Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      @Andi/Krumi…. Wo Du ja einen Gedanken eingebracht hast,
      Du hast geschrieben….“ Bei Merkels hoffentlich baldigem Rücktritt und der anschließenden sofortigen Ausweisung aller unberechtigten und kriminell auffällig gewordene Flüchtlinge.“

      Ich stelle mir nur gerade die Frage, da Du ja den Rücktritt von Frau Merkel forderst und die AFD laut Deiner Aussage dann alle Flüchtlinge zurückschickt, da wo diese herkommen…
      Höcke und Poggenburg haben ja auch gegen die Auflösung des Paragraphen 175 Ihre Meinung öffentlich geäußert. Unter Ihrer Führung sollte dieser wieder Widerbelebt werden. Also haben wir jetzt bald ein neues Thema gefunden! Sind die Ausländer weg… dann geht es Schwulen, Lesben und all den Transsexuellen an den Kragen….die Hatz beginnt dann wenn alle Ausländer welche Dir im Wege sind ausgewiesen sind. Oder wie stellst Du Dir das dann vor? Und diese Hatz wird kommen und deutlicher wie gegen einen jeden Ausländer. Du sprichst schon heute von einer friedlichen Revolution, wo warst Du 89 revolutionieren? Was machen wir dann eigentlich mit all den Harz4 Empfängern die keine Lust haben zu arbeiten und mit den ganzen kriminellen Deutschen? Auch hat die AFD schon einen Masterplan. Denn diese sollen dann alle zur Zwangsarbeit/Bürgerarbeit herangezogen werden. Ein „Hoch“ auf eine Diktatur deren Du in einem anderen Thema angeschrieben hast. Es macht mich schon arg traurig, dass gerade Du eine solch wirre/bzw. verklärte Weltansicht hast. Gibt es da auch schon einen Plan? Ich habe Fragen über Fragen. Ich hoffe nur, dass ich dann in Deiner Welt noch Gewürze kaufen darf, da man bei uns im Ursprung ja nur Salz bekommt.

      Und eine Revolution beginnt nicht durch die Hatz auf schwache..."NEIN", diese beginnt im Herzen, tief da wo man fühlt was Sinn/Unsinn ist. Aber leichter schwimmt es sich mit der Masse, weil es bequem ist!
      Dateien
      Hallo Leute,
      hab heut mal etwas länger geschlafen, denn heut Nacht muß ich fit sein,
      es ist schon länger her das ich nachts mit dem Auto, damals noch beruflich unterwegs sein mußte,
      diesmal nun ist es eine reine Gefälligkeit für Freunde, die in den Urlaub wollen
      und ich habe zugesagt sie zum Flughafen nach Stuttgart zu fahren, da der Abflug morgen früh halb 6 ist
      müssen wir also mitten in der Nacht los, für mich jetzt nach so langer Zeit eine " unchristliche " Zeit.
      aber ich kann ja morgen früh noch mal in die Federn springen...

      und was Krumi`s " Gedanken " zu Merkel`s Abgang betrifft denke ich einfach das auch er in erste Linie
      die nicht mehr nachvollziehbare Asylpolitik der bestehenden Regierenden betrifft, es kann nicht sein, das
      die Bürger dieses Staates, wenn sie gegen diese Politik aufmucken sofort alle in die rechte Ecke geschoben werden und als Nazi defamiert werden, ich habe lange mit sehr vielen Ausländern ( Ghanaer, Äthiopier, Türken, Portugiesen, Griechen, Spanier usw )zusammengearbeitet und hatte stets ein guten Verhältnis zu ihnen, doch wenn selbst diese Personengruppe die aktuelle Politik nicht mehr verstehen kann wirft das doch die Frage auf was hier aus dem Ruder läuft und da sollte man einfach nicht, wie schon zu DDR Zeiten die Schuld nicht auf Andere abwälzen und diese Menschen verunglimpfen, sondern sich einmal fragen, was machen wir falsch,weshalb haben die Menschen im eigenen Land plötzlich Angst um ihre Familien und was muß geändert werden damit sich die Verhältnisse wieder zum Guten wenden !!!!

