Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Hmm.....ich habe lange überlegt, ob ich mich zu diesem Thema äußere. Wenn man sich nicht in mich und meine damalige Situation reinversetzen kann, liest sich das eventuell komisch oder auch abstoßend. Kurz, es gehört zu meiner Kindheit, also auch zu meinem Leben. Ich kam im August, also wunderschön im Sommer, in diese Einrichtung. Ich war damals 12 Jahre jung. Die Sonne schien, es war warm und am Mittag. Der Lebensgefährte meiner Mom brachte mich dahin. Es war für ihn und die Heimleitung Papierkr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dölzig, Kinderheim Junge Garde

    Soeren - - Heime D...

    Beitrag

    Zitat von Soeren: „Hallo, mein Name ist Sören und ich war von August 1988 bis Februar 1989 in dieser Einrichtung. Auf diesem Wege suche ich einen (damals) Rene Hentschel. Er war mit seinem Bruder Daniel Hentschel zu o.g. Zeit auch dort. Rene hatte eine Gehirnhautentzündung und durfte deswegen keinem Stress oder Ärger ausgesetzt sein. Uns verband eine innige Freundschaft. Ich wurde 1989 von meiner Oma in Pflege genommen, weil meine Mom leider viel zu früh verstorben war Wir hatten nach meiner Ent…

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Hallo Marietta, ich denke mal, dass jedes Heimkind "sein Päckchen" zu tragen hat. Der eine mehr, der andere weniger. Trotzdem ist es auch nach vielen Jahren schwer nachvollziehbar, wie einige "Erzieher" mit ihren Taten gegenüber Kindern "durchkommen" konnten. Ich habe für mich persönlich meine gesamte Heimzeit (in versch. Heimen) aus meinem Kopf "gelöscht". Natürlich blitzt hier und da manchmal noch etwas durch, aber das macht mir heute keine Bauchschmerzen mehr. Es ist auch soviel gutes "danach…

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Hallo Leser, naja, Beharrlichkeit würde ich es nicht nennen Hab erst vor ein paar Wochen wieder mal drüber nachgedacht, mich dann zu dem Schritt entschlossen und innerhalb 1 Woche hatte ich den Termin beim Jugendamt. Ja, da kann ich mich dran erinnern. An einen See und ein Stück vom Heim weg kam dann viel Grün. Naja, abmelden würde ich mich jetzt nicht. Bei dem einen oder andern dauert es vielleicht bissl länger sich über seine Vergangenheit "kundig" zu machen. Ich z.B. wäre ein gutes Beispiel d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hainewalde, Haus Carola

    Soeren - - Heime H...

    Beitrag

    Ich komme gerade vom Jugendamt, wo ich heute einen Termin hatte und meine Akte von damals durchsehen konnte. Diese, von mir erwähnte 1 junge Erzieherin, hieß damals zumindest K. MARASAS. Das ergibt sich aus Korespondenzen zwischen Rat des Kreises(jugendhilfe) und dem Heim"Elsa Fenske" über mein Verhalten damals als 11 jähriger. Klassenleiterin war eine/r gewisse D. LEHMANN und Heimleiter war "die gute, alte Seele" Hr. Theurich. Das Fräulein MARASAS sollte mir für den Rest meines Lebens lieber ni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dölzig, Kinderheim Junge Garde

    Soeren - - Heime D...

    Beitrag

    Hallo, mein Name ist Sören und ich war von August 1988 bis Februar 1989 in dieser Einrichtung. Auf diesem Wege suche ich einen (damals) RENE HENTSCHEL. Er war mit seinem Bruder DANIEL HENTSCHEL zu o.g. Zeit auch dort. Rene hatte eine Gehirnhautentzündung und durfte deswegen keinem Stress oder Ärger ausgesetzt sein. Uns verband eine innige Freundschaft. Ich wurde 1989 von meiner Oma in Pflege genommen, weil meine Mom leider viel zu früh verstorben war Wir hatten nach meiner Entlassung noch einige…

