Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

      Guten Morgen, liebe Leute
      Jenna, ist doch gar nicht der Rede wert, ich versuch einfach nur mit ein paar Bildern die Stimmung etwas aufzulockern, und Freude zu verbreiten, denn besser mit einem lustigen Gesicht durch den Tag zu gehen, als ständig griessgrämig !!!
      Dateien
      Die Woche neigt sich wieder einmal ihrem Ende und Freitag nach eins macht Jeder seins !!!!!
      Wünsche einen angenehmen Tag und einen guten Start ins Wochenend !!!!


      Peter
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Peter Heinz“ ()

      Grüßt euch Freunde!Nun das Schreiben gelingt mir noch nicht so, denn mit mein Augenlicht ist noch nicht alles Anordnung,und ich tut mir weh, wenn ich hier lsnge schreibe.Aber trotzdem lasse ich es mir nicht nehmen ,euch wenigstens nicht im ungewissen zu sein. habe jetzt lange nachgedacht ,was ich als Kind für Scheißemit meine Augen gemacht hab. Hatte es schon mal geschrieben , im Knaben Erziehungsheim Heilbronn an der Dose ,dort war zur N.Z ein Böses Heim.
      Die Behandlung ,war dem was der Name schon sagte Erziehungsheim.
      der ständige Drill , die Garten arbeiten ,die wir als Kinder verrichten mußten, nun ich war in dem Alter das ich nur selten zur Feldarbeit angezogen wurde, und das war schon ein gewisser Vorteil. ja die älteren Kinder, die waren bei Wind und Wetter draußen . Was die Erziehung anging ,war der Massen Sport ,Gelände Sport ,und das gehorsamsein ,was natürlich bei jeden Appel zur sprache kam. Spießrutelaufen ,das war danach die Tages Ordnung, und das alles von ein Frommen EvangelischenHeimleiter . Schlimm warmes für uns Bettnässer ,da kann ich so manche Story aus dem Heimleben erzählen. Aber ich will nur mal schreiben wie es dazu kam das ich Probleme mit den Augen habe.Die ständige Schikaniererei und Schikane ,die wir aushalten mußten war mir oft zuviel . wir hatten ein Junge der war Blind ,mit einer gelben Armbinde und 3 schwarze punkte darauf . Ich habe mit bekommen das dieser Bub nie under den Strapazen leiden mußte ,also, ich war neidisch auf ihn , nun bin ich aus Verzweiflung zum schliß gekommen das ich auch Blindsein möchte ,um den Qualen ein ende zumachen . Mit einer Hand hab ich mir das eine Auge zugehalten ,und mit dem anderen auch Ständig in die Sonne geschaut. Der Erfolg war das ich auf ein Auge wirklich schlecht sehe, aber nicht blind wurde. Nun ich habe Später mir selbst vorwürfe gemacht ,was man doch so Blöd war . Ja Freunde zu jenerzeit,war das Deckvermögen noch garnicht da ,Ja man hatte ja auch nichts gelernt ,als wie nur Kriegs spiele. Nun heutzutage komme ich noch öfters in das Heim, was natürlich jetzt ein Heim für Behinderte ist. war dort auch schon als Zeitzeuge . denn die Heimleitung wusteüberhspt nichts vom vorleben in dem Gebäude . durch Zufall habe ich ein älter Mann kennen gelernt ,der schon mit 12 Jahren als Kind dahin kam ,und noch heute dort ist ,auf Grund seiner Behinderung. Ja Freund so ist es im Leben ,es Heist ja die Sonne bringt alles ans Tageslicht.
      ​Also ich will mich ja nicht beklagen ,ich habe überstanden, aber ich habe auch eure Berichte gelesen, und da Mus ich sagen ,bin ich noch gut davon gekommen . Die Zeit bei Margot und Erich ,ich bleibe das ich das nicht überlebt hätte. ja die Bräunsdorfer Heimleitung ,das Heist der Heimleiter (Brendel)hatte schon oft gesagt du gehörst nach Hochwetzchen in sie irren Anstalt, (das ist bei (Waldheim)
      Nun ich selbst weis es ,denn ich habe immer mein willen durchgesetzt ,und was ich vorhatte immer in die tat umgesetzt.
      Nun Freunde , vor allen Schalli mum hast du auch mal ein kleinen Einblick von wein versautes Leben ,und meine Heimzeit in Bräunsdorf ging schon im Jahrec1948 los und endete in Sachsenburg 1953 im Dezember.
      So nun wünsche ich euch alle ein recht schönen Sonntag, auch wenn ich sie nicht Namentlich nenne ,aber gemeint seit ihr alle. ja noch ein für Harald habe ich extra das Senftenberger Ei Photographiert ,hoffe das du dir ein solches Ei angeschaut hast.
      Drv Hausgeist von Bräunsdorf Manfred
      ,