      Dateien
      • 7877dd47.jpg

        (39,73 kB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Heinz“ ()

      Du hast deine Meinung Uwe, und ich habe meine.
      Darüber sollten wir nicht diskutieren, schon gar nicht in diesem Thema.
      Ich toleriere und akzeptiere die deinige und ich wünsche mir das du das auch bei meiner kannst.
      Wenn nicht, dann ist es eben so, was meine Meinung jedoch auch in keinster Weise ändern wird.
      Im übrigen haben wir seit 3 Wochen einen Kollegen aus Togo in unserem Fahrerteam. Ich habe mich für seine Einstellung eingesetzt, nachdem ich ihn 14 Tage eingearbeitet habe.
      Er hat seine Anstellung bekommen und wir fahren sehr gerne zusammen.
      Ich habe fertig und ich werde mich nicht in die rechte Ecke drängen lassen. Auch nicht von dir, geschätzter Uwe.



      Bräunsdorf -Treffen 2019
      24. - 26. Mai 2019









      So, Nachtfahrt beendet und wieder zu Hause,
      war kurz und problemlos mal schnell ca 300km
      auf die Rolle gebracht.
      Nun wird erst einmal geschlafen !!!!
      Euch nen angenehmen Donnerstag, das Wochenende naht !!!!
      Dateien
      Ich stimme Krumi vollkommen zu. Raus mit dem Pack welches hier mordet, vergewaltigt und Jagd auf Deutsche Männer macht. Lass Dich hier nicht dumm anmachen von so einem Arsch. Solche verblendeten müssen erst derartige Erfahrungen am eigenen Leib spüren bevor sie der Realität ins Auge sehen. Ich hoffe Merkels Tage sind gezählt. Dafür geh ich jeden Montag in Dresden auf die Straße.
      Guten Morgen, eigentlich (schönes Wort, ich weiß) wollte ich mich dazu nicht äußern, weil ich finde das das hier nicht der richtige Platz dafür ist. So etwas bespricht, diskutiert und "streitet" man, wenn man sich sieht. Wenn jeder seine Meinung dem Anderen ins Gesicht sagen kann und direkt auch seine Argumente aufnehmen und verarbeiten kann. Was mich am meisten stört ist die Tatsache, das jemandem eine wirre/bzw. verklärte Weltansicht unterstellt wird, weil er ANDERS denkt als man selbst. Wer entscheidet was die richtige Ansicht ist? Meine Sicht auf die Welt entwickelt sich, wie bei jedem anderen auch, durch meine Lebensweise, meine Erlebnisse und Erfahrungen die ich im Laufe der Zeit mache. Und das ist dann MEINE Sichtweise, die ich MIR zugestehe und erlaube, ohne seine dem Anderen abzusprechen. Und meine Erlebnisse hat nun mal kein anderer. Es ist auch nicht das Große und Ganze was mich stört, sondern kleine Dinge, die nicht wegzureden sind, weil es Tatsachen sind und mich diese Tatsachen in meinem alltäglichen Leben einschränken. Warum musste ich z.B. beim Elternabend in der Schule dafür unterschreiben das ich mein Kind ab sofort von der Schule abhole wenn ich mich nach Schulschluss mit ihm in der Stadt treffen will und kann nicht mehr einfach sagen das er an einen bestimmten Punkt kommen soll? Weil es Übergriffe auf Schüler gab die auf dem Weg nach Hause waren. Warum steht vor einem Supermarkt in unserer Ministadt jetzt der Wachschutz zu den Öffnungszeiten und die Polizei zeigt da Dauerpräsenz? Weil es Übergriffe gab und die Anwohner sich da nicht mehr zum Einkaufen hingetraut haben. Warum sitzen unsere Studenten abends nicht mehr auf den Wiesen im Stadtpark und niemand geht da abends mehr durch obwohl es der kürzeste Weg ist um von A nach B zu kommen? Weil da Tag und Nacht große Gruppen von ausländischen Mitbürgern sitzen und pöbeln und belästigen. Warum hat unser Oberbürgermeister verfügt, das die 4000 Zuwanderer die wir haben genug für unsere kleine Stadt sind? Warum ging bei uns lange kaum noch jemand ins Schwimmbad? Weil da immer, zu jeder Zeit, ausländische Mitbürger waren, von denen die Frauen tief verhüllt am Rand saßen und die Männer inzwischen die nicht verhüllten Frauen "begutachtet" haben. Ich habe NICHTS gegen Zuwanderer, die hierher kommen, Hilfe und Schutz suchen, weil in ihrer Heimat nichts mehr so ist wie es war. Aber, wenn ich in ein fremdes Land komme und mich integrieren WILL, weil ich da ein Leben ohne Krieg und Menschenrechtsverletzungen führen kann, dann muss ich auch die Normen, Sitten und Gebräuche des jeweiligen Landes achten und akzeptieren. Jeder soll und muss nach seiner Religion und seinen Werten leben. Aber genauso wie ich nicht von den Zeugen Jehovas z.b. "belästigt" werden möchte, möchte ich mich auch nicht z.b. dem Islam anpassen müssen. Ich kann auch nicht in einem muslimischen Land leichtbekleidet in eine Moschee gehen oder verlangen daß meine Gastgeber jetzt Schweinefleisch essen müssen, weil ich das vielleicht mag. Die Welt ist nunmal bunt! Und meine Stadt ist ne weltoffene Studentenstadt, an der TU und in vielen Firmen ist der Anteil an "Ausländern" höher als anderswo. "Ausländer" gehören für mich zum ganz normalen Stadtbild. Jeder muss auf den anderen Rücksicht nehmen und Toleranz zeigen. Und sicher gibt es in jedem Land Verbrecher und Kriminelle, aber dann müssen auch Konsequenzen gezogen und Strafen verhängt werden. Und wer sich seinem "neuen Heimatland" nicht anpassen kann oder möchte gehört da nicht hin. Und nein, ich bin weder rechts noch links, aber interessiert am Weltgeschehen mit allem was dazugehört. Und für mich gehört da auch die eigene Meinung dazu, die ich äußern darf und muss, denn nur das bringt uns weiter. Nicht Schuldzuweisungen und andere an den Pranger stellen um besser dazustehen....

