1984 in Rerik verloren gegangen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich hatte im Sommer 1984 in Rerik mit meiner Schulklasse Urlaub gemacht. Nach einem Volleyball-Spiel hinter der Schule in der wir untergebracht waren, lernte ich einen echt süßen Jungen kennen. Er müsste damals auch so zwischen 14 und 16 Jahren alt gewesen sein. Er kam aus dem nahegelegenen Kinder und Jugendheim in Rerik. Wir hatten uns so oft getroffen, wie es möglich war und verliebten uns ineinander. Ich weiss noch, dass er richtig viel Ärger mit den Erziehern im Heim bekam, weil er sich wohl nicht an die vorgeschriebenen Zeiten gehalten hatte, in denen er raus gehen durfte (wenn überhaupt). Einmal hatte die Heimleitung sogar die Polizei nach ihm geschickt. Ich komme aus Thüringen und als meine Klasse die Heimreise antrat, fuhr er heimlich mit dem Zug mit bis Rostock. Wir haben dort noch eine gute Stunde Aufenthalt gehabt und uns danach nie wieder gesehen. Mir war es damals nicht möglich noch einmal nach Rerik zu reisen oder irgendwie in Kontakt zu bleiben, u.a. auch weil ich ein sehr strenges Elternhaus hatte und die verantwortlichen Betreuer und Lehrer meiner Schule im nachhinein mir noch Ärger gemacht hatten. Er war meine erste Liebe und ich musste sehr oft an ihn denken. Ich würde sehr gerne wissen wie es ihm geht und was er so macht. Vielleicht kann er sich noch an mich erinnern und erkennt mich auf meinem Bild ( deshalb dieses alte Foto). Oder es kann sich jemand aus seinem Umfeld noch an unsere Geschichte erinnern.

    Bitte melde dich hier, falls du auch dieses Forum besuchst !
    LG Dorit

    1.148 mal gelesen

Kommentare 2

  • Benutzer-Avatarbild

    Krumi63 -

    Viel Glück. Ich kann das nachvollziehen, habe meine Erste auch nie vergessen können, wollen. Doch auch wir haben uns aus den Augen verloren..

    • Benutzer-Avatarbild

      Dorit 1984 -

      Danke, das ist lieb von dir. Mir ist auch sehr wichtig ihm zu sagen, dass jemand an ihn denkt, falls er das hier jemals liest oder erfährt. Ich hoffe er ist glücklich geworden und hat jetzt eine eigene Familie.Am schönsten wäre es natürlich , wenn man evtl. mal miteinander kommunizieren könnte. Na mal sehen ......vielleicht klappt es ja.