwas Beitragen. Unser Mitglied, "Corinna S" ist auch vor einigen Wochen Verstorben. Ich hatte mit ihr einen längeren PN-Austausch, der dann abrupt abriss. Dies bekümmerte mich doch sehr, bis ich dann von ihren Mann die Nachricht bekam, das bei einer Untersuchung an ihr festgestellt wurde, das sie Krebs hatte und dieser schon im Fortgeschrittenen Stadium war. Ihr Mann hielt mich zwar Unterrichtet, doch liess er zwischen den Zeilen Durchblicken, das die Hoffnung auf einer Heilung ziemlich schlecht stand. Vor gut 4 Wochen erhielt ich dann die Nachricht, das Corinna nun Eingeschlafen wäre. Dies hat mich doch sehr Betroffen gemacht, obwohl ich diesen Menschen niemals persönlich Begegnet bin. Ich wollte diesen Fall aber auch deshalb bekanntgeben, da es ja sein kann, das Corinna auch mit anderen Mitgliedern in Verbindung stand und sich vielleicht Wundern, das der Kontakt Abgebrochen ist.
      Ja, Alterchen, das kann ich dir gut nachfühlen. Das tut schon weh, wenn man einen Kontakt lieb gewonnen hat und dieser dann abreißt und eigentlich weißt du auch, warum.

      Ich habe gestern versucht, Shaddies Schwester zu kontaktieren, um sie nicht im Unklaren zu lassen. Dabei habe ich um ihre Mailadresse gebeten, denn über FB wollte ich nicht gehen. Kein Mux. Von Shaddie wusste ich, dass ihre Schwester nicht auf ihre Heimzeit angesprochen werden wollte, das respektiere ich natürlich.

      Trotzdem halte ich es für Unsinn, mit einem derartigen Misstrauen zu reagieren, zumal ich ja auch angedeutet habe, dass da etwas nicht in Ordnung ist. Ich habe ihr jetzt die Kontaktdaten von Shaddies Vermieter gegeben, da soll sie jetzt selber nachfragen.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)

      kliv, weisst Du, eigentlich habe ich so Direkt mit dem Tod nichts zu tun gehabt. Schwiegervater und Schwiegermutter Verstarben schon zu einer Zeit, als ich noch nicht einmal mit diesen Leuten so Richtig "Warm" geworden war. Meinen Vater, den kenne ich nicht und nach Erzählungen meiner Mutter müsste der auch schon lange Verstorben sein. Sollte meine Mutter, sie wird wohl die nächste sein, muss ich ganz Ehrlich Sagen, das dies mich eigentlich überhaupt nicht Berühren würde, nach allem, was sie mir geboten hat und ich nicht einmal an der Beerdigung Teilnehmen würde.
      Bei der "Corinna S" war es nun wieder ganz anders. Wir haben über alles Mögliche Geschrieben und Verstanden uns auch sehr gut, doch leider ging die Zeit von der Feststellung ihrer Krankheit, bis zu ihren Tod, viel zu schnell. Wie ihr Mann aber zu mir schrieb, war der Tod eher eine Erlösung für sie. Und wenn der eigene Mann soetwas schreibt, Glaube ich auch daran.
      Natürlich gibt es auch in meinem Dunstkreis Menschen, deren Tod mich nicht so sehr berührt. Dann wieder gibt es Menschen, von denen nicht nur selbst, sondern auch von den Mitmenschen der Tod als Erlösung empfunden wird.

      Dann wieder gibt es Menschen, da stimmt die Chemie, auch wenn man sich noch nie gesehen hat. Menschen, die keinen anderen, als uns haben, denen sie ihre Geschichte anvertrauen. Sie werden einem vertraut, wie gute Freunde.

      Ich hatte schon an anderer Stelle gesagt, dass auch virtuelle Freund für andere da sein können, helfen und einfach zuhören, indem sie die Postings lesen. So war es auch bei Shaddie und mir. Sie hat mir viel von sich erzählt, wir haben viele Dinge (auch damalige Schäbigkeiten untereinander) bereinigt. Ich denke, das war wichtig, denn so war das Paket nicht mehr so schwer, als Shaddie gegangen ist.

      Ich gehe mal davon aus, dass Corinna und du, also ihr, einen guten Weg gefunden habt. Deshalb trifft einen der Tod des Gegenübers auch tiefer, als bei anderen Menschen. Für mich ist das plausibel.
      Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
      einen starken aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
      (Immanuel Kant)

      Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es.
      (Immanuel Kant)