Sind „Knackis“ und „ex-Knackis“ willkommen als Nutzer des HEIMKINDER-FORUM.DE, oder wollen wir diese ausgrenzen aus dieser unserer Gemeinschaft der Ehemaligen Heimkinder und ihrer Unterstützer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sind „Knackis“ und „ex-Knackis“ willkommen als Nutzer des HEIMKINDER-FORUM.DE, oder wollen wir diese ausgrenzen aus dieser unserer Gemeinschaft der Ehemaligen Heimkinder und ihrer Unterstützer?

      .
      Synonyme: „Knastologe“; schriftsprachlich: Häftling, Sträfling, Inhaftierter.

      Ist Diskriminierung gegen „Knackis“ und „ex-Knackis“ gewollt, und wenn, dann auf welcher Basis ?

      Soll es heißen „Inklusion“ oder „Exklusion“, und wer soll darüber entscheiden ?

      Sind nur bestimmte „Knackis“ und bestimmte „ex-Knackis“ hier willkommen als Boarduser ?

      Welche „Knackis“ und welche „ex-Knackis“ sind hier willkommen als Boarduser und welche nicht ?

      Muss jeder Boarduser, falls er oder sie als Jugendlicher / Jugendliche oder Erwachsener / Erwachsene „vorbestraft“, bzw. „nachbestraft“, ist, seine oder ihre Schuldsprüche / Verurteilungen / Vorstrafen / Nachstrafen ( = convictions ) vollständig offenlegen – vielleicht auch erst einmal eine Geburtsurkunde im Original und ein beglaubigtes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen – und dann erst einmal ein Heimkinder-Untersuchungsausschuss entscheiden wer als Boarduser akzeptabel ist und wer nicht ?

      Wie würde sich solch ein Heimkinder-Untersuchungsausschuss konstituieren ?

      Ja, dies ist wieder ein kontroverses Thema, ein absichtlich von mir gewähltes kontroverses Thema, wie man sie schon seit langem von mir gewohnt ist.

      Dies soll alle „ex-Heimis“, zu denen ich mich natürlich auch selbst zähle ( auch wenn man mir dies über die Jahre hinweg schon mehrmals versucht hat abzusprechen ), mal zum Nachdenken darüber bewegen.

      Alle sachliche und sachbezogene Diskussion zu diesem Thema – und nicht zur Person des Themenstarters ! – ist willkommen.

      Vielleicht wird dies ja dann, hoffentlich, auch darin resultieren, dass man DAS MIT DEM FINGER AUF ANDERE Ehemalige Heimkinder ZEIGEN, die womöglich mal im Gefängnis waren, zukünftig ein und für alle male unterlässt.

      .
      ––––––––––––––––––––
      Eine Verhandlung oder ein Verfahren ohne QUALIFIZIERTEN juristischen Rechtsbeistand, Recht und Gesetz ist wie ein Gebäude ohne Fundament – ein Kartenhaus.

      Heimkinder appellieren an VATER STAAT und MUTTER KIRCHE Sühne zu tun:
      Ein Denkmal in Musik gesetzt

      Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit; sie bedarf ständiger Wachsamkeit.
      das haut dem fass den boden raus :krank:

      was hat es damit zu tun,ob jemand im knast war oder nicht,um mitglied in diesem forum zu sein ????????

      selbst wenn jemand aus welchen gründen auch immer,ob west oder ost weggesperrt war und seine strafe ,egal ob gerechtfertigt oder unschuldig abgesessen hat, es absolut keine rolle spielen darf !!!!

      voraussetzung ist natürlich das man sich an die regeln des forums hält,was ich jedoch bei dem einen oder anderen vermisse !!!

      wer sich angesprochen fühlt darf den stein ruhig zurück werfen -- oder martini ???????????
      Ich finde das Thema nicht kontrovers sondern eher sinnbefreit ! Oder ist hier jemand vielleicht nachtragend , in Bezug auf ältere Postings ??? Ein Schelm wer arges dabei denkt...
      Knacki hin oder her , abgegolten ist abgegolten .



      Es gibt ja auch Knackiforen und dort kann mann oder frau auch ohne Vorstrafe, Benutzer werden .






      Downunder ist doch auch eine ehemalige Sträflingskolonie ...



