Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Hm...ich muss ja Mal sagen das ich Euch ganz schön lange mit Musik und längeren Texten verschont habe.

      Das geht natürlich nicht. Nicht das Ihr Euch daran gewöhnt! :D

      Meine Musik des Tages kommt heute von Santiano...bitte Ruhe im Hintergrund! Ich weiß das die nicht jeder mag! :D Oder so...

      Deshalb stelle ich auch keinen Link oder das Video ein, nur ne Textzeile...

      Vielleicht habt Ihr ja zufällig (gaaaanz zufällig :D ) schon gemerkt das ich ne träumende Märchentante sein kann. Eher noch als die schreiende, energische Erzieherin die mir unterstellt wurde :D.

      Unsre Träume sind wie Flügel, die uns tragen
      wenn das Leben uns den Sturm entgegen stellt
      ganz egal, was dich bedrückt an dunklen Tagen
      Wenn du die Augen schließt, dann öffnet sich die Welt. <<< Das ist der Text den ich heute unter anderem gehört habe.

      Und ich muss sagen, das mir, neben Familie und Freunden, dazu zähle ich inzwischen die Ur-Bräunis, meine Träume Halt und Zukunft geben. Und das finde ich wichtig! Jeder sollte sagen können das er noch etwas möchte, von etwas träumt oder sich etwas wünscht.

      Ansonsten bin ich heute stolz auf mich, weil ich einen meiner "Vorsätze" für das neue Jahr umgesetzt habe. Und zwar an mich selbst zu denken. Ich war beim Arzt und habe mich gegen meine Rückenschmerzen nicht nur spritzen lassen, sondern habe mich auch krank schreiben lassen. Hat zwar 3 Wochen gedauert bis ich eingesehen habe das mein Rücken es wirklich ernst meint, aber ich bin gegangen! Bevor ich gewisse Gurte brauche. :D

      Ansonsten muss ich ja mal wieder sagen das ich mich richtig doll auf Euch freue. Noch mehr seit der Termin steht. Vielen Dank an den Häuptlingschef ... :D

      Was mir aufgefallen ist... Manfredo hat überlegt ob er einen Fehler gemacht hat indem er sich in der Wiesenmühle meldet. Also ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Im Gegenteil, ich persönlich finde das richtig gut. Für mich ist das ein Zeichen wie wichtig Dir das ist.

      Ich wünsche Euch einen schönen Restnachmittag und Abend... Machts Euch gemütlich...

      Neu

      Danke Jenna ! Nun der wiesen wird kann ich mir auch nicht vorstellen das er gegen mein schreiben etwas hat. er sollte nur sehen ,wie wir an ihn hängen ,der war auch mit mir bei der Heimbesichtigung dabei ,und ich hatte ihn auch vieles aus der damaligen Zeit erklärt und gezeigt. Nun Bräunsdorf ist mir sehr wichtig zudem doch viele das alles erlebt haben ,was ich auch erlebte .Ja Jenna im Gedanken bin ich immer öfters in Bräunsdorf ,und dabei denke ich , mein gott hier hab ich meine Jugend verbracht,und all die da beim Treffen sind ,das gleiche wie ich erlebt , aber mit unter noch viel schlimmer. . wenn ich das Heim von außen sehe, dann kommen mir immer viele Erinnerungen, aber vom innen Leben, das ist nicht viel geblieben ,was mich dahin zieht. Nun für mich ist wichtig, das ich überhaupt Kontakt zu den Bräunsdorfer gefunden hab, und somit mein Beitrag leisten konnte.Im Grunde genommen hab ich ja auch keine weitere Beziehung zur ausen welt , die einzige Beziehung sind die ehemaligen Insassen, zu dem ich mich hinziehe.Nun ich Frage nicht warum er dort war ,nein jenna ,das ist mir zwar nicht ganz Gleichgültig, aber frag mich wurum bin ich nach Bäunsdorf gekommen, nur weil ich meine Muskeln als Elefanten Eier Bezeichnet habe , und so wurde ich als schwererziehbar eingestuft ,und kam nach Bräunsdorf.Zu damaligen Zeit wuste ich garnicht was ein Nagetier, oder Säuge Tier war.
      Heut weis ich das die Katholischen Schwestern weiter dachten ,als ich.
      Ja Jenna das mit dein Kreuz, das habe ich auch schon Jahrelang ,und auch schon den zweiten gurt. Morgen kommt der Arzt ,werde mal fragen ,op ich nicht wider ein neuen Gurt bekommen kann. Es gibt Tage ,da brauche ich ihn den ganzen Tag, und dann wider wochenlang nicht. . Na ja dabei hilft mir auch mein Schmerzmittel,was ich täglich einnehme.
      Wünsche nur das dir der Gurt auch hilft ,auch wenn er manches mal lästig ist , aber besser als die Schmerzen.
      eJetzt Erhole dich erst mal , und mach es nicht wie meine Tochter, Die geht noch auf arbeit ,wenn sie bald umfällt.
      Ein Schönen Abend an alle gruß vom Hausgeist Manfredo

