Angepinnt Der offizielle Blog für die Heimkinder-Demo in Münster am 10.12.2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Der offizielle Blog für die Heimkinder-Demo in Münster am 10.12.2011

      Hi ihr Lieben unser Freund Limey aus dem schönen London hat diesen Blog für unsere Münster-Demo erstellt..Andy ganz herzlichen Dank für dein grossartiges Engagement für uns ehemalige Heimkinder und ein grosses Extra Danke schön für diesen Blog den Du fast mit Lichtgeschwindigkeit erstellt haben musst!! Einsame Klasse was Du hier geschaffen hast! Danke!

      heimkinder-demo-muenster.over-blog.de/
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „brötchen“ ()

      Heute Abend sind weitere 35 Adressaten der Medien angeschrieben worden. Das bisherige Echo ist sehr positiv.





      Den ursprünglichen Beitrag habe ich nach: "Demo Münster" verschoben.
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „brötchen“ ()

      Zitat von brödchen!

      16.11.2011 Bis heute wurden 22 deutsche Fernsehstationen über unsere Demo in Münster per Einzel-Mail in Kenntnis gesetzt...weitere 34 Tageszeitungen erhielten heute die gleiche Mail....

      Bitte die Mail an den Papst nicht vergessen!

      Kaum einer weiß das ich im Heim war! und keiner von meinen Freunde, Familie werde ich je diese Seite zeigen!!!

      Wenn es nicht so Ernst wäre würde ich darüber noch lachen.
      ist meine "MEINUG"

      Melker schrieb:

      Bitte die Mail an den Papst nicht vergessen!


      Ich glaube es ist unterste Schublade, diejenigen zu verniedlichen, welche sich bemuehen, die Demo zu organisieren und daran teilzunehmen.
      Du lachst sicherlich auch noch wie der Brox Dir die Fresse polierte auf der Johannesburg.Fuer Dich musste es richtig Spass gemacht haben.
      Denn du scheinst wirklich ein Witzbold zu sein.
      Das zeigt, wies bei Dir im Dachgeschoss aussieht, was Du Kopf nennst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Limey“ ()

      wieso unterste Schublade? ist doch nur meine Meinung! Ich Glaube auch das es hier schon lange nicht mehr um die Sache geht.
      Eher glaube ich das sich hier nur ein paar Leute profilieren wollen.
      Der Zug ist weg! da kommt nix mehr warum noch so eine aufstand?
      glaub Ihr im Ernst das es Heute noch einer Interesse hat an dem was die Kinder von über 30 Jahre angetan wurde?

      Es heiß noch am ende nur da wollen wieder ein paar Alte Schmarotzer vom der Kirche Oden Staat was ab stauben.

      Die einzigen die was von der Sache haben sind die Zeitschriften, und TV mehr aber nicht wenn überhaupt.

      Und Glaubt ja nicht das denen etwas Leid tut, nur durch den Druck eine Leute komm doch ihre Entschuldigung aber das waren keine Heim Kinder!

      Aber macht was ihr wollt ist ein Grund für mich noch weniger von meiner Heimzeit Preis zu geben.

      Das ist ja wohl.....

      Hallo Leute,
      ich glaube ganz Sicher dass es viele wissen müssen, was damals geschehen ist. Ob es doch jemandem Leid tut weggeschaut zu haben weiß ich net, aber dass sich sowas nicht wiederholen darf ist doch auch Klar oder?

      Ich trete raus aus demSchweigen und erzähle gerade meine Geschichte. Dass tue ich nicht für andere das tue ich für mich. Ich kann dich lieber Melker einfach nicht verstehen, vor ein paar Tagen hast du noch das gepostet von dem neuen Kinderknast in Hessen. Und deine Meinung dazu gesagt.

      Es ist alleine Deine Sache wem Du etwas von deiner Heimzeit erzählst oder ob Du es mitnimmst und schweigst wie es die Täter gewollt haben.

      Zurück zur DEMO in Münster. Ich werde auf jeden Fall teilnehmen und ich werde auch weiterhin alles dafür unternehmen dass die Geschichte die ich selbst erlebt habe von möglichst vielen Menschen gesehen(oder gelesen) wird. Denn erst dann verstehen die Menschen warum man so ist wie man ist.

      Liebe Grüße
      Euer HaVo
      Es soll Menschen geben, die sind bestechlich.......pfui Deibel.....aber es gibt sie...
      Es gibt aber auch Menschen, die sind einfach unbestechlich........die wollen noch nicht mal Vernunft annehmen!!!!
      HaVo dann schreib doch ein Buch, bekommst dann Kohle dafür! wenn sich eh einer dafür interessiert.

      Das Thema Heimkinder war doch lange in den Medien (TV Zeitungen) was hats gebracht?
      Verarscht wurden die Heimkinder! Und die Kirche lacht sich noch ein.