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Soooo, komme gerade vom Termin beim Jugendamt. Habe meine Akte bekommen und sehe jetzt, was zumindest meinen letzten Heimaufenthalt betrifft, etwas klarer. Es war das Kinderheim "Junge Garde" in Dölzig / OT Kleinliebenau. August'88 bis Feb.'89. Ich habe meine gesamte Akte, zeitlich begrenzt, nicht vollständig lesen können, deswegen habe ich morgen nochmal einen Termin vereinbart. Da lese ich mich durch den Rest. Meine Hauptfrage ist allerdings beantwortet

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Typ "Samuel" ist auch schon bei anderen Themen in diesem Forum negativ aufgefallen. Am besten ignorieren Was mich aber interessieren würde, lebt dieser "Erzieher" Siegfried Hentze noch? Also, jetzt im Jahre 2019? Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Herr, beim spüren am eignen Leib,danach anders denkt über den "Sport im Hinterhof". Und genau solche Subjekte meine ich, bei von mir erstellten Beiträgen, die auch 30 Jahre später keinerlei Reue oder Mitleid ihrer Taten empfinden. Auch wenn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Hallo Leser, Im Grunde genommen, habe ich meine gesamte Heimzeit relativ gut überstanden und aus meinem Leben "gelöscht", oder anders formuliert, in der Nachzeit ist soviel passiert (Wende, Lehrzeit, neue Freunde, beruflich lange Zeit im Westen usw.), dass die Erinnerungen daran immer mehr verblaßten. Ich komme jetzt auch nur darauf zurück, weil mich momentan interessiert, was aus einem speziellen Freund von damals geworden ist. Was mich aber wirklich wundert, ist, dass man über dieses Heim so ü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

    Soeren - - Heime B...

    Beitrag

    Ich sehe schon, dass wir beide unterschiedliche Meinungen haben. Du schreibst, dass Du den Dialog suchst, anstatt die Konfrontation. Das ziehe ich bei Menschen auch vor. Allerdings nicht bei denjenigen, die Spaß und Freude daran hatten, kleine, in ihre Obhut gegebene Kinder, schwerst zu misshandeln und zu demütigen. Ich war in meinem Leben 7 Jahre in 4 verschiedenen Kinderheimen. Spezialkinderheime und zuletzt, kurz vor der Wende in einem Normalkinderheim. Niemals würde ich schlechtes über die E…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

    Soeren - - Heime B...

    Beitrag

    @Krumi63 Ich schere nicht alle über einen Kamm. Ich schrieb ja klar und deutlich, dass "gute" Erzieher in anderen Einrichtungen waren und "böse" Erzieher in hier beschriebenen Einrichtungen. Desweiteren war sich JEDER Erzieher bewusst, was er tat! Wenn du einen prügelnden Erzieher hattest, dann war der eben ein Schwein! Wenn du einen"guten" Erzieher hattest, war der ein Mensch. Da machen auch 30 Jahre danach keinen Unterschied! Ich persönlich treffe mich gerne mit Menschen und würde den Schweine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bräunsdorf, Martin-Andersen-Nexö

    Soeren - - Heime B...

    Beitrag

    Unioner64 Ich war nicht in Bräunsdorf und auch in keinem JWH. Ich wollte mich eigentlich auch nur zu deiner Überlegung, dass die damaligen Erzieher in hohem Alter über ihre Taten nachdenken, äußern.(Seite 3, dieses Themas, ganz unten) TUN SIE NICHT! Sie hatten ihren Job und den nahmen sie sehr ernst. Wenn es "normale" Erzieher gewesen wären, hat es zu DDR Zeiten auch genügend andere Einrichtungen gegeben um sich mit Kindern oder Jugendlichen "normal" zu beschäftigen. Aber diese Typen wollten gen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hainewalde, Haus Carola

    Soeren - - Heime H...