      Neu

      So, ein erlebnisreicher langer Tag neigt sich dem Ende,
      heut morgen 5,00Uhr aufgestanden, um 6,00Uhr ne ehemalige Kollegin ins Krankenhaus gebracht( Nierenkolik und Harnleiterentzündung,
      da gewartet bis sie aus dem OP zurück kam, wärend der ganzen Zeit ihren Sohn(6 Jahre alt)
      "betreut"und beschäftigt, dann bis 15,00Uhr noch am Krankenbett "Seelsorge" betrieben,
      Anschließend den Sohn zu ihr nach Haus gebracht und bespielt bis die Oma ( sie hatte ihre Grippe kranken Enkel vom unlängst verwitweten Sohn bis der Sohn von Arbeit kam.
      !9,00Uhr mit der Oma " Dienstübergabe" gemacht und endlich wieder in den heimischen Gefilden eingetroffen, da erst einmal reichlich getafelt und nun wird es langsam Zeit ins Bett zu gehen und ne Mütze Schlaf abholen.

      Euch noch nen schönen Abend und später ne gute Nacht !!!!

      Dateien

      Neu

      Soooo...da mein Rücken mich sowieso noch nicht schlafen lässt, obwohl ich müde bin ohne Ende kann ich Euch noch bissl zutexten.
      Aber ich will nicht jammern wegen dem Rücken, da ich selbst schuld bin. Hätte nur eher zum Arzt gehen müssen. Aber, da geht es mir wie Deiner Tochter, Manfredo, und vielen anderen die in irgendeiner Art und Weise mit der Pflege zu tun haben. Man achtet viel zu wenig auf sich selbst und hält sich für unersetzbar, weil ja sowieso schon überall Leute fehlen.

      Nebenbei gucke ich ZDF, da kommt was über Altenpfleger und es tut mir gut, wie positiv diesmal darüber berichtet wird. Da hab ich vom Telefonjoker :D nen richtig guten Tipp bekommen. Es ist schön zu sehen das es Kollegen gibt, die sich da, ähnlich wie ich, richtig Gedanken um ihre Arbeit und die alten Menschen machen. So soll es sein! Sorry, das ich wiedermal vom Thema weg bin. Aber in dem Fall kann ich nicht anders.

      Zurück zu Dir, Manfredo.
      Ich glaube die Jungs wissen schon lange wie sehr Du an der Wiesenmühle hängst, wie wichtig Dir die Bräunis sind und das das auch etwas ist was Dich am Leben hält. Es ist schön, so etwas zu haben. Und es ist gut wie offen Du darüber schreibst. Das ist etwas, was mir bei Dir von Anfang an aufgefallen ist. Der offene Umgang mit Deinen Erlebnissen. Selbst ich wusste, alleine vom lesen, wann Dich etwas verletzt hast, wann Dir etwas Spaß gemacht hast, wann Du wirklich traurig warst... Und das ist auch der Grund warum ich Dich so mag und mich sehr auf Dich freue.

      Aber irgendwo ist es für mich schwer zu sehen, das Bräunsdorf Euch auch nicht loslassen will. Ich glaube ansteb hatte vor kurzem auch geschrieben warum es einen immer wieder dahin zieht. Ich habe ja die Hoffnung, das es für mich vorbei ist wenn ich die Kraft finde mit Euch dahin zu gehen. Aber Ihr wart schon mehrmals da und könnt es trotzdem nicht lassen. Naja. Egal. Das gehört zu den Dingen die man sehen wird. Und wieder bin ich vom Thema weg. Gerade Du, liebster Hausgeist, bringst mich mit Deinen Aufzeichnungen dazu immer wieder nachzudenken. Das ist ja schon bekannt.