      Und glaubst noch an wunder, das so eine Demo was bringt.
      Außer ein Müdes Grinsen von den da oben wird es nicht bringen.

      Aber macht eure Demo danach könnt ihr noch lange von euren Heldentaten zu schreiben.
      Hallo Melker!!!
      ich binn von dir einbißchen schokiert so harte worte von dir zu hören. ich glaube aber das du mit deiner heimzeit nicht zurecht kommst.und deshalb hören wir von dir nur das sich nur ein paar leute sich profilieren wollen. ich bin aber überzeugt,das alle die an der demo teilnehmen von der sache überzeugt sind.wünsche eine gute teilnahme
      :thumbsup:: :thumbsup:: :thumbsup:: :thumbsup:: :thumbsup:: peter45

      Melker schrieb:

      Und glaubst noch an wunder, das so eine Demo was bringt.
      Außer ein Müdes Grinsen von den da oben wird es nicht bringen.

      Aber macht eure Demo danach könnt ihr noch lange von euren Heldentaten zu schreiben.



      Warum bist Du hier.Ich las in einer Deiner Post, in verschiedenen Foren um andere eH welche im gleichen Heim waren wie Du zu treffen und einen gemeinsamen Austausch.
      Mit Deiner Einstellung hat wohl keiner das Verlangen sich mit Dir auszutauschen.
      Wenn Du auch nicht zur Demo gehst, gehe wenigstens an Bruder Schroers Grab und danke ihm, dass er Dich zum Melker gemacht hat, sonst waerst Du garnichts.
      Niemand, der zur Demo geht brauch sich zu profilieren, wir wurden lange genug profiliert von Staat und Kirche.

      Für Medienvertreter, Heimkinder, und LWL-Verantwortliche, die mitlesen:

      "Das Unrecht, das Kindern und Jugendlichen in den fünfziger bis siebziger Jahren in dem System Heimerziehung/Fürsorgeerziehung zugefügt wurde, ist nicht nur die Schuld einzelner Menschen. Diese Schuld betrifft die Vergangenheit der Bundesrepublik insgesamt..

      Die Behauptung die Täter und Täterinnen seien 'Kinder ihrer Zeit', sie handelten in Übereinstimmung mit den "gängigen Vorstellungen von Erziehung und mit dem vorherrschenden Bild von schwer erziehbaren Kindern und Jugendlichen", sie hätten in der Heimerziehung/Fürsorgeerziehung nur die Erziehung praktiziert, die auch außerhalb der Einrichtungen in der Gesellschaft "üblich" gewesen sei, bezweckt eine Generalamnestie, die das "System" entlasten soll.

      Die Heimerziehung in den vierziger bis siebziger Jahren als postfaschistisches System zu bezeichnen, das strukturell auf die Missachtung von Menschenwürde und Menschenrechten angelegt war, was wissenschaftlich unschwer zu belegen ist, wird von Politikern und Jugendhilfe-Verantwortlichen in der Regel mit Empörung zurückgewiesen, vor allem bezogen auf die von Jugendlichen geleistete Zwangsarbeit.

      Dem kann entgegengehalten werden, dass die Träger der Jugendhilfe (auch der LWL) für die in ihrem Namen und in ihrer Verantwortung geschehenen Unrechtshandlungen den einzelnen Opfern gegenüber haften müssen, weil sie eine Solidar- und Wirtschaftsgemeinschaft mit den einzelnen Heimen, in denen Kinder und Jugendliche geschädigt wurden, gebildet haben und ohne Unterbrechung dreißig Jahre lang aufrecht erhalten haben. Sie haben gemeinsam von dem Geschehen in den Heimen profitiert: ideologisch-politisch und materiell....

      Schuld haben nicht nur die unmittelbaren Täter, sondern auch die Verantwortlichen für das "System der Totalen Institution" und alle, die Widerstand und Widerspruch unterlassen haben, obwohl sie dazu fähig waren...

      Dieser Text ist ein sehr verkürzter Auszug von Prof. Dr. Manfred Kappeler "Überlegungen zum Umgang mit der Vergangenheitsschuld in der Kinder- und Jugendhilfe".
      God forbid that I should go to any Heaven in which there are no horses
      Frage was hat Bruder Schroers damit zu tun das ich Melker geworden bin!
      Mit dem hatte ich nix zu Tun.
      Mein Meister war der Kröger.

      Wenn man seine Meinung hier sagt muss man da Aufpasser das man mit als Hexer Verbrand wird oder wie ist das?

      Andere Frage was hat diese Seite noch mit Viel mit Heimkinder zu tun?

      Ist doch eher ein Rentner Blog.

      Und wer mit mir nix zu tun haben will soll es lassen.
      Wenn ich hier unerwünscht bin dann schmeißt mich raus.