    Beitrag

    Hallo an alle Leidensgenossen/innen, Ich war auch im Spezialkinderheim "Elsa Fenske". Ich kann mich nicht mehr genau erinnern, aber ich war damals 8 oder 9 Jahre alt. Also wird es so um 1983, 84 gewesen sein. Mein Heimleiter war damals Herr Teurich oder so ähnlich. Ich möchte es gleich vorab sagen, dass dieser Herr wirklich ein "guter" Mensch war. Ich kann mich auch daran erinnern, dass jedes Kind das Geburtstag hatte, mit Herrn Teurich auf den Dachboden gehen durfte und sich dort von den ganzen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Ich habe nächsten Montag einen Termin beim Jugendamt gemacht. Die haben meine Akten von damals und da steht alles drin. Bin halt heute noch bissl hippelig und kann es kaum erwarten. Deswegen wollte ich hier schonmal "vorfühlen" Ich werde auf jeden Fall am Montag hier die Ergebnisse posten LG zurück.

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Hey Vielen Dank für deine Mühe Also das Normalkinderheim wo ich war (ca. 1986/87) , war ein länglicher Flachbau und insgesamt auch nur 1 Gebäude. Wenn man zum Haupteingang rein ging, war direkt geradeaus das Heimleiterzimmer und nach links ging's zu den Mädels und rechts zu den Jungs. Küche und Waschbereiche sowie Wc's waren alle in demselben Flachbau. Es gab kein weiteres Gebäude welches noch zu dem Heim zählte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Hm, danke auf jeden Fall schonmal für den Vorschlag Es ist wie gesagt 30 Jahre her. Ich habe "Kinderheim Großkugel" mal mit Google Maps aufgemacht. Das Dach war eher glatt, glaub ich, nicht mit den Dreieckspitzen. Meine Oma sagt was von "Kleinliebenau". Aber sie wird dieses Jahr 85 und kann sich da aber erinnerungstechnisch auch nicht mehr genau festlegen. Ich mag aber jetzt von Dresden nicht "ins blaue" nach Kleinliebenau fahren und dort feststellen, dass es nicht das gesuchte ist. Aber ich wer…

  • Benutzer-Avatarbild

    Durchgangsheim Leipzig Heiterblick

    Soeren - - Heime L...

    Beitrag

    Hallo, an alle Ich suche dringend ein Normalkinderheim bei/um Leipzig. Nicht in Leipzig, sondern BEI.... Ich kann mich noch daran erinnern, dass es ein Flachbau war. Also kein mehrstöckiges Gebäude. Davor war ein Wiesenplatz mit Schaukel vorhanden. Wenn man vom Eingang Richtung "Dorfstraße" ging (dieses Heim war in einem Dorf), war gegenüber ein großer Getreidespeicher? Ein großes, ich glaube, gelbes Gebäude.Das Heim war ein gemischtes Heim, also Jungs und Mädchen. Es war wie gesagt ein Normalki…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dresden, Kinderheim Rudolf Berganderring

    Soeren - - Heime D...

    Beitrag

    Das war ein "Spezialkinderheim". Da ich schon mit 7 "auffällig " war, halt immer den "Klassenkasper" gemacht habe, sind die Lehrer nicht mehr auf mich klar gekommen. Und wie man die DDR halt kannte, war ich ein "Störfaktor". Das schlimme daran war, dass meine Mom nicht das geringste daran ändern konnte, dass man mich ihr wegnahm Mein 1. Kinderheim war dann irgendwo bei Berlin. Da kann ich mich noch daran erinnern, dass meine Mom mich da hingeschafft hat und dann gehen musste. Circa 10 Minuten na…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dresden, Kinderheim Rudolf Berganderring

    Soeren - - Heime D...

    Beitrag

    Hallo an alle, ich war zu DDR Zeiten in dem Heim. Genaue Jahresangabe kann ich allerdings nicht mehr machen. Ich weiß nur noch, dass damals gegenüber vom Heim so ein typischer DDR Block stand, in dem der Dynamo Dresden Spieler Hans-Uwe Pilz wohnte^^ Also, einen "Bunker" habe ich dort nicht kennengelernt (?) Ich weiß noch, dass die Schule im selben Gelände war. Hintendran glaub ich war ein kleiner Sportplatz. Als Erzieher fallen mir noch ein: Herr Hülsner (groß, Brille) , und eine Frau, die ich n…