      Sorry für den langen Text. Dafür das ich mich nicht äußern wollte isses ganz schön viel...aber ich bin ne Frau. Ich darf das so machen. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jenna“ ()

      Jenna, besser kann man das nicht ausdrücken. Respekt.
      Ich war hier auch mal vor längerer Zeit im Forum aktiv. Aber leider hatte das alles hier für mich seit geraumer Zeit nichts mehr mit dem eigentlichen Sinn dieses Forums zu tun. Nämlich einzig und allein BRÄUNSDORF. Hier wurde und wird über Krankheiten, Wetter und allmöglicher Krimskrams geschrieben. Deshalb hab ich mich zurückgezogen.Leider hab ich mich dadurch auch von Krumi, Harvio und Manfredo sozusagen "abwenden" müssen", was mir sehr leid tat. Denn diese drei hab ich als Freunde angesehen. Andere wiederum hatten nichts besseres zu tun als mich zu beleidigen und dergleichen. Nichts desto trotz wünsche ich Euch , dass ihr hier zum Eigentlichen Sinn des Forums zurückfindet. Ich werde natürlich weiterhin im Hintergrund ein stiller Leser sein..
      Hallo ansteb ich bin ja auch schon einige zeit im Forum. Und ich mag die Vielfalt der Themen die sehr gut sind. Ich selber war auch ein Heimkind und weine der zeit keine Träne nach.
      Egal wie schwer die Kindheit war. Ich selber finde es toll das es auch andere Themen hier geschrieben und auch Gepostet werden. mfg Samuel.
      Was mich nicht umbringt,macht mich stärker.
      Zitat Friedrich Nietsche
      Ansteb,
      das war doch kein Problem und wenn die Bandage außer als Nierengurt hilft erfüllt sie doch ihren Zweck in doppelter Hinsicht

      werd wohl heut net lange durchhalten, die Nachtfahrt hat mich total aus der normalen Tag / Nacht- bahn geworfen, da merkt man das man es net mehr gewohnt ist
      Dateien