      Für Tablettuser ! Feingold zu gewinnen ! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze und erfahre was Du gewonnen hast !
      Übrigens : Die Zeit , ist das Feuer in dem wir verbrennen .
      Und warum halten sich Pissnelken immer für die Orchideen der Menschheit ?
      Ich war 3 1/2 Jahre wegen R-Flucht eingesperrt -also vorbestaft . Ich hab mir nie die Frage gestellt ob ich mich hier anmelden DARF oder nicht .Da ich auch im JWH, also DDR-Kindergefängnis,war ,fühlte ich mich hier aufgehoben .Es ist doch egal wo man war -wichtig ist , was man daraus gelernt hat , wie es mein jetziges Leben beeinflusst und welches Forum mir bei meiner Verarbeitung Hilfe bietet .Als Knacki hab ich mich übrigens nie gesehen . Und - ich fühl mich hier weiterhin wohl .
      • Jeder sollte hier teilnehmen können der sich an die Regeln hält. Die Thematik kann nicht Grundlage einer Diskussion sein. Wenn man so etwas weiterspinnt, könnte man ja auf die Idee kommen für welche Art der Straftat man teilnehmen darf oder nicht. Und überhaupt, wie soll dies eigendlich kontrolliert werden. Einer gewissen Polemik ist diesem Beitrag nicht abzusprechen
      Wende Dein Gesicht der Sonne zu,
      dann fallen die Schatten hinter Dich.

      Deutsches Sprichwort

      Martini schrieb:

      Ja, dies ist wieder ein kontroverses Thema, ein absichtlich von mir gewähltes kontroverses Thema, wie man sie schon seit langem von mir gewohnt ist.


      Ich mag Dich ja Martin, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass Du hier im Forum nicht wirklich bei der Sache bist. Der Laden hier existiert seit 5 Jahren. Hast Du jemals gehört oder hier gelesen, dass jemand wegen Knastaufenthalt rausgeschmissen wurde? Natürlich nicht! Also vergiss diesen dämlichen Thread und mach die Tür davon schnell wieder zu! Es gibt sinnvollere Fragen und Themen.
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Zitat Martini
      Ja, dies ist wieder ein kontroverses Thema, ein absichtlich von mir gewähltes kontroverses Thema
      Für mich ist es ein abstrudes Thema,

      Martini schrieb:

      wie man sie schon seit langem von mir gewohnt ist
      geschmückt mit unnötiger Selbstbeweihräucherung.

      Kongo schrieb:

      bin nur am lächeln Martin mehr nicht

      Ich ebenso, denn das

      Martini schrieb:



      Alle sachliche und sachbezogene Diskussion zu diesem Thema – und nicht zur Person des Themenstarters ! – ist willkommen
      erinnert mich an Vormundschaft....


      down under...





      Bräunsdorf -Treffen 2019
      24. - 26. Mai 2019









      hmm............

      Um mal irgendwie auf diese Sache einzugehen Martin müsste man erst einmal auf ein Forum stoßen das das auch so handhabt..............da es das so weit mir bekannt (noch) nicht gibt, kann zumindest ich nicht wirklich auf deine Frage eingehen.
      Gebe es ein solches Forum das von mir verlangt, schick mir erst einmal ein paar Papiere, bevor wir dich hier reinlassen, ........dann hätte ich gesagt, ....................tzzz..... ?( ....nö.... :D :D ....................................................und gut is.....






      Ich war selber wegen R - Flucht inhaftiert und damit im damaligen Osten ein Verbrecher.............das es weit aus schlimmere Verbrecher gibt und gab, musste ich dann leider auch miterleben........und ja es gab einige sparten von Verbrechen das kann und darf nie so behandelt werden als sei es ein dummer Jungen Streich gewesen...........(Vergewaltigung.......an wem auch immer.....zB....oder, ...Mord aus Habgier......)
      Verbrechen ist nicht gleich Verbrechen...........und Strafe abgesessen ist nicht gleich Strafe abgesessen......es gibt Verbrecher die dürften nie wieder "Frische Luft" schnuppern.
      Was also ist für ein Forum jetzt Grund genug zu sagen du, ..............................ne im Leben nicht........
      Solch ein Forum würde ich auf jeden fall meiden..........da dies zu weit in mein wirkliches Leben hinein schaut.......und meine Mündigkeit in Frage stellt.
      Oh Herr

      schütze mich vor meinen Freunden...


      auf meine Feinde achte ich schon selbst

      Touretti schrieb:

      Ich finde das Thema nicht kontrovers sondern eher sinnbefreit ! Oder ist hier jemand vielleicht nachtragend , in Bezug auf ältere Postings ??? Ein Schelm wer arges dabei denkt.







      Volltreffer! Und unserem Themenersteller geht es um nichts anderes. :D :D :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „markus_889“ ()

