Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 114.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    ZDF Frontal heute

    typotypen - - Sonstiges

    Beitrag

    xyz1 es sind nicht die Hormone. Ich finde dass meine Antwort die Neugier der Anwesenden entfacht hat, nachzusehen was in der Sendung wichtig ist. Zudem sind hier ältere Leute zu Gange denen man nicht alles vorkauen muss wie bei kleinen Kindern, da kann man schon verlangen, dass man selber aktiv wird. Brötchen! Ich gebe Dir vollkommen Recht es hat sich nichts verändert bei den Jugendämtern. Solange die schalten und walten können ohne dass eine Strafbehörde einschreitet und sie zur Verantwortung z…

  • Benutzer-Avatarbild

    ZDF Frontal heute

    typotypen - - Sonstiges

    Beitrag

    Warum soll ich hier für jeden einen Link zu setzen und jedem dieArbeit abnehmen. Wenn ich Interesse habe Kann ich im Videotext sehen was kommt und dann entscheiden will ich das sehen oder nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    ZDF Frontal heute

    typotypen - - Sonstiges

    Beitrag

    Darum!

  • Benutzer-Avatarbild

    ZDF Frontal heute

    typotypen - - Sonstiges

    Beitrag

    Heute unbedingt Frontal schauen ZDF 21 Uhr!

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich finde wir sollten aktiv werden und die Verantwortlichen (Amtsleiter in Dorsten) per Mail unsere Meinung kundtun und einen Shitstorm auslösen. Email des Verantwortlichen in Dorsten: Dietmar.Gayk@dorsten.de. Aber auch an die beiden Jugendamtsleiter in Gelsenkirchen Thomas Frings: thomas.frings@gelsenkirchen.de und Alfred Wissmann: alfons.wissmann@gelsenkirchen.de sollten wir die Meinung sagen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit Kindern kasse machen

    typotypen - - Offener Talk | Heime

    Beitrag

    Hallo zusammen, heute abend unbedingt Monitor schauen. Jugendliche werden vom Jugendamt für Unsummen ins Ausland zu dubiosen Einrichtungen gebracht-

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich verstehe nicht warum hier so ein Hype um das Handbuch gemacht wird. Alle ehemalige Heimkinder, die an den Anlaufstellen waren haben ohne Wissen von diesem Handbuch ihre Leistungen erhalten. Ich selbst habe auch erst vor einem knappen Jahr von der Existenz davon erfahren und kann auch heute noch nicht ersehen, was anders gelaufen wäre, wenn alle davon gewußt hätten. Hier wird mal wieder vom Oberaufseher das ganze Forum instrumentalisiert, denn manche Leute können ohne dauernde Aufmerksamkeit …

  • Benutzer-Avatarbild

    Fonds-Auszahlungen

    typotypen - - Rehabilitation- Urteile/Infos

    Beitrag

    Die Errichtung des Fonds musste schnell gehen und es waren noch keine Erfahrungswerte für diesen Fall vorhanden. Heute wissen auch die Verantwortlichen dass viele Fehler damals passiert sind. Am Anfang dachten die meisten Sozialministerien dass sich nur wenige Heimkinder melden würden und sind dann eines Besseren belehrt worden. Zudem wurden die Mitarbeiter an den Anlaufstelle quasi ins kalte Wasser geworfen worden, denn mit dieser Thematik war keiner aus der Vergangenheit vertraut. Aus heutiger…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fonds-Auszahlungen

    typotypen - - Rehabilitation- Urteile/Infos

    Beitrag

    Nachdem die Zahlen der gemeldeten ehemaligen Heimkinder feststehen ergibt sich für den Fond West ein Mehrbedarf von 184 Millionen Euro. Damit die laufenden Abmachungen nicht ins Stocken kommen wurden 60 Millionen vorab eingezahlt. Die Auszahlungen von Köln haben im Moment eine Wartezeit von 7 bis 12 Monaten. Die Kirchen haben signalisiert, dass sie bereit sind Ihren Anteil einzuzahlen, knüpfen aber diese Zusage an eine Bedingung, dass ein Gesamtpaket geschnürt werden sollte wo auch Behinderte un…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fonds-Auszahlungen

    typotypen - - Rehabilitation- Urteile/Infos

    Beitrag

    Martini schrieb! Und all diejenigen – wer auch immer „diejenigen“ sein mögen und wer auch immer auch nur am Rande zu „diesen“ gehören mögen – die von der Existenz eines von der »Geschäftsstelle Fonds Heimerziehung« herausgegebenen, 54-Seiten umfassenden, »Handbuch über die geltenden Verfahrensregelungen« (auf das ich selbst auch erst gestern [Di. 07.04.2015] während meiner Recherchen gestoßen bin) wußten, hätten uns – d.h. ALLE EHEMALIGEN HEIMKINDER IN OST UND WEST – darauf aufmerksam machen kön…

  • Benutzer-Avatarbild

    xyz1 Die Frau heist nicht Rapp und auch nicht Hannelore sondern Heidelore Rampp aus Stuttgart und sie ist auch im Beirat in Baden Württemberg. Ich werde ihr gerne erzählen, dass du sie so lobst. Ich treffe sie nämlich diesen Monat noch!