      Was mich sehr berührt ist auch das Du schreibst, das andere in Bräunsdorf viel schlimmeres als Du erlebt haben. Das zeigt wiedermal was für ein lieber Kerl Du bist. Kein Egoismus, kein Neid, kein in den Vordergrund schieben...Du bist so lieb, so mitfühlend und ich frage mich bei Dir ganz oft, wie ich ja auch schon geschrieben habe, wieso Du, mit Deinen vielen Nackenschlägen, so werden konntest. Du musst ein unwahrscheinlich großherziger Mensch sein. Anders kann ich mir das nicht erklären. Und ich kann verstehen das Du niemanden nach seiner Geschichte fragst. Das tut man nur bei Menschen die einem vertraut sind und selbst bei denen drängt man nicht auf Antworten sondern muss es akzeptieren wenn sie sich zurückziehen. Auch wenn diese Akzeptanz manchmal schwer fällt.

      Das mit Deinem Kreuz ist ein Kreuz. Aber wie ich mitbekommen habe bist Du da wohl manchmal auch etwas schludrig. Genau wie mit dem Trinken *zeigefingerheb* Aber, wer bin ich das ich Dir da was erzähle davon. Du müsstest mich eigentlich "belehren". Und bei Dir würde ich wahrscheinlich auch gut zuhören. Ob ich mich dann daran halten würde steht auf einem anderen Blatt. :D

      Sei so gut und nimm Dich etwas zurück, es reicht wenn Du Grashalme ausreißt. Es ist nicht mehr lang zum Treffen, lieber Manfredo und ich hab nen Kaffee bei Dir gut!

      Was wollte ich noch? Achja, Peter. Da hattest Du ja wirklich einen sehr langen und bestimmt auch belastenden Tag. Ich kann mir vorstellen, wenn ich meinen Junior sehe, das es für jemanden der den Umgang mit Kindern nicht mehr gewöhnt ist, ganz schön "nervig" sein kann. Dazu noch der Seelsorger und Taxifahrer und und und... Du hast meinen größten Respekt!

      Das Thema Treffen und mein angebliches rumschreien :D liegen mir noch auf der Seele.

      (Bestimmt wird es da wieder Leute geben die sagen das ich zuviel grübel. Aber ich bin nunmal so und ich möchte nicht alles an mir ändern.)

      Also erstmal schreie ich nie, wer schreit hat Unrecht und wenn man leise spricht hören die Leute viel besser zu weil sie Sorge haben was wichtiges zu verpassen.

      Weiterhin habt Ihr nen Häuptling der das gut im Griff hat wie er Euch schon mehrmals bewiesen hat und ich werde nen Teufel tun ihm reinzureden, geschweige denn ihn anzuschreien. Denn, wie ansteb schon schrieb ist und bleibt er der Beste.

      Das Einzige, was mich irritiert hat war, das Vorschläge kamen, z.b. von Peter Schipke, aber keiner gab ne Stimme ab. :D

      Und nach durchlesen meiner Posts in dem Zusammenhang könnte sich nur Peter Heinz von mir angeschrien fühlen, daher entschuldige ich mich hier ganz offiziell bei ihm, obwohl ich mir sicher bin das er mich so verstanden hat wie ich es gemeint habe.

      So. Wiedermal bissl was los geworden...

      Gute Nacht, Ihr Bräunis. Jeder von Euch ist ein super Einzelstück. Aber gemeinsam seid Ihr eine Gemeinschaft die man woanders lange suchen muss. Kameraden, wie man sich das vorstellt und ein echt verrückter Haufen.

      Gerade die letzten Tage haben mir das wieder sehr bewusst gemacht.

      Zu sehen, wie wichtig es Euch ist das Ihr Euch treffen könnt und Eure Freude und spürbare Erleichterung als Krumi den Termin schrieb... einfach nur schön!

      Als ich letztes Jahr hier reingeplatzt bin ( Gott, wo ist die Zeit hin?) war diese Planungsphase bereits abgeschlossen. Dieses Jahr habe ich das live miterlebt und ich kann nur immer wieder sagen...

      Ich freue mich auf Euch!

