Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Denke auch das das Netzteil am ABKACKEN ist, naja, wenn ich wieder zu Hause bin
      werd ich mich mal drum kümmern
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Heinz“ ()

      Neu

      Huhu... Ganz fix nur 2 Sachen... Peters Rechner hat es aus dem Rennen genommen...
      Und ich habe heute meine Unterlagen vom sächsischen Staatsarchiv bekommen... Nun bekommt das ganze ein Gesicht... Schon komisch wenn man Unterlagen über Dinge in den Händen hält die soweit zurück liegen das man sie "vergessen" hatte...

      Schönen Abend und gute Nacht...

      Neu

      Guten Abend ja der Fußball hats in sich . wider mal verloren ,aber einer kann nur gewinnen.
      Ich war heit mal zu waltergefahren , hab ihn aber nicht angetroffen. Hab aber einige Bilder ihn von Peter gegeben , das heist hinterlegt ,und bin nach einer halben stunde wide auf den Heimweg. Walter hat mich am Abend angerufen und sie Freudig bedankt über die Bilder , Jena hatte ich sie ja mal gezeigt ,und die hat sie auch fabelhaft gefunden. Mein Auto aus dem Jahre 1997 hat alles ohne Probleme überstanden, ich Glaube das die Alten Fahrzeuge noch robuster sind als heutzutage auch wenn es nur ein 8 Ventiler ist, hat aber eine Leistung ,die mich selbst in erstaunte.versetzt.
      Das Wetter war ja gerade für diese Fahrt ausgezeichnet ,und hat mich dazu
      Verleitet.Es war zwar ein unnützer Weg ,aber für mich noch mal ein schöner Ausflug .
      Nun der Fußball ist vorbei ,und ich mach mich jetzt für die Nacht zurecht das heißt Augenpflege bis Morgen Früh.
      Also sclaft gut Gute Macht

      Neu

      Zu Hause... Was für ein Tag. So lange wollte ich gar nicht arbeiten.
      Krumi, ich habe ne ganze Weile über Deinen letzten Post nachgedacht. Und irgendwie, ich kann nicht erklären warum, macht er mich traurig. Jaja, ich weiß das Du sicher denkst das es dafür nicht wirklich einen Grund gibt, aber ich möchte trotzdem versuchen meine Gedanken zu erklären. Als ich heute diese Unterlagen in der Hand hielt, hat sich irgendwie für mich ein Kreis geschlossen. Ein Stück in meinem Leben, von dem ich heute wünschte das ich da drumrum gekommen wäre. Obwohl ich Euch dann nie kennengelernt hätte und das wiederum bereue ich nicht eine Minute..... Ich habe heute lange gezögert ob ich den Brief wirklich aufmachen soll, hatte auch die Tage schon mit z.B. Anjaa darüber geschrieben wie unsicher ich mir bin, seit ich wusste das Unterlagen gefunden wurden, ob ich sie tatsächlich haben will. Und Im Nachhinein betrachtet war es gut, weil ich jetzt die Gewissheit habe das viele meiner Erinnerungen, die ich an gewisse Personen in Bräunsdorf hatte, definitiv so stimmen wie ich sie im Gedächtnis hatte. Ich kann also beginnen abzuschließen...
      Bei Dir geht es auf diese Art und Weise nicht. Ich weiß, wir haben da oft darüber gesprochen wie Du Bräunsdorf erlebt hast, wie Du es in Erinnerung hast, wie Du mit diesem Stück Deines Lebens umgehst. Aber seit heute kann ich erst wirklich verstehen, warum Dir die Akte so wichtig ist. Sie haben zu können hätte manches einfacher gemacht für Dich. Manches vielleicht auch geklärt, erklärt. Und ich kann auch begreifen, das es nicht nachvollziehbar ist, warum nur die Karte da war, aber der Rest fehlt. Die Gründe können so unwahrscheinlich vielfältig sein und im Grunde lohnt es sich nicht, darüber nachzudenken, weil es nicht mehr zu ändern ist. Und, ganz ehrlich, es tut mir leid, das ich jetzt der Auslöser war, der Dich wieder dazu gebracht hat sich zu fragen warum die Akte fehlt und ich wünschte mir, für Dich, das es auch bei Dir möglich gewesen wäre sie in der Hand zu halten ... Aber, und ich bin mir sicher das Du mich da verstehen kannst... ich MUSSTE schreiben das ich die Unterlagen habe. Und es war mir extrem wichtig das hier, bei den Bräunis zu schreiben. Weil Ihr einschätzen und verstehen könnt, welche Bedeutung das für mich hat. Und zwar nur Ihr, niemand sonst.

      Und auch, wenn ich da jetzt bestimmt noch ne Weile dran zu knabbern habe... Es war richtig da endlich über meinen Schatten zu springen und die Anfrage zu stellen. Und, ein Gutes hatte Bräunsdorf. Es hat mich zum verrückten Haufen gebracht...

      Gute Nacht...

      Neu

      So Freunde guten morgen sagen das ist vor bei ,denn es ist ja schon Mittag.Tochter hat ausserhalb was zu erledigen, und muß bis 13 Uhr 30 zuhause sein ,das der kleine aus der Schule kommt.Ich werde mich in meine- Luxus-Karosse setzen und den weg zu Kreisstadt machen mit viel laufen wird da nichts drinnen sein ,aber es sind auf den Weg den ich fahre einige Bekannte die ich dabei auf suche.
      Werde jedendfalls das Sonnige Wetter ausnutzen.
      Was Andy ,und Jana über Akten schreibt ,da kann ich leider nicht mitreden. Bei mir war das so das ich vom Jugendamt eineBestätigung nicht brauchte, das dies ja Amtlich war ,das ich schon mit 3 Monaten ein Heimkind war, und mit zwei kurze Zeiten , die ich bei meine Mutter verbrachte, und dann wieder ins Heim kam.Natürlich weis ich nicht wie es bei euch war ,Eis steht fest, das ich durch die vielen Heimaufenthalte zwei Namen hab, ein mal werde ich mit A.I geschrieben und ein anderes mal mit E.I
      Daran sehe ich auch das meine Großmutter mit A.I geschrieben wurde und bei Mutter, das weis ich nicht Meine erste Geburtsurkunde die ich bekam aus der DDR wurde mit Schönaich ,mit ai geschrieben, und die zweite bei meiner Heirat 1965
      die ich aus der DDR bekam wurde mit Schöneich mit ei geschrieben.Also wurde nur alles auf eigenes ermessen Bestätigt.
      Noch ein Schönen TagWünsch ich euch Manfredo
      Dateien
      • P1130800.JPG

        (772,31 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1130799.JPG

        (503,7 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Neu

      Krumi63 schrieb:

      warum dann ausgerechnet das eigentlich Unwichtige --- und nicht die Akte ?

      Hallo ihr lieben
      ja Krumi der Satz und der Inhalt sind mir sehr bekannt , sowas habe ich schon soo oft von mir gegeben.
      Ich habe es aufgegeben nachdem mir gesagt wurde da die ganzen wichtigen Unterlagen weg sind und auch keine Spur vorhanden ist. Echt zum Heulen. Ich kann es dir gut nachfühlen.

      So wir waren heute im Medizinhistorisches Museum der Charité, war echt dufte ;) . Und die Führung war echt gut, ich kann das ganze nur sehr empfehlen wer daran Interesse hat und sich mal nach Berlin verirrt.

      Eure Anja

      Und nun Gute Nacht