Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 141.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn mich nicht alles täuscht, wurde auch ein reger Kontakt zwischen Pharma und Bundesministerium für Inneres Abtl. Gesundheit recherchiert. Dabei ging es um die Thematik Poli und Rotaviren, Testprobanden, Testreihen,Schutzimpfungen usw. Zeitraum Anfang der 60er. Es gibt auch Berichte zu Toten dieser Testreihen. In den Nachkriegsjahren fing die Pharma an viel zu entwickeln und zu testen. Man kann sicher sein, dass aus rechtlichen Gründen das Ministerium kontaktiert wurde, um sich eben abzusicher…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Widerstand: „Zitat von Ralf B.: „Wenn mich nicht alles täuscht, gibt es zu diesem Thema eine Aussage, in schriftlicher Form aus dem Bundesministerium für Inneres Abt. Gesundheit, gefunden durch Frau Wagner. Zeitraum anfang 60er Jahre.“ Was war denn das für eine Aussage?“ Betraf eine Pharmaanfrage zu Testprobanden die beantwortet wurde. ich meine der "Chef" selbst hatte aus dem Ministerium heraus geantwortet. Ich meine sein Name fing mit Otto an. Gehört zu einem Kreis von Nazis die währ…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Martini: „. BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - DEUTSCHE BUNDESREGIERUNG WIR WISSSEN VON NICHTS, WIR HABEN NICHTS GEWUSST, UND WIR SEHEN UNS NICHT IN DER PFLICHT QUELLE: http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/19/017/1901772.pdf : SIEHE UND VERGLEICHE DEN TEXT DIESER OFFIZIELLEN DRUCKSACHE AUCH MIT DEM INHALT DES 24-SEITIGEN DOKUMENTS WIEDERGEGEBEN @ https://www.linksfraktion.de/fileadmin/user_upload/PDF_Dokumente/181214_Heft_Heimkinder.pdf (INSBESONDERE SEITE 8 bis 17) : Zitat: „. Die Antwort wurd…

  • Benutzer-Avatarbild

    war nichts anderes von der bundesregierung zu erwarten. es fehlt an komprometierendem material. ist das da; wird sich auch da oben etwas bewegen, auch wenn für uns wahrscheinlich nicht in die gewünschte richtung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die sträuben sich noch mehr als die katholischen Kostümträger^^ Die "Ahrenburger Vorgänge"; den Täter, ein Pastor, haben sie versetzt. Und nu kommt es: Wohin? Zu seinen "Lieblingen" in den Jugendstrafvollzug Das Ganze hat man schön intern geregelt, nebst Almosen für die Betroffenen (bis zu 50.000) Vor Gericht hätten die Betroffenen sicherlich mehr erstreiten können und die öffentlichkeit hätte sicherlich mehr erfahren. Hauptverantwortlicher der internen Aufklärung: Wolfgang Vogelmann ehemaliger …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte eher die gemeint, die in den Versorgungsämtern und den Anlaufstellen sitzen. Sie überprüfen hier eure Einträge zu den in den Anträgen gemachten angaben. Sie suchen auch in den Vereins- / Facebookseiten des VeH ev . Insbesondere zu OEG Aussagen und Unterstützern seitens des Vereins. Sie verwenden es für oder gegen euch. martini hat ja schon die Anwältin Marohn vom Versorgungamt Neumünster kennengelernt. Ich werde diese Dame wohl auch noch kennen lernen, wenn denn dann mal, vieleicht in …

  • Benutzer-Avatarbild

    du hast es eben bei den entscheidungen mit vielen kleinen unterlegscheiben und rädchen im getriebe zu tun. sie setzen skrupellos um was von oben kommt. und sei dir sicher, den damen und herren ist es scheiss egal was dir passiert ist! sie müssen ihre aufgabe als rädchen wahrnehmen und die "gesellschaft" bzw ihr system schützen. im heim hätten diese damen und herren die unterste stufe inne. im übrigen lesen diese unterlegscheiben und kleinen zahnrädchen hier mit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Rechtsstaat Deutschland: Das Landgericht Köln hat dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl einen Rekord-Schadenersatz in Höhe von einer Million Euro für eine Buch-Veröffentlichung zugesprochen. Der Bestseller habe das Persönlichkeitsrecht des 87-Jährigen schwer verletzt, entschied das Gericht am Donnerstag. Das gefickte Heimkind: riiiichtig 10.000 Euro. Weisste bescheid