      Neu

      Guten Morgen Mittwoch
      nachdem ich nun endlich ein wenig länger schlafen konnt, von ausschlafen kann zwar keine Rede sein da ich dann wieder einmal routinemßig zum Doc ( Blutentnahme) muß, stelle ich mit Entsetzen fest das vom gestrigen Frühlingswetter nur das langsame Hellwerden blieb, es regnet, naja muß man halt nehmen wie es kommt, ändern können wir es eh nicht.
      Na Jenna wieso und wann soll ich mich denn angeschrien gefühlt haben??? Muß schon sagen, Du entdeckst Seiten an mir, welche ich selbst noch nicht bemerkt habe.
      Seit ich mein Leben regelrecht entschleunigt habe wäre mir sicher solch ein ANRANZER aufgefallen, hätte ihn aber wahrscheinlich eher negiert als darauf reagiert, denn darauf reagieren zieht nach sich das man sich Gedanken über das WIE und WESHALB machen müßte, was wiesderum graue Haare und Stirnrunzel verursachen kann. Da ich aber mit zunehmendem Alter eh schon immer VIELFÄLTIGER wurde verzichte ich also gern auf diese Art Tagesablauf!!!

      In diesem Sinne...
      Dateien

      Neu

      Danke, das mit dem Doc hat schon mal geklappt, der Rest dauert etwas länger ...
      aber, Jenna, nochmal auf Deinen Post zurück zu kommen, bezüglich der Treffen,
      war ja nun auch erst einmal dabei, aber schon da habe ich festgestellt :
      Dateien

      Neu

      Moin,

      und liebe Grüße aus Ribnitz-Damgarten, einer Kleinstadt am Bodden. Die Stadt ist einigen vielleicht durch das Bernsteinmuseum bekannt... und ich bin beruflich hier. Hab nun ne Stunde Zeit bis zur Rückfahrt nach Rostock und werd gleich mal Kaffee suchen gehen. ;)

      ansteb, -du musst dich nicht neu anmelden, Jenna, -gut das du Nägel mit Köpfen gemacht hast, Peter zwei, -da hast du ja echt einen aufregenden Tag hinter dich gebracht, Manfredo, - wie viele Stunden noch. ?

      Und... Jenna - ich freue mich auch auf dich, und die Jungs sicher auch!
      Was mir noch auffällt... Wo is'n die Franzi nu?
      Antorten bekommen und weg? Okay... denke ich mal positiv und denke das sie über ihrer Hausarbeit sitzt.
      Aber sollte die nicht schon längst abgegeben sein?
      Hm... naja, das Glas ist halb voll, sagt sich Krumi als pessimistischer Optimist. :|

      Schönen Tach noch, näähhh.



      Bräunsdorf -Treffen 2018
      25. - 27. Mai 2018

      Anmeldungen bitte / nur per Mail oder Konversation an Krumi63






      Neu

      schön, die mal wieder zu lesen ... Ribnitz ..gleich neben Heiligendingsda ...der Weißen Stadt ? Ich sollte mal wieder nach Rostock fahren ...


      :rolleyes:
      Wer so offen ist wie ich ..der kann doch nicht ganz dicht sein ..egal wie dicht du bist.. Goethe war Dichter ....

      Gibt dir det Leben einen Puff, da weene keene Träne. Lach dir nen Ast und setz dir druff Un baumle mit de Beene.

      Neu

      Jenna, die Frage, wieso Manfredo und wir anderen Bräunis so sind wie wir sind läßt sich vermutlich ganz kurz und bündig mit den folgenden Worten zusammenfassend erklären
      Dateien

      Neu

      Guten Abend ! jetzt sind es noch3249 Stunden bis zum treffen FREUDE!!! Ich hab leider eine schlechte Botschaft , hab mein Ohr Hörrer verloren,ein wert von 1500 Euro. Hab aller dingd noch ältere ,will morgen schauen das ich die in ganggesetzt bekomme.
      Auch mein Kabelloser FunkKopfhörer ist der sender defekt, raparatur lohntsich nicht, hab mir heit ein neuen gekauft ,der auch dikital überträgt.
      Er sist bedeuten besser ,und hat keine nebengeräusche. beim suchen vom Ohhörer hatte ich wider Nasen bluten , das war die laufende bückerei . Also heut ist garnichts mit mir los ,des hab nur kurz und bündig ,mit vielen Fehler. Mit Peter habe ich auch Heut schon eingespräch gehabt ,der ist natürlich frisch und munter. Ich habe das nie sagren können , meine arbeit hat morgen offiziell um 7 Uhr begonnen ,ber Feieraben gan es für mich erst um 23 Uhr ,da ich noch neben arbeit hatte, und das geld wireklich für meine Familie brauchte. Nun Freunde eine gute Naaaacht,
      Brus vom Hausgeist Manfredo