spezialkinderheim sigrön bei bad wilsnak

      Herzlich willkommen hier ...

      ..schau mal unter Heime - S ... Sigrön ... da gibt es schon Beiträge mit Ehemaligen .... wünsch dir viel Glück bei der Suche ... wäre vielleicht noch hilfreich, wenn du schreiben würdest, in welcher Zeit du dort warst ...


      .
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Ein Hallo an dermeister.Ich hatte leider das " Vergnügen" 2 Jahre in dieser Einrichtung zu verweilen.Ich denke oft mit Horror und Alpträumen an diese Zeit zurück.Davor und danach war ich noch in dieversen Einrichtungen dieser Art untergebracht,aber Sigrön war das schlimmste.Ausser Frau Lobe.Wäre schön,wen wir uns mal austauschen könnten über diese " tollle " Zeit.Mein richtiger Name ist Heiko Voigt aus Berlin.Und ich war bei dem Herrn Hartig in der Gruppe.Viellecht bis bald.Würde mich freuen.Ich war dort von 84 bis zum Sommer 86.
      ... euer Heim existiert übrigens immer noch .... als Unterbringung dementsprechend bedürftiger Kinder - Jugendliche .

      .. der letzte Heimleiter ist jetzt Bürgermeister von Bad Wilsnack ...


      :wayne:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.
      Hallo Leute!

      Interessant, diese Seite hier zu lesen. Ich hatte ebenfalls das große "Vergnügen", diese Einrichtung von 1985/86 besuchen "zu dürfen".
      Dementsprechend kann ich mich ebenfalls an einige Namen aus dieser Zeit erinnern. An einige habe ich gute, an andere weniger gute,
      und an einige sehr schlechte Erinnerungen.
      Herr und Frau Spielmann kenne ich natürlich! Als ich dort war, war aber Herr Seefried Leiter. Spielmann war auf Weiterbildung oder wo auch immer.
      Frau Spielmann hatte soweit ich weiß keine Aufgabe im Heim, war aber eine ganz Nette. Kann mich noch an den großen Hund der Spielmanns erinnern.
      Frau Seefried war in der Wäscherei.
      Wer fällt mir noch ein... Natürlich der von Heiko genannte Herr Hartig! Erschreckenderweise soll er auch noch nach 1990 dort gearbeitet haben!
      Unfaßbar! Hartig war sicherlich für diese Art Beruf völlig unqualifiziert und vor allem charakterlich absolut ungeeignet!

      Seine Lieblingskraftausdrücke waren "Hühnerficker" und "Wichsbobby". Dazu noch seine unkontrollierte Gewalt! In schöner Regelmäßigkeit hat man
      Schüler aus seiner Gruppe mit blauen Flecken im Gesicht gesehen. Auch seine Frau war in meiner Erinnerung nicht besser!
      Dann gab es in der gleichen Gruppe (glaube as war die 5B später dann 6B) einen Herrn Weinrich. Kleiner Giftzwerg beschreibt ihn ganz gut.
      Seine Frau hat ab und zu Nachtwache gemacht. Er freute sich immer wie ein Kleinkind, wenn er den (nackt vor der Dusche stehenden) Jungs
      mit dem Finger oder einem Handtuch auf den Hintern schnippen konnte.

      Herr und Frau Menger waren auch noch für die 5B verantwortlich. Herr Menger war außerdem der Physik-Lehrer an der Schule.
      Menger war der, der auch noch bei gefühlten 31°C mit Strickjacke auf dem Hof Aufsicht gemacht hat! :)
      Frl. "Granzow" (mit der tiefen "Alt-stimme") kenne ich auch noch. Außerdem gab es noch eine recht junge blonde Erzieherin für die 5B,
      deren Namen ich aber nicht mehr weiß. Vlt. war sie auch noch als Praktikantin dort.

      Für die 5C/6C kenne ich noch Frau Paul und Frl. Dehlke sowie die Klassenlehrerin Frau Ryll, die ganz in Ordnung war. Ebenso wie Frau Tillmann.
      Bei Ihr hatte ich Geschichte. Herr und Frau Lobe. Er Lehrer für Mathe und Werken, sie für Musik. In der 6. gab es dann einen anderen Mathelehrer,
      der ebenfalls damals (Anfang der 80er) in der Gegeng irgendwo Bürgermeister war. Eigentlich kam ich ganz gut mit ihm aus, jedoch im Nachhinein
      erinnere ich mich auch bei Ihm an eine Prügelattacke gegen einen meinere Mitschüler!

      Als ich in der 5. war, gab es eine Frl. Bülter für die damalige 6A oder 6B?

      Dann gab es noch einen Herrn und Frau "Bayrich" -Schreibweise bin ich mir nicht sicher. Ebenfalls Lehrer an der Schule.
      Und kennt noch jemand den Sport und Russisch-Lehrer Hernn Milnickel? Ebenfalls jemand, der gerne mal die Hand gegen
      seine Schüler erhob, wenn ihm etwas nicht paßte. Dazu reichte schon ein einfacher Widerspruch! Und nicht nur die Hand,
      auch die Faust nahm er gern! Vorher hat er sich noch die Uhr abgemacht, damit die bloß nicht kaputt geht. Danach flog der
      Schüler dann im wahrsten Sinne des Wortes über den Tisch!

      Welche Namen fallen mir noch ein:

      Als Lehrervertretung Herr. Stellmacher -war sonst als Förster/Jäger unterwegs
      Wie hieß noch der Hausmeister, der mit dem Lada-Kombi mit 80 Km/h um die Kurven nach Bad Wilsnack gefahren ist?
      Seine Frau hat eine Weile so ein kleines SchülerCafe in einem Raum im Schulgebäude betrieben.

      Dann fällt mir doch gerade noch Herr Braun "Brauni" aus der Küche ein. Mir als sehr sympathisch im Gedächtns hängen geblieben.
      Und weiß noch jemand, wie die Frau aus dem Büro hieß? Die, die einem Immer Frühstück ans Bett brachte, wenn man krank war?


      Okay, mehr fällt mir jetzt erst einmal nicht ein. Vielleicht konnte ich ja so noch einige Namen wieder in Erinnerung rufen und enventuell
      fallen anderen nun noch mehr ein.