      Neu

      Nun muß ich doch etwas zu den Äußerungen von einigen dazu sagen. Ja das Thema von Politik, das gehört wirklich nicht ins Heimkinder Forum .Es kann wohl jeder seine Meinung Denken ,und auch Öffentlich Äußern ,aber Bitte Freunde verschont das Vorum damit,denn das gibt nur am ende eine Unfreundliche, Dikusion die ich schon garnicht mag wir alle wissen selbst was uns am meisten Ich hatte ers garkeine Lust hier zu schreiben,bis sich das Thema beruhigt hat ,aber ich will asuch nicht das dieses forum vernichtet wird ,nur duch die Meinungsverschieden heiten. Stöhrt, aber ich selbst werde da im Forum nichts Verlauten lassen,ob wohl ich einige gründe dszu
      M ir ist wichtig das wir als Ehemalige Heimknde, uns Jährlich Treffen ,und da gibt es immer wider neues zu erzählen ,was eine im laufe der zeit wider zum bewustsein kommt.Es geht nichts über eine gute Freundschaft ,und die kann nur erhalten bleiben ,wenn da Politik aus dem Spiel gelassen wird.
      So nun Freun andreas ,ich habe mir schon sorgen gemacht,das da mit dir etwas pssiert wäre ,hatte auch jana gefragt, aber sie sagte das es ddich noch gibt . Na Ja wenn einer lange nicht mehr schreibt ,mach ich mir scho sorgen ,denn ich hab mich schon richtig an euch alle gewöhnt ,und sehe es wie im heim in einer Gruppe . Auch im Heim habe ich mein Kameraden fast nie gesehen ,da ich ja mehr unterwegs war ,als im Heim Vermisst habe ich sie aber auch nicht,denn ich hatt auch darunter viel zu leiden ,und de grund habe ich ja schon geschrieben.
      Also seid mir nicht bösewenn ich mich von disem Thema Distanziere .
      BNun auch zu Peter ,das du ern guter werk gemacht hast freut mich für Andreas wichtig das es geholfen hat. ja und Uniona auch dein Bericht wsdu an freunschaft schreibst , fühle ich mich geehrt.Anja ,so wie Jana Havio auch die wollen bestimmt nicht das hier im Forum Politik gemacht wird ,und so sehe ich es auch. Freunde das war nun meine Außerpolitische Meinung ,und hoffe das es in Zukunft nicht solche Ausrutscher gibt.
      se lieber mal etwas über ein Kasten Bier ,der beim nächten treffen von jemanden Gespendet wird.
      So nun alle eine gute Nacht vor allem peter ,der soll schneller schlafen ,so das er das versämte nachholen kann.

      Neu

      Guten Morgen... Peters Schwester hat sich gemeldet und mir Fotos geschickt, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte, auch wenn sie vielleicht zum Nachdenken, Erinnern und zur Traurigkeit führen. Aber ich denke, auch wenn er nicht mehr unter uns ist, lebt er in unseren Gedanken weiter und gehört dazu.