      Wenn ich im Knast gewesen wäre, steht mir das ja nicht auf
      der Stirn geschrieben, oder ist am Avater zu sehen. Außerdem würde ich den
      Teufel tun, das auch noch breit zu treten. Also ist das Thema Pillepalle.
      Mich würde mal interessieren, dürfen die Knackis eigentlich
      Laptops haben? Fernseher ist mir schon klar, aber Computer? Da könnte doch kaum
      Langeweile aufkommen …
      also eigentlich ist die frage genauso komisch gestellt , wie die mit den ausländern. jedoch denke ich mal hat martini die frage bewusst gestellt , weil ein klaus ihn als kriminellen bezeichnet hat und der meinung war so jemand hätte nicht das recht hier zu schreiben.
      also ich sehe das mal so. man sollte auch mal erfragen , warum , wieso und weshalb viele straftaten entstanden sind. und gerade bei uns heimkindern , war man ja schnell in der schiene der straftaten drin. schon der film hat es ja gezeigt , die beiden sind ins haus eingebrochen , haben sich essen geklaut und dann auch noch nen mofa. aber warum ? weil se abhaun wollten , und die einfach keine andere möglichkeit gesehen haben. so erging es vielen von uns früher , wenn se denn auf tramp waren. jedoch wurden sie dafür auch ordnungsgemäß bestraft. also der eine von uns hat 6 monate im knast gesessen , weil er auf tramp ein mofa geklaut hat. er ist aber heute deshalb kein dieb.auch viele die im heim auf grund der selbsterziehung und hackordnung zugeschlagen haben , sind heute noch lange keine gewalttäter.
      zum zweiten darf man auch nicht vergessen , gerade heimkinder haben nach der entlassung meist niemanden mehr. keine familie , keine freunde , die sind ja völlig auf sich alleine gestellt. wer von uns hatte denn schon groß ne ahnung vom leben. gerade bei uns im osten , wir waren ja abgestempelt fürs leben wenn wir aus dem jwh kamen. man bekam vom jugendamt nen wenig bezahlten job zugewiesen , und jeder wusste bescheid. überall haben se mit den finger auf ein gezeigt. man ist völlig allein , und hat es sehr schwer in die gesellschafft rein zu finden. von daher ist es nicht verwunderlich wenn viele in die kriminalität abrutschen.
      natürlich kann man nicht alle über ein kamm scheren , und nicht jedes heimkind ist kriminell , jedoch betrachte ich auch immer die umstände die zu einer straftat führen.
      l.g.trulla

      TRULLA schrieb:

      also eigentlich ist die frage genauso komisch gestellt , wie die mit den ausländern. jedoch denke ich mal hat martini die frage bewusst gestellt , weil ein klaus ihn als kriminellen bezeichnet hat und der meinung war so jemand hätte nicht das recht hier zu schreiben.
      also ich sehe das mal so. man sollte auch mal erfragen , warum , wieso und weshalb viele straftaten entstanden sind. und gerade bei uns heimkindern , war man ja schnell in der schiene der straftaten drin. schon der film hat es ja gezeigt , die beiden sind ins haus eingebrochen , haben sich essen geklaut und dann auch noch nen mofa. aber warum ? weil se abhaun wollten , und die einfach keine andere möglichkeit gesehen haben. so erging es vielen von uns früher , wenn se denn auf tramp waren. jedoch wurden sie dafür auch ordnungsgemäß bestraft. also der eine von uns hat 6 monate im knast gesessen , weil er auf tramp ein mofa geklaut hat. er ist aber heute deshalb kein dieb.auch viele die im heim auf grund der selbsterziehung und hackordnung zugeschlagen haben , sind heute noch lange keine gewalttäter.
      zum zweiten darf man auch nicht vergessen , gerade heimkinder haben nach der entlassung meist niemanden mehr. keine familie , keine freunde , die sind ja völlig auf sich alleine gestellt. wer von uns hatte denn schon groß ne ahnung vom leben. gerade bei uns im osten , wir waren ja abgestempelt fürs leben wenn wir aus dem jwh kamen. man bekam vom jugendamt nen wenig bezahlten job zugewiesen , und jeder wusste bescheid. überall haben se mit den finger auf ein gezeigt. man ist völlig allein , und hat es sehr schwer in die gesellschafft rein zu finden. von daher ist es nicht verwunderlich wenn viele in die kriminalität abrutschen.
      natürlich kann man nicht alle über ein kamm scheren , und nicht jedes heimkind ist kriminell , jedoch betrachte ich auch immer die umstände die zu einer straftat führen.
      l.g.trulla

      noch besser und treffender kann man es kaum schreiben !!!!!!

      Danke TRULLA

      L.G.

      Touretti schrieb:

      Ich finde das Thema nicht kontrovers sondern eher sinnbefreit !


      Der Sinn, hier zu *diskutieren* wurde offensichtlich gefunden...

      Gratulation, Leute!


      Krumi63 schrieb:


      [/color]

      Martini schrieb:



      Alle sachliche und sachbezogene Diskussion zu diesem Thema – und nicht zur Person des Themenstarters ! – ist willkommen
      erinnert mich an Vormundschaft....


      down under...





      Nö, eigentlich nicht, denn Martini spricht genau damit die üblichen Regeln im Umgang miteinander in Foren an.

      Wobei das auch mir manchmal nicht so gut gelingt, mich auf das Thema zu beschränken.

      Jedenfalls, ich hab jetzt nur irgendwas hierhin gekritzelt, damit das Thema, in dem Fall *Martini aus Australien* :rolley: schön am Laufen bleibt und im Portal wieder ganz oben steht!