  • Benutzer-Avatarbild

    Heimkinder in der DDR

    Ralf B. - - Offener Talk | Jugendwerkhöfe

    Beitrag

    Zitat von Mike2326: „Anderenfalls, lege ich das Verständnis bei einem 10- jährigen dann ab, denn er kann sich bilden, indem er es genau anders herum lebt..., und den anderen dann zeigt, dass man mit Gewalt eben nicht gewinnt...“ Und eben dazu ist ein 10jähriger kognitiv nicht in der Lage.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Skandinavientour durfte ich mitmachen, VB Bus mit kleinen Klappcampinghänger. Tolle Dinge gesehen und erlebt. Nicht so toll war die nächte im Bett vom Heimleiter Fromann. Nein nix passiert, doch war und ist das überhaupt nicht mein Ding neben einem kerl im Bett zu liegen. Doch so konnten 4 Personen in den Campinghänger gedrückt werden^^ Die Natur dort hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen, ebenso die besuche in Museen und natürlich das NordKap. Auch Frau von Specht bot Hagenbeks Tierpar…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bin mir sicher; das Monster in mir haben die in Stipsdorf mit erschaffen. Fass mich heute als Mann an und du wirst es kennenlernen. Brutale Gewalt ist die Reaktion; bis aufs Blut. Ich habe gelernt es zu beherschen, denn es gab 2 Situationen die ich heute noch bereue.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja Hohenfelde^^ Mike M. Haus 4 und ich waren mal später unterwegs zwischen den Zelten. Natürlich bei erwischt worden. Konsequenz da wir barfuss waren; beide splitterfasernackt unter die Dusche die gegenüber des Essenzeltes stand. Soweit so gut. Was mich störte war das angaffen und das gelächter der biersaufenden Erzieher! Hohenfelde hat mich auch beinahe das Leben gekostet. Wir lagen im Segelschiff vor Anker und Nachts kam ein Sturm auf, ein heftiger. Keine Chance für uns ans Land zu kommen. Wir…

  • Benutzer-Avatarbild

    Heimkinder in der DDR

    Ralf B. - - Offener Talk | Jugendwerkhöfe

    Beitrag

    Ich kenne weder dich, noch deine Geschichte hier und im RL. Nutze einfach die Chance die dir jetzt wieder gegeben wurde. Man kann Verhalten kritisieren, doch niemals die Person selbst. Wenn du das beachtest, wird dir hier keiner an den Karren pissen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eher wie die Brille. F. N.....

  • Benutzer-Avatarbild

    Der besagte ehemalige Heimleiter erzählte in einem persönlichem Gespräch: Er habe Haus 5 3 Monate schließen müssen wegen vernachlässigung der dortigen Kinder. (Zeitpunkt etwa 2012-13) Die Kinder habe man toll "aufgefangen" Die beteiligten Erzieherinnen hat er nicht entlassen oder gemeldet. Wortwörtlich: Ich habe abgewartet bis sie selbst gekündigt haben und gegangen sind. Fazit: Hätte der Mann seinen Job gemacht und die Kontrolle über die Häuser gehabt, wäre es nicht dazu gekommen. Fast alle die…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein mir persönlich bekannter Erzieher hat vor einigen Jahren berichtet dass er 2 Kollegen zur Anzeige gebracht hat. Tatvorwurf sex. Mißbrauch Presse? Fehlanzeige! Dieser Erzieher lud mich zum Sommerfest nach Stipsdorf ein. Doch was hätte ich dort zu feiern? Seit der Einladung besteht kein Kontakt mehr. Haus 5 Frau von Specht verfügte über einen riesigen Fundus an gebrauchten Klamotten und Schuhen. In meiner gesamten Zeit dort gab es keine neue Kleidung. Hosen wurden einfach verlängert wenn sie z…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich fürchte , sie werden nur müde drüber lächeln. Das Geschichtsbuch soll nur das "gemeine Gesindel" beruhigen und deren Taschen öffnen. Willst du die Kirchen wirklich treffen; nehme ihnen Einnahmen und Vermögen. Dann erst fangen sie an zu heulen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es erwischte auch den Sohn eines ehemaligen Heimleiters in Stipsdorf. Da ist mit Sicherheit was nach gekommen. Nur eben bei uns nicht. Das nannte er "homosexuelle Kontakte" unter Kindern. Das ist Schicksal sagte er noch dazu. Ist diese Type einfach nur widerlich^^ Irgendwie will meine Faust mit 180 Klamotten in seinem Gesicht gebremst werden^^

  • Benutzer-Avatarbild

    Na, dann noch ein paar Erinnerungen. Der besagte Psychologe fragte mich mal: Wenn du einen Wunsch frei hättest und er in Erfüllung geht, was würdest du dir dann wünschen? Ich würde mir wünschen, Frau von Specht so zu erschrecken dass sie auf der stelle ergraut. Ja das war mein einziger Wunsch. Haus 4 War ich dabei als Frank H. Torsten O. als schwul bezeichnete. Der drehte darauf so aufm Teller das er in die Küche lief , alle Messer holte und versuchte Frank damit mehr als nur zu verletzen. Dank …

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie sie sich verhalten haben? Nach ihrem Geschichtsbuch. Liebe deinen nächsten.............. und wie sie Kinder lieben^^ Liebe deinen nächsten.............. und wie sie die Kohle der nächsten lieben^^ Liebe deinen nächsten.............. und wie sie die Macht lieben Was würden wir lieben? Matthäus 18/6 Warnung vor der Verführung zum Bösen Wer einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, wenn ihm ein Mühlstein um den Hals gehängt und er in der Tiefe des Mee…