      Neu

      Hallo Freunde!!! Nun ein schönen Abend hab ich nicht . Tochter Mus Arbeiterbund das bis Morgen Früh , 6 Uhr. Schwiegersohn hat mal wider das weite gesuchtes das ich den kleinen bei mir aufbewahre. Zum Fernsehen schauen keine Möglichkeit, denn der kleine hat Ameisen im Hintern ,und sehr unruhig. hab gerade einAugenblick wo ich das schreiben kann, denn er schaut die Olsen bande im Fernseher an.so wie es aussieht werde ich den Bub die ganze Nacht bei mir haben ,und der alte wird bestimmt wider in eine Spielothek gehen ,ob wohl er schon in viele väjje da rausgeschmissen wurde.na ja der ist den Weibern zu lästig geworden.
      ​Ich sehe rot an den Abend ,des halb ich ich auch die färbe rot gewählt .
      So Freunde noch ein gut Nächte Grus vom Hausgeist

      Neu

      MANFREDO; BLAU ist ja eigentlich ein ZUSTAND,
      aber hab es gewählt das Du es
      genau lesen kannst,
      Dein Schwiegersohn scheint ja nen richtiges Ar...loch zu sein, wäre es net besser wenn Deine Tochter für sich, den Bub und Dich ne Wohnung suchen würde ???
      Ich wär damit schnell fertig !!!
      Wünsche ein guts Nächtle und einen erholsamen Sonntag !!!!
      Dateien

      Neu

      Guten Abend ! nun der Heutige Tag ist mal ohne viel Zirkus verlaufen. Familie war zum Geburtstag Eingeladen ,und ich hatte meine Ruh. Die Einladung galt der ganzen Familie ,das Heist auch ich. Aber ich wurde mit mit dem Auto von Schwiegersohn mit fahren ,also blieb ich zuhause. ich hatte die Möglichkeit mit mein Fahrzeug dein zufahren ,aber mir ging es nicht um die Feier ,nein ich hätte mich doch nicht groß unterhalten können. Also bin ich bei ein Zimmermann der ein guter Freund zu mir ist, und habe dort den Tag vollbracht. etwa um 16 Uhr bin ich nachhause und hab dann mit Peter telefoniert . Zwo ist nun mein Sonntags Ablauf gewesen .
      Ja und Andy Blau, das war bestimmt nicht für dich ,zumal du je ein Posten hast der dir diesen Scherz nur bei längeren pausen erlaubt . Aber trotzdem Prost auf dein Feierabend, da kannst ruhig dir mal ein Genehmigen.
      ​noch ein schönen Abend ,und Morgen gehts dem Alltag wider entgegen.
      Gruß vom Hausgeist Manfred

      Neu

      ​Nen guten Abend!nun seid ihr alle schon vom urlaub Zuhause? Sollte es noch einige Tage schönes Wetter geben,Glaugt mir ich werde noch mal eine reise durch Deutschland machen.Hoffe das es doch noch ein Schönen Herbst gibt. Ja Freunde ich liebe die Natur ,und vor allem die Farbige Pracht im Herbst das ist doch eine richtige Augenweide. Am Samstag hatten wir wir 3 schöne Regenbogen, und ich alter Ochs hatte kein Photoapparat da bei ,ich hab mich so geärgert. Na ja es wird sich sicherlich noch einmal die Gelegenheit geben ,aber danngibts Bilder wie gemalt.
      ​Nun Schale schreib doch mal deine Erinnerung aus bräunsdorf, denn so kommt man bedeutend besser zum Gesprächs Thema . Ic selbst habe schon viel vom Heimleben geschrieben ,aber immer wider kommen mir manche Sachen ins Gedächniß ,die ich natürlich hier dann wider gebe. habe au vor aus meiner weiteres Junggesellen Leben zu schreiben, aber das kommt ,wenn es drinnen schön warm ist ,den da hab ich viel Zeit. Zur Zeit fahre ich immer noch draußen kürzere Entfernungen ,so das ich nich daheim Eilleine bin. Meist sind meine Gedanken bei den Heimkinder ,die ich nie vergessen werdenden dazu habe ich zuviel erlebt. Nun noch ein schönenAbend an alle hier im Forum ,denn es sind doch einige die meine Berichte gerne lesen, aber nicht im Bräunsdorfer Forum sind . Nun ich selbst habe da nichts dagegen ,ja es soll jeder Wissen wie es und der N.Z. war und auch nach den Krieg.
      ​Allerdings hat sich im laufe der Jahre vieles geändert ,wo ich garnicht mit reden kann.
      Also noch mal ein schönen Abend das wünscht euch der Hausgeist von bräunsdorf Manfred

      Neu

      Manfredo, wie Recht Du doch hast, werde ja in ein paar Tagen auch noch mal auf Tour gehen, im Oktober ist ja in Zschopau der Enduro- WM - Endlauf und in diesem Zusammenhang treffen wir ehemaligen Fahrer uns alle wieder .Ist immer eine tolle Sache aus alten Zeiten zu quatschen und alte Erinnerungen aufzufrischen.
      Leider muß man in diesem Zusammenhang auch erfahren das sich unsere Reihen immer mehr " lichten", aber so ist das halt.
      Peter
      Dateien

      Neu

      ich wünsche Euch einen wunderschönen guten Morgen und einen stressfreien Dienstag.
      War mal schnell bei CARGLASS, keine Ahnung woher, denn beim Fahren hab ich nix bemerkt, doch ein Steinschlag war trotzdem in der Frontscheibe, war reparabel und ist nun abgearbeitet, also verringert sich das Risiko auf der nächsten Reise Glasbruch zu erleiden !!!
      Dateien