  • Benutzer-Avatarbild

    xyz1 ein Podest brauche ich nicht ich kann auch ohne. Dass ich im Beirat bin habe ich nie vorgehabt aber die Landesregierung hat uns angefragt und da ich dachte, dass ich dann näher dran bin und besser helfen könnte, habe ich zugesagt. Es stimmt ich habe mir auch mehr von dieser ehrenamtlichen Tätigkeit vorgestellt. Dass wir eine Alibiveranstaltung sind habe ich schon am Anfang mitbekommen, wobei ich der Meinung war, dass man da was ändern kann. Natürlich haben wir keine Stimme um wichtige Entsc…

  • Benutzer-Avatarbild

    burkhard1. Deine Fragen sind berechtigt was die Beiräte angeht. Jede Anlaufstelle hat einen Beirat, der u. a. auch mit ehemaligen Heimkindern besetzt ist. Leider ging am Anfang bei der Einrichtung der Beiräte vieles schief. Die meisten Beiräte wurden von der Landesregierung eingerichtet. Manche so wie z. B. in Bayern erst als die Anlaufstelle dort schon über 1 Jahr arbeitete. Die Beiräte haben die Aufgabe die ehemaligen Heimkinder bei den Anträgen zu unterstützen und so eine reibungslose Arbeit …

  • Benutzer-Avatarbild

    Jede Anlaufstelle hat auch einen Beirat, der sich um die Belange der Heimkinder kümmert. Leider wissen viele nichts davon. Man kann aber die Beiräte bei den jeweiligen Anlaufstellen erfragen. Was nun den Lenkungsausschuss angeht so sitzen dort Vertreter von Staat und Kirche, die (wie der Name schon sagt) die Lenkung bzw. Richtung vorgeben für die Anlaufstellen. Es kann also nicht sein, dass der Lenkungsausschuss etwas beschließt und die Mitarbeiter von den Anlaufstellen erfahren davon nichts. De…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist genau die Antwort die ich auch vertrete. Ralf Weber ist zwar im Lenkungsausschuss aber zuständig für Fond Ost. Was nun die geforderten Namen angeht so werde ich natürlich diese hier nicht öffentlich nennen. Ich habe meine Quellen früher als Pressevertreter nicht genannt und jetzt tue ich das auch nicht, nur eins ist sicher der Lenkungsauschuss beteht nicht nur aus Ralf Weber. Zudem hat er auch keine Stimme dort sondern sitzt da und hört sich an was beschlossen wird.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn du die Namen der Personen im Lenkungsauschuss, die du ja alle kennen solltest nicht weißt, so kannst du ja auf: fonds-heimerziehung.de/fonds/e…nds/lenkungsauschuss.html alle nachlesen. Und dass diese Bescheid wissen ergibt sich daraus, dass sie an den Entscheidungen beteiligt sind. Wenn meine Anlaufstelle mir mitteilt, dass sie ohne Probleme die nächsten Monate Abmachungen treffen kann und Geld dafür da ist, nehme ich an dass es der Wahrheit entspricht auch wenn du das anzweifelst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Für alle die noch auf die Auszahlung ihrer Gelder warten gibt es Hoffnung.Der Fond wird aufgestockt wobei die Länder ihren Beitrag nicht komplett einzahlen sondern auf Raten. Ein Land hat bereits voll eingezahlt ein zweites einen ersten Teilbetrag. Was nun Die Aussagen von Herrn Weber angeht, so bin ich schon ein wenig angefressen wenn er alles in Frage stellt. Er ist zwar im Lenkungsausschuss aber dort in der Hauptsache für den Fond Ost tätig. Er hat viel für die Heimkinder getan aber manchmal …

  • Benutzer-Avatarbild

    Fonds-Auszahlungen

    typotypen - - Rehabilitation- Urteile/Infos

    Beitrag

    Nun aber zum Fonds BRD-West. Die 120 Mio. Euro des Fonds BRD-West sind bekanntermaßen aufgebraucht und es laufen auf Bundesebene bereits seit längerem die Verhandlungen über die Aufstockung - bislang aber leider immer noch ohne abschließendes Endergebnis. Die Geschäftsstelle kann aber derzeit trotzdem ohne Unterbrechung weiterhin für schlüssig erklären und kann auch weiterhin ausbezahlen, weil die Errichter des Fonds inzwischen einen Vorschuss auf das erforderliche neue Geld eingezahlt haben. Da…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fonds-Auszahlungen

    typotypen - - Rehabilitation- Urteile/Infos

    Beitrag

    Nach Auskunft einer Anlaufstelle werden nach der Schlüssigkeitsprüfung weiterhin Gelder ausbezahlt. Einige der Einzahler des Fonds haben Vorschüsse geleistet, wodurch vorerst Auszahlungen möglich sind, aber natürlich nur solange die Gelder reichen.

  • Benutzer-Avatarbild

    xyz1 In einem Schreiben vom 30.3.2009 an den VEH von Frau Vollmer steht folgendes: Zitat: Wen Sie aus dem Kreis der wirklich Betroffenen am Runden Tisch benennen wollen steht Ihnen frei. So wie wir die bisherigen drei Vertreter begrüßt haben, werden wir das auch im Falle einer Vetretung oder einer anderen Zusammensetzung tun. Zitat Ende. Als der VEH diese Auswechslungg vornehmen wollte hat sich Frau Vollmer stur gestellt und von ihrem Angebot nichts mehr wissen wollen. Deshalb wollte der VEH die…