      Habt nen guten Tag!
      Dateien

      Neu

      ja euch alle ein guten Morgen1Oh jenna ich habe lange auf die Bilder geschaut, und bin in tränen ausgebrochen .
      Die Bilder haben mich zurück gerufen, und ich
      habe all das noch mal gesehen,was ich mit Peter in den 4 Jahren seit dem ich ihn kannte alles mit ihn Erlebt hab.Nun ist für mich der ganze Tag alles Trostlos, Kein Gespräch mehr das ich fast jeden Abend mit ihn geführt hab ,das alles fehlt mir jetzt.mein Bisschen Hoffnung ist,
      wenn es mir erlaubt ,mal in die wiesenmühle zufahren , und wenigstens dort ein bisschen an Peters Gedenkstätte zu verweilen.Ja Jenna ich denke mal das da doch noch einege,die da gerade in der Nähe sind auch mal zur Gedenkstätte fahren ,denn es war ja auch ein Heim kind so wie wir.ist nur schade das ich seine Familie nicht weiter kannte,aber würde gerne mal mit seiner Schwester zusammen kommen. Was schlechtes konnte ich über Peter nie sagen,nur irinnerungen ,und das noch Bildlich ,das bringt mir ein großen Schmerz im herzen.
      Aber Jena einDank das du uns die Bilder hier reingesezt hast ,und ich Glaube das da jeder ein bisschen zurük an seineLebzeiten Denkt, so wie er war. Es ist scho so wie Andy schrieb ,Perter war ein guter Kamerad ,hat sich immer wider in forum bemerkbar gemacht ,und war auch immer voll bei jeden Treffen was er auch gerne machte Peter schrieb nicht viel ,aber er war immer da,auch wenn es um etwas ging.
      Nun hasrald wie war dein Fest ? ich war ja am Platz ,wo noch fleißig aufgebaut wurde ,und es wurde gesagt das es um 15 Uhr eröffnet wird . Hab mich Entschieden nicht solange zuwarten ,das ich noch nach Zittau ,und der C.S.R,grenze entlang bis nach Bad- Schandau Die Lausitz so wie den Anfang vom Erzgebirge Landschaftlich zu erkundigen. Es war jedenfalls ein Wunderbarer Tag

      Neu

      Ich weiß Manfredo. Und Du warst auch der Grund warum ich lange überlegt habe ob ich die Bilder einstelle. Aber ich weiß auch das Du möchtest das Peter nicht vergessen wird und finde das das da (leider) dazugehört. Es tut mir leid, das sie Dich traurig machen. Aber wir haben am Sonntag soviel von ihm gesprochen. Du hast mir soviele schöne Bilder von Euch gezeigt und soviele tolle Erinnerungen an Eure gemeinsame Zeit erzählt. DAS sind die Dinge die Dir bleiben und an die Du denken solltest.

      Neu

      Freitag, das Wochenende naht !!!!
      Hab bis vor ner Stunde geschlafen und hoffe das damit die innere Uhr wieder im Takt geht
      und bei dem trüb, verregnetem Wetter hab ich eh nix verpaßt
      Jenna,
      danke für die Bilder,
      Abschied nehmen und Trauer gehört nun einmal zum Leben
      und es ist verständlich das Jeder anders damit umgeht, je nach dem wie man zu dem Gegangenem stand
      Dateien

      Neu

      Sorry,ich wollte mich in euer Forum nicht reinhängen.Ich wollte nur Krumis Meinung unterstützen. Politik ist hier fehl am Platz ? Ein Glück das Kinderheime in der DDR nichts mit Politik zu tun hatten....Dann seht alle weiter zu und wartet auf den nächsten Mord im Namen Allahs.Erbärmlich wie man die Augen vor der Realität verschließt.

      Neu

      Hallo heut mal wider im Vogelsber ,auf dem Höchtenberg,
      dort steht der Fernsehturm,und von dort hat man eine Aussicht bis weit ins Tal hinein . War eigentlich kein großer Betrieb heut,aber Sonntags ,nisten sich die Frankfurter da oben, ein Parkplatz zubekommen ist unmöglich. Auch im Winter ein Reiz da oben gut mit Skilaufen Schlittenfahrt und auch ist die ganze Gegend hat ein Besonderen Reiz.Nun für mich ist das nichts neues, da es nur 60 Kilometer von uns entfernt ist,und fast zu Fuß erreichbar ist.Will aber Trotzden einige Bildchen euch zeigen.
      Dateien
      • P1130674.JPG

        (493,12 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1130677.JPG

        (333,22 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1130679.JPG

        (670 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1130681.JPG

        (917,33 kB, 6 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • P1130680.JPG

        